Möglichst viel Erfolg in den ersten 6 Wochen

Diskutiere Möglichst viel Erfolg in den ersten 6 Wochen im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, ich habe mich zum Anfang nächsten Monats im Fitnessstudio angemeldet(war vorher auch schonmal da, hat aber nicht so viel gebracht) und...

  1. Ditzon

    Ditzon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich zum Anfang nächsten Monats im Fitnessstudio angemeldet(war vorher auch schonmal da, hat aber nicht so viel gebracht) und möchte nun richtig ins Training einsteigen. Denn ich habe 6 Wochen Sommerferien, in denen ich schon möglichst viel erreichen möchte. Dannach will ich aufjedenfall weiter trainieren, aber diese 6 Wochen habe ich nunmal extrem viel Zeit.
    Habt ihr Tipps welchen Trainings/- Ernährungsplan ich dort verfolgen sollte und wie oft und wie lange ich ins Fitnessstudio gehen sollte, ohne mich komplett überzubelasten fürn Anfang.

    Danke
    MfG Ditzon
     
  2. Anzeige

  3. #2 bambalam, 21.06.2011
    bambalam

    bambalam Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    ist dein ziel primär muskelaufbau oder fettabbau?
     
  4. Ditzon

    Ditzon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab halt relativ wenig fett, außer diesen "Rettungsring", wie man sagt
    der sollte schon primär schwinden
    ansonsten aber eher Muskelaufbau

    Danke
     
  5. #4 bambalam, 23.06.2011
    bambalam

    bambalam Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Um dass Fett zu reduzieren musst du erstmal deine Ernährung umstellen, und Cardiotraining machen, so dass, am ende des Tages, ein Kaloriendefizit vorhanden ist. Meiner Meinung nach eignet sich Intervalltraining besonders gut als Cardiotraining.
    Wenn du dann einmal das Fett los bist und muskeln aufbauen willst, solltest du die anzahl der Cardiotrainingstage verringern und durch Krafttraining ersetzen, auf eine Eiweißbetonte Ernährung achten und es sollte ein kleiner (!) Kalorienüberschuss entstehen.
     
  6. Ditzon

    Ditzon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!!:))

    welche Art von Ernährung würdest du mir denn zu Anfang raten, um diesen lästigen "Bauchspeck" wegzubekommen?
     
  7. #6 Siddi, 23.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2011
    Siddi

    Siddi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Gibt da ganz viel ;)

    Hauptsächlich:
    - Verzicht auf Fast Food
    - Verzicht auf Alkahol (klar mal ein gläschen Wein oder so pro Tag sollte drinn liegen)
    - Zum Grossteil Verzicht auf Süssigkeiten.
    - Viel Gemüse, viel Vitaminhaltiges essen (Salat etc.)
    - Grösstenteils Verzicht auf Fritiertes oder Fetthaltiges (kein Öl zum Braten nehmen z.b.)
    - Viel WASSER trinken! <--

    Reis, Fisch, Salat, Gemüse, Früchte aber auch gutes Fleisch wie Rind und Lamm aber kein Schwein (Viel Fett).
    Es ist nicht so schwer sich Gesund zu Ernähren und du musst auch nicht auf alles was ich da oben aufgelistet habe verzichten. Es geht drumm das du ne Ernährung für dich schaffst die du auf die Dauer einhalten kannst und nicht darum das du jetzt nurnoch Salat isst und auf alles andere verzichtest.

    Du musst ein Kaloriendeffi machen, ich sage mal so grob um die 400kcal weniger als dein Tagesbedarf, dann soltest du auch kein Problem mit dem Jojo effekt haben sofern du auf der Ernährung bleibst. 400kcal könnten sich für dich vllt. schwer zu halten sein, da kommt das Cardio (ausdauer sport) ins Spiel. Abnehmen -> gesund abnehmen ist nur möglich mit Verbindung zu Sport (meine Meinung) da du dadurch eine Grundlage machst für dein weiteres "Leben" um auf die Dauer so zu bleiben =)

    Es ist wirklich nicht so schwer seine Ernährung umzustellen, vielen Leuten ist nämlich gar nicht bewusst was für schei**e sie Essen. Fang an dich bewusst zu ernähren, nehm stat nen French dressing einfach mal nur Balsamico essig, anstat Pasta ist auch Reis mit Pepperoni und Apfel Stückchen drinn ganz lecker, dass Frühstückbrot mit Nutella -> Müsli, gibt ganz vieles ;) offtmals ist es auch nur die Sauce die wirklich "ungesund" ist, wie beim Döner, Döner an sich ist nicht SoO schlecht, aber die Cocktail sauce dazu ;)


    Zusammenfassung:
    - Verzicht auf Fettiges (Fast Food etc.) oder Alkohol in rauen Mengen
    - Sport
    - Dauerhafte Ernährungsumstellung schaffen
    =
    Fett weg


    Ich warte gerne auf Ergänzungen von meinem Vorposter.

    Gz. Siddi
     
  8. Ditzon

    Ditzon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diese wirklich Gute Antwort
    Ich habe mich nun entschieden die Ernährungsumstellung zusammen mit Intervalltraining durchzuziehen. Außerdem n bisschen Krafttraining.
    Ist es realistisch 2 mal pro Tag ins Fitnessstudio zu gehen, um dort Morgens eine Einheit Kraft und Abends/ Nachmittags eine Einheit Conditraining zu machen?!
    So hatte ich mir das nämlich vorgestellt

    MfG
     
  9. #8 Siddi, 24.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2011
    Siddi

    Siddi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ist möglich ja, wichtig einfach das Kraft- und Ausdauertraining zu trennen (das sich dein Körper regenerieren kan), also wie du geschildert hast mehr als einen halben tag dazwischen ist absolut ausreichend.

    Ich würde dir aber Ausdauertraining 3 mal die Woche empfehlen. Musst auch keine 2h abratern, 1h reicht. Klar.. wenn du mehr kanst, mach mehr, aber fang klein an =) Der grösste Fehler den du machen kannst ist zu hart einzusteigen, dein Körper wird es dir Übel nehmen xD Und wenn du dich dan Regenerieren musst, dann wirft es dich wieder 2 Wochen zurück...

    Schau das du fürs Krafttraining ein GK (Ganz Körper) Training machst.

    Das passt sho =)
     
  10. Jan82

    Jan82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann Siddi nur zustimmen. Fang erstmal mit kleineren Schritten an. Sonst ziehst du dir noch ne Zerrung oder so zu und dann kann du erstmal nicht trainieren. Dann war es das mit dem möglichst viel erreichen in den ersten 6 Wochen.
     
  11. Anzeige

  12. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Abgesehen von dem bereits angesprochenen richtigen Punkt der möglichen Überbelastung durch zu viel Training am Anfang besteht ein weiteres Problem darin, dass oft zu schnell die Motivation abhanden kommt, wenn man anfangs mit einem so hohen Pensum einsteigt.
     
  13. Ditzon

    Ditzon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle :)
    ich werd das aufjedenfall berücksichtigen ;))
     
Thema: Möglichst viel Erfolg in den ersten 6 Wochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange trainieren um erfolge zu sehen

    ,
  2. wie lange muss ich trainieren um erste erfolge zu sehen

    ,
  3. kraftsport erste erfolge

    ,
  4. fitnessstudio erfolge,
  5. wie lange muss man trainieren um erfolge zu sehen,
  6. fitness erfolge sehen,
  7. wie lang muss man trainieren um erfolge zu sehen,
  8. fitnessstudio erfolge sehen,
  9. Fitnessstudio wann Erfolge,
  10. wie lange fitnessstudio bis erfolge,
  11. wie oft muss man trainieren um erfolge zu sehen,
  12. bodybuilding erste erfolge,
  13. fitness erfolge,
  14. wie lange fitness bis erfolg ,
  15. fitness wie lange bis erfolg,
  16. wie lange muss man trainieren um erste erfolge zu sehen,
  17. 6 wochen bodybuilding,
  18. wie lange ins fitnessstudio bis man was sieht,
  19. wie lange trainieren bis erste erfolge,
  20. fitnessstudio wann erfolge sichtbar,
  21. wie oft sport um erfolge zu sehen,
  22. fitnessstudio erfolg sehen,
  23. wie lange trainieren um erste erfolge zu sehen,
  24. bodybuilding 6 wochen,
  25. wie lange muss man trainieren um ergebnisse zu sehen
Die Seite wird geladen...

Möglichst viel Erfolg in den ersten 6 Wochen - Ähnliche Themen

  1. möglichst viel in kürzester zeit???

    möglichst viel in kürzester zeit???: hallo, ich will erst neu mit fitness anfangen.IOch besuxche kein fitness studio ich kann alsnur zuhause trainieren. nach 6 wochen gehen wir...
  2. Kabelzug für Zuhause - Möglichst Platzsparend

    Kabelzug für Zuhause - Möglichst Platzsparend: Hallo Leute, Ich bin 23 Jahre alt und trainiere mittlerweile seit rund 2 Jahren im Fitnessstudio. Primär geht es aber gar nicht um mich sondern...
  3. Welche Supplements sind wichtig für einen schnell möglichsten Muskelaufbau ?

    Welche Supplements sind wichtig für einen schnell möglichsten Muskelaufbau ?: Hey, Ich trainiere jetzt seit ca 2 Jahren und im Moment möchte ich meinen Fettanteil reduzieren, ich esse schon weniger und ja es läuft ganz gut...
  4. HILFE! Wie sollte ich mein Training anpassen um Möglichst schnell abzunehmen (Fett)

    HILFE! Wie sollte ich mein Training anpassen um Möglichst schnell abzunehmen (Fett): Ich hab hier schon einige Beiträge gelesen und muss sagen, es hilft echt super und manche Nutzer helfen einem echt spitze. Leider konnte ich...
  5. Bodybuilding mit möglichst wenig equipment?

    Bodybuilding mit möglichst wenig equipment?: Hallo, ich würde gerne endlich mal anfangen etwas für meine Fittness und meinen Körper zu tun. Jedoch würde ich es gerne vermeiden ins...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden