Labstar hat mich infiziert!!!

Diskutiere Labstar hat mich infiziert!!! im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo Freunde, erstmal entschuldige ich mich, dass ich es versäumt habe mich an anderer Stelle vorzustellen (falls es hier ein Vorstellungs...

  1. PM1812

    PM1812 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    erstmal entschuldige ich mich, dass ich es versäumt habe mich an anderer Stelle vorzustellen (falls es hier ein Vorstellungs Thread geben sollte).
    Das will ich an dieser Stelle kurz tun. Mein Name ist Peter, ich komme aus Detmold und bin nicht gerade das, was man ein Vorzeige-Athlet nennt. Mein momentanes Gewicht liegt bei ca. 108,3kg und daran ist nicht nur meine Vorliebe für ungesundes und unregelmäßiges Essen schuld. Als ich aufhörte zu rauchen, hat mir das seinerzeit einen Schub von fast 20kg bescherrt.
    Kurzum, arbeite hauptsächlich am Schreibtisch, bin von morgens 7 bis meistens Abends 18-19Uhr außer Haus. Versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten Abends so oft wie möglich joggen zu gehen, ohne bis jetzt ernsthaften Hintergrund. Meine Hausstrecke von 5km versuche ich je nach Zeit und Durchhaltevermögen 1- x-mal zu laufen.
    Ich habe durchaus großen Ergeiz die Strecke entweder relativ schnell oder auch oft durchzuhalten. Hauptsächlich ist allerdings die Gewichtsreduzierung meine Hauptmotivation, wobei ich zugeben muss, dass ich mich lieber beim Laufen quäle, als mit Fettverbrennungspuls dahinzuschleichen.
    Ein sehr geiles Gefühl, sich zu überwinden und großartige Leistungen zu vollbringen. Das ist jedes mal aufs Neue immer wieder ein Kampf mit dem inneren Schweinehund, den ich immer öfter gewinne.

    Ich habe mir vor Jahren deshalb auch schon mal eine Pulsuhr Polar M52 zugelegt und damals mit seinerzeit ca. 90kg Lebendgewicht gute Lauferfolge erziehlt (zumindest war es für mich ein Erfolg, da ich meine Laufstrecke von 1km auf 20km hochgeschraubt habe).

    Soweit erstmal. Nun zum eigentlichen Thema. Ich habe neulich mal etwas im Netz rumgestöbert, als mein Schweinehund mal wieder gesiegt hat und bin auf dieses Forum gestossen. Habe seitdem relativ viel Zeit damit verbracht die Postings der vergangenen Zeit zu lesen und bin natürlich auch auf den grandiosen Laufratgeber von Labstar gestossen und auch auf seine Halbmarathon Vorbereitung. Puhhhhh, starke Leistung, sowohl was das geschriebene Wort angeht, als auch was Dein Durchhaltevermögen angeht. Irgendwie hat es mich dann wohl gepackt und da ich quasi auch gerade dabei bin wieder relativ regelmäßig meine Runden zu drehen, hat mir Labstar wohl den letzten fehlenden Motivationsanschub gegeben. DANKE dafür!!!

    Ich natürlich gleich in unseren Laufladen, meine alten Treter auf den Tresen gelegt und eine umfassende Beratung genossen, inkl. Laufbandstudium und allen Schnickschnak. Naja, neben dem neuen Satz Treter (Asics Trabuco) habe ich auch meiner Polaruhr eine frische Batterie gegönnt und zu meiner Überraschung festgestellt, dass ja der Sender noch funktioniert und der nicht getauscht werden muss (übrigens ne absolute Frechheit nen 50ziger für den Batteriewechsel/Austausch meiner Uhr und Brustgurt zu verlangen, nur weil das Modell irgendwie codiert ist).

    Hochmotiviert hab ich mich auch gleich mit den Klamotten auf die Laufstrecke begeben.
    Habe mir 15km gegönnt, wobei ich vorher mit der Polar mal einen Fitnes Test gemacht habe und als relativ schlecht trainierter Mensch einen OWN-Index von 33 mir bescheinigen lassen musste. (echt deprimierend)
    Leider kann ich mit meiner Pulsuhr nicht so gut umgehen, ich denke, dass man wesentlich mehr Funktionen nutzen könnte und auch Auswertungen betreiben könnte. (Ich hab leider keine Anleitung mehr, ich wollte eigentlich meine OWN-Zone bestimmen, aber klappte leider nicht).

    Naja, habe die erste Runde (immer so ca. 5km leicht welliges Profil) in einem Pulsbereich von 150- 160 gelaufen, die zweite bei 160-165 und die dritte ging dann bis 175 rauf.
    So vom Gefühl wäre mehr drin gewesen, allerdings hatte ich nichts zu trinken dabei und mein Flüssigkeitsverlust ist nach 10km schon immens. Deshalb war nach ca. 15km auch definitiv Schluß, zumahl auch im Mittelfussbereich relativ starke Schmerzen bei jedem Auftreten aufkamen. Ich hoffe, dass sich die Füße auch erst an die neuen Treter gewöhnen müssen. Das war schon ein recht unangenehmer Schmerz, ich war wirklich froh, dass dann auch bald die dritte Runde um war. Zum Schluss ist mir dann noch aufgefallen, dass sich meine Brustwarzen blutig gerieben haben. (ich laufe meistens mit T-Shirt und Laufweste) Das Problem hatte ich früher schon einige mal, daslässt sich ja durch abtapen relativ leicht lösen.
    Manchmal habe ich das Gefühl und das habe ich ja auch in dem Laufratgeber so rausgelesen, dass weniger oft mehr ist. Leider bin ich nicht so diszipliniert um irgendwelche Trainingspläne durchzuhalten. Ich gehe Abends gerne auf die Laufstrecke um mich einfach zu quälen. Das hilft mir meinen täglich anfallenden Stress abzubauen. Kann man denn auch ohne Trainingspläne seiner Erfolge steigern?
    Mein Problem ist, dass wenn mein Puls erstmal oben ist, der von alleine nicht wieder runtergeht, da kann ich so langsam laufen wie ich will, der bleibt da oben festgenagelt. Und gehen ist irgendwie nicht mein Ding. Ich habe festgestellt, dass ich meine Strecken bis 10 km auch in einem sehr hohen Pulsbereich, also 180 und knapp drüber durchhalte, aber das ist wahrscheinlich für das Training eher kontaproduktiv.

    So, jetzt will ich Euch mal nicht länger langweilen. Entschuldigt schonmal mein läuferisches Unvermögen. Es ist ja noch kein Faris Al-Sultan vom Himmel gefallen!
    @Labstar
    Dir nochmal vielen Dank für Deine sehr ausführlichen Postings, in denen ich einfach vieles wissenswertes komprimiert nachlesen kann. Übrigens auch gut geschrieben! Kompliment. :burns


    Wäre toll, wenn ich in dem Forum noch vieles für mich rauslesen könnte. Vielleicht schaffe auch ich mal einen Marathon zu laufen. (ein ganz enferntes Ziel, übrigens kurz vor meinem anderen Ziel, den Iron-Man auf Hawaii !) :D

    Werde gleich mal ein paar Runden drehen, hab gestern Nacht etwas gesündigt. Mit dem ganzen Energydrinks werde ich wahrscheinlich heute eher fliegen als laufen, aber irgendwie muss das Zeug ja auch mal wieder raus!
    Einen schönen Sonntag Euch allen,
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Labstar hat mich infiziert!!!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 labstar, 02.09.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    [edit] ! dat Reicht schon ;)
     
  4. #3 AndyMcTwist, 06.09.2007
    AndyMcTwist

    AndyMcTwist Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    bin auch infiziert =)
    nur macht mir jetzt das wetter zu schaffen. dann hab ich dran gedacht was labstar hier geschrieben hat...
    "Zu kalt, zu heiß, zu windig, zu regnerisch ? Solche Einwände gelten nicht. Nicht für einen Jogger oder Läufer. Wer deswegen Zuhause bleiben möchte, darf gleich auf der Weichei-Couch platznehmen und wieder Speck ansetzen."

    bin also bei wind und regen und 8°C losgelaufen, aber wurde nach 5min mit sonnenschein belohnt....wenns doch nur immer so wäre ;)
     
  5. #4 labstar, 07.09.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    :[edit]
     
  6. Anzeige

Thema: Labstar hat mich infiziert!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. labstar

    ,
  2. laufratgeber*hoher puls trotz training

    ,
  3. hoher puls laufratgeber

    ,
  4. laabstar,
  5. labstar laufen,
  6. Netzen Labstar
Die Seite wird geladen...

Labstar hat mich infiziert!!! - Ähnliche Themen

  1. LABstar is back ... 25km Berlin läuft

    LABstar is back ... 25km Berlin läuft: . . . . erinnert sich hier noch jemand an LABstar, den Lars, diesen halbwegs sportlichen Berliner, im besten Alter, rethorisch recht geschickt, an...
  2. Seth sperrt Lars/labstar ???

    Seth sperrt Lars/labstar ???: ---------- Original von Seth ---------- Original von labstar [edit] ---------- Klasse Aktion, wie im Kindergarten mal wieder. Da der User...
  3. Labstar hat Purzeltag!!

    Labstar hat Purzeltag!!: Aus gut unterrichteten Quellen weiß ich,das unser Labstar heute seinen 20ten Geburtstag feiert. Aus diesem Grunde möchte ich Dir ,Lars, alles gute...
  4. Hallo, ich bin neu und freue mich auf viele Tipps

    Hallo, ich bin neu und freue mich auf viele Tipps: Hallo, es folgt nun ein vermutlich äußerst langer Text, denn damit ihr mir passende Tipps geben könnt, hilft euch meine Vorgeschichte natürlich...
  5. Freue mich auf Austausch!

    Freue mich auf Austausch!: Hallo ihr Lieben! Mein Name ist Bettina, 24 Jahre alt, und ich habe Anfang dieses Jahr (2017) mit dem regelmäßigen Training angefangen. Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden