korrekte Ernährung?

Diskutiere korrekte Ernährung? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Jeden Morgen zum Frühstück esse ich eine Banane und einen Apfel, Brot und trinke etwas Milch. Am Mittag muss ich immer in der Stadt essen und da...

  1. #1 Justicius, 19.08.2008
    Justicius

    Justicius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Jeden Morgen zum Frühstück esse ich eine Banane und einen Apfel, Brot und trinke etwas Milch.
    Am Mittag muss ich immer in der Stadt essen und da gibt es eben oft etwas wie Pizza, Kebab, Sandwich oder etwas in der Art. Am Abend esse ich oft Fleisch und Gemüse und dann, also jeden zweiten Tag, trainiere ich mit meinen Hanteln. Nach dem Training nehme ich Käse und Milch für die Eiweiss Zufuhr zu mir.
    Ist das eine gute Art sich zu ernähren für den Muskelaufbau??
    Falls das noch von Bedeutung ist:
    Ich spiele einmal die Woche Tennis, 3 Stunden die Woche habe ich Sportunterricht und ich trainiere einfach noch zuhause jeden zweiten Tag Oberkörper und Arme. Ausserdem habe ich einmal die Woche noch eine Stunde Fitness in der Schule.
    Grösse 1m 74,
    Gewicht 63kg

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: korrekte Ernährung?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shorty#16, 19.08.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Junge schaust du, brauchst du erstmal korreckte Ernährung!
    Dann machen du besser essen und dann geht es korreckt weiter.
     
  4. #3 vicious, 19.08.2008
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    wegen deinem gewicht, essen essen essen, damit du aufbaust, dafür musst aber ins studio, das kannst du nichtumgehen..


    dann das pizza usw zeugs, das sind KH + Fette, KH in verbindung mit fette macht fett!

    nehm mehr kohlenhydrate zu dir, z.b. reis, du willst fleisch essen? nehm pute, kombinier das mit gemüse & du hast ein perfektes essen...

    mittags musste noch dran basteln, das is nicht optimal.

    morgens passt so.. kannst auch noch haferflocken dazupacken. falls dir das mit dem apfel zu langweilig wird 0,3l 100% orangensaft sollte der optimale ersatz sein.


    mfg
     
  5. #4 DeViLsAnGeL, 20.08.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Mich würde Dein Alter interessieren ;)

    grüße

    EDIT: "essen essen essen, damit du aufbaust, dafür musst aber ins studio, das kannst du nichtumgehen.."

    ganz ehrlich? ich kann solche dahingeworfenen sätze nicht mehr hören,
    ohne eckdaten und genauen infos....

    man essen heißt nicht=aufbau
    und studio ist nicht der mittelpunkt der erde.


    sorry
     
  6. #5 vicious, 20.08.2008
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    wenn er aufbauen will, denkst du das schafft er mit nem hantelset? nein natürlcih schafft er das! er holt sich nen wasserkasten und stemmt den 10 mal, dann baut er bestimmt was auf!


    und essen muss man jawohl, seine größe & sein gewicht, das ist mager! mehr nicht! wenn er trainieren würde (im studio!) dann muss er essen essen essen um einen überschuss zu erzielen! ich sehs doch schon bei mir, kaum ess ich ne woche mal weniger und mach 1 ausdauer tag, zack! 1,5 kg weniger!!


    ...
     
  7. #6 DeViLsAnGeL, 20.08.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:)

    ich versuche mich mal so auszudrücken das ich keinem auf die füße trete:

    wenn ein schüler ( das alter weiß ich ja immer noch nicht ) schreibt-> schulsport, fitness & alle 2 tage oberkörper mit dem wunsch aufzubauen ( was ja auch schon wieder definitionssache ist )
    gehe ich erst mal davon aus das er ziemlich unerfahren ist ( was ja nichts schlimmes ist, dafür hat er ja nun hier gefragt )

    jetzt liest er- komaessen und ohne studio braucht er gar nicht anfangen.

    wahrschreinlich bekommt er als nächsten rat- eiweiß bis zum abwinken.



    ich bin der meinung das man einen "langsam" an eine sache heranführen sollte.
    der körper kennt diese belastungen noch gar nicht .
    wie erwähnt ich kenne sein alter nicht, jedoch wenn ich oft hier sehe wie jung (15/16) viele user sind die anfangen ihren körper mit gewichten und ernährungsumstellungen (ergänzungsmittel) zu quälen, stehen mir die haare zu berge.
    mal daran zu denken das man im schlimmsten falle schäden davon trägt wenn der körper noch nicht ausgewachsen ist, tun die wenigesten.

    ich denke das generell mehr aufklärungsarbeit nötig wäre.

    so und zum schluß:
    nochmal zum thema "ohne studio geht nichts"

    ich kenne viele leute die ein gutes heimprogramm haben und auch nicht aussehen wie ein strich in der landschaft.

    anbei möchte ich hier dann auch mal auf "rosch's tagebuch" hinweisen


    so ich hoffe ich werde nicht geköpft jetzt :D
    schöne grüße
    DeV
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Im Voraus: Ich gehe jetzt nicht auf die Posts vor mir ein.


    Du scheinst ein relativ sportlicher Typ und relativ dünn zu sein und du willst Muskeln aufbaun.
    Dann mach das richtig. Die Ernährung muss stimmen sowie auch das Training.

    1. Um dich gut zu ernähren, musst du ausgewogen essen. Ess Vollkornprodukte, Obst, Gemüse etc um Nährstoffe und Vitamine zu bekommen. Nimm genug Eiweiß zu dir (Faustregel: 1,5-2g pro kg Körpergewicht). Eiweißquellen gibt es viele: Fleisch, Fisch, Ei, Nüsse, Milchprodukte... Bei Fetten nur gute nehmen, z.B. Olivenöl. Bei deinem Gewicht kannst du noch eine Menge essen, auch wenn es am Anfang schwer fällt. Ermittel deinen etwaigen Kalorienbedarf mit einem und rechne 300-500kcal oben drauf. Die Energie die du beim Sport verwendest, auch noch oben drauf rechnen.
    Die Mahlzeiten verteilst du gut über den Tag. 3 Hauptmahlzeiten (morgens, mittags, abends) sowie 3-4 kleine Zwischenmahlzeiten bestehend aus z.B. einer Schnitte Brot, Obst, Nüsse o.Ä.
    Das Problem Schule kannst du mMn auch leicht beseitigen. Mach dir vor der Schule einen Haufen Brote und nimm die mit, damit du keinen Hunger kriegst. Auch wenn ab und zu mal Fastfood nicht schadet, sollte man es nicht täglich essen.
    Vor dem Training ess einen Apfel oder eine Banane um Energie dafür zu kriegen. Nach dem Training solltest du erstmal Glucose (Zucker) über Obst zu dir nehmen sowie ein wenig Eiweiß. Fette am besten gar nicht. Die behindern die Eiweißaufnahme.


    2. Training: Richtiges Training fängt mit einem richtigen Plan an. Als Anfänger nimm einen Ganzkörperplan. Damit trainierst du alle Muskeln - Oberkörper (Brust, Rücken, Schultern, Bauch, Trizeps und Bizeps) aber auch die Beine! Ergänzend zum Training ab und zu mal an freien Tagen Joggen gehen sofern das mit dem Schulsport passt. Ein Muskel braucht im Schnitt 48h Zeit zum regenerieren also lass ihm die auch.
    Als Plan wählst zu entweder einen herkömmlichen mit Gewichten. Dafür musst du aber zusätzliche Ausrüstung kaufen: 1 Langhantel, 2 Kurzhanteln, genug Gewichte (etwa 60kg für den Anfang) sowie noch ein Reck für Klimmzüge. Pläne findest du über die Suchfunktion oben rechts im blauen Fenster. mMn kann man auch ohne Studio richtig trainieren, die Ausrüstung muss aber stimmen.
    Oder du entscheidest dich für BWE´s (Eigengewichtsübungen). Um einen Eindruck davon zu gewinnen, lies dir mal Rosch´s Trainingslog durch (findest du unter Tagebücher im Forum).
    Schreib von deiner Entscheidung und poste deinen Plan.
    Die Gefahr von Schädigungen besteht mMn nur bei falscher Ausführung der Übungen und zu hohen Gewichten. Die Ausführung ist als home-Trainer natürlich nicht leicht zu erlernen, gerade bei komplexen Übungen. Da muss man dann vorsichtig sein und sie sich langsam beibringen. Oder du gehst gleich ins Studio.



    Ich hoffe ich konnte einigermaßen helfen. weitere Infos hier im Forum sowie in den Kategorien Ernährung und Training oben in der Leiste.

    :winkKalorienrechner
     
  9. #8 James Ryan, 20.08.2008
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Meine Güte, du wirst doch wohl selber merken, dass Pizza und Kebab am Mittag nicht gerade optimal ist.
    Die einzige Alternative ist (meiner Meinung nach) Subway, wo du dir gesunde Zutaten erstellen kannst. Aber auch hier kannst du Fett ansetzen, wenn du Speck oder eine große Portion Mayo nimmst, also Vorsicht bei der Auswahl.

    Marc hat schon so ziemlich alles zusammengefasst. Viele Proteine, ungesättigte Fettsäuren und sehr viele langkettige Kohlenhydrate.
    Traubenzucker (z.B. Banane, weintraube etc. ) vor- und direkt nach dem Training einnehmen.

    Damit deine Muskeln sich schneller regenerieren empfehle ich zusätzlich 1 x am Tag Magnesium zu nehmen, kriegst du in jedem nomralen Supermarkt.


    Zum Schluss: Man muss nicht ins Studio gehen, um Muskeln aufzubauen, mit dem richtigen Training geht das auch zu Hause.
     
  10. #9 Justicius, 20.08.2008
    Justicius

    Justicius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin 16 Jahre alt, werde jetzt bald 17
     
  11. #10 Shorty#16, 20.08.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Und jetzt?
    Ich bin auch nicht viel älter! Aber Ernähr mich viel besser :bäh
    Bzw. hab ich durch meinen Körpertyp einige Vorteile aber auch Nachteile -.-
     
  12. #11 KingLui, 20.08.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    @Shorty:
    DeViLsAnGeL hat ihn doch gefragt ;)
     
  13. Anzeige

  14. #12 Shorty#16, 20.08.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Denkst du ich les das alles? :zack :lol:
     
  15. #13 KingLui, 20.08.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Dafür hat man ja Leseratte-Lui X( ;)

    Ansonsten stimme ich marcclp 100%ig zu.
     
Thema: korrekte Ernährung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. korrekte ernährung

    ,
  2. content

    ,
  3. 0

Die Seite wird geladen...

korrekte Ernährung? - Ähnliche Themen

  1. Korrekter Trainingsplan?

    Korrekter Trainingsplan?: Hallo, ich stelle uch mal meinen Trainingsplan ein, den ich die nächsten Wochen durchführen möchte: Montags: Brust Dienstags: Schulter...
  2. Korrekter Sound!!!

    Korrekter Sound!!!: hi, zusammen. habe mit meiner band neue demosongs aufgenommen. würd mich echt freuen, wenn ihr euch kurz zeit nehmen würdet, um sie anzuhören!!!...
  3. Korrekte Übungsausführung - Allgemein

    Korrekte Übungsausführung - Allgemein: mir ist fad, deshalb denk ich schon mal an mein training heute abend :). die korrekte ausführung einer übung ist wichtig. nehmen wir bspweise...
  4. Trainig Ernährung bei Ü60

    Trainig Ernährung bei Ü60: Schönen guten Tag! Ich war hier im Forum lange nicht mehr aktiv. Zum einen ist meine Mutter letztes Jahr gestorben. Dann waren dauernd...
  5. Ernährung ausgewogen genug?

    Ernährung ausgewogen genug?: Hallo; Mein Name ist Tobias und ich bin 27 jahre alt. Ich habe mir einen Ernährungsplan gemacht den ich jetzt etwa seit 1,5 Monaten durchziehe....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden