Mein Trainingsplan - gut oder zuviel?

Diskutiere Mein Trainingsplan - gut oder zuviel? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi, ich trainiere an 7 Tagen die Woche. Mo: Kraft: Langhanteltraining Ganzkörper - 2 Kurse mit je 1 h Cardio: 90 min Stepper und 1 h...

  1. Karin

    Karin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich trainiere an 7 Tagen die Woche.

    Mo: Kraft: Langhanteltraining Ganzkörper - 2 Kurse mit je 1 h
    Cardio: 90 min Stepper und 1 h Fahrrad auf dem Ergometer
    Di: Kraft: Langhanteltraining Ganzkörper - 1 Kurse mit 1 h
    Cardio: 90 min Stepper und 1 h Fahrrad auf dem Ergometer
    Mi: Cardio: 90 min Stepper, 1 h Fahrrad auf dem Ergometer und 1 h
    spining, 1 h Tae Bo
    Kraft: 30 min reines Bauchtraining
    Do: c
    Cardio: 90 min Stepper, 1 h Fahrrad auf dem Ergometer und 1 h
    spining
    Fr: Cardio: 90 min Stepper und 1 h Fahrrad auf dem Ergometer
    Kraft: Langhanteltraining Ganzkörper - 1 Kurse mit 1 h
    Sa: Cardio: 90 min Stepper, 1 h Fahrrad auf dem Ergometer und 1 h Tae Bo
    So: Cardio: 90 min Stepper und 1 h Fahrrad auf dem Ergometer
    Kraft: Langhanteltraining Ganzkörper - 1 Kurse mit 1 h

    WAS HALTET IHR VON DEM TRAINING????????????
     
  2. Anzeige

  3. #2 Frechdachs, 16.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ich trainiere an 7 Tagen die Woche*


    zu viel!!



    ich finds auch schade das du deine threads immer nur anschreibst und nie auf die antworten eingehst


    lieb grüß
    dax
     
  4. Karin

    Karin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    ich geh doch auf die Antworten ein.
    ich finde es auch zuviel aber ich kann irgendwie kein Tag ohne Training.
    hab ja schon das Krafttraining nur jeden 2. tag eingeplant, dass sich die muskeln regenerieren können.
    cardio kann man doch jeden tag machen, oder?

    @frechdachs
    Frage: wie oft trainierst du und was bzw. wie?
     
  5. #4 Frechdachs, 16.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    nein maus sei mir nicht böse


    du ißt nix und trainierst wie wild...

    vielleicht magst mal erzählen was wirklich los ist!!

    ist nur lieb gemeint


    liebe grüße
    dax
     
  6. Karin

    Karin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    ich trainiere soviel, da ich tagsüber nichts esse und jeden abend gerade ne richtige fressattacke bekomme mit pizzen, nudeln, broten, reis, wurst, käse, spaghetti .... was halt da ist. :(
     
  7. #6 Frechdachs, 16.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ah okey verstehe..na das ist doch mal ne antwort!!


    du weißt aber das dies in die falsche richtung geht!!

    magste nicht mal versuchen über den tag ausgewogen zu essen...dann ist der blutzuckerspiegel konstant und die eßattacken bleiben aus.

    auf dauer machste dich so kaputt!!

    sag mal-->>ich weiß scheiß frage,aber ich tus trotzdem,das essen bleibt drinne?


    in nem anderen thread schriebst du das du vermehrt obst und gemüse ißt weils dir besser schmeckt...und fragtest nach ergänzungen....

    schau du versuchst dich ums essen zu mogeln...auf lange sicht erreichst du das du zunimmst..und deine organe,stoffwechsel,....nerven.....verdauung..drunter leiden.

    und der sport ist für dich kein "fun" sondern deine schlechtes gewissen...und dadurch streßt du deinen körper..und erreichst außer frust überhaupt nix.

    ich helfe dir gerne alles umzustellen..aber das geht nur wenn du wirklich merkst das was schief läuft und du was ändern möchtest.

    wenn du hier nicht offen schreiben magst kannste mir auch gerne pns schreiben.

    ganz lieb grüß
    & schön das du ehrlich warst!!
    dax
     
  8. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    zum training..
    du spinnst, so ein training machen profis im anfangsstadium. jeden tag das volle programm.. das ist viel viel viel zu viel, und du machst dich damit sowas von kaputt...


    zur ernährung. ich denke dazu muss ich nichts sagen.. übern tag nichts und abends fressattacken. das ist krank. nicht bös gemeint das mit dem krank aber du solltest dir da echt mal helfen lassen. das kann nicht gesund sein.



    gruß

    hummel
     
  9. #8 rosch1986, 16.08.2007
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Mein Rat: Geh zum Hausarzt oder Psychologen und lass dir helfen!

    Du brauchst eindeutig Hilfe!!
    Und über das Forum wirst du solche ernsten Probleme nicht wirklich klären können!


    Gutes Gelingen wünsch ich dir!


    Gruß,
    :wink
    Rosch.
     
  10. #9 Frechdachs, 16.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ja rosch ..dein rat ist gold wert..nur leider ist dieser weg der letzte den man wenn man im wahn ist einschlägt.

    und bevor sie mit niemandem redet soll sies hier machen.

    ist immerhin n erster schritt.

    ich glaube auch sie weiß das was falsch läuft..ich mein die posts waren ziemlich hilferufend.

    liebe grüße
     
  11. Karin

    Karin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nicht anders. Das Essen bleibt drin und die Fressattacken sind täglich. Deswegen auch der tägliche Sport.
    Ich war in ner Klinik für Essstörungen 12 Wochen lang und das hat nichts gebracht. :(
    BRAUCHE HILFE !!!
     
  12. #11 KingLui, 17.08.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Und ich sage dir...: DOCH DU KANNST!


    Verlier den Mut nicht und geh zum Psychologen. Vielleicht sind diese Attacken
    Stress bedingt, vielleicht ein Trauma, usw. .

    Und wenn es dir unangenehm ist, mit einem Dipl. Psych. zu reden, dann kann ich dir sagen, dass man auch über das Internet reden kann...Ich empfiehle dir diesen Link: Kummernetz
    Aber es ist IMMER besser mit Leuten persönlich zu sprechen.

    Du hast eine 12 Wochen lange "Kur" in einer Klinik gemacht...Sie hat nichts gebracht...Aber verlier den Mut nicht gleich! Es gibt IMMER Hilfe!



    MfG KL
     
  13. Karin

    Karin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.
    Mal noch ne Frage:

    Wieviel Ausdauer- und Krafttraining pro Woche ist eigentlich normal bei ganz gewöhnlich normaler (nicht allzu fettreich aber auch nicht allzu gesund) Ernährung?
     
  14. #13 Frechdachs, 21.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ich sagte dir bereits privat wo das hinführt.bei deiner ernährung ->kein training.

    ich weiß du willst was anders hören..aber das geht leider nicht!!

    liebe grüße
    dax
     
  15. Karin

    Karin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    ich abe halt keine ahnung, was "normales" und nicht übertriebenes Training heißt bzw. wie oft man in der Woche trainieren sollte. Deswegen meine Frage. Ich weiß, was normale Ernährung ist und jetzt noch das Wissen von EUCH ALLEN über "normales" Training, dann pack ich es.
    Ich nehme es mir auf alle Fälle gaaaaaaaanz fest vor.
     
  16. #15 KingLui, 21.08.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Karin,

    man bekommt nicht den Eindruck, dass du deine Essstörungen sehr ernst nimmst.
    Abgesehen davon kannst du wie jeder andere auch dich hier im Forum umsehen, da wirst du genügend Beispiele von einem "normalen" Training sehen.

    Ist nicht bös gemeint, will nur helfen. Mit Essstörungen ist nicht zu spaßen.
    Das kann soweit führen...
    Mein Vater hatte eine Patientin (Frau xy), die unter Essstörungen litt.
    Frau xy hatte das erste Gespräch mit meinem Vater und erzählte ihm, dass ihr nichts fehlen würde. Als mein Vater sie bat, doch etwas zu trinken wurde sie histerisch. Mein Vater musste sie überreden. Schlussendlich trank Frau xy das Glas Wasser. Als das Gespräch zu Ende war, wurde sie plötzlich total ängstlich und meinte zu meinem Vater, dass sie nicht mehr durch die Tür passen würde, weil sie so unglaublich Fett durch das Glas Wasser geworden sei.

    So kann es enden...Also nimm dein Problem lieber ernst.



    MfG KL
     
  17. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    Lass das training sein, zumindest bist du deine "esstörung" unter kontrolle hast,


    du sagst ja, das du über den tag keinen hunger hast und abends fress attacken hast, tja.. dann musst du halt tagsüber einfach was essen, auch wenn du keinen hunger hast. der körper gewöhnt sich innerhalb kürzester zeit dran. mich würde auch mal interessieren wie lange du das problemchen schon hast ?


    gruß

    hummel
     
  18. #17 Frechdachs, 21.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ja du müßtest wirklich bei 0 starten....

    schau du hast mir von deinen blutwerten erzählt..und von deinem puls.was meinst woher das kommt??!!

    deine organe schlagen sich ja förmlich um das bissi was du ißt...und du trainierst es noch weg.die arbeiten alle auf sparflamme & ziehen das was sie essentiell brauchen aus deinen reserven(die du ja gar nicht mehr hast)

    das nennt sich auch raubbau oder selbstverstümmlung

    du mußt dich erst wieder aufpeppeln eine zeit durchhalten..und dann wenn ein arzt sein okey gibt kannst du wieder an sport denken.

    es sollte nicht in deinem sinne sein das du umkippst..spätestens dann kommst in ne zwangsthera.und das überleg dir gut^^
    lieber jetze die reißleine ziehn!!

    lieb grüß
    dax
     
  19. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1

    dazu kann ich nur meine zustimmung geben.
    hatte auch ne zeit in der ich kaum gegessen habe und viel trainiert habe, glaub mir, man kann in den beschissensten situationen umkippen (an mich denk)...


    mitten in der nacht zur toilette gegangen, wollte treppe wieder hochgehen, zapp zerapp, bei der 6 stufe oder so rückwärts mitm kopf durch die schlafzimmertür meiner eltern. war nicht besonders angenehm, vorallem weil ich erst nach ner minute wieder mein bewusstsein hatte und dann erst gemerkt habe wie weh mein kopf tut. naja, treppe wieder hoch mit hilfe meines vaters (ich konnte nicht selbstständig gehen) und oben im zimmer nochmal umgekippt.


    glaub mir, das ist echt nicht schön, und spätestens wenn du an dem punkt angelangt bist, solltest du dir echt gedanken machen ob du so weiterleben willst, weil was einmal passiert, passiert auch nochmal.



    gruß

    hummel
     
  20. Anzeige

  21. #19 Frechdachs, 22.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ersten s das und zweitens....


    umkippen ist die eine sache....es kommt drauf an wo^^

    und glaub mal ich rede hier aus erfahrung....

    du kannst so lange etwas geheimhalten, bis sowas passiert das du keine kontrolle mehr über dich hast sondern andere.

    ich bin auch einmal zu viel zusammen gebrochen..und in der psychiatrie wachgeworden..und glaub mal ..ich konnt bauklötze staunen und denen was vom pferd erzählen....war denen schnuppe...ich kam nicht raus dort...noch nie hatte ich so viel puplikum wie dort->die haben alles kontrolliert,saßen neben einem beim essen....sogar vor der toilette stand wer.

    ich mußte mir in der zeit 5 kilo anessen...und ich hab rotz und wasser geweint deswegen..sport war gar nich...ich lief ja ständig mit x schläuchen an mir rum...

    als ich wieder daheim war dachte ich wie jede magersüchtige->geil jetze kannste wieder machen wie de willst..man wills ja selber nicht wahr haben...

    etliche rückfälle..und als kranker findet man immer ausreden...

    um alles aufzuschreiben würde wohl den rahmen hier sprengen und die anderen langweilen..

    ich hab wohl die kurve bekommen...irgendwie...und ich danke jedem dafür der dazu beigetragen hat..letzten endes auch mir selber...

    ich wiege heute 50 kilo..wenn ich viel sporte auch mal 52 und das ist okey!!und wenns 55 wären wärs auch noch gut!!

    ich weiß du bist noch nicht so weit das falsche zu erkennen, aber wenn du sagst du weißt was gesundes essen ist und brauchst n trainingsplan versuchst du uns zu benutzen um dir ein abnehmen zu ermöglichen.

    das darfst du nicht verlangen!!

    wir sind da wenn du reden magst oder wenn du sonst was hast...aber hör auf uns für dumm zu verkaufen..du weißt das meine ich nur lieb!!

    so mensch siehst jetze hab ich sachen preis gegeben die ich lieber für mich gehalten hätte..aber nur um dir zu zeigen das es auch anders geht & das man sich für krankheiten nicht schämen muß!!

    jaja jungs müsster halt ma weg lesen *kicher*

    liebe grüße
    dax
     
  22. #20 Muscat Coach, 22.08.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist gegen deine Ernaehrungsgewohnheiten nicht soviel zu sagen. Es relativ egal wann du deine Kalorien zu dir nimmst, ob morgens oder abends. Hauptsache der Koerper bekommt das was er an NAehrstoffen benoetigt. Einfacher und besser fuer deine Tagesleistungsfaehigkeit ist natuerlich die Verteilung auf mehrere Mahzeiten. Wenn du allerdings bisher keine Probleme mit Kreislauf hattest, Migraene, Kopfschmerzen oder sonstige Beschwerden dann scheint sich dein Stoffwechsel schon dran gewoehnt zu haben.

    Sport kannst du eigentlich jeden Tag machen. Allerdings musst du dann auch Sporttage dabei haben, bei denen du den Sport einfach nur als "Sauerstoffdusche" betrachtest also ganz geringe Intensitaet. Den Sport als Gewissenserleichterung zu betrachten ist allerdings schlecht. Versuche dir ein Ziel zu setzen wie an einem Wettkampf mitzumachen. Bei diesen Volkslaeufen ist der Leistungsdruck ja nicht so gross aber sie motivieren trotzdem.

    Meine Frau faengt meist auch erst mit dem Mittagessen an und sie macht sehr viel Sport. Sie kommt aber gut damit zurecht.
     
Thema: Mein Trainingsplan - gut oder zuviel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ergometer täglich

    ,
  2. täglich ergometer

    ,
  3. tägliches ergometertraining

    ,
  4. ergometertraining täglich,
  5. 90 min ergometer,
  6. 1h stepper,
  7. täglich ergometertraining,
  8. ist tägliches ergometertraining gesund,
  9. täglich 30 min ergometer,
  10. fahrradergometer täglich,
  11. 90 minuten ergometer,
  12. täglich ergometer training,
  13. 1h ergometer am tag,
  14. täglich 1h stepper,
  15. jeden tag 30 min ergometer,
  16. fresstacke nach fitnesstraining,
  17. täglich ergometer zuviel,
  18. 1h ergometer,
  19. tägliches konditionstraining fahrradergometer,
  20. jeden tag 1h ergometer,
  21. 90 minuten cardio täglich,
  22. jeden tag 30 min ergometer gesund,
  23. täglich 90 minuten ergometer,
  24. wie viel ergometer ist gut,
  25. täglich 1h cardio
Die Seite wird geladen...

Mein Trainingsplan - gut oder zuviel? - Ähnliche Themen

  1. Ist mein Trainingsplan so okay?

    Ist mein Trainingsplan so okay?: Hallo Leute! Folgender Trainingsplan, den ich machen möchte, um mich von meinem Übergewicht runter zu holen, athletischer und sportlicher zu...
  2. Meinungen und Kritik an meinen Trainingsplan?

    Meinungen und Kritik an meinen Trainingsplan?: Hallo! Ich lege sehr viel Wert auf die Bizeps- und Schultermuskulatur. Brust und Rücken dürfen natürlich auch nicht fehlen. Nehmt bitte Beine...
  3. mein trainingsplan muskelaufbau + ausdauer

    mein trainingsplan muskelaufbau + ausdauer: Ich würde gerne meinen trainingsplan vorstellen, verbesserungsvorschläge wären toll. Mein ziel ist muskelaufbrau + physische ausdauer (NICHT...
  4. Was kann ich an meinem Trainingsplan noch abändern?

    Was kann ich an meinem Trainingsplan noch abändern?: Sonntag Brust/Schulter/Trizeps Montag Rücken/ Bizeps Dienstag Beine/Bauch Mittwoch Brust/Schulter/Trizeps Donnerstag Rücken/Bizeps Freitag Frei...
  5. Was kann ich noch an meinem Trainingsplan abändern?

    Was kann ich noch an meinem Trainingsplan abändern?: Sonntag Rücken/Bizeps Dienstag Bauch/Beine Donnerstag Brust/Schulter/Trizeps 1. Woche: 8-12Wiederholungen. 3Sätze 60-90 Sekunden Pause ()...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden