Letzte Fettschicht loswerden

Diskutiere Letzte Fettschicht loswerden im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo. Ich bin Erik (22) aus Sachsen. [1,82m und 83kg] Ich arbeite in der Landwirtschaft und bin körperlich mit mir ganz zufrieden. Der...

  1. #1 Unregistriert, 05.03.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo.

    Ich bin Erik (22) aus Sachsen.
    [1,82m und 83kg]
    Ich arbeite in der Landwirtschaft und bin körperlich mit mir ganz zufrieden.
    Der positive Nebeneffekt is, durch die körperlich schwere Arbeit, der Muskelaufbau.

    Nur einwas bekomm ich ums verrecken nicht weg.
    Eine Kleine Fettschicht am Bauch und die "Teddybärohren" über der Hüfte.

    So sieht mein Arbeitstag aus (Mo.-Sa.)
    7.00-7.15Uhr Besprechung und ein Kaffee ;)
    7.15-10.30Uhr Stallarbeiten (körperlich sehr anstrengend)
    30min Pause
    11.00-13.00Uhr Melken und Saubermachen (relativ ruhig)
    30min Pause
    13.30-15:30Uhr Füttern und andere Sachen (körperlich sehr anstrengend)

    Ich hab euch das jetz mal aufgeschrieben weil ich so bisschen an meiner Ernährung feilen will.
    Und mit dem ganzen Zeug was im Internet steht kommt man ja soo durcheinander.

    Könnt ihr mir einen Rat geben wann ich was essen sollte? (Eiweiß,Kohlenhydrate etc.)
    Durch die GutBürgerliche Küche meiner Chefin hab ich da nich so drauf geachtet.
    ABER DA MUSS WAS PASSIEREN !!!

    Ich hab mal ausgerechnet ich hab einen Kalorienverbrauch von ca. 2680kal

    Aber trotzdem klappts noch ne so.

    Außerdem möchte ich versuchen etwas Joggen zu gehen.
    Ich muss nur erstmal rausfinden wann und wo.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Letzte Fettschicht loswerden. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Kalorienbedarf errechnen, sich eine Woche nach ihm ernähren. Wenn du nicht zu oder abnimmst hast du den richtigen Bedarf gefunden. Diesen Bedarf dann um ca 300 kcal senken, dann nimmst du ab! Ob du auf bestimmte Diäten Wert legst wie low Carb musst du selbst für dich herausfinden.
     
  4. #3 Unregistriert, 06.03.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo.
    Ja ich hab mal Strenges LowCarb ausprobiert.
    Nur früh zeitig Kohlenhydrate und den Rest des Tages Nur Eiweise und Gemüse.
    Da hab ich zugenomm aber im Sinne von Muskelaufbau. Besonders an die Arme.

    Vor LowCarb ca.75kg
    Danach ca. 80kg

    Aber ich muss ehrlich gestehen ich hab nich geschaut wielang das ging.
    Es waren schon einige Monate.

    Ich will ja auch nich wieder Abbauen.
    Nur den letzten Rest verbrennen.

    Was mich halt verwirrt ist die andere Theorie was ich gehört habe, dass man abends Kohlenhydrate essen soll weil über nacht Muskeln abgebaut werden wenn ein Energie(KH)Mangel besteht.

    LG
     
  5. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dieser Mythos überhaupts stimmt und die eh schon erhöhte Tagesdosis eines Sportlers nicht ausreicht, dann solltest du abends langsame Proteine essen in Form von Casein (z. B. Magerquark)!
     
  6. #5 Unregistriert, 06.03.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also wären zB auch Eiweißshakes aus Quark Joghurt und Milch Ok?
    Sowas hab ich auch schon gelesen und gedacht dass das was für mich wäre!

    Und wie siehts aus mit den Kohlehydraten früh?
    Da ess ich eig meistens Vollkornknäckebrot oder -Filinchen. Is das ok? Die haben pro Scheibe nur 19Kal
     
  7. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    Scheiss egal was du isst (Sportlernahrung), Hauptsache die Bilanz stimmt am Ende.
    Diese ganzen Extremformen, Low Carb, IF usw machen vielleicht 5-15% aus, wichtig ist die Basis einer Diät zum Abnehmen.
     
  8. #7 Unregistriert, 08.05.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo.
    Also ich habe ein wenig rumexperimentiert.

    Früh ess ich Vollkornprodukte (Brötchen Brot)
    Mittag Eiweiß (Fisch Fleisch) mit evtl Gemüse
    Abends Eiweiß (Fisch Ei Wurst/Käse)

    Nur in der Zeitspanne zwischen Mittag und Abendbrot fällt mein Magen in so ein tiefes schwarzes Loch :(
    Da hab ich jetz so die Angewohnheit einen Joghurt Shake zu trinken. Natürlich selbst gemacht. Praktisch für unterwegs.

    Kennt sich damit jemand aus?
     
  9. #8 PatrickDa, 08.05.2014
    PatrickDa

    PatrickDa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Erik,

    dan sind wir schon zu Zweit !

    Vor 2 Jahren habe hatte ich dieses Ziel schon einmal erreicht. Dann konnte ich gesundheitsbedingt nicht mehr
    Laufen gehen und die beschriebenen Polster an der Hüfte und am unteren Bauch waren wieder da.
    Ich nehme also seit April den 2. Anlauf.

    Geschafft hatte ich das, damals mit dem Intervallfasten (jeweils DI und DO nur 600 kcal).
    Der Vorteil ist, das Du deinen Umsatz nicht ausrechnen musst und nur an 2 Tagen Kalorien zählst.
    Der Körper (männlich) steckt kurzzeitige starke Energiedefizite besser weg als langfristige Moderate.
    Du futterst das Minus am nächsten Tag auch nicht wieder drauf !

    Heute versuche ich das mit der LowCarb Ernährung. Bisher ebenfalls mit sichbarem Erfolg, weil hier die.
    gleichen Mechanismen greifen. :)
    Allerdings zähle ich täglich die Kalorien, denn ohne Minus funktiert es nicht.
    Auch Ausdauertraining im kohlehydratverarmten Zustand ist sehr effektiv dabei.

    Ich bin der Überzeugung das besonders bei den hartnäckigen Fettspeichern etwas "stärkere Geschütze"
    aufgefahren werden müssen, da die Fettzellen in diesem Bereich weniger Rezeptoren aufweisen und daher
    bedeutend schwerer entleert werden können.
    D.h. der Fettstoffwechsel muss möglichst lange exclusiv, ohne Unterbrechung durch den Zuckerstoffwechsel (KH) , aktiv bleiben.
     
  10. #9 speckbohne, 08.05.2014
    speckbohne

    speckbohne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Manche Stellen gehen einfach schwer weg. Aber was isst du denn so? Ich würd den Zucker ganz und gar weglassen, das Fett sollte nicht das Problem sein. Mehr Gemüse, weniger KH. Körperliche Betätigung solltest du genug haben. Wenn du dezidiert diese Stellen weghaben möchtest dann musst du vermutlich auch diese Stellen trainieren? Trinkst du genug? (Kein Bier, das macht den Bauch erst recht speckig)
     
  11. Anzeige

  12. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Mythos... Der Körper holt sich seine Energie vom gesamten Körper..
    Also quasi Glücksache wo das fett abgebaut wird...
     
  13. Sharif

    Sharif Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Klingt erstmal völlig unlogisch, ist aber so.
    Bauchfett loswerden mit Bauchmuskeltraining klingt dagegen völlig logisch.
    Deswegen wird sich der Mythos auch immer halten, auch wenn es wissenschaftlich widerlegt ist :eek:
     
Thema: Letzte Fettschicht loswerden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. letzte fett loszuwerden

Die Seite wird geladen...

Letzte Fettschicht loswerden - Ähnliche Themen

  1. Der letzte Versuch....

    Der letzte Versuch....: ...ja, so könnte man meine Verzweiflung gut beschreiben. Hallöchen erstmal! Ich bin die Jenny, 23 Jahre jung, Studentin. Und ich schleppe bereits...
  2. Das letzte Fett will nicht so recht

    Das letzte Fett will nicht so recht: Hallo Forum, ich bin ein Neuling aus dem sonnigen Süden, der sich leider mit einem Problem zu schlagen hat. Unlängst wanderte mein Blick auf...
  3. Wie den letzten CM Bauchspeck entfernen?

    Wie den letzten CM Bauchspeck entfernen?: Hi Leute, ist sicherlich eine sehr oft gestellte Frage, habe auch schon viel darüber gelesen, jedoch was mache ich falsch? Ich habe einen guten...
  4. Die letzten Kilos. Von 105 auf 84!

    Die letzten Kilos. Von 105 auf 84!: Hallo Forum,
  5. Muskelaufbau und das letzte bisschen Fett verbrennen

    Muskelaufbau und das letzte bisschen Fett verbrennen: Hey ;) also wie der Titel fast schon verrät, folgendes: Ich habe jetzt mitm Muskelaufbau angefangen. Ich bin 1,80m groß, wiege 62kg und habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden