Komische Gewichtsschwankungen - Fehler bei Training/Ernährung?

Diskutiere Komische Gewichtsschwankungen - Fehler bei Training/Ernährung? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo liebe Community, mit Freuden bin ich seit längerem lesendes Mitglied dieses Forums. Nun wird es auch für mich mal Zeit ein paar...

  1. JangoK

    JangoK Guest

    Hallo liebe Community,

    mit Freuden bin ich seit längerem lesendes Mitglied dieses Forums.
    Nun wird es auch für mich mal Zeit ein paar (wahrscheinlich dumme) fragen los zu werden ^^.

    Ich bin 23 Jahre alt,
    wiege zur Zeit ca 86 - 87 kG
    bin ca 180cm groß
    und würde meinen Körperfett-Anteil auf ca 25-30% schätzen.

    Ich war vor ca 1,5 Jahre mal auf 71kG runter und war mit meinem Körper sehr zufrieden. Nur mehr Muskeln hätten es sein können ;) - die Fehlten bei mir aber schon immer.
    Dann bin ich Krank geworden und habs danach einfach nicht mehr geschafft den Arsch hoch zu kriegen.
    Mit der neuen Freundin kam dann auch wieder das Junk-Food in mein Leben.

    Seit voriger Woche hab ichs dann aber endlich wieder geschafft mich auf zu rappeln und habe mit einer Ernährungsumstellung begonnen und das Training wieder angefangen.

    Aktuelle Ernährung:
    Morgens: 1-2 Vollkornbrötchen - belegt mit dem was grad da ist (zwischen 7 und 9)
    Mittags: Essen aus der Mensa der Hochschule (Ich achte drauf dabei auf Kohlenhydrate zu verzichten, oder sie gering zu halten) (zwischen 12-13Uhr)
    Abends: 200g-300g Alrpo Soja Joghurt (ca 19:00Uhr)

    Aktuelles Traning:
    (um ca 17:00)
    3x die Woche Joggen - Es begann mit 18min (ca 2,5km) am ersten Tag - mitlerweile konnte ich mich auf 5km in ca 30-32min steigern
    3x-4x die Woche 1Tag aus dem "Karl ess 30 Tage programm" (an den Tagen wo ich nicht Jogge - Das is so ne art 5min Zirkel Traning - einfach mal bei YouTube eingeben wers nicht kennt)

    (um ca 19:00)
    und 4x-7x die Woche "HeimTraining"
    Mein Heimtraining sieht so aus, dass ich Seilspringe, bis das seil mir 3 mal gegen den Fuß knallt (das dauert ca 2-3 min)
    Dann absolviere ich ca15 liegestütz, ca2-4 Klimmzüge, ca20 Situps oder ca 20 Kniebeugen.
    Das wird solange wiederholt bis ich alle 4 oben genannten Übungen 3 mal ausgeführt habe.


    Mit dieser Ernährung und diesem Traning habe ich innerhalb der ersten Woche 2,2kg abgenommen.
    Allerdings ist mein Gewicht in den darauffolgenden Tagen wieder um fast 1kg angestiegen.
    Und das kann ich nicht so wirklich nach vollziehen.

    Hab schon überlegt, ob es Muskelaufbau sein könnte, allerdings sollte es dann doch nicht so stark wieder steigen, da der Fettabbau ja nicht weniger wird sondern auch eher mehr mit mehr Muskeln.
    Kanns mir nicht wirklich erklären.

    Die einzige Änderung ist das Abendessen. In der ersten Woche ist das 3-4mal Ausgefallen, weil kein Joghurt mehr da war ^^

    Habt ihr ne Ahnung wo der Herkommen könnte/was das sein könnte.

    Und habt ihr vllt Tipps für mich was ich an Ernährung/Traning ändern sollte?

    Mein Ziel ist es erstmal auf round about 10% Körperfett zu kommen und dann mit dem Muskelaufbau an zu fangen.


    Grüße,

    Jango
     
  2. Anzeige

  3. #2 Ndemi, 12.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2014
    Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    Mit der Ernährung wirst du irgendwann deinen Stoffwechsel killen...
    Lies dich in Grundlagen einer gesunden Diät ein, am besten Grundlagen Training gleich mit dazu.

    Muskeln hast du definitiv noch nicht aufgebaut mit der Vorgehensweise.
     
  4. JangoK

    JangoK Guest

    Danke für die Antwort,

    Was sollte ich denn an meiner Ernährung ändern/wie sollte eine vernünftige Ernährung aussehen?

    Gruß

    Jango
     
  5. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
  6. JangoK

    JangoK Guest

    Ok, der Link ist soweit sehr gut,

    Ernährung.

    Da ich bis 17:00 Uhr arbeite und nur eine Pause haben ist es nicht so einfach auf 5 Mahlzeiten zu kommen. Des Weiteren bekomme ich in der Mensa keinerlei informationen über den Anteil an Kohlenhydraten/Fetten/Eiweißen in den Mahlzeiten und damit ist ein Achten auf die Grammzahlen auch nicht ohne weiteres möglich.
    Den Low-Carb Aspekt versuche ich ja bereits um zu setzten, indem ich Mittags lediglich Gemüsebeilagen wähle, statt Kartoffel usw. Und abends ja nur auf Joghurt zurück Greife.
    Auf Süßwaren oder andere Zuckerhaltige Produkte verzichte ich bereits völlig.

    Da ich ein kleines dickerchen bin, das ohnehin kaum Muskeln hat möchte ich auch nicht großartig definieren, sondern wirklich erstmal abnehmen.

    Was an meiner Ernährung killt also meinen Stoffwechsel?
    Ich hatte eigentlich das gefühl, das ich die Grundprinzipien im von dir gelinkten Beitrag grob erfülle.
    Kein zucker - wenig kohlenhydrate - fokus auf eiweiße - viel Bewegung/Traning soweit möglich

    Ein fitness-Studio hab ich leider auch nicht zur Verfügung. Lediglich eine Klimmzugstange, ein Sprungseil und Kurzhanteln.

    Der Beitrag scheint sehr schlüssig und auch sehr gut zu sein.
    Allerdings eher auf die Zielgruppe "Bodybuilder in Definitionsphase" zugeschnitten.
    Und ich bin die Zielgruppe "Fetty muss fett verlieren" ^^.
    Für mich wäre die Ernährungsumstellung so wie dort beschrieben kaum um zu setzten deswegen hatte ich gedachte ich versuche mich mit meiner Ernährung in diese Richtung an zu lehnen.

    Doch wo liegt mein Fehler liget konnte ich aus diesem Bericht leider nicht ersehen.

    Gruß
     
  7. Anzeige

  8. #6 Geextah, 17.03.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Wie Ndemi schon gesagt hat: Mit dieser Ernährungsweise wirst du deinen Stoffwechsel killen.

    Du isst viel zu wenig und das hat verschiedene Konsequenzen - unter anderem, dass dein Stoffwechsel einschläft und du noch viel schwieriger Körperfett abnehmen wirst.
    Das heißt: Grundumsatz ausrechnen und einen dementsprechenden Ernährungsplan verfolgen.

    Dir würde ich ein Programm aus BWEs empfehlen, das kannst du auch ganz super zu Hause trainieren.

    Und wie in einem anderen Beitrag schon geschrieben wurde: Gewichtsschwankungen sind möglich und dem sollte man nicht zu viel Gewicht beimessen bzw. sich fragen, wann wiege ich, was habe ich am Tag bzw. Vortag gegessen und getrunken etc.
     
  9. #7 pumping, 17.03.2014
    pumping

    pumping Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ersetz den Joghurt auf jeden Fall schonmal durch Magerquark - hat deutlich mehr Eiweiß was natürlich auch besser für den Muskelaufbau ist (wobei ich glaube dass du sowieso viel zu wenig isst um wirklich Muskeln aufzubauen)
     
Thema:

Komische Gewichtsschwankungen - Fehler bei Training/Ernährung?

Die Seite wird geladen...

Komische Gewichtsschwankungen - Fehler bei Training/Ernährung? - Ähnliche Themen

  1. Komische Kraftverteilung

    Komische Kraftverteilung: Hi, Also erstmal über mich, ich bin 16 Jahre alt, ca 185cm groß und wiege am Abend 90kg. Meine Kraftwerte sind: Kniebeugen 10×70kg...
  2. komischer trainingsplan

    komischer trainingsplan: hi... ein bekannter von mir hat vor einem jahr mit folgendem TP angefangen... 1.tag : brust, rücken, bauch 2.tag: bizeps, trizeps,bauch 3.tag:...
  3. Neu und "komischer" Plan...

    Neu und "komischer" Plan...: Hallo, ich habe nun die ganzen Grundlagen durchforstet, aber i-wie kann ich aus allen Informationen nicht das richtige Konzept für mich zusammen-...
  4. komische hantel

    komische hantel: hey leute hab grad in nem anderen forum so ein ding entdeckt http://www.ironsport.de/forum/files/s/e8c85a61f49da2dea04619f09bd31a26.jpg was ist...
  5. komische Frage

    komische Frage: Hallo Leute, schon länger plagt mich eine Sache. Nehmen wir mal an ich habe heute Schultern trainiert und dann geh ich schlafen. Ich schlafe auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden