Kraftsport durch Schwimmen ersetzen?

Diskutiere Kraftsport durch Schwimmen ersetzen? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, mein Name ist Thorsten, ich bin 28 Jahre alt und trainiere seit 3 Jahren im Fitnessstudio. So langsam ist bei mir die Luft raus und ich...

  1. #1 ThorstenTop, 18.01.2019
    ThorstenTop

    ThorstenTop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    mein Name ist Thorsten, ich bin 28 Jahre alt und trainiere seit 3 Jahren im Fitnessstudio.

    So langsam ist bei mir die Luft raus und ich überlege mir, ob es andere Möglichkeiten gibt Muskelmasse aufzubauen. Ich schwimme sehr gerne, weswegen ich mir dachte, dass es vll. möglich ist, das Training durch Schwimmeinheiten zu ersetzen. Kann das funktionieren?

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Geextah, 19.01.2019
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Hi,

    ja, sicher kannst du auch durch andere Sportarten Muskeln aufbauen, daher ist es sicherllich nicht verkehrt, wenn du dein Training umstellst.

    Jedoch kannst du gerade durch ein Fitnessstudio gezielt an deiner Muskelmasse arbeiten. Ist eben die Frage was genau dein Ziel ist.
     
  4. #3 ThorstenTop, 20.01.2019
    ThorstenTop

    ThorstenTop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ok alles klar, danke dir Geextah! Ein Freund von mir ist Schwimmer und hat mehr Muskulatur als ich. Vielleicht ist es auch etwas genetisch bedingt?
     
  5. #4 ThorstenTop, 20.01.2019
    ThorstenTop

    ThorstenTop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Habe einen sehr interessanten Beitrag zu diesem Thema gefunden. Dieser beantwortet eigentlich alle meine Fragen. Für die zukünftigen die an einer Antwort interessiert sind kann ich diesen Beitrag wärmstens empfehlen (kraftsportwissen. de/die-perfekte-fitnessuebung-fuer-ausdauer-krafttraining/)
     
  6. jannm

    jannm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Genetisch hat sicher damit zu tun. Wenn du beim Kraftsport nicht weiterkommst wirst du beim Schwimmen wahrscheinlich auch nicht mehr an Muskeln aufbauen wie du jetzt schon hast. Krafttraining vergrößert die Slow Twitch Muskelatur und Schwimmen eher die Fast Twitch Muskulatur.
     
  7. #6 stahlbeton, 31.01.2019
    stahlbeton

    stahlbeton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich ist es auch genetisch bedingt, wie schnell und wie viel Muskelmasse man aufbaut. Aber davon hängt es nur zum Teil ab, zum anderen eben davon, ob und wie intensiv man welchen Sport betreibt. Wenn dir der Kraftsport zunehmend wenig Freude macht, würde ich selbst schon wechseln. Sport ist ja nicht nur dazu da, um den Körper zu formen, sondern auch dazu den Körper gesund zu erhalten und Freude daran zu haben. Was man gerne tut, das tut man auch regelmäßig. Deshalb würde ich sagen, wenn dir Schwimmen mehr Freude bereitet, gehe schwimmen. Und natürlich wirst du dabei auch Muskeln aufbauen!
     
  8. Anzeige

  9. #7 Dan_089, 01.02.2019
    Dan_089

    Dan_089 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    7
    Die Schwimmer haben meist eine gute Muskulatur, weil der Widerstand durch das Wasser besonders bei hoher Intensität nicht ohne ist. Man kann das schon mit Übungen für die Kraftausdauer vergleichen, bei denen die Wiederholungszahl höher ist, aber man trotzdem zu einem gewissen Grad Muskeln aufbauen kann. Vorteil ist auch, dass es ein Ganzkörpertraining ist. So mancher Schwimmer hat einen ziemlich breiten Rücken, ohne speziell dafür zu trainieren. Der Latissimus wird beispielsweise ordentlich gefordert beim Kraulen. Dafür ist die Masse dann dementsprechend nicht so vorhanden, was ja auch so gewollt ist.

    Wie hast du denn in den drei Jahren trainiert im Fitnessstudio. Mit welcher Satz und Wiederholungszahl und wie schnell konntest du die Gewichte erhöhen? Hast du auch auf die Ernährung geachtet, genug Kalorien und vor allem Eiweiß? Du bräuchtest schon so 1,8 Gramm Protein pro Kilo Gewicht um mit dem richtigen Training optimal Muskeln aufzubauen.
     
  10. #8 Fettkiller, 10.04.2019
    Fettkiller

    Fettkiller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also komplett umsteigen halte ich für nicht sinnvoll. Sicherlich ist Schwimmen für den Fettabbau zu empfehlen: Aber Du kannst dabei ja nicht die einzelnen Muskelgruppen gezielt trainieren. Außerdem fehlt die Möglichkeit, den Widerstand zu erhöhen/vermindern.
     
Thema: Kraftsport durch Schwimmen ersetzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. testing()

Die Seite wird geladen...

Kraftsport durch Schwimmen ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen durch Ernährung und Kraftsport

    Abnehmen durch Ernährung und Kraftsport: Guten Abend Leute, ich habe da mal die Frage ob ich mich richtig ernähre. Mein Primärziel ist es abzunehmen und gleichzeitig durch den...
  2. Kraftsport und Diät? Keinen durchblick!

    Kraftsport und Diät? Keinen durchblick!: Hallo, ich trainiere mit dem wkm-plan. allerdings muss ich auch abnehmen weil ich 15kg zuviel wiege.. jetzt ist die frage welche diät ich...
  3. Abnehmen durch Kraftsport

    Abnehmen durch Kraftsport: Grüße euch, zunächsteinmal habe ich das Forum durchsucht allerdings nichts gefunden womit ich meine Fragen beantworten konnte. Also wenn dieses...
  4. Abnehmen durch Kraftsport...?

    Abnehmen durch Kraftsport...?: Hallo ihr Lieben! Ich bin verzweifelt! Mein ganzes Leben lang versuche ich dauerhaft abzunehmen und geklappt hat es nie wirklich. Ich wog einmal...
  5. Abnehmen durch Kraftsport

    Abnehmen durch Kraftsport: Bin gerade am Abnehmen, habe schon 10 Kilo runter, jetzt wurde mir aber ein Strich durch die Rechnung gemacht. Bin sehr viel gelaufen, jetzt habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden