martial arts

Diskutiere martial arts im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; hallo ihr alle kennts sicher Martial arts.... das lernt man in viele kampfsportarten bzw. kampfkünste und gesehen haben wir es ja auch schon und...

  1. #1 nino117, 02.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ihr alle kennts sicher Martial arts.... das lernt man in viele kampfsportarten bzw. kampfkünste und gesehen haben wir es ja auch schon und zwar bei jackie chan und jet li und nicht zu vergessen den neuen jüngling Tony jaa aus thailand..... man hat doch manchmal das gefühl als würde man sowas auch können wollen aber man nicht weisst wo man anfangen soll......und genau das kümmert mich....

    ich habe shaolin kungfu und ninjutsu gemacht (was ich aber glaube hat mit martial arts nix zu tun) daher wollt ich wissen welche kampfstort/künste kommen dafür in frage also so ne art liste machen wo man martial arts tricks lernen kann.... und außerdem möcht ich noch wissen ob ich mit 16 zu alt bin um mit martial arts training zu beginnen (ich hab schonmal in shaolin gelernt die beine strecken bzw. auch spagat zu machen u.s.w.).....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: martial arts. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2p

    #2p Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    schau dich mal nach akrobatik, free running und parkour um! das sind alles elemente die darin vorkommen. wenn du seiten zu den begriffen suchst, kommst du automatisch ans ziel...


    hier eine der besten gruppen:

    http://xsd.ca/

    greets
     
  4. #3 nino117, 02.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte aber eigentlich dass mans mir auflistet welche kampfsportarten/künste man machen solle damit mans kann (am besten wäre: mankönnte mir auch ein plan machen wie z.b zuerst damit beginnen und dann das hier und dann auch noch wie lange oder so) und auch ob ich mit 16 zu alt dafür wär...

    aja und dass akrobatik u.s.w darin vorkommt ist mir schon bekannt aber ich brauch kampfsport/künste!!!!
     
  5. #4 Zatoichi, 02.03.2007
    Zatoichi

    Zatoichi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    Ähm eine Frage:
    Was suchst du?

    Willst du akrobatische KK lernen?
    Wisst du das lernen, was man so in Filmen sieht?
    ...

    Beim ersten würde ich zum Capoera gehn.
    Beim zweitem muss ich dich enttäuschen. Fast alles, was man heute so in Filmen sieht, sind nur Koreographien. Die sehen zwar gut aus, aber lernen kann man sowas, soweit ich weiß nicht. Fuchtel mit den Armen und beinen in der Luft rum, hat den gleichen Effekt. Jet Li, Chackie Chan usw. sind natürlich ausgenommen ::XX. Die haben Jahre lang KK gelernt.

    Achja: Mit 16 ist man keineswegs zu alt. Das was man so manchmal im Fernsehn sieht/hört, dass man von klein auf mit KK anfangen muss, sonst hat es keinen Sinn ist totaler Quatsch. Ein Beispiel: Masaaki Hatsumi hat erst mit 25 angefangen, Ninjutsu zu lernen und jetzt ist er Großmeister. Das Alter spielt also fast keine Rolle.


    cya
    Zato

    Edit: Soweit ich in Englisch aufgepasst habe, bedeutet Martial Arts = Kampfkunst. Warum meinst du, dass Ninjutsu und KungFu nix mit Kampfkunst zu tun haben?
     
  6. #5 nino117, 02.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    also mit martial arts meinte ich die tricks die man in den filmen von tony jaa sieht (auch jackie und jet) und ich weiss auch dass diese tricks die man in filmen sieht nicht zu lernen sind, aber es gibt manche kicks/technicken die ich mal von tony jaa gesehen hab die in verschiedene kampfsportarten vorkommen wie z.b taekwondo.....

    aber ich bin mir nicht sicher was ich alles machen muss um ca. es so gut wie eins dieser stars zu können .... ich hab mal auf ne homepage (vor langer zeit)gelesen welche KK man machen muss damit mans so gut kann wie die stars aber ich weiss es jetzt nicht mehr und weiss auch nicht wann ich die machen soll und wie lange... ich hoffe somit hätt ich mein problem verdeutlicht :D

    ich hab jetzt eigentlich vor muay thai zu machen (in den nächsten wochen)um meine kicks/box karft verstärke und auch um das eine oder andere lernen (mit anderen worten meine karriere beginnt mit muay thai^^) und jetzt weiss ich nicht wie lange ich MT trainieren soll und was ich danach machen soll und das wiederrum wie lange und was danach kommen sollte u.s.w
     
  7. #6 moerchen, 03.03.2007
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    also jet li ist, sofern mich nicht alles täuscht, mehrfacher chinesischer meister in wu shu, was, soweit ich weiß, nen kung-fu stil ist, der sehr viele hohe tritte, sprungtritte und weitere akrobatische elemente enthält.
    jacky chan hat auch kung-fu gemacht, glaube ich gehört zu haben.
    aber wie schon gesagt wurde, sind das im film keine großartigen sequenzen aus einer bestimmten KK.
    vielmehr ist das mit nem KK-geprägten tanz zu vergleichen.
    aber über KK im film zu landen ist verdammt unwahrscheinlich und zielt doch auch am sinn der traditionellen KK vorbei *philosoph auspack* ::XX

    mit MT ne karriere zu starten wird noch viel schwerer ... da gibts nich die riesen hollywood-blockbuster dinger, sondern nur n paar kleinere filme - von denen ich leider erst einen gesehn hab, dessen namen ich nich mehr weiß - mit denen man den sport bekannter machen will.

    also von daher würd ich das machen, was lange zeit spaß macht, ohne ne kinokarriere als ziel zu haben ... da verkommt die KK ja auch gänzlich ...
     
  8. #7 nino117, 03.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    :lol: ich will kein filmstar werden :lol:

    ich will einfach nur auch solche coolen tricks machen können und ich bin mir sicher dass diese technicken aus verschiedenen Kampfsprtarten her sind (die man in manchen filmen sieht) ich will da auch kein meister werden.....nur einfach mal KK lernen wo man dann geile sachen zeigen kann oder auch beim kämpfen anwenden kann wie z.b in diesen videos da:

    http://www.youtube.com/watch?v=epJuNCOGjio

    ok da seht man dass es nur stunts sind für die filme aber die stammen hauptsächlich aus verschiedenen KK

    http://www.youtube.com/watch?v=zJEK6exnaZE

    oder auch hier
     
  9. #8 Zatoichi, 03.03.2007
    Zatoichi

    Zatoichi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also in den meisten Fällen schließt Effektivität die Akrobatik aus. Aus dem ganz einfachem Grund: Viel "Rumgehampel" gibt dem Gegner/den Gegnern jede menge Zeit, dir eine zu verpassen und schon ist die Sache erledigt.

    Das einzige Effektive und Akrobatische was ich kenne, wäre KungFu. Bei Kung Fu braucht man aber sehr lange bis man sich damit verteidigen kann.



    cya
    Zato
     
  10. #9 moerchen, 03.03.2007
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    @nino117:
    "Mittlerweile beherrscht er Taekwondo, Muay Thai, Schwertkampf, Krabi Krabong, Pencak Silat, Capoeira und Gymnastik" (wikipedia)
    das hat tony jaa also trainiert ... beeindruckende aktionen hat er echt drauf - macht sehr viel spaß ihm zuzuschauen.
    aber wie Zatoichi schon gesagt hat, kannst du mit diesen "tricks" nicht kämpfen.
    sicherlich wäre es sinnvoll sich im kung-fu sektor umzuschauen, wenn du auf solche akrobatik im kk-sektor aus bist - obwohl du ja bereits einen stil trainiert hast ... somit würd ich mich mal über andere stile schlau machen oder mal capoeira versuchen.
    aber erfolgreich kämpfen wirst du damit wohl nich können, denn bisher hab ich im free fight noch niemanden so kämpfen sehn (so als bsp.) :wink
     
  11. #10 Zatoichi, 04.03.2007
    Zatoichi

    Zatoichi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hio,

    @moerchen: Ich muss die widersprechen. KungFu ist durchaus sehr effektiv. Es ist nur schwer zu lernen, weil hinter jeder "Sache" ein anderes Konzept steht. Wie lange man braucht ist natürlich individuell aber im KungFu dauert es, soweit ich weiß, ziemlich lange.


    Gute Nacht
    Zato
     
  12. #11 moerchen, 04.03.2007
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    hm, hier könnte man sicherlich ne diskussion über die effektivität verschiedener KK´s führen, aber eigentlich kann man doch nur mit sicherheit sagen, dass es immer auf den kämpfer ankommt.
    es gibt sicherlich leute, die sehr gut mit kung-fu o.ä. bestehen können, aber auch wieder andere, die ordentlich auf die mütze bekommen.
    was ich wiederum für richtig halte, ist, dass die ganzen akrobatikeinlagen eher untauglich sind, für den kampf, da sie zu viele risiken bieten.
    aber wie schon gesagt lässt sich hier wohl keine lösung finden, die alle zufrieden stellt.
    so oder so sind die KK´s á la kung-fu verdammt beeindruckend und so einlagen wie die von tony jaa, lassen einen schon neidisch werden X( :D


    aber zur akrobatik schulung würde ich immer noch die verschiedenen kung-fu stile genauer unter die lupe nehmen und viel wert auf hohe tritte etc. legen, da dort später sicherlich solch imposante aktionen zu sehen sind. außerdem könntest du dich auch im bodenturnen umschauen - vlt. findest du dort auch was interessantes.
     
  13. #12 Alfred H1tzkopf, 04.03.2007
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    also wenn du nun wirklich diese moves erlernen willst kommst du nur mit kampfsport nicht weit, am nächsten jedoch kommst du mit Kung Fu - das ist sicher. zusäztlich kommst du nicht um gymnastik und akrobatik training herum, so wie es jeder dieser "stars" auch gemacht hat. das in den filmen ist meist keine wirkliche kampfszene sonderen einfach eine beschönigte kampf - tanz einheit. um deinen körper aber so unter kontrolle zu bekommen heisst es hart und viel trainieren.
     
  14. #13 nino117, 04.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    und welche arten von kungfu gibt es? ich kenne nur shaolin und wing tsun..was noch?

    außerdem lernt man z.b in taekwondo akrobatik technicken mit den beinen und die sind effektiv und in capoeira auch....
     
  15. #14 Zatoichi, 04.03.2007
    Zatoichi

    Zatoichi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    @nino: HIER findest du alles was du wissen willst :D

    Viel wichtiger als die Fage "Welche KungFu Stile gibt es?" ist die Frage: Welche werden bei dir angeboten? Da empfehle ich dir auch obige addresse (auch in Sachen Taekwondo) :D.


    Sayonara
    Zato
     
  16. #15 nino117, 04.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ich versteh das nicht sind die leute zu faul um jemanden die suche zu ersparen und gleich zu antworten......
     
  17. #16 Zatoichi, 04.03.2007
    Zatoichi

    Zatoichi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @Nino: Sind Leute zu faul um selbst zu suchen? Was is denn daran so schwer bei google den Namen deiner Stadt und "KungFu" einzugeben und dann mal zu gucken? Ich seh da kein Problem...
    Soweit ich weiß, sind Foren unter anderem dazu da einem weiterzuhelfen, wenn man selbst nicht weiter weiß oder nichts gefunden hat.
     
  18. #17 nino117, 04.03.2007
    nino117

    nino117 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    das schwere dran ist dass es zeit kostet!!!! sollte in nem forum schneller funktionieren!!!
     
  19. #18 Zatoichi, 04.03.2007
    Zatoichi

    Zatoichi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kommt Zeit kommt Rat :D

    aber lassen wir das. Es führt zu nichts.

    Entweder du investierst 5 min. deiner wertvollen Zeit oder du postest mal hier. Denn in diesem Forum wirst du wohl keine Antwort bekommen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 NeXtLoSe, 17.03.2007
    NeXtLoSe

    NeXtLoSe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    bin seit 2 jahren in wing tsung, meine schule gehört der leitung sifu henry müller´s. kampfkunstlehrer Matthia Zoißl, 2ter Techniker Rang.
     
  22. Khâla

    Khâla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Die Leute hier googlen um Dir netter Weise eine Antwort zu geben und so dankst Du es, weil Du zu fail bist um den Link durchzulesen? Sorry aber Du wirst mit so einer Attitüde niemals Kampfsport meistern. Das kostet sehr viel mehr Arbeit, als ein paar Tasten auf einem Keyboard zu drücken, glaub' mir. Respekt wird auch in den meisten Kampfsportarten gelernt, vielleicht solltest Du damit mal anfangen.

    Bist Du zu alt? Nope. Es ist zwar nicht ganz so einfach, als ob Du schon mit 8 angefangen hättest, aber Du bist ja noch jung.

    Welcher Kampfsport?

    Hollywood & Co: Jacki Chan benutzt hauptsächlich was er auf der Chinesischen Schauspielschule gerlernt hat, auf der Basis von Kung Fu. Die meisten weltbekannten Darsteller im Martial Arts Bereich sind Meister in vielen Kampfarten. Trotzdem, wie schon gesagt, ist es Show. In dem zusammenhang kann man auch Tricking nennen. Team Ryouko sind da nicht ganz unbekannt. Hier mal ein Beispielvideo: http://www.youtube.com/watch?v=D3CdaCMdD0g Sie haben aber wirklich alle Kampfsportarten und Hintergründe vertreten. Breakdancer, Kampfsportler, Stuntment, Bodybuilder. Man geht halt einfach an die Limits des Körpers und sieht dabei noch gut aus, das ist keine bestimmte Kampfsportart (wäre ja nicht wirklich effektiv).

    Effektiver Kampf: Wenn Du effektiven Kampf betreiben willst, vergiß Schoweinlagen. Ich fand dieses Video lustig, es entspricht der Realität auch mehr als Hollywood. http://www.youtube.com/watch?v=bfEym_N0qb4 Falls Du nicht clicken willst, dort ist ein Zuhälter der sich mit der falschen person anlegt, zufällig ein Großmeister in Karate (Jay Lee). Er reagiert auf den Angriff des Zuhälters im Reflex und knocked ihn völlig besinnungslos, in einem move. Oder schau Dir mal Buakaw Por Pramuk an, wenn der nicht beeindruckend und effektiv ist weiß ich es auch nicht. Er ist übrigens K-1 World Max Champion, auf Grundlage von Muay Thai. Wenn Du mal ein Video schauen willst: http://www.youtube.com/watch?v=I8v9UKw-BUk

    Um noch die Frage zu hohen Kicks, etc. zu beantworten. Schätze mal Taekwondo oder Kung-Fu geht schon so in die Richtung.
     
Thema: martial arts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. martial arts training zeigen

    ,
  2. mit martial arts anfangen

    ,
  3. wo kann man martial arts lernen

    ,
  4. tony jaa training,
  5. martial arts mit 30 anfangen,
  6. wie lang hat Tony Jaa trainiert,
  7. welche kampfsportarten hat tony jaa gemacht?,
  8. f,
  9. oberarmknochen abhärten technicke.,
  10. wie hoch kann Tony Jaa springen,
  11. mit 25 noch kampfsport anfangen taekwondo,
  12. kampfkunst anfangen mit 30,
  13. mit welcher martial arts anfangen,
  14. karate anfangen mit 30,
  15. sifu henry müller kampfkunstforen,
  16. kampfsport mit 30 anfangen,
  17. mit 25 noch anfangen mit martial art ,
  18. marshal arts beginnen,
  19. was hat tony jaa gelernt,
  20. mit 30 anfangen mit akrobatik,
  21. in welcher kk lernt man akrobatik,
  22. henry müller wing tsun,
  23. marshal arts training wann anfangen,
  24. filme in denen man kampfkunst lernt,
  25. sifu henry müller forum
Die Seite wird geladen...

martial arts - Ähnliche Themen

  1. Geht nicht mehr vorwärts!

    Geht nicht mehr vorwärts!: Hallo zusammen Erstmal zu mir. Ich bin weiblich, 175cm und wiege momentan 62kg. Habe vor etwas mehr als einem Jahr angefangen intensiv Sport...
  2. Crosstrainer rückwärts laufen

    Crosstrainer rückwärts laufen: Hi ihr. Was haltet ihr davon, wenn man auf dem Crosstrainer rückwärts läuft? Welche Muskeln werden da beansprucht? (Andere als vorwärts...
  3. Ganzen tag auswärts - was essen, alternativen

    Ganzen tag auswärts - was essen, alternativen: hallo, wie ihr seht bin ich ganz frisch angemeldet. ich habe einige fragen, mein größtes problem ist dass ich erst abends nach hause komme, und...
  4. RTL Chartshow

    RTL Chartshow: Hat die Sendung am Donnerstag jemand gesehen? Mich würden mal die Top10 interessieren. Den Rest habe ich noch gesehen. danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden