Mit Übergewicht zuerst Walken?

Diskutiere Mit Übergewicht zuerst Walken? im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, ich möchte nun endlich was gegen meine Pfunde tun. Bin 1,85m gross und wiege 127kg. Habe nun erstmal angefangen mit Walken,...

  1. #1 Bangrang, 14.08.2012
    Bangrang

    Bangrang Guest

    Hallo zusammen,

    ich möchte nun endlich was gegen meine Pfunde tun. Bin 1,85m gross und wiege 127kg. Habe nun erstmal angefangen mit Walken, also nicht joggen. Ist ein zügiges gehen und bringt mich teilweise schon ordentlich ins schwitzen. Jetzt hat mir mein Kumpel aber gesagt das sollte ich lassen wegen den Gelenken. Lieber schwimmen. Hab aber extra mit Walken angefangen, da joggen mehr auf die Gelenke gehen soll. Hat er nun Recht oder nicht?

    Und noch was. Hab mir nun auch Asics Laufschuhe gekauft. Vorher hatte ich so ganz flache Sneaker, mit einer sehr dünnen Sohle. Da hab ich jedes Steinchen gesprürt. Ist mit den Laufschuhen jetzt zwar deutlich besser geworden aber auf einmal spür ich schon nach dem ersten Kilometer die Schienbeinmuskulatur ganz stark. Und nach den knapp 4 Kilometern ist der rechte Fuss an Fusssohle und den 2 kleinen Zehen ganz taub und eingeschlafen. Schuhe hab ich aber gross genug gekauft, die haben im Laden perfekt gepasst. Müssen die erst noch eingelaufen werden?
     
  2. Anzeige

  3. #2 goldieoldie, 14.08.2012
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    walken eignet sich gut für Übergewichtige, natürlich auch schwimmen oder radfahren. Die Schienbeinmuskeln sind bei dir noch nicht auf das schnelle Gehen kondizioniert und deshalb ermüden sie noch schnell. An der Taubheit wiederum könnte möglicherweise eine Minderdurchblutung schuldig sein. Hm, da würde ich dir empfehlen, mal mit einem Sportarzt zu sprechen. Für's Walking gibt es extra Schuhe, die sind speziell dafür konzipiert und weichen etwas von normalen Laufschuhen ab. Außerdem müßte auch dein Gewicht bei der Schuhwahl berücksichtigt werden.
     
  4. #3 Bangrang, 14.08.2012
    Bangrang

    Bangrang Guest

    Ok also wird das noch besser wenn ich mehr abgenommen hab. Das beruhigt mich schonmal. Hab es vorhin nochmal getestet, wenn ich barfuss drin bin dann schlafen die kleinen Onkels nicht mehr ein ;) Vielleicht ist der Schuh wohl einfach etwas zu eng mit Socken.
     
  5. #4 besen_heiko42, 15.08.2012
    besen_heiko42

    besen_heiko42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die Schuhe morgens gekauft hast und abends unterwegs bist, kann das schon sein, dass dir die Schuhe zu klein sind. Der Fuß schwillt ja über den Tag ein bisschen an, deswegen ist er abends größer. Schuhe also immer abends kaufen.
     
  6. #5 Bangrang, 16.08.2012
    Bangrang

    Bangrang Guest

    Also jetzt bin ich schon zum dritten mal gelaufen, aber das Gefühl im rechten Fuss ist immer noch da. Blöderweise kann ich auch nicht umtauschen, die ich den Kassenbeleg nicht mitgenommen habe. Werd ich jetzt wohl mit leben müssen :(
     
  7. #6 Heinz.peter.schmidt, 24.08.2012
    Heinz.peter.schmidt

    Heinz.peter.schmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also walken ist für Übergewichtige auf jeden Fall geeignet, Schwimmen ist natürlich auch super und sehr Gelenkschonend. Die Schuhe kannst du auch mit dem Kontoauszug umtauschen, falls du mit Karte gezahlt haben solltest. Den Schmerzen am Schienbein kann ich goldieoldie nur zustimmen. Das wird sich mit der Zeit legen, wenn sich die Muskulatur gestärkt hat.
     
  8. #7 crunchmaster, 30.08.2012
    crunchmaster

    crunchmaster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Walken - eindeutiges Ja! Aber noch besser ist schwimmen, da ist man sehr leicht und es ist eine Übung für den gesamten Körper - kann ich nur wärmstens empfehlen!
     
  9. #8 Bangrang, 03.09.2012
    Bangrang

    Bangrang Guest

    Naja für Schwimmen hab ich aber noch Komplexe und möchte mich so nicht zeigen.
     
  10. #9 tessin, 14.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2012
    tessin

    tessin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal: Glückwunsch, dass du die Entscheidung für (mehr) Sport und pro Gesundheit getroffen hast.

    Du solltest unbedingt als erstes zu einem Arzt!!!
    Sport ist grundsätzlich gut und gesund - aber bei einem solchen Übergewicht sollte man Sport nur mit ärztlicher Betreuung machen. Es besteht ein Risiko, dass du Kreislaufprobleme oder ähnliches bekommst. Also zunächst zum Arzt!

    Sportschuhe / Laufschuhe:
    es empfiehlt sich grundsätzlich für alle Hobbysportler Laufschuhe mit einer guten Dämpfung zu nehmen. Es gibt in Fachgeschäften gute Beratung und spezielle Schuhe die für bestimmte Gewichtstypen ausgelegt sind.

    Ernährung:
    Kernelement um Pfunde zu verlieren ist nicht der Sport sondern die Ernährung. Du solltest dich unbedingt mit einer ausgewogenen und Gesundenernährung auseinandersetzten.
    Tipp: alles was von Diät, low carb / low Fat oder ähnlichem spricht: in die Tonne. Gute Lektüre klärt auf über Stoffwechsel. Über Inhaltsstoffe, über Verwertung, über Nährwerte, etc.
    Verzichten hat die Folge des JoJo-Effektes. Besser ist es sich bewusst zu Ernähren.

    Sport:
    Mein Tipp, ohne dich zu kennen, fang mit Radfahren an.
    Laufen oder Walken ist eigentlich toll... aber eine Belastung für die Gelenke. Überlege dir mit dem Laufen / Walken anzufangen, wenn du U100 (also unter 100 Kilo bist) - besprich das aber am besten mit deinem Arzt; der kann dir die besten Tipps bezüglich deiner Situation geben.
    Schwimmen hält man nicht durch. Ewig zum Schwimmbad hin, dann der Eintritt, dann die blöden Leute, die doof gucken.. etc. Wobei schwimmen echt super gesund ist!
    Radfahren bittet dir echt eine gute Grundlage Herz-Kreislauf und Muskelatur langsam in Form zu bringen und unterstützt eine gute Ernährung und bringt dich dem Ziel Pfunde zu verlieren näher.

    Beachte am Anfang aber, dass du Muskelmasse gewinnen wirst und Fett abbaust. Dass heißt auf der Waage hast zu zunächst keinen echten Erfolg. Wenn der Arzt aber dein Körperfett bestimmt hat, so kann es sein, dass du in ein paar Monaten deinen Körperfettanteil gesenkt hast. Das ist dann der beste Erfolg. Der Rest kommt dann: mehr Muskeln verbrennen mehr und damit steigt der Fettabau.

    Viel Erfolg!
     
  11. #10 KickerMario, 18.09.2012
    KickerMario

    KickerMario Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ich kann dem nur zustimmen..
    walken ist der beste einstieg zum abnhemen wenn du nicht jeden mal ins schwimmbad möchstest (vielleicht ist es dir auch unangenehm).
    aber laufe bzw walke niemals mit zu kleinen schuhen! das ist für die durchblutung und für deinen fuß und gelenke schädlich!
     
  12. Chaque

    Chaque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Also beim walken, gerade bei Übergewicht, ist es wichtig, dass man den Fuß schön abrollt. Außerdem ist es wichitg, regelmäßig Sport zu treiben. Es ist besser 5 * 20 Minuten in der Woche zu laufen/walken, als 1*1 Std. Kenne auch immer dein Limit und versuche Spaß zu haben. Ansonsten wirst du sehr schnell aufgeben. Suche Freunde, welche dich unterstützen oder genau wie du abnehmen möchten. In der Gruppe geht vieles Leichter! Und benutze gute Laufschuhe, vielleicht sogar mit einlagen, damit das Gewicht richtig verteilt ist!

    Viel Erfolg!
     
  13. #12 Bangrang, 24.09.2012
    Bangrang

    Bangrang Guest

    Also richtige Schuhe habe ich schon. Ich will jetzt aber auch anfangen zu Wandern. Also gerade an Wochenenden mal ne Wandertour von 8-16 km. Habe mittlerweile eine Grundkondition erarbeitet und kleinere Anstiege machen mir gar nichts mehr aus.
     
  14. #13 Tommy.Steinmetz, 26.09.2012
    Tommy.Steinmetz

    Tommy.Steinmetz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wandern ist super. Weißt du schon wos hingehen soll? In die Berge? Oder erstmal durch die Wiesen und Felder? Wenn du ein Smartphone hast, dann kannst du dir auch coole Apps runterladen. Ich hab leider keins, aber hab das schon bei Freunden gesehen. Kostet glaube nicht mal was. Damit kannst du dann sehen, wie weit und wie hoch du gewandert, gelaufen bist. Auch wie schnell und solche Sachen. Fand ich ziemlich faszinierend und motiviert bestimmt auch.
    Viel Spaß noch beim Training
     
  15. mego

    mego Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    würde mich interessieren wie du dich nun entschieden hast und ob du schon erfolge verzeichnen konntest
     
  16. Anzeige

  17. #15 Promi Trainer München, 30.10.2012
    Promi Trainer München

    Promi Trainer München Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich sollte an erster Stelle Muskulatur aufgebaut werden...diese stabilisiert die Gelenke, erhöht den Grundumsatz und macht ein folgendes Walking-Training effizienter. Ohne ausreichend Muskulatur in den Beinen und dem Rumpf (zur Stabilität) sind Gelenkprobleme nahezu vorprogrammiert!
    Die Muskulatur ist dein "Motor" und wenn du mit einem kleinen "Motor" dein Ausdauertraining machst, hast du einen geringeren Energieverbrennungseffekt als mit einem größeren "Motor" !!!
     
  18. #16 Beatrice, 06.06.2014
    Beatrice

    Beatrice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bangrang!

    Ich finde es super, dass Du Dein Übergewicht reduzieren möchtest. Ich denke auch, dass Du Deine Gelenke am besten schonst, wenn Du zum Beispiel mit leichter Bewegung beginnst. Das Walken ist schon einmal eine gute Idee. Eventuell könntest Du zwischendurch auch einmal schwimmen gehen, denn auch so schonst Du Deine Gelenke und nimmst ab.
     
Thema: Mit Übergewicht zuerst Walken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übergewicht schwitzen forum

    ,
  2. bei walken fuss schwillt an

    ,
  3. übergewichtige für bodybuilding geeignet

    ,
  4. walken übergewicht trainingsplan,
  5. übergewicht bodybuilding schwitzen
Die Seite wird geladen...

Mit Übergewicht zuerst Walken? - Ähnliche Themen

  1. Training bei starkem Übergewicht (Stoffwechselprofis hier?)

    Training bei starkem Übergewicht (Stoffwechselprofis hier?): Liebes Forum, zu meiner Ausgangslage: Bin 27, 1.80m, aktuell 113kg (mein max. Gewicht betrug 120kg, das war vor ca. 2 Monaten). Mit der...
  2. Vom Übergewicht zum Bodybuilder

    Vom Übergewicht zum Bodybuilder: Vom Übergewicht zum Bodybuilder - Muskelaufbau nach der Diät Wozu dient dieses Trainingstagebuch? Mein Trainingstagebuch dient dazu, meine...
  3. Übergewicht..

    Übergewicht..: Guten Tag, Ich bin neu hier unterwegs und hoffe das ich diesen Thread im richtigem Abteil verfasse.Lösungen zu meinen Fragen habe ich schon sehr...
  4. Ein erneuter Kampf gegen Übergewicht - Anlauf Nr. 1000 ...

    Ein erneuter Kampf gegen Übergewicht - Anlauf Nr. 1000 ...: Hallo Zusammen, ich spiele seit längerem wieder aktiv mit dem Gedanken etwas gegen mein Übergewicht zu tun. In der Vergangenheit hatte ich...
  5. Untrainiert und Übergewichtig. Wie Training starten?

    Untrainiert und Übergewichtig. Wie Training starten?: So, mal als Überleitung, habe es schon im Vorstellungsbereich erwähnt. Ich bin aktuell leider ziemlich untrainiert und zudem noch übergewichtig....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden