Methanabol (Methandienon) - Einnahme?

Diskutiere Methanabol (Methandienon) - Einnahme? im Steroide Forum Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Hi, mein Kumpel nimmt Methanabol von Jelfa. (Ich konnts ihm net ausreden) Jetzt die Frage: Nach den Mahlzeiten einnehmen, davor? Wann sollte man...

  1. #1 PIMPNo1^^, 20.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hi, mein Kumpel nimmt Methanabol von Jelfa.
    (Ich konnts ihm net ausreden)

    Jetzt die Frage:
    Nach den Mahlzeiten einnehmen, davor? Wann sollte man die Tabs zu sich nehmen?

    Er nimmt 45mg (9 stück a 5mg) pro Tag und verteilt auf 3 Mahlzeiten zur Zeit....

    Danke im voraus. Byeee :sing
     
  2. Anzeige

  3. Power

    Power Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Richte deinen Kumpel aus das er sich schon mal auf die Spenderliste für eine Leber setzen lassen soll. So besch..... kann man doch nicht sein.
    das zeug haut dir die Leber platt, schwemmt dich auf Zieht wasser wie nichts.
    alles was du damit aufbaust wirst du wieder verlieren.

    Und wenn es schon sein muss , dan aber nicht über 15 mg gehen also drei tabs am Tag.
    Alles was du mehr nimmst schadet auch deiner Leber stark. Das muss nicht sofort auftreten sondern es kann spätfolgen haben. Fazit ist die Leber tot dann bist auch du nicht mehr lebensfähig.
     
  4. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    :crazy:

    1. bei 15mg wird er nichts merken, er wird nichtmal groß wasser ziehen.
    2. wird er auch nicht alles verlieren, was er aufgebaut hat (zumindest nicht wenn er es richtig macht;))
    3. wird er durch eine Kur auch nicht gleich ne Leberzirrhose bekommen
     
  5. #4 PIMPNo1^^, 20.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    danke für die kleine nette aufklärung. aber bin bestens informiert über den stoff und die chemische wirkung sowie belastung auf den organismus. hab extra meine frage so formuliert, dass ich NUR über Einnehmeschema mich informieren wollte :crazy: :D

    Word @ Tenschi, bei 15 mg geht nix ab.

    Tenschi schlag mal bitte was vor @ Thread No.1
     
  6. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ich würde alle morgens nach dem aufstehen zusammen nehmen, weil dann am meisten vom Wirkstoff den First Pass übersteht. Mitsu wird dir da aber wohl genaueres zu sagen können;)
     
  7. #6 PIMPNo1^^, 20.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    aha ok klingt nicht schlecht. aber alle auf einmal schlägt zu sehr auf den magen und die halbwerttszeit beträgt nicht viel, deswegen nur am morgen wäre bedenklich

    ok warten wir auf MITSU :D...und trinken tee

    Hab extra hier gefragt, weil das forum noch relativ neu istund ich es hier füllen wollte :]
     
  8. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Mit dem Magen hast du wohl nicht unrecht, vor allem bei der Menge.

    Mit der HWZ eigentlich auch nicht, aber wenn du es verteilst wird halt weniger Wirkstoff resorbiert, da eben mehr von der Leber metabolisiert wird
     
  9. #8 PIMPNo1^^, 20.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, das mit dem Metabolismus stimmt wohl. Klingt logisch. Also das ist eher dann der wissenschaftliche Teil. Wie es in der Praxis dann mit der Einnahme aussieht?

    Danke für deine Teilnahme Tenschi, niceeee! :]
     
  10. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ich heisse Tenshi :box :D

    In der Praxis dürften sich auf jeden fall Magenprobleme einstellen. ich bin mir auch nicht sicher, ob es unterschiede machen würde.wie gesagt, alles nur theoretisch
     
  11. #10 PIMPNo1^^, 20.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ah sorry Tenschi, ehm ich mein Tenshi (die englischen Variante) +g
    Ich surf noch ein bisschen, finde sicher auf noch weitere Tipps.

    Mitsu ist bestimmt sehr müde vom Training und träumt schon :))
    NA dann, gute Nacht Tenshi, großes DANKESCHön nochmal
     
  12. Power

    Power Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde das nicht zu leicht nehmen, jeder sagt wird schon nicht so schlimm sein.Um so größer ist das Geheule wenn was Passiert ist, und das große Zittern anfängt.

    Wenn Jemand sein Geld damit verdient kann ich das noch verstehen.
    Aber das ein Feierabend Sportler sich solch ein Risiko ausetzt das kann ich nicht mehr verstehen.
    Wenn schon Kuren dann besser mit Testo Depot , das haut dir die Leber nicht kaputt.
    Ich weiderhole mich noch einmal Thais hauen die Leber Platt. Leberschäden sind bleibend, die Leber regeneriert sich nicht wieder.

    Aber wenn du dich wie du sagst selbst gut auskennst, dann wünsche ich dir trotzdem viel erfolg.
    Lass mal zwischendurch höhren wie es läuft.
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Die Leber ist sogar das regenerationsfähigste Organ;)

    meine ich zumindest zu wissen :D

    Ich persönlich würde auch keine Methas nehmen, weil ich da auch schiss vor ner Zirrhose hätte, aber das muss jeder selber entscheiden und das war hier auch nicht gefragt. Und letzteres ist der Punkt!
    Desweiteren kenn ich durchaus genügend Leute, die DBols über 16-20 wochen genommen (50-60mg) und durchaus noch akzeptable Leberwerte haben. Desweiteren geht jedes Roid auf die Leber, auch Testo. In welchem Maße ist eine andere Frage, aber grundsätzlich tut das jedes.

    Du kennst weder seinen Stand noch seine bisherigen Kuren, daher bitte etwas Zurückhaltung!
     
  14. #13 PIMPNo1^^, 20.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich schlucke keine Thais. Mein Kumpel nimmt die und er wollte halt mal einen Tipp bei der Einnahme.

    Bin auch in ner Kur. Wir beide sind unter ärztlicher Kontrolle. Keine Sorge ;)

    Tenshi, ja kann das nur bestätigen. Kenne auch viele, die über 10 Wochen damit gekurt haben und noch akzeptable Werte hatten.

    Je nach Mensch, Veranlagung und so :)
     
  15. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Moin !

    Sorry Power, die ganze Panikmache um Thais ist wirklich übertrieben. Sicher ist der Wirkstoff 17aa und belastet die Leber, aber wie Tenshi schon sagte ist die Leber eines der Regenerationsfähigsten Organe. Ernsthafte Schäden treten selbst bei Alkoholikern erst nach jahrelangem Mißbrauch auf.

    Es ist weiterhin stark Veranlagungssache, ob Methandienon auf die Leber schlägt. Ich selbst habe 3 Monate am Stück Thais genommen und meine Blut und Leberwerte waren absolut im grünen Bereich.
    War meine erste Kur, heute bín ich auch schlauer und würde nicht länger als 6 Wochen Thais nehmen, allein schon weil es nach dieser Zeit keine Fortschritte mehr bringt. 3 Monate sind absolut überflüssig, und only sowieso.

    @Pimp: Aufgrund der kurzen HWZ ist eine Gabe von 3x täglich empfehlenswert, um einen konstanten Wirkstoffspiegel zu garantieren. Die Dosis von 45mg halte ich für übertrieben, er kann ruhig bis 30mg gehen. Alles darüber bringt nichts, nur mehr Nebenwirkungen.

    Wenn er einen empfindlichen Magen hat, soll er die Tabs nach dem Essen nehmen, dann sollte es keine Probleme geben.
    Weiterhin sollte er nach 2 Wochen ein großes Blutbild beim Arzt machen lassen, vor allem die Leberwerte sollten gecheckt werden. Dann zeigt sich, wie er das Zeugs verträgt. Sind die Werte sehr erhöht, sollte das seine letzte Thais-Kur gewesen sein. Man muß seine Leber ja nicht unnötig hoch belasten, auch wenn sie sich wieder erholt. Alkohol ist in dieser Zeit eh tabu, das sollte klar sein.

    Da Methandienon sehr stark aromatisiert, sollte er 150mg Zink auf jeden Fall dazu nehmen, weiterhin Tamoxifen für den Notfall einer Gyno bereithalten. Wenn er Pech hat zieht er auch sehr viel Wasser, was er nach der Kur wieder verlieren wird. Ich habe mit Thais kaum Wasser gezogen, ist halt wieder Veranlagungssache.

    Thais only sind keine gute Idee. Er wird, hauptsächlich wegen der kurzen Kurdauer, das meiste seiner Masse wieder verlieren. Thais sind ein gutes Stack-Roid, als Beispiel zum Testo in den ersten 6 Wochen, um schnell an Gwicht und Kraft zuzulegen.

    An only wird er nicht viel Spaß haben im Nachhinein.

    P.S.: @Tenshi: Testo belastet die Leber in keinster Weise. Ebenso wenig die Nieren, wie oft behauptet wird ! Wie denn auch, es ist nicht 17aa und umgeht durch die Injektion den Firstpass. Dann dürfte Körpereigenes Testo ja auch die Leber belasten/schädigen, was nicht der Fall ist. Da hast Du ne falsche Information.
     
  16. #15 PIMPNo1^^, 21.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mitsu!
    Wow, super Antwort. Danke dir!

    Wir beide sind auf Testo. Er stackt zusätzlich, wie du schon erwähnt hast, "Thais" dazu.

    Zink nehmen wir beide. Tamoxifen ist auch griffbereit. Großes Blutbild wurde vor der Kur gemacht. Demnach sollte die nächste Blutabnahme bald wieder erfolgen.

    Okey, dann 3x auf den Tag verteilt, wie er es auch davor auch gemacht hat. Werde ihm 30mg empfehlen, wie du meinst :D

    Also nochmals vielen Dank, viele Grüße! :]
     
  17. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er es als Stack-Roid benutzt, ist es in Ordnung. Aber nicht länger als 6 Wochen, bringt dann nicht mehr viel.

    Viel Erfolg.
     
  18. Hakan

    Hakan Guest

    werde eine richtige kur machen ..............werde am tag 12 naposim und 4anapolon nehmen werde es mir richtig geben.Und jeden tag testo 250mg und das 24wochen langen.Dann schau mal wie ich muskel bekomme.....ich rechne mit 25kg muskel einen bieseps von 10cm mehr
     
  19. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Damit kannst du recht haben, ich schau nochmal nach wo ich das gelesen habe. Fand es nämlich selber eher unlogisch...

    und schau dir mal den letzten Beitrag an :crazy:
     
  20. Anzeige

  21. #19 PIMPNo1^^, 21.12.2004
    PIMPNo1^^

    PIMPNo1^^ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    @ Mitsu, ja 6 Wochen wollte er auch machen. Also passt das schon.
    Danke!

    Kann nicht dein Ernst sein oder???
    Jeden Tag 250mg Testo? Pro Woche 1750mg Testo. Glaub mir, dass alleine wird dich schon fi****. Von den Anap. und Nappo will ich nicht erst nachdenken, was mit dir passiert :sing
     
  22. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Pimp, Hakan ist ein Spammer ! Mehr nicht. Der wird gesperrt !
     
Thema: Methanabol (Methandienon) - Einnahme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. methandienone

    ,
  2. methanabol

    ,
  3. Methandienon

    ,
  4. methandienone wirkung,
  5. methandienone einnahme,
  6. methandienone erfahrung,
  7. methandienone 10 mg einnahme,
  8. methandienone injektion,
  9. methandienone kaufen,
  10. methandienone kur,
  11. methandienon erfahrung,
  12. methandione,
  13. Metandienon kaufen,
  14. methandienone nebenwirkungen,
  15. methanabol kaufen,
  16. methandienone 5mg einnahme,
  17. methandienon kaufen,
  18. f,
  19. methanabol einnahme,
  20. metandienon einnahme,
  21. methandienon injektion,
  22. methanabol wirkung,
  23. methandienon einnahme,
  24. methanabol methandienon einnahme,
  25. Methandienone erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Methanabol (Methandienon) - Einnahme? - Ähnliche Themen

  1. 1. Kur mit Methanabol??

    1. Kur mit Methanabol??: Guten Tag Ich will nächste Woche ne Kur anfangen und Methanabol nehmen.. weiß aber nicht ob das richtig ist... würde gerne mal wissen ob das gut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden