Krampf im Schienbein beim Laufen

Diskutiere Krampf im Schienbein beim Laufen im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi Ich habe das Joggen vor einer Woche für mich entdeckt und bin schon fast ein wenig angetan davon. Weit komm ich zwar nicht, aber Freude...

  1. Zim

    Zim Guest

    Hi

    Ich habe das Joggen vor einer Woche für mich entdeckt und bin schon fast ein wenig angetan davon. Weit komm ich zwar nicht, aber Freude macht's trotzdem. ~5-8 Km lauf ich dann jeweils. Am Stück schaff ich höchstens nen Kilometer, aber für mich ist das (vorerst) OK. Sorgen macht mir nur das linke Schienbein: ich bekomme da Krämpfe. Immer. Der Muskel wird verdammt hart und schmerzt zusehends. Dehnen hilft ein bisschen, aber auch nicht wirklich.

    Im Militärdienst habe ich das auch beim Marschieren erlebt. Nach ~5 Minuten fangts an, das geht dann so ne Viertelstunde und dann wars jeweils vorüber. Jetzt beim Joggen aber deutlich länger. Und immer nur Links.

    Was kann das sein? Was kann ich dagegen tun?

    Gruss, Markus
     
  2. Anzeige

  3. #2 JimPanse, 14.12.2006
    JimPanse

    JimPanse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Muskeln aufm Schienbein? Weiß aber, was du meinst, hatte das Problem auch mal ne Zeit lang. Ich hatte das Problem immer, wenn ich auf zu hartem Untergrund gelaufen bin und / oder Schuhe mit zu geringer Dämpfung an hatte...
     
  4. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Jo, Zim meint besimmt diesen Muskel:

    [​IMG]

    Medizinisch: m. tibialis anterior

    Beschreibung:
    Unterschenkel mit Tibialis Der Schienbeinmuskel beginnt am Kniegelenk unterhalb der Kniescheibe, läuft auf der Außenseite des Beines neben dem Schienbein her und endet kurz vor dem Sprunggelenk des Fußes. Dort läuft er in einer Sehne aus, die von den Bändern des Sprunggelenkes umgelenkt wird und an der Innenseite des Fußes, etwa in der Mitte der Fußwölbung, endet.
    Der Tibialis zieht am Spielbein den Fuß nach oben (und kippt ihn dabei gleichzeitig nach außen), beim Standbein sorgt er dafür, dass das Schienbein nach unten gezogen wird. Dadurch fällt der Körper beim Gehen in den nächsten Schritt.


    Was allerdings der Auslöser für dein Problem Zim ist, weiß ich nicht, wobei das bei "Ferndiagnosen" eh immer schwer ist.
    Ich hatte wenn nur relativ kurze Krämpfe, die schnell abgeklungen sind, hab keine Probleme mehr damit, da kann dir leider nicht weiterhelfen.
     
  5. #4 JimPanse, 14.12.2006
    JimPanse

    JimPanse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    WOW, danke! man lernt nie aus, hätte echt nciht gedacht, dass man da einen Muskel hat. Dachte dann immer, dass ich eine Sehnenreizung oder so etwas habe... :crazy:
     
  6. #5 Peer1607, 15.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt 2 Möglichkeiten was dein Problem auslösen kann.

    1. Dein Schuhwerk stimmt nicht. Es ist da auch egal, ob du auf Asphalt oder Waldboden läufst. Du brauch überall ordentliche Laufschuhe, die auf deine Füße und eventuellen Fußfehlstellungen abgestimmt sind.

    2. Falls du ordentliche Laufschuhe hast, leidest du an der Krankheit, die 99 % aller laufanfänger durchleben. Du hast dein Laufpensum zu schnell gesteigert. Mir ging das genauso. Die Ausdauer kommt ziemlich schnell und man könnte Bäume ausreisen und ewig laufen. Allerdings müssen sich deine müden Knochen erst an die Belastung gewöhnen und das geht nicht so schnell.

    Ich gehe davon aus, dass das 2. dein Problem ist. Also steigere nicht so schnell. Pro Woche maximal 5 - 10 min länger laufen und wenn die Schmerzen nicht aufhören, dann eben mal ein paar Tage pausieren. Schmerzen sind imer ein Warnsignal den dein Körper von sich gibt und auf das du hören solltest.

    Grüße

    Peer
     
  7. #6 Muscat Coach, 15.12.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten das Problem haeufig mit den Rekruten beim Bund auf den ersten eingewoehnungsmaerschen. wie Peer schon sagte, mal schauen ob die Schuhe ok sind (Keine Tennisschuhe oder Freizeittreter mit aeusserlicher Sportschuherscheinung) die sind meist zu schwer.

    Das was du da hast ist vermutlich weniger ein Krampf sondern eine Entzuendung der Faszie von dem beschriebenen Muskel. Diese Faszie ist naemlich relativ eng und bei Laufanfaengern wird noch zu wenig Fluessigkeit von den SChleimbeuteln produziert um die reibungsarm arbeiten zu lassen. Das fuehlt sich dann ungefaehr so an wie ein Krampf da der Muskel sich nicht mehr richtig strecken kann und irgendwie verzoegert arbeitet - frach mich da nicht nach naeherem.

    Helfen tut Voltaren oder Mobilatsalbe da diese Entzuendungshemmend wirkt. Der Rest kommt in der REgel mit der Zeit und meistens verschwindet das auch sobald sich der Koerper daran gewoehnt hat.

    Soltlest du jedoch kleine Koetchen auf dem Schienenbein sehen (nicht nur spueren, dann solltest du mal eine Woche Pausieren und waehrend dessen mit Salbe behandeln.

    Zum Abschluss

    ICH BIN KEIN ARZT - von daher rate ich immer besser zum Arzt zu gehen, da der dir dann mit Sicherheit sagen kann was es sit, aber was die Erfahrung gezeigt hat liegt es meist daran.
     
  8. #7 Peer1607, 15.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem "Zum Arzt gehen" ist das nur so eine Sache. Klar soll man immer alles abklären lassen, aber aus dem anderen Forum, wo ich vorher war weiß ich, dass dort vorallem die Laufanfänger mmer zum Orthoäden bei diesen Problemen gleich gerannt sind. Die haben dann in der Regel immer irgendwelche teure bandagen verschrieben bekommen, aber geholfen hat das meistens auch nicht. Wenn der Arzt sagt, dass du länger Laufpause machen sollst, ist der Arzt auch nicht der Richtige. Es sollt also schon ein Sportmediziner sein, der dir nicht gleich Laufverbot gibt, sondern dir hilft, mit laufen deine Probleme weg zu bekommen.

    Wie gesagt, mach einfach mal 1-2 Tage Pause und gewöhne deinen Körper an die Belastung. Führe ihn langsam heran. Ich weiß, dass das nicht einfach ist und 90 % aller Laufanfänger nicht schaffen. Ich habe ja schließlich auch dazu gehört und mit tat richtig alles weh!!!! :zack ;)

    Grüße

    Peer
     
  9. Anzeige

  10. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Sportmediziner, ein wichtiger Hinweis.
    nun ist ja auch die Frage, wie schnell zu Beginn los joggst. Versuche das mal eine wenig langsamer anzugehen und steigere Dich im Laufe Deines Weges. Wenn die Schmerzen jetzt schon sehr primär da sind, würde ich nur schnelleres Gehen bevorzugen, bis der Schmerz vorbei ist. Ich denke, dass der Muskel einfach überlastet ist. Wenn dieser die nötige Pause nicht hat, kommt der Schmerz schnell wieder.

    Ich habe mich in solchen Situationen immer erwischt, wie verkrampft ich doch teilweise gelaufen bin (aus Angst der Schmerz würde wiederkommen) und bingo da war er wieder. Das ist mir auch schon beim Spazieren gehen mit dem Hund passiert. Falsches Schuhwerk und dann eben keine gewöhnliche Strecke vom Untergrund her und da kam es wieder. Sehr unangenehm ... finde ich.

    Gruß
     
  11. #9 Unregistriert, 22.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Es gibt sogar einen Muskel, der die Großezehe abduzieren lässt...

    Der Tibialis neigt zur Abschwächung. Das Krampfen und die Schmerzen sind entstehen dadurch, dass der Muskel nicht kräftig genug ist. Derartige Beschreibungen kennt man von Patient mit Janda 2/3 im Tibialis.

    Also langsam gehen, dann erst Joggn - oder trainiere extensiv im Intervall, bis die Schmerzen und das Krampfen nachlassen. Man sollte auch darauf achten, genügend Zufuhr von Mineralien zu gewährleisten. (Mg + Ca)


    lg
     
Thema: Krampf im Schienbein beim Laufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krampf im schienbein

    ,
  2. krampf schienbein

    ,
  3. schienbeinkrampf

    ,
  4. krampf schienbein laufen,
  5. krämpfe im schienbein beim laufen,
  6. schienbeinkrämpfe beim laufen,
  7. Krampf im Schienbein beim Laufen,
  8. joggen krampf schienbein,
  9. schienbein krampf,
  10. schienbeinmuskel verkrampft beim laufen,
  11. schienbeinmuskel krampf,
  12. schienbein verkrampft beim joggen,
  13. schienbein verkrampft,
  14. krampf schienbein joggen,
  15. joggen krämpfe schienbein,
  16. krampf am schienbein,
  17. laufen krampf schienbein,
  18. Krampf im Schienbein beim joggen,
  19. laufen schienbein,
  20. krämpfe schienbein,
  21. schienbein verkrampft beim laufen,
  22. krämpfe im schienbein,
  23. beim laufen krampf im schienbein,
  24. joggen schienbein krampf,
  25. schienbeine verkrampfen laufen
Die Seite wird geladen...

Krampf im Schienbein beim Laufen - Ähnliche Themen

  1. Permamente Wadenkrämpfe, was hilft?

    Permamente Wadenkrämpfe, was hilft?: Hi zusammen, Ich weiß ehrlich gesagt nicht was es genau ist dachte auch das vergeht schon wieder nach nen Tag. Ich war nämlich ein wenig Feiern...
  2. Wadenkrämpfe schon fast täglich

    Wadenkrämpfe schon fast täglich: Hi, ich brauch mal euren Rat, ich geh alle 2 Tage ins Studio und mach Ausdauer. Zur Zeit hab ich aber das Problem das ich fast täglich am...
  3. Krämpfe im Beckenbereich

    Krämpfe im Beckenbereich: Hallo, bekomme bei einigen Übungen im Fitnessstudio immer Krämpfe im Beckenbereich (seitlich, oben). Zumindest denke ich dass es Krämpfe sind....
  4. Unterer Rücken verkrampft!

    Unterer Rücken verkrampft!: Hallo zusammen, ich habe gerade ein ziemlich doofes Problem mit meinem unteren Rücken. Es fing damit an, dass ich mich letzte Woche einmal...
  5. Extreme Wadenkrämpfe!

    Extreme Wadenkrämpfe!: Hallo, habe mich schon durch ganz GOOGLE gelesen, jedoch hat nichts zu meinen Beschwerden gepasst. Seit geraumer Zeit gehe ich mit nem Kollegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden