Leistungssport Leichtathletik - definierter werden.

Diskutiere Leistungssport Leichtathletik - definierter werden. im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo allerseits, ich habe folgendes Problem und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen: Ich bin 20 Jahre alt, m, ca. 76kg bei 181cm. Ich mache...

  1. Lvca

    Lvca Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe folgendes Problem und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen:

    Ich bin 20 Jahre alt, m, ca. 76kg bei 181cm. Ich mache Weitsprung als Leistungssport mit dem Ziel in 4 Jahren in Tokio bei den Olympischen Spielen zu stehen.
    Nun denn; ich habe eine recht schmale Körperstatur, was man sicher am Verhältnis von Größe und Gewicht grob abschätzen kann. Obwohl ich täglich trainiere (darunter gehört auch 2 mal die Woche Krafttraining, sonst Schnelligkeit, Sprungkraft und natürlich Techniktraining; im Winter sehr viel Grundlagen mit Ausdauer und Athletik), bin ich kaum definiert und habe einen optisch sehr unsportlichen Körper, was mich ungemein stört!
    Genetisch bedingt habe ich eine verhältnismässig große Fettschicht im Bauch- und Hüftbereich, was mich am meisten stört. Laut ärztlicher Untersuchung (wobei ich allerdings bezweifle dass das so stimmt) habe ich einen KFA von ca. 10% mit einer Körperfett-"Zange" gemessen.
    Mein Ziel ist es einfach, "sportlicher" und definierter auszusehen: Fett am Bauch weg (gerne Sixpack) und etwas Brust und Schultern dazu. Nichts wildes, dachte ich mir.
    Folgendes Problem kommt allerdings dazu: Da ich Weitspringer bin, hat mein Gewicht eine tragende Rolle zum Erreichen der bestmöglichen Weite, wie ihr euch sicher vorstellen könnt. Ergo darf ich von meinen Trainern aus, keinesfalls deutlich mehr wiegen als jetzt. Ich persönlich denke mir, dass alles unter 77-78kg in Ordnung ist. Tendenziell heisst es natürlich: je weniger desto besser.
    Ich versuche nun jetzt seit Januar dieses Ziel zu erreichen. Der klassische Weg ist ja draufpacken, danach definieren. Da ich aber mit der "massephase" genau dann fertig gewesen wäre, als die Saison losging und mein Wettkampfgewicht deutlich zu hoch gewesen wäre, habe ich mir vorgenommen, zuerst abzunehmen (damals 74kg - ich wollte so an die 70kg kommen, also 3-4k runter), um dann etwas "platz" für Muskelzuwachs zu haben.

    Ich habe meine Ernährung umgestellt und versucht mit etwa 2000-2100 kcal am Tag zu arbeiten. Das hat überhaupt nicht geklappt. Habe mich wirklich gut ernährt (habe mich sehr sehr viel informiert, sogar mit Ernährungsberatung), viel Eiweiß, gesunde Fette und nur Vollkorn, dennoch blieb der Gewichtsverlust aus. Dumm wie ich war, dachte ich natürlich: Zu viel Kalorien!! Dann hab ich paar Wochen 1800kcal probiert, was natürlich nach hinten losging (Fressattacken, keine Motivation, Schwäche im Training). Als ich mich dann weiter informiert habe, bin ich letztlich darauf gekommen, dass ich eventuell meinen Tagesbedarf falsch gerechnet habe. Bin von 2400-2500 ausgegangen (habe im Internet solche Rechner ausprobiert) und bin jetzt bei dem Stand, dass ich eher von 2700-2800 ausgehe. Also bin ich ein Defizit von 400kcal gefahren und hab 2300kcal probiert. Pustekuchen. Das ganze Jahr alle möglichen Sachen ausprobiert und was bei rausgekommen ist, könnt ihr oben lesen: 76kg - 8 Monate Diät und 2kg drauf- super. Auch optisch hat sich gar nix getan.

    Bin dann nach der Empfehlung meiner Ernährungsberaterin zum Arzt gegangen. Diagnose: leichte Schilddrüsenunterfunktion, keine Tabletten, ich soll einfach nur viel Seefisch essen und dann gehe das schon bald weg.
    Einige in meinem Umfeld sagen, dass wäre die Wurzel meines Problems. Ich bin davon aber nicht ganz so überzeugt, ist ja nur ne leichte und kann mir das ganze irgendwie nicht vorstellen.

    Was ich mir nun erhoffe von euch :cool: : 1. Glaubt ihr das ist möglich mit dem "erst abnehmen, dann Massephase" ?
    2. Habt ihr Tips für mich wegen dem Defizit?
    3. Wie soll ich den Aufbau gestalten ohne direkt wieder massig Fett zuzunehmen?
    4. Wie ist eure Einschätzung zur Schilddrüse?
    5. Generell Tips für Training und Ernährung?


    Hab mir den Text eben nochmal durchgelesen und habe gemerkt, dass er sehr schwer zu lesen ist. Sorry, ich hoffe man versteht alles.

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus
    LVCA

    PS: bin wirklich am verzweifeln. ist echt schrecklich im Trainingslager mit zig topathleten zu sein und sich dafür schämen zu müssen, sein T-Shirt auszuziehen :p
     
  2. Anzeige

  3. Lvca

    Lvca Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leistungssport Leichtathletik - definierter werden.

    Bitte das hier löschen. Danke :)
     
  4. #3 Geextah, 29.08.2016
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    AW: Leistungssport Leichtathletik - definierter werden.

    Hab den anderen Thread gelöscht, den hier lasse ich dann stehen.
     
Thema:

Leistungssport Leichtathletik - definierter werden.

Die Seite wird geladen...

Leistungssport Leichtathletik - definierter werden. - Ähnliche Themen

  1. Ernährungsempfehlungen im Breiten- und Leistungssport

    Ernährungsempfehlungen im Breiten- und Leistungssport: Energiebedarf: Der Energiebedarf eines Sportlers orientiert sich in erster Linie an seinem tatsächlichen Gesamtumsatz. Dieser kann je nach...
  2. Vegan und Leistungssport

    Vegan und Leistungssport: Hier mal was von PETA: http://www.peta.de/veganundsport Man kann sich Vegan ernähren und Leistungssport optimal betreiben. In Wettkampfzeiten...
  3. erstellung eines kraftdrei für ein leistungssportler

    erstellung eines kraftdrei für ein leistungssportler: hallo ihr zusammen, muss ein trainingsplan für leistungs sportler,der sich in wettkampübung dre kraft drei vorbereiten will, erstellen. wäre euch...
  4. Leistungssport Body Trainer

    Leistungssport Body Trainer: Bei der BSA kann man ja nicht nur ne tolle B-Lizenz machen sondern auch den o. g. Lehrgang der speziell für BBler interessant sein dürfte....
  5. Zu viel Training in jungen Jahren schädlich? -Leichtathletik

    Zu viel Training in jungen Jahren schädlich? -Leichtathletik: Hi Leute, 1. in der Leichtathletik sollte man wie ihr bestimmt wisst ,in den jungen Jahren nicht so viel trainieren (max.5 Mal die Woche)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden