Mein Einstieg in Liegestützen und Situps..

Diskutiere Mein Einstieg in Liegestützen und Situps.. im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, ich bins nochmal :) ihr kennt ja meine Lage und nun möchte ich ein wenig mehr über die Liegestützen und die Situps erfahren.. Denn...

  1. #1 Croissant, 06.10.2008
    Croissant

    Croissant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bins nochmal :)

    ihr kennt ja meine Lage und nun möchte ich ein wenig mehr über die Liegestützen und die Situps erfahren..

    Denn entweder ich bin darin wirklich grottig.. (sehr wahrscheinlich) oder ich mache sie falsch..


    Ich habe oft von "falschen", "richtigen" &"echten" Liegestützen gehört..

    Es hieß, dass bei einer richtigen, die Nase den Boden berühren muss (ca)..
    das habe ich versucht, bin jedoch kläglich gescheitert..
    oft lese ich hier: Ich schaffe 50 Liegestütz.. sind das dann "richtige"?

    Ich bin froh, wenn ich 3 hintereinander schaffe (ca 8cm abstand bis zum Boden)..

    Normal würde ich jez sagen: Ich bin einfach zu schwach!
    aber meinem Freund ergeht es genauso..


    Wie kann ich also am besten in die "Liegestützerei" einsteigen?
    Ich denke nämlich nicht, dass es viel bringt 2 Liegestütz zu machen und dann nicht mehr zu können :p

    Ungefähr genau das gleiche ist beid en Situps der Fall.. es gibt etliche Arten.. und auch Crunshes.. (hab den Unterschied immer noch nicht ganz verstanden)

    Wie soll ich dort anfangen? (nach 15 Stück kann ich schon nicht mehr..)


    mfg
    Croissant
    EDIT: Ok, super :) danke dir :) du machst mir wieder mut =D -Wie oft? täglich 1mal, 2mal? Jeden 2. Tag? -Wieviele Wiederholungen pro "Training"? (Pausen 30 Sek, dann wieder 2?) -Ist nachts (ca.0 Uhr) auch noch eine angemessene "Trainingszeit"? -An Tagen mit Fitnesscenterbesuch ebenfalls trainieren?
     
  2. Anzeige

  3. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Und gerade das hilft... Wie heißt es so schön, Übung macht den Meister. Konnte vor ein paar Wochen gerade mal ~3 Klimmzüge, heute schaff ich ~8

    Ich würde aber erst mal anfangen mit Liegestütze mit ~8cm Abstand und mich dann immer ein wenig rantasten.

    Bei Crunshes sind die Beine angewinkelt in der Luft, bei Situps sind die Fußsollen auf dem Boden.

    Auch hier gilt, mach soviele wie du kannst, mit der Zeit wirst du mehr schaffen. Wichtig ist, dass du beides sauber ausführst.
     
  4. #3 Croissant, 09.10.2008
    Croissant

    Croissant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ok, super :) danke dir :) du machst mir wieder mut =D -Wie oft? täglich 1mal, 2mal? Jeden 2. Tag? -Wieviele Wiederholungen pro "Training"? (Pausen 30 Sek, dann wieder 2?) -Ist nachts (ca.0 Uhr) auch noch eine angemessene "Trainingszeit"? -An Tagen mit Fitnesscenterbesuch ebenfalls trainieren?
     
  5. #4 TrainHardGoPro, 09.10.2008
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Du willst es wohl unbedingt erzwingen so schnell wie möglich "Model" zu werden oder? ::XX

    Es geht einfach nich von heute auf morgen, das musst du als erstes erkennen.
    Dann solltest du versuchen dein Training/Trainignsplan zu optimieren ( erfahrenere Leute hier werden dir hierbei sicher besser helfen können als ich).
    Dann musst du auf deine Ernährung achten. Wenn das alles erstmal geschafft ist wirst du dein Traumkörper whol so schnell wie möglich erreichen können! :]

    Man sollte einmal am Tag trainiren. Faustregel wären 3 Sätze pro Übung ( wird aber oft variiert) . Wiederholungen muss man deinem "können" anpassen. Zwischen den sätzen kann schon ein bissl pause gemacht werden. An Tagen wo du das Center besuchst kannste die LS ja im Center machen, es gibt aber effektivere übungen als liegestüzen die im fitnesscenter gemacht werden können. Zwischen den Trainingseinheiten dann etwa 48h pause.

    Gruß
    Carsten
     
  6. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis ja nicht ob du GK oder Split trainierst. Aber wie schon weiter unten geschrieben, an dem Tag an dem du Brust trainierst, mach einfach die LS im Studio. Wenn du nur 2WH schaffst, mach 5-10 Sätze verteilt aufs ganze Training.

    Dir sollte bewusst werden, das Muskeln nur in der Ruhephase wachsen. Von daher bringt es dir nichts ohne Ende zu trainieren ;)
     
  7. #6 beckstar, 09.10.2008
    beckstar

    beckstar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    also zu sitips bzw crunshes kann ich sagen ich persönlich schaffe auch nicht mehr als 15-20 stück pro satz und davon mach ich 3 sätze.

    liegestütze ist immer so eine sache du musst bedenken du drückst im prinzip dein eigenes gewicht dadran muss man sich erstmal gewöhnen.
    ich habe 15 jahre fussball gespielt und wir haben das dort regelmässig in den trainingeinheiten gemacht auf zeit sprich in ca 60 sek soviele wie möglich.

    es ist kraftraubend richtige liegestütze zu machen und übung macht den meister nach und nach kommen mehr dazu aber selbst später solltest du es nicht übertreiben bau es mit in deinen trainingsplan ein und mach es wie überall 12-15 wdh pro satz würde ich persönlich machen.

    quäle dich ein wenig und versuche aus deinen 3-4 stk einfach 5 zu machen und mach ne kleine pause und neuen satz anfangen.

    ich persönlich pack bis heute nicht keine climpzüge ich mach dir 2 stk und das wars.

    :)

    mfg marco
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Sonst noch eine Ergänzung du den Liegestützen.
    Die Liegestütze ist eine Eigengewichtsübung. Daher hängt die mögliche Wiederholungszahl von Kraft und dem eigenen Gewicht ab. Ein Übergewichtiger schafft also weniger Wiederholungen als ein Durchschnittstyp mit gleicher Kraft.

    Bei dir wirds aber die Kraft sein, die sich auch durch zB Bankdrücken erhebliche steigern wird.
    Wenn du dich unbedingt noch durch Liegestützentraining weiterbringen willst, kannst du einfach GSG machen (google mal danach oder such hier im Forum).
     
  9. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nur bestätigen, bevor ich angefangen habe zu trainieren waren auch vllt gerade mal 3 Liegestütze drin. nach ein paar monaten im Studio hatte ich es mal wieder ausprobiert und plötzlich waren es locker 20.
    Mach dir also wegen sowas keinen Kopf und versuch einfach erstma mit einem vernünftigen GK Plan Kraft aufzubauen und deinen Körper ans Training zu gewöhnen

    GSG ?( meinst bestimmt GTG oder ?
     
  10. #9 rosch1986, 09.10.2008
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Du packst also nicht keine "Climpzüge"... *muhahahaha*

    Marc meint GTG! ;)
     
  11. Gast

    Gast Guest



    :zack
     
  12. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hört sich genauso cool an wie "Lügestütze" aus nem andern Thread :D
     
  13. #12 Croissant, 20.10.2008
    Croissant

    Croissant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, wenn ich GTG (Grease the Groove) Google kommen nich unbedingt di ebesten ergebnisse.. also keine richtigen Übungen.. Kettlebell kam auch vor.

    Inwiefern hilft mir das denn? Und was für Übungen gibt es da (für zuhause?).
     
  14. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    GTG sind keine Übungen sondern ein System um die Anzahl der maximal möglichen Wiederholungen einer Übung wie Liegestütze oder Klimmzüge zu erhöhen.
    Dabei soll das Ziel sein so oft wie möglich zu trainieren ohne dabei zu ermüden.

    Sagen wir mal du schaffst gerade so 4 Liegestütze, dann könnte ein GTG- Programm so aussehen, dass du über den Tag verteilt immer mal 1-2 Liegestütze machst ( vllt so 6-8 mal je nach Gefühl und Verfassung )
    Das über ein paar Wochen und die Anzahl deiner maximalen Wiederholungen sollte sich ziemlich rasch erhöhen.


    Soweit die Theorie. Ob es für dich Sinn macht das zu tun sei mal dahingestellt.
    Liegetütze sind keine Übung die unbedingt in ein Workout zum Muskelaufbau gehören, da sind Übungen wie Bankdrücken und Dips effektiver und deine Anzahl an möglichen Liegestützen wird auch ohne GTG schnell wachsen.

    Ich würde dir daher eher Raten 3 mal die Woche nach einem GK-Plan zu tranieren und an den anderen Tagen nicht zu Trainieren sondern zu Essen und zwar viel. Dein Ziel ist ja Masseaufbau. Du solltest von dem Gedanken weg kommen, dass du jeden Tag trainieren musst um Erfolge zu erzielen, Erholung ist genau so ein Bestandteil eines guten Trainings wie der eigentliche TP und deine Ernährung.

    Gute GK-Pläne findest du hier im Forum mit der Suchfunktion genug, lass dir die Übungen dann aber von einem Trainer in Ruhe zeigen.


    Gruß Lotze
     
  15. #14 Croissant, 20.10.2008
    Croissant

    Croissant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hmm.. danke dir Lotze.

    Jede Stunde oder gibt es da eine Grenze?

    Kann man die ohne Zusatzgeräte zuahause ausführen?

    Hab hier einen gefunden, allerdings ist hier fast alles Langhantel. Wenn es ratsam wäre eine solche anzuschaffen, würde ich das mit Freuden tuen. :)
    Für mich ist "Schweres Gerät" zuhasue eine große Motivation, als nur BWEs.


    Außerdem:
    Quelle

    Es gehört mehr zum Sixpack Training als nur zu trainieren. Die Muskeln brauchen Zeit sich zu regenerieren und zu wachsen. Achten Sie darauf, dass Sie genug Schlaf bekommen. Aufgrund Ihrer Müdigkeit kann sich auch ein leichtes Training intensiv anfühlen und sie führen die Übungen weniger intensiv aus, als Sie eigentlich könnten. Versuchen Sie daher auf genügend Schlaf zu achten. Weniger als 8 Stunden sollten es nie werden. Am besten wären 9 Stunden und mehr.


    Stimmt das genau oder ist das ein wenig einzugrenzen? Ich schlafe Werktags nur ca 6h..
     
  16. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ich denk du bist Mitglied in einem Studio ? Wenn du die Möglichkeit hast dort zu trainieren würde ich sie auch warnehmen, dann brauchst dir nicht extra was für zuhause anzuschaffen und hast alles vor ort. ( Musst halt diesen blöden Zirkel sein lassen ;) )

    Falls du nun doch lieber zuhause trainieren möchtest würde sich die Anschaffung einer Hantelbank mit Ablage und einer Langhantel schon lohnen. Allerdings würde ich dir Training im Studio empfehlen wenn du die Möglichkeit hast.
    Für Dips zuhause sind am besten Dipstangen zur Montage an der Wand.

    Für den Abstand zwischen den Liegestützen gibt es keine genau Regel, ich denke ma 1-2 Stunden passen, halt wie du dich fühlst und wann dir danach ist, aber wie schon gesagt, ich halte das nicht wirklich für nötig bei dir.

    Zum GK-Plan :

    Kniebeugen -> sehr gut, würde 3-4 Sätze machen
    Beinbeugen -> brauchst du nicht unbedingt, sonst 2 Sätze
    Klimmzüge -> falls du noch keine kannst welche mit Gegengewicht oder Latziehen , 2 Sätze
    Rudern (LH) -> 2 Sätze, gut vom Trainer zeigen lassen !
    Bankdrücken -> sehr gut, 3 Sätze
    Frontdrücken (LH) -> sehr gut, aber ich denk 2 Sätze reichen
    Dips
    Bizepscurls (LH) -> Brauchst du nicht unbedingt, der Bizeps wird bei Klimmzügen und LH-Rudern schon trainiert
    Hyperextensions -> 3 Sätze, später Kreuzheben beibringen lassen !
    Crunches -> 3 Sätze


    So würde ich es dir raten

    Verbesserungsvorschläge von den anderen ?


    edit: schlaf einfach soviel wie möglich, wenn du nicht auf deine 8-9 Stunden kommst wirst trotzdem aufbauen.
     
  17. #16 Croissant, 20.10.2008
    Croissant

    Croissant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze das Studio ja... 3 o. 4x die Woche.
    Ich sehe das GK-Training als Ergänzung zum Studio zu Hause...

    Oder ist es als Ersatz anzusehen?
    Sollte halt, wenn nötig eine beschleunigende Ergänzung sein..
     
  18. Gast

    Gast Guest



    Da ist ein Widerspruch drin. Du willst einen GK-Plan im Studio und an den Frei-Tagen noch gleichzeitig ein BWE-Programm durchführen? Das führt nur ins Übertraining, da sich die Muskeln nicht regenerieren können, wie du schon geschrieben hast. Das ist nicht nur mit genügend Schlaf getan - das gehört dazu - aber 48h Ruhe pro Muskel, eine gute Ernährung und leichte Cardioeinheiten ebenso.

    Da du aber primär Massezunahme anstrebst, solltest du nur den Plan im Studio 3 mal die Woche durchziehen.



    Hast du dir die Grundlagen durchgelesen?
     
  19. Anzeige

  20. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich oben schonma geschrieben habe, du musst dich von dem Gedanken verabschieden jeden Tag trainieren zu müssen. Chill einfach an den anderen Tagen und ESSE
     
  21. #19 takttraeumer, 20.10.2008
    takttraeumer

    takttraeumer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    da kann ich mich nur anschliesen...jeden tag geht gar net...das wirst aber irgendwann auch selbst merken:)

    wenn du GK machst dann mach immer ein tag pause...

    wenn du splittest musst halt schaun was für dich funkrioniert....aber mind. ein tag pause in der woche macht glaub echt jeder...
     
Thema: Mein Einstieg in Liegestützen und Situps..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu schwach für liegestütze

    ,
  2. zu schwach für sit ups

    ,
  3. gtg liegestütze

    ,
  4. wie oft liegestütze,
  5. situps arten,
  6. zu schwach für liegestützen,
  7. sit ups arten,
  8. umgekehrte sit ups,
  9. einstieg liegestütze,
  10. mit liegestützen anfangen,
  11. liegestütze wie oft,
  12. liegestütze sit ups trainingsplan,
  13. täglich liegestütze und situps,
  14. trainingsplan liegestütze sit ups,
  15. climpzüge,
  16. liegestütze und situps,
  17. lügestütze,
  18. sit ups einstieg,
  19. liegestütze zu schwach,
  20. liegestütze ergänzung,
  21. liegestützen einstieg,
  22. gtg liegestütz,
  23. sit ups liegestütz jeden tag,
  24. gtg trainingsplan,
  25. jeden tag sit ups liegestütze
Die Seite wird geladen...

Mein Einstieg in Liegestützen und Situps.. - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Fragen bei Wiedereinstieg

    Allgemeine Fragen bei Wiedereinstieg: Morgen :) Ich trainiere momentan aus Zeitgründen mehr oder weniger Regelmäßig. Komme eigentlich immer auf 3x die Woche (Brust/Bauch/Bizeps,...
  2. Einstieg in den Fitnessbereich - wie erreiche ich effektiv mein Ziel?

    Einstieg in den Fitnessbereich - wie erreiche ich effektiv mein Ziel?: Hallo, ich bin 27 Jahre alt und möchte mit Fitnesstraining beginnen. Sportliche Aktivitäten sind bislang Laufen (ganzjährig) und in den...
  3. Was mach ich mit meinem Bauch?

    Was mach ich mit meinem Bauch?: Ich weiß nicht ob das Thema hier reingehört. Also ich habe mehr als 20 Kilo abgenommen und bin auch schon sehr froh darüber. Aber mein Bauch...
  4. Ist meine Ernährung soweit ausreichend? (Diät)

    Ist meine Ernährung soweit ausreichend? (Diät): Hallo Community, Ich bin jetzt seit ca. 5 Wochen auf Diät, und mein Gewicht hat sich wenig, bis garnicht geändert. Ich bin 26 Jahre, bin 181cm...
  5. Feedback zu meinem 2er Split

    Feedback zu meinem 2er Split: Hallo, ich bin neu im Forum und wollte wieder mit einem neuen Trainingsplan starten und würde mich daher über euer Feedback zu meinem Plan...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden