Kraftsport

Diskutiere Kraftsport im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Sollte man(n) Übungen auf harte oder kann man sie auch auf weiche oberflächen machen? Und man sollte die Übungen die man macht z.B. Bauch, Arm und...

  1. wilma

    wilma Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Sollte man(n) Übungen auf harte oder kann man sie auch auf weiche oberflächen machen? Und man sollte die Übungen die man macht z.B. Bauch, Arm und Bein training, :p nicht jeden tag machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Wie definierst du hart und weich?
    Du solltest keine Übungen jeden Tag machen, da Deine Muskeln natürlich auch eine Entspannungsphase benötigen, die so zwischen 24 und 48 Stunden liegen sollte.

    Mit einem guten Muskelkater wärst du auch gar nicht in der Lage dazu :D :D :D
     
  4. wilma

    wilma Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    na was ist besser auf teppich- oder laminatböden?
     
  5. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Was willst du denn machen? Denkst an so Sachen wie Liegestütz oder denkst du eher an Hantelübungen?
     
  6. wilma

    wilma Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    ICH DENKE AN LIEGESTÜTZE CRUNCHES UND HANTELÜBUNGEN:
     
  7. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ich sags mal so : wenn du die übungen wie crunches und liegestüze nicht gerade auf einem bett machst dürfte das keinen unterschied machen. :hü

    gruß
     
  8. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Crunches würd ich nicht auf hartem Boden machen, könnte weh tun;)
    Aber Liegestütze hab ich damals immer auf Parkett gemacht bei mir im Zimmer;)
     
  9. Jetlag

    Jetlag Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Übungen wo du auf dem Rücken liegst oder dich anlehnst, solltest du auf einer weichen, aber nicht zu weichen Unterlage ausführen (wie: Fliegende, Bankdrücken, Crunches usw., wobei du für Bankdrücken eh ne Hantelbank brauchst und sich damit wohl das Problem bei der Übung löst). Für Liegestütze brauchst du relativ guten Halt, also ne rutschfeste aber harte Unterlage. Liegestütze würde ich aber eher als Notlösung betrachten, wenn du in nem Studio bist gibt es weitaus bessere Brustübungen.

    Zu der Häufigkeit der Übungen: es kommt darauf an, wie du trainierst. Solltest du wirklich auf Muskelaufbau zielen, mach von den Übungen drei Sätze a 6-8 Wdhs, bis zum Muskelversagen, und das jeweils einmal die Woche pro Muskelgruppe. Falls du eher auf Fitness trainierst oder Anfänger bist, mach nen Ganzkörperplan, zwei- bis dreimal die Woche. Da ist es aber nicht ratsam bis zum Muskelversagen zu trainieren, du kommst sonst sehr schnell ins Übertraining.
     
  10. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    jetlag ich geb dir zwar recht das 2 - 3 mal pro woche ein GK programm für anfänger eine gute methode ist doch auch hier sollte man bis zum muskelversagen trainieren und wenn man generell auf kraftausdauer trainiert wäre ein normaler split den man 1 mal pro woche ausführt die bessere lösung.

    gruß
     
  11. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    @d_one:
    ich würde keinem anfänger sofort ein training bis zum muskelversagen raten.
    erstens ist das wichtigste in den ersten wochen des trainings das erlernen der technik und das gewöhnen an das hanteltraining. wenn man bis zum muskelversagen trainiert, kann man bewegungen unter umständen nicht mehr sauber ausführen, außerdem verfällt man sehr leicht in preßatmung (ich rede wie gesagt von anfängern). das ist nicht sinn und zweck der ersten trainingsphase.
    zweitens kann man v.a. als anfänger auch mit sogenanntem "sanften krafttraining" gute fortschritte machen, was das arbeitsgewicht betrifft, da die ersten kraftsteigerungen ohnehin aus der adaption an neue belastungen resultieren. dazu ist definitiv kein muskelversagen nötig.
     
  12. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Vieleicht kann man auch mit "sanften " training erfolge erzielen aber mit "intensivem" sind diese aufjedenfall größer also warum sollte man sich mit weniger zufriedengeben ?
    und muskelversagen kann man auch verschieden defenieren aufjedenfall sollte meiner meinung nach keine korrekte wiederholung mehr drinn sein ...

    warum solte pressatmung bei anfängern nicht angebracht sein ?
     
  14. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    zu 1.:
    mit muskelversagen meine ich das positive mv, also daß die positive phase nicht mehr selbständig durchgeführt werden kann. das verleitet definitiv zum cheaten - die in den ersten wochen ist aber vordergründig die korrekte technik das ziel. cheaten kann man später immer noch. aber eine einmal falsch erlernte technik wieder zu korrigieren, ist schwerer, als eine technik gleich richtig zu lernen. muskelaufbau wird in der ersten zeit ohnehin kaum zu erwarten sein.
    und deiner aussage, die erfolge seien beim sanften krafttraining auf jeden fall geringer, kann ich die buskies-studie (quelle: http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...r=8-1/ref=sr_aps_prod_1_1/302-7124279-0496819) entgegenstellen, die keine signifikanten unterschiede zwischen den fortschritten beim training mit und ohne muskelversagen (intensitätsstufe "schwer" nach persönlichem empfinden) nachwies. der begriff "sanftes muskeltraining" verleitet etwas.

    zu 2.:
    aus gesundheitlichen gründen. zunächst mal geht es bei anfängern auch wieder um das erlernen korrekter technik, dazu gehört auch die atemtechnik, dazu gehört aber nicht die preßatmung. auch hier wieder das selbe - früher oder später wird jeder mal erfahrungen damit machen, aber empfehlenswert ist es nicht, das gilt v.a. im freizeitsport. kopfschmerzen, geplatzte äderchen im auge etc. sind nur die harmlosen folgen.
     
Thema: Kraftsport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sanfter kraftsport

    ,
  2. sanfter Kraftsport nach Buskies

    ,
  3. crunches auf weicher unterlage

    ,
  4. muskelversagen und kraftsteigerung,
  5. äderchen im auge krafttraining,
  6. bankdrücken weicher unterlage,
  7. Muskelversagen bei gk,
  8. sinn und zweck von kraftsport ),
  9. unterlage beim Bankdrücken,
  10. bankdrücken auf weicher unterlage,
  11. fitness übungen unterlage zu hart,
  12. sinn und zweck von kraftsport,
  13. crunches weiche unterlage,
  14. weiche Unterlage zum Beintraining,
  15. welche übungen macht man beim kraftsport zuerst?,
  16. weiche unterlage chrunches,
  17. hantelübungen unterlage,
  18. Ernährungsplan ausdauer kraftsport,
  19. f
Die Seite wird geladen...

Kraftsport - Ähnliche Themen

  1. Kraftsport und Ausdauer - Trainingsplan

    Kraftsport und Ausdauer - Trainingsplan: Hallo, bisher trainiere ich 3 mal die Woche im Fitness. (2er Split OK/UK). Bin 22, 175cm, wiege 73kg und bin Ectomorph. Baue also eher wenig...
  2. Gewichtsabnahme + Kraftsport

    Gewichtsabnahme + Kraftsport: Hallo Zusammen! Ich bin neu hier im Forum und derzeit beschäftigt mich ein Thema, bei dem ich gerne mal Meinungen von ein paar Leuten hören...
  3. Kraftsport - Schnelle (!) Gewichtszunahme?

    Kraftsport - Schnelle (!) Gewichtszunahme?: Hallo zusammen :) Da ich in den letzten Jahren einiges zugelegt hatte, habe ich mich mit den versch. Stoffwechseltypen beschäftigt und meine...
  4. Kraftsport: Laufende Nase einen Tag danach?

    Kraftsport: Laufende Nase einen Tag danach?: Hallo, Sorry ich hoffe mein Threadtitel klingt nicht zusehr nach Bild-Zeitung. Er trifft es aber ganz gut auf den Punkt. Seit einigen Wochen...
  5. Studie zum Thema Veränderungsblindheit und Kraftsport (Projekt von 4 Studentinnen)

    Studie zum Thema Veränderungsblindheit und Kraftsport (Projekt von 4 Studentinnen): Hallo liebe Leute, ich studiere Psychologie in Göttingen und drei Komilitoninnen und ich haben gerade unsere erste eigene Online-Studie erstellt,...