Mein Trainingstagebuch

Diskutiere Mein Trainingstagebuch im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Halli hallu :> Von nun an werde ich hier täglich meine Trainingserlebnisse und Fortschritte aufschreiben, um 1. Selbst zu sehen wie ich mich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 SharinganSasuke, 28.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Halli hallu :>


    Von nun an werde ich hier täglich meine Trainingserlebnisse und Fortschritte aufschreiben, um

    1. Selbst zu sehen wie ich mich entwickel.

    2. Anderen evtl eine gewisse Orientierungsrichtlinie bieten kann :>

    ab Morgen gehts los :>
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mein Trainingstagebuch. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SharinganSasuke, 28.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin :>

    Wie versprochen gehts heute los.

    Erstmal zu meiner Person.

    Bin 18 Jahre alt lebe im schönen Wuppertal :p

    Im April bin ich in meinem zweiten Trainingsjahr.

    Naja habe unter relativ schlechten Bedingungen angefangen.

    Nach einem Bandscheibenvorfall kam ich kaum von meinem gemütlichen Fernsehsessel und hatte am Ende dieser Verletzungsphase pralle 105 Kilo auf der Wage.

    Igrgendwann konnt ich nichtmehr mit reinem Gewissen vor einem Spiegel stehen und beschloss spontan von diesem Tag alles zu ändern :D


    Ich meldete mich im Fitness Center das relativ in der nähe ist an und habe die Muskelaufbau Geräte fürs erste nicht angefasst. Das einzige Gerät das ich benutzt habe war der Crosstrainer, und dies täglich für kranke 2 Stunden. Man konnte meine Motivation schon als krank bezeichnen.

    Nebenbei habe ich mich in Sachen Ernährung auch immer wieder Schlau gemacht, und es war wie für glaub ich jeden schwer einen richtigen Einstieg zu machen. Nachdem ich dies aber hinter mir gelassen hab ging alles wie von selbst und der Heißhunger auf Schockolade und andere Süßigkeiten verflog wie nichts.

    Als ich nur noch 70 wog und enttäuscht von meinen daraus resultierenden Streichholz ärmchen war beschloss ich auch mal die Muskelaufbau Geräte zu benutzen.

    In dieser Zeit habe ich auch meinen derzeitigen Trainingspartner kennengelernt der relativ erfahren ist, und mir wirklich sehr viel erklärt hat.

    Bevor ich mit dem Tagebuch anfange hier noch einpaar aktuelle statistiken:



    Alter:18
    Trainingsdauer: Im April 2 Jahre
    Gewicht: 1,80 m
    Körpergewicht: 79,5kg


    Trainingsplan:Definition

    Montags Brust
    Dienstags: Cardio
    Mittwochs: Rücken
    Donnerstags: Cadio
    Freitags Schultern,Trizeps
    Samstags: Cardio Bizeps
    Sonntags: Cardio


    Trainingsplan: Masse

    Montags: Brust
    Dienstags Rücken
    Mittwochs: Cardio
    Donnerstags Schultern,Trizeps
    Freitags Cardio
    Samstags: Bizeps
    Sonntag: Ruhetag
    -----------------------------------------------------
    Supplements:
    Creatine Nach 1 wöchiger Kur aufgrund von aufschwemmen abgebrochen

    Amino 4600

    Fischölkapseln
    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Masse und Definition wechsele ich innerhalb von 18 wöchigen Zeit Intervallen.


    <<<heutiger Tagebucheintrag wird nach dem Training noch reineditiert :>
     
  4. #3 desenator, 28.01.2007
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Hallo und schönen guten Abend hier an Board SharinganSasuke:
    Gruß zurück aus dem auch schönen Hilden.
    Deine Leistungen bis jetzt : :burns
    Dein Wille zur Veränderung : :burns
    Jetzt heisst es nur zu verhindern,das Du nicht in ein Leistungsloch fällst. Denn da droht Dir dann ein JOJO Effekt.
    Ich für meine Person denke,Du machst etwas zu viel. Die hohe Leistung ist denke ich mal nicht auf Dauer zu halten.
    Wenn Du die Streichhölzer zu Ästen wachsen lassen willst: dann schraub die Cardios etwas zurück.
    Wenn Du weiterhin was gegen das Gewicht machen willst, schraub die Krafteinheiten etwas zurück.
    Lass dem Körper Zeit, Luft zu holen.
    IST WIRKLICH WICHTIG.
    Noch was zum Blog. Find ich geil,wenn sich jemand die Mühe macht. Wirklich.Ich wüsste nicht,ob ich die Ausdauer dafür hätte. Bitte führ das weiter durch. Man kann nur daraus lernen.
    Aber:
    Führe die weiteren Tage nicht als Edits durch.
    Da verliert man nach ein paar Tagen die Übersicht und oder neue Leser haben es schwer alles durchzulesen. Benutz für jeden Tag die Antwortfunktion.
    By S.

    Wenn Fragen sind: FRAGEN :]
     
  5. #4 SharinganSasuke, 28.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    hallo desenator :>


    danke für deine liebgemeinten tips :>


    mit meiner aktuellen masse bin ich RELATIV zufrieden(im prinzip ist man wirklich nie so richtig zufrieden, da du sicherlich auch trainierst weißt du sicherlich wovon ich spreche :>)
    die streichholz arme waren auf die zeit bezogen in der ich nur noch 70 kilo wog :>


    diese tips hätte ich alle sehr sehr gut in dieser phase gut gebrauchen können und gott sei dank habe ich dieses leistungsloch gerade noch umgangen.


    in meiner gallerie siehst du übrigens 2 bildchen von mir :>

    meine aktuellen cardio einheiten übersteigen den zeitrahmen von 45 minuten nicht, deswegen habe ich ja meinen damaligen motivationsstandart von 2 stunden als krank bezeichnet.
    =)))
     
  6. #5 desenator, 28.01.2007
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich dann ja schon besser an :D
    Was machst Du eigendlich für die Beine ? Die fehlen mir da noch.
    Und nein: Cardio ersetzt nicht das Beintraining. ;)
     
  7. #6 SharinganSasuke, 28.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Meine Beine werden meist Sonntags trainiert , da ich dies zugegebndermaßen nicht regelmäßig mache (alle zwei wochen mal, da meine beine beim karate trainign das ich seperat mache ziemlich beansprucht werden) habe ich diese auch nicht spezifisch in meinen trainingsplan mit aufgenommen :>
     
  8. #7 SharinganSasuke, 28.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Soooo =))

    Zum heutigen Sonntag :>


    Da sich mein Trainingsplan bissl verschoben hat habe ich heute Brust trainiert.


    Im folgenden Eintrag will ich wie gewohnt zu erst den heutigen Trainingsablauf beschreibe da dieser von Woche zu Woche variiert sowie anschließend das heutige Essen :p




    Auf gings, es waren viele Freunde da was erstmal vor dem Training zu einer viertel Stunde Plauderei geführt hat :> verschiebt das gelaber also immer schön vor des training und nicht mitten drin =D

    Da bei dem Brust Training der Trizeps mit beansprucht wird habe ich um die Beanspruchung beim Bankdrücken zu optimieren, mich mit einpaar Butterfly Sätzen warm gemacht um die Kontraktion der Brust auf ein Optimum zu erhöhen, glaubt mir, es wirkt. Ihr kennt es sicher wenn ihr Bank Drücken macht und ihr an nem bestimmten Tag merkt das heut irgendwie nur der Trizeps zieht :>

    Naja los gings mit Schrägbank Drücken an der Multipresse, 2 Sätze.

    Ich wähle immer Gewichte die ich kontrolliert runter lassen kann da negative Wiederholungen genau so wichtig sind wie positive. Dies war also beim ersten Satz 80 kg und im Zweiten 85 kg.

    Weiter ging es mit 2 Sätzen an der Flachbank mit 90 und 95 kg

    Wiederholungszahlen jeweils beim ersten Satz 10 + 2 kontrollierte einhilfen vom Trainignspartner

    Zweiter Satz 6-8 Wiederholungen + 2 kontrollierte einhilfen


    Anschließend habe ich noch zwei Kurzhantel Schrägbank sätze mit jeweils 35 beim ersten und 37.5 kg beim zweiten Satz gemacht.
    Es kommt nicht auf hohes Gewicht an sondern wie gesagt auf ein Gewicht das man kontrollieren kann, deswegen schäm ich mich nicht dafür meine Kraft bei 110 und höher Kilosätzen zu verschwenden, da dies einfach für Leute is die auf purer Kraftbasis trainieren. Ich persönlich halte nix vom Maximalgewicht und weiß auch nicht was ich maximal Drücke.

    Anschließend ging es weiter mit 2 Sätzen Überzügen in denen ich beide Sätze mit 37,5 kilo absolivert habe. Die Wiederholungen habe ich nicht gezählt und einfach weiter gemacht bis es nichtmehr ging..


    Weiter ging es zur Deltoid Maschine. 3 Sätze aka 100 kilo

    Wiederholungszahlen wie folgt: Satz 1 habe ich 12 geschafft + 2 einhilfen(einhilfen auch auf die anderen 2 sätze bezogen) satz 2 9 und satz 3 8 wiederholungen


    Der letzte Satz war ein Supersatz am Butterfly in dem ich mit dem vollen Gewicht angefangen habe und jeweils in 3 er pin intervallen mit dem Gewicht runter gegangen bin.

    Ich empfehle euch es mit Supersätzen nicht zu übertreiben. An jedem Trainingstag gibt es bei mir am Ende der Session nur einen Supersatz.


    Trainingsdauer: 55 Minuten <<<also optimal

    Ich trainiere nie länger als eine Stunde, da mehr einfach nur Übertraining ist.



    Zur Ernährung (Zur Zeit begonnene Definitionsphase: noch 15 von 18 geplanten wochen übrig)
    8.30 Uhr: Eine Scheibe Schwarzbrot mit 150 Gramm Putenbrust
    450 Gramm Magerquark mit einer Banane 50 gramm Haferflocken
    1 Apfel

    11.30: 150 Gramm Hähnchenstreifen

    14.30: 450 gramm Magerquark mit einer halben Banane

    16.30: Training

    17.30 500 Gramm Putenbrust filet Mariniert + 2 Äpfel

    20.30 Schwarzbrot mit 150 Gramm Pute + 1 Apfel +Magerquarkshake mit halber Banane


    Morgen gehts weiter mit Cardio + Bauch training => schönen Abend allemann
     
  9. Anzeige

  10. #8 SharinganSasuke, 29.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    hoi hoi hoiii :>


    jahhh einen wunderschönen Montag euch allen.

    Heute war es ein relativ entspannender Trainingstag.

    Begonnen hat alles mit einem kurzen und intensivem Bauchtraining >>dazu erst mal ein vorwort:

    Ich weiß nicht wie Ihr es seht, aber ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, das zumindest beim Bauch Training, weniger = mehr ist.

    Ich trainiere 2 mal die Woche meinen Bauch und erziele damit bessere Ergebnisse als meine damaligen Exszessiven täglichen Bauchattacken.

    Ich sehe immer zu das ich nicht mehr als 12 Wiederholungen schaffe.
    Dazu haben meine negativen Bewegungen einen Zeitraum von 4 Sekunden.




    Hier der Plan von heute (wie immer variiert mein Bauch Plan von Tag zu Tag):

    Schwangerschaftsbauch dingen <<<weiß nicht wie man es nennt :>

    (Habe beim ersten Satz nur 11 Stück geschafft)

    11x Schwangerschaftssatz inkl Beinheben
    im Anschluss 10 mal normale Crunches

    Pause

    Freie Crunches mit einer 25 Kilo Scheibe 12 mal
    anschluss Schwangerschaftssatz inkl Beinheben 10 mal

    Pause

    Bauch bank mit 90° angewinkelten Beinen und 5 kilo Hantel hinter dem Kopf

    2*12 Wiederholungen

    Pause

    1 Satz Knieheben am Barren 12 langsame wiederholungen


    insgesamt: 5 Sätze aka 10 minuten :> resultat: enormes ziehn :O




    Anschließend gab es eine 45 minütige Cardio Einheit bei Fettverbrennungspuls ungefähr bei 10,5 km/h permanentgeschwindigkeit


    Zu meinem Cardiotraining : Ein mal die Woche gibt es bei mir ein sogenanntes Intervall Cardio Training d.h.: 5 min joggen auf 10,5 km/h
    3 min laufen auf 17 km/h dann wieder 5 min joggen 3 laufen 5 joggen 3 laufen. Dann müsste man bei 24 minuten sein und dann gilt es sich noch 10 minuten auszujoggen :>
     
  11. #9 SharinganSasuke, 31.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Excuser Moi =D


    Absoluter Schulstress gestern ;D deswegen bin ich auch zu keinem Eintrag gekommen deswegen werde ich den gestrigen Trainingstag hier noch nachtragen :> heute bin ich nur 45 minuten auf fettverbrennungspuls gelaufen.=P




    Gestern war Rücken dran.

    Fing erstmal an mit 5 Minuten warm laufen und anschließendem Aufwärmen mit wenigen Gewichten. Anschließend ging es los mit folgenden Übungen.


    1. Latziehn zum Nacken 3 Sätze : 1. Satz 90 kg 12 mal 2. Satz 95 kg 8 mal 3.Satz: Nochmal 95 kg 7 mal

    2. Latziehn zur Brust 2 Sätze: 1. Satz 80 kg bis Muskelversagen 2. Satz 85 kg bis muskelversagen

    3. 2 Sätze trizeps stange mit gestreckten armen nach unten ziehn (habe keine ahnung wie die übung heißt, finde sie aber relativ effektiv)


    4.Engrudern mit dreiecksgriff: 1. Satz 80 kg 12 mal 2. Satz 85 kg 10 mal 3. Satz 90kg 8 mal 4. Satz 85 kg 8 mal


    5. Reverse Butterfly 4 Sätze


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Fortschritte:

    In der Gallerie gibt es schonmal 2 "vorher" bilder von mir.

    Für den Vergleich werden nach meiner Definitionsphase im Sommer natürlich nachher Bilder reingestellt.


    Da ich über keine Körperfettwaage oder einem Calipper verfüge, kann ich keinen Wert für meinen KPF Gehalt nennen, sondern benutze meinen Spiegel sowie eine normale Waage als Richtlinien.

    Seid 3 Wochen bin ich nun auf Definition, und habe 2 Kilo abgenommen, was meinem Richtwert von 0,5-1 Kilo pro Woche im relativen Sinne entspricht.


    Der Spiegel freut sich auch über definiertere Bauchmuskeln und einer geringen verbesserung der trennung zwischen bizeps trizeps und schultern,
    sowie der Strich zwischen der Brust. Solangsam kommen auch wieder die Sehnen sowie die Adern zum Vorschein, und ich hoffe das sich dieser Verbesserungsprozess auch weiterhin in den nächsten Wochen konstant hält.=)


    Morgen geht es übrigens weiter mit Schultertraining :> Schönen Abend allemann
     
Thema: Mein Trainingstagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. definitionsphase vorher nachher

    ,
  2. trainingstagebuch bilder

    ,
  3. trainingstagebuch mit bildern

    ,
  4. trainingstagebuch karate,
  5. trainingstagebuch vorher nachher,
  6. definitionsphase vorher nacher,
  7. trainingstagebuch definition,
  8. definition trainingstagebuch,
  9. trainingstagebuch mit bilder,
  10. definition vorher nachher,
  11. Mein Trainingstagebuch,
  12. mein trainingstagebuch bilder,
  13. streichholz arme,
  14. mein trainingstagebuch fitness,
  15. trainings tagebuch bilder,
  16. trainingstagebücher mit bildern,
  17. trainingstagebuch motivation bilder,
  18. definitionsphase 2 monate vorher nachher ,
  19. was ist ein Trainingstagebuch definition,
  20. definitionsphase vorher nachher bilder,
  21. muskelaufbau definitionsphase vorher nachher,
  22. trainingstagebuch in bilder,
  23. reverse butterfly vorher nachher,
  24. definitionsphase bilder sommer,
  25. vorher nachher bilder nach definitionsphase
Die Seite wird geladen...

Mein Trainingstagebuch - Ähnliche Themen

  1. Mein Trainingstagebuch

    Mein Trainingstagebuch: Hallo zusammen, ich bin Sandra, 20 Jahre alt und neu hier :) Seit fast 2 Jahren gehe ich bereits zum Fitness und ich habe mein Leben lang...
  2. Jetzt oder nie - mein Trainingstagebuch

    Jetzt oder nie - mein Trainingstagebuch: Hallo Leute, dann eröffne ich auch einmal mein Trainingstagebuch. Verbesserungsvorschläge sind natürlich gern gesehen! Ziel:...
  3. BlackHawk sein Trainingstagebuch... offen für meinungen und verbesserungsvorschläge

    BlackHawk sein Trainingstagebuch... offen für meinungen und verbesserungsvorschläge: BlackHawk sein Trainingstagebuch, ein paar Bilder und ein paar Fragen. Hallo Leute Wollte schon gestern mit meinem Trainingstagebuch anfangen,...
  4. Mein Trainingstagebuch!

    Mein Trainingstagebuch!: Hallo Zusammen Ich wollte mir mit einem Trainingstagebuch zusätzliche Motivation hohlen! Ich trainiere 5 mal die Woche (Montag: Oberkörper,...
  5. Mein Trainingstagebuch

    Mein Trainingstagebuch: irgendwann kommt das vielleicht
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden