kohlenhydrate nach dem training?

Diskutiere kohlenhydrate nach dem training? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi, ich habe eine kurze frage:^^ Ich dachte, man muss VOR dem training kohlenhydrate essen, da beim training kohlenhydrate benutzt werden um...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hahaha

    hahaha Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe eine kurze frage:^^

    Ich dachte, man muss VOR dem training kohlenhydrate essen, da beim training kohlenhydrate benutzt werden um energie zu gewinnen, aber in meinem studio haben welche gesagt, dass man in der MASSEPHASE viel ekohlenhyadrate auch NACH dem training essen soll...stimmt das?
     
  2. Anzeige

  3. marku$

    marku$ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    vor dem train langkettige kohlenhydrate (banane,haferflocken etc) die dein körper "speichert" und im train dann darauf zurückgreifen kann

    nach dem train komplexe kohlenhydrate,die vom körper schnell verarbeitet werden können (dextrose,erdnüsse etc)

    lg markus
     
  4. #3 Shorty#16, 27.01.2009
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    komplex = langkettig :D

    Vor dem Training KH, wie Stärke, z.B. Nudeln, Hafer, Reis, Brot, usw.
    30-45 Min. vorm Training können es noch 2-3 Bananen sein, muss aber nicht, wenn 1.5-2h davor genug gegessen wurde. Aber das EW nicht vergessen.

    Direkt nach dem Training, einfache KH wie Dextrose, Maltodextrin (ist schon eher komplex), etc. und genug EW. Wenn du Masse aufbauen willst, dann kannst du immer KH zu dir nehmen, morgens, mittags, abends, vorm schlafen :D
     
  5. hahaha

    hahaha Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
  6. justy

    justy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Nur nicht mehr als du am Tag verbrauchst, sonst wirse fett :würg :D

    :wink
     
  7. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    -_-

    Natürlich muss er mehr zu sich nehmen als er verbraucht, wenn er in der Massephase ist!
     
  8. justy

    justy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Trotzdem, schaufelt man nur Kohlenhydrate in sich rein, die beim training garnicht verbraucht wurden usw, lagert sich das schnell an. Man muss halt ein gutes gleichgewicht zwischen beiden sachen finden.
     
  9. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Wie trotzdem? Um Muskeln aufzubauen brauchst du nunmal ein Kcal Überschuss. Da kommst du gar nicht drum herum, als mehr zu dir zunehmen, als du verbrauchst.
     
  10. #9 Shorty#16, 29.01.2009
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Und dann? Das ist das Ziel in der Massephase Ô.ô
    Wenn alles genau berechnet ist und nur das benötigte zu sich genommen wird, dann dauert das ewig...
     
  11. face78

    face78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Und dann? Das ist das Ziel in der Massephase Ô.ô
    Wenn alles genau berechnet ist und nur das benötigte zu sich genommen wird, dann dauert das ewig...[/quote]

    genau so sieht das aus......
    es bringt nichts in der massephase kalorien zu zählen.......
    da muss gefressen werden,man sollte lediglich darauf achten sich keinen
    ernährungsphysiologischen dreck hinter die backen zu hauen .... ;)
     
  12. #11 KingLui, 29.01.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Das stimmt so nicht. Ein sehr leichter Überschuss reicht da schon aus und richtige Massephasen sind für Anfänger sowieso völliger Quatsch.
     
  13. face78

    face78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    na wenn du meinst ;).....ein anfänger trainiert ja sicherlich keine masse ...das setz ich ja wohl voraus .....aber ohne kalorien überschuss kein masseaufbau.....da sprech ich aus erfahrung ....sorry da redest du mir nix anderes ein :D
     
  14. justy

    justy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    okay, hab ich wieder was dazu gelernt, thx :D
     
  15. face78

    face78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    beachten solltest du aber das sich massephasen und definition abwechseln sollten, also nicht falsch verstehen !!!! denn fett wirst du etwas ansetzen....aber das hält sich im rahmen .....in der defi bekommst du das aber gut runter wenn du deine ernährung darauf einstellst...

    mfg
     
  16. #15 KingLui, 30.01.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Das hatte ich auch nicht vor. Vielleicht solltest du diesen Teil nochmal genauer lesen: "Ein sehr leichter Überschuss reicht da schon aus..."
     
  17. face78

    face78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    und wie lang soll das deiner meinung nach dauern ,mit einem "leichten Überschuss" ? ................
    genau darum kommen viele mit ihren trainingsgewichten nicht voran ,wechseln ständig ihre trainingsmethoden und fragen sich warum sie nicht weiterkommen...
    eigentlich verwende ich keine klischees, aber es ist nunmal so: DU BIST,WAS DU ISST!!!
    und um zentner von gewichten zu stemmen brauchst du auch ne menge energieund da kommt man nun nicht dran vorbei ordentlich zu spachteln...
    und ich bleibe dabei: dumusst ordentlich futtern um ordentlich zu stemmen...
    und das sollten bei einem fortgeschrittenen schon um die 10% an kalorien mehr sein als benötigt ,ausserdem sollte der fettgehalt der nahrung bei ca 20% liegen, wobei der gehalt an gesättigten fettsäuren sehr niedrig gehalten wird,da
    man ja sicher weitestgehend fettfrei zunehmen möchte....

    als ich angefangen habe zu trainieren hab ich um die 50kg gewogen.....
    wenn ich mich so ernährt hätte wie du es schilderst ,dann würde ich heut noch keine 60 oder 70 kilo wiegen..... ;)
     
  18. #17 KingLui, 01.02.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht will ein 70kg Mann nicht unbedingt sehr viel zunehmen. Dann reicht ein kleiner Überschuss, damit er Muskeln aufbaut. Du redest hier von Hardgainern und Ektos, aber mal dran gedacht, dass es auch einige Endos.

    So um die 12 Monate. Danach sollte man langsam die Ernährungsweise verbessert haben und kann langsam mit Masse- und Defiphasen beginnen.
     
  19. face78

    face78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    was soll das denn im groben damit zu tun haben ob jemand endo ,ekto ,meso oder sonst was ist ........
    außerdem merkt doch jeder selbst was ihm gut tut und was nicht.
    wir waren aber bei dem thema kalorienüberschuss ja oder nein und da wir in der forumunterkathegorie bb und kraftsport sind geh ich ja mal davon aus das dass ziel bei einem überwiegenden großteil, eine möglichst schnelle und optimale muskelzunahme ist....
    also: was willst du mir hier sagen?

    mfg
     
  20. Anzeige

  21. sebiff

    sebiff Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    also ich muss face78 recht geben. er hat vollkommen recht mit dem spachteln, allein schon wenn ich leute sehe, die jahrelang auf dem selben niveau bleiben und sich wundern warum es nicht weitergeht. ich persönlich mach das fast so wie face78 und fahre damit gut und behaupte mal ganz dreist, es ist auch von nöten ordentlich zu futtern ( meine jetzt nicht exzessives futtern )
     
  22. #20 KingLui, 01.02.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Genau das meine ich doch...Unglaublich, wie man aneinander vorbei reden kann.

    Und einige User lesen: "Viel essen, Masse, Masse, Masse..."-->Dann schaufeln die sich (ohne eine wirklich Ahnung von Ernährung zu haben) alles mögliche in sich rein. Dann werden sie fett. Und das dürfte nicht das Ziel beim BB sein. Ich sage lediglich, dass man sehr drauf achten soll, was man isst und es mit dem Überschuss nicht übertreiben soll und ein kleiner Überschuss reicht. Nicht mehr und nicht weniger.

    Ordentlich futter, ja. Aber das richtige und ein Überschuss von beispielsweise 700kcal ist einfach nicht nötig.Defi und Massephase halte ich auch für blödsinn für die meisten Hobbyathleten. Und wenn überhaupt macht es nur Sinn wenn man auf seine Ernährung achten. Wenn die Massephase so aussieht das man nur Mist in sich stopft und fast nur Fett zunimmt, wird man nach der nächsten Defiphase in etwa genau da stehen wo man angefangen hat, nur mit neuen Hosen im Schrank die zu groß sind...
    Es stimmt, dass man bei einer unzureichenden Nahrungszufuhr das Wachstum hemmt, aber das heißt nicht, dass man schneller wächst, wenn man mehr isst. Eigentlich stimmt es schon: Je mehr man isst, desto mehr wird man. Aber nicht unbedingt muskulöser!

    Das führt mich zu einem der größten Fehler, die eine Person meiner Meinung nach begehen kann, wenn sie trainiert um einen ästhetischen Körper aufzubauen: Viel zu viel essen und einen hohen Körperfettanteil in Kauf zu nehmen, in der gleichzeitigen Hoffnung mehr Muskelwachstum zu stimulieren.

    Wenn man keine Steroide verwendet, hat der Körper nur eine beschränkte Fähigkeit Muskeln aufzubauen. Die Menge an Muskeln, die man aufbaut, hängt von der Syntheserate von neuem Muskelgewebe aus Nahrungseiweiß ab. Die Proteinsyntheserate steht wiederum in Bezug zum natürlichen Testosteronspiegel, seiner Relation zum Kortisol, zur Insulinsensibilität, zu den Muskelfasertypen und vielem mehr.
     
Thema: kohlenhydrate nach dem training?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel kohlenhydrate nach dem training

    ,
  2. kohlenhydrate vor kraftsport

    ,
  3. banane kurze kohlenhydrate

    ,
  4. wieviel KH nach dem training,
  5. kohlenhydrate nach kraftsport,
  6. wieviel schnelle kohlenhydrate nach dem training,
  7. nach dem träning muskelaufbau wieviele schnelle kohlenydrate,
  8. wieviel kohlenhydrate verbraucht man im training,
  9. massephase kohlenhydrate vor oder nach dem training,
  10. kurze Kohlenhydrate nach dem kraftsport?,
  11. kraftsport kohlenhydrate,
  12. kraftsport wann kohlenhydrate,
  13. schnelle kohlenhydrate nach dem training,
  14. wieviel kh braucht man in der massephase,
  15. f,
  16. massephase oder nur leichter überschuss,
  17. wieviel banane nach training kohlenhydrate,
  18. kraftsport wann kohlehydrate,
  19. wieviel kohlenhydrate nach dem sport,
  20. wieviel kohlenhydrate verbrennt man beim sport,
  21. wieviel kohlenhydrate verbraucht man beim sport,
  22. wieviel kohlenhydrate vrebraucht man,
  23. banane wieviel kohlenhydrate,
  24. bodybuilding kurze kohlenh,
  25. kohlenhydrate nach dem kraftsport
Die Seite wird geladen...

kohlenhydrate nach dem training? - Ähnliche Themen

  1. Kohlenhydrate am Abend ( Nachtessen 18UHR)

    Kohlenhydrate am Abend ( Nachtessen 18UHR): Hallo zusammen, Ich habe eine Frage bezüglich Ernährung welche mich schon länger beschäftigt. Ich habe etwas Muskeln aufgebaut und würde gerne...
  2. Kohlenhydrate vor und nach dem Training

    Kohlenhydrate vor und nach dem Training: Hallo liebe Sport-Freunde :-) Ich hab schon oft gelesen und gehört das mann ca. 2Std. vor dem Training Langkettige Kohlenhydrate wie Nudeln,...
  3. Wieviel Kohlenhydrate nach dem Training?

    Wieviel Kohlenhydrate nach dem Training?: Gruess Euch, Nach dem Training soll man ja gescheit KH zu sich nehmen. Wieviel Kohlenhydrate nach dem Training sollte man pro Koerperkilo...
  4. eiweiß, fette, kohlenhydrate und zucker während diät

    eiweiß, fette, kohlenhydrate und zucker während diät: hallo liebe kraftsport community , ich betreibe seit 2 jahren kraftsport bin bei 97kg mit 1,80 und bin 18 jahre alt. im winter hab ich mich...
  5. Welches ist das richtige Proteinpulver? + Kohlenhydrate

    Welches ist das richtige Proteinpulver? + Kohlenhydrate: Moin, ich möchte mir gern ein Pulver kaufen welches für das Training da ist, ich möchte selber ein bisschen zuhause trainieren. zusätzlich wollte...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden