Masse-/Kraftsport & Kampfsport - Trainingsplan

Diskutiere Masse-/Kraftsport & Kampfsport - Trainingsplan im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Moin Moin, ich bin knapp 20 Jahre alt, bin knapp 1,80 groß und wiege knapp 70kg. Habe recht viel Ahnung im Bereich Fitness und Umgebung, stehe...

  1. JoePaw

    JoePaw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    ich bin knapp 20 Jahre alt, bin knapp 1,80 groß und wiege knapp 70kg.
    Habe recht viel Ahnung im Bereich Fitness und Umgebung, stehe aber dennoch momentan vor einem Problem.

    Hab schon mal 2,5 Jahre Kickboxen gemacht und auch in etwa Krafttraining.
    Da ich in den letzten 2 Jahren etwas raus gekommen bin, habe ich vorerst angefangen etwas Kraftsport zu machen,
    um jetzt zusätzlich mit Thai Boxen "wieder anzufangen".

    Ich möchte mind. 2 mal die Woche zum TB, aber auch den Kraftsport nicht vernachlässigen.
    Mein TP besteht aus einem 3er Split:
    1. Brust + Trizeps + Bauch
    2. Beine + Schulter + evtl. Bauch
    3. Rücken + Bizeps + Bauch

    Das versuche ich nun mit dem Thai-box training zu kombinieren, ohne das ich irgendwelche defizite habe.

    Habe mit Folgendes überlegt: 3 Wochen Plan (Sa & So - Ruhetage):
    Mo. TB
    Di. T1
    Mi. -
    Do. TB
    Fr. T2

    Mo. TB
    Di. T3
    Mi. -
    Do. TB
    Fr. T1

    Mo. TB
    Di. T2
    Mi. -
    Do. TB
    Fr. T3

    Somit habe ich 2x die Woche Thaiboxtraining und trainiere in 3 Wochen die Muskelgruppen 2 mal.

    Meine Frage: 1. Sind 9 - 10 Tage Pause zwischen den gleichen Muskeln zu viel? (trainiere sie ja beim TB mit...?)
    2. Sollte ich Krafttraining am Tag vor oder nach dem Thaibox-Training machen?
    (pro bei Krafttraining nach TB: Pause am folgendem Tag, contra: kein 100%ige Kraft)
    Dehnung habe ich beim Thai Boxen. Habe gehört, dass man nach dem Krafttraining nicht dehnen soll. Wie ist das dann mit dem
    nächsten Tag?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ;)
    freundliche Grüße aus Kiel!
     
  2. Anzeige

  3. #2 jo.bouscheljong, 05.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Dienstag : Kniebeugen, Bankdrücken. Klimmzüge. Fr : Kreuzheben, Militäry-Press, Langhantelrudern im Untergriff . So hast du alle Muskelgruppen 2 mal in der Woche abgedeckt.
     
  4. JoePaw

    JoePaw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich sehr gut an! Danke schön.
    ...sollte ich dennoch die Thaibox- und Fitness-Tage vertauschen?
    - sprich meinen Dienstag auf Montag legen und Freitag auf Donnerstag?
     
  5. #4 jo.bouscheljong, 06.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Da mußt du schauen wie es für dich so passt,das du in beiden Sportarten das beste für dich rausholen kannst. Viel Spaß und Erfolg. Wenn du magst kannst du ja ab und zu Berichten wie es so für dich läuft.
     
  6. JoePaw

    JoePaw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Aaalles klar ;) , nochmal vielen Dank! Das werde ich machen.
    mfg Jonas
     
  7. #6 Thomas_K., 09.02.2013
    Thomas_K.

    Thomas_K. Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich würde die Klimmzüge mit dem Rudern tauschen, sprich:


    Einheit 1

    - Kniebeugen
    - Bankdrücken
    - Rudern (UG)


    Einheit 2

    - Kreuzheben
    - Military Press
    - Klimmis (UG)


    Gruß
     
  8. #7 jo.bouscheljong, 09.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Aha,Begründung,ausser das es so im WKM Plan steht ?
     
  9. #8 Thomas_K., 10.02.2013
    Thomas_K.

    Thomas_K. Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach! Klimmzüge trainieren die Lats, Rhomboiden, hintere Schultern und Biceps. Beim Rudern werden ebenfalls die Lats trainiert, aber zusätzlich die Rückenstrecker und Trapezmuskeln, genauso wie beim Kreuzheben. Es wäre also ratsam Kreuzheben und Rudern in unterschiedlichen Eingeiten zu trainieren, denn sodurch werden die besagten Muskeln in jeder Einheit trainiert und nicht nur in jeder zweiten... Zudem kann es Probleme machen den Rücken beim Rudern gerade zu halten, wenn man zuvor schwer gehoben hat...


    Gruß
     
  10. #9 jo.bouscheljong, 10.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Nun gut, meine Überlegung war dabei das es leichter fallen dürfte nach MP zu Rudern, statt Klimmis zu machen, da ich Mp für schwerer halte als Bankdrücken und KZ für schwerer als Rudern . Aber von der Logik her hast du Recht.;)
     
  11. #10 Thomas_K., 10.02.2013
    Thomas_K.

    Thomas_K. Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Wobei es warscheinlich das beste wäre, einfach die Reihenfolge zu tauschen, sprich:

    - Klimmis (UG)
    - Military Press
    - Kreuzheben

    Finde ich persönlich die beste Reihenfolge bei diesem Plan! :D


    Gruß
     
  12. #11 jo.bouscheljong, 10.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Kreuzheben nach dem du sich schon bei 2 Übungen verausgabt hast.? Schon Probiert.?:confused:
     
  13. #12 Thomas_K., 10.02.2013
    Thomas_K.

    Thomas_K. Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Jop hab ich und funktionier prima! ein alter Plan sah folgendermaßen aus:

    - Kniebeugen
    - Bankdrücken
    - Klimmzüge (UG)
    - Kreuzheben
    - Military Press
    - Hammercurls

    Hab Kreuzheben also regelmäßig nach Bankdrücken und Klimmzügen und sogar Kniebeugen gemacht!

    Trust it! :D


    Gruß
     
  14. Anzeige

  15. #13 jo.bouscheljong, 10.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    @Thomas , ich mache dir einen Vorschlag, da du dir genauso gerne Gedanken machst zum Thema BB sollten wir uns vlt einen eigenen Thread für sowas aufmachen, und nicht den Thread eines Fragestellers . ? Verunsichert dann nur. Nicht nur hier, sondern allgemein .
     
  16. #14 Thomas_K., 10.02.2013
    Thomas_K.

    Thomas_K. Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
Thema: Masse-/Kraftsport & Kampfsport - Trainingsplan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kraftsport und kampfsport trainingsplan

    ,
  2. kampfsport trainingsplan vorschlag

    ,
  3. wkm plan für kampfsportler

    ,
  4. kampfsport bodybuilding trainingsplan,
  5. kraftsport für kampfsportler,
  6. kampfsport kraftsport trainingsplan,
  7. bodybuilding kampfsport trainingsplan,
  8. krafttraining und kampfkunst trainingsplan,
  9. kraftsport plan für kampfsportler,
  10. wkm und kampfsport,
  11. film beatdown klimmzüge,
  12. einen tag kraftsport nächstenTag kampfsport
Die Seite wird geladen...

Masse-/Kraftsport & Kampfsport - Trainingsplan - Ähnliche Themen

  1. Kampfsport in Verbindung mit Kraftsport ?

    Kampfsport in Verbindung mit Kraftsport ?: Servus, Ich bin selbst aktiver Kampfsportler (Karate), da ist aber nur bedingt Fitness oder Muskelaufbau dabei. Es geht viel mehr um Koordination...
  2. Kampfsport-Welcher?

    Kampfsport-Welcher?: Möchte gerne mit Kampfsport anfangen, hab noch keine Vorkenntnisse. Hätte eigentlich Interesse an Kickboxen, irgendwelche Erfahrungen?
  3. Effektivster Kampfsport für Selbstverteidigung

    Effektivster Kampfsport für Selbstverteidigung: Was sagt ihr? Welche Kampfsportart ist die beste, um mich aus einer brenzligen Situation zu befreien? Ich bin ca 190 cm groß und 100 Kilo schwer.
  4. Kampfsportart für große Menschen

    Kampfsportart für große Menschen: Der Titel verräts schon. Ich hab ein, zwei Jahre Judo gemacht, nur um erst dann festzustellen, dass sich diese Kampfsportart eher für kleinere...
  5. Kampfsport nach 10 Jahren Pause

    Kampfsport nach 10 Jahren Pause: Moin, Hab vor 10 Jahren wegen Knieproblemen mit Shotokan Karate aufgehört und bin nun Feuer und Flamme endlich wieder einen Kampfsport zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden