Muskelaufbau - Welche Nahrungsergänzungen?

Diskutiere Muskelaufbau - Welche Nahrungsergänzungen? im Nahrungsergänzungen Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo, Ich bin Daniel, 16 (fast17) Jahre alt, 191cm groß und 80,5KG schwer. Ich gehe seid neusten ins Fitnessstudio. Ich will nur meinen...

  1. D-a-N

    D-a-N Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bin Daniel, 16 (fast17) Jahre alt, 191cm groß und 80,5KG schwer.
    Ich gehe seid neusten ins Fitnessstudio.
    Ich will nur meinen Oberkörper trainieren (Brust, Schultern, Oberarme), und "aktraktiver" aussehen lassen. Also Aufpumpem^^

    Nun Frage ich mich, was ich als Ernährungsergänzung zu mir nehmen soll, damit es so schnell wie möglich geht. Ich habe hier etwas gelesen, und denke, dass diese 3 am wichtigsten sind:
    1. Proteine
    2. Kreatin
    3. Zink

    Ist das eine gute Kombination, oder liege ich völlig daneben?
    Wie oft solle ich alles zu mir nehmen, und welche Mittel speziell könnt ihr mir empfehlen?

    Viele Grüße,
    Daniel

    Edit: Was haltet ihr von solchen "Zaubermitteln" wie diese hier?
    http://www.athleticsfood.de/xtcommerce/products/Muskelaufbau/Athleticsfood-NO-Boost.html
    oder
    http://www.athleticsfood.de/xtcommerce/products/Muskelaufbau/Rapid-Boost.html
     
  2. Anzeige

  3. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi!

    Du solltest erstmal gar nichts zusätzlich supplementieren (macht als Anfänger einfach keinen Sinn, zumal scheinst du keinen Plan davon zu haben) und außerdem wäre es sehr ratsam den gesamten Körper zu trainieren (wo bleiben Rücken und Beine?!).
    Nur mal nebenbei, wenn du den Rücken weglässt, läufst du vllt in nem Jahr wegen vorgezogenen Schultern und anderen Dysbalancen wie ein Halbaffe rum ;)

    Also, aufhören mit dem Diskopumpen und richtig trainieren :D

    Gruß.
     
  4. D-a-N

    D-a-N Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Antwort.
    Ich habe noch keinen Trainingsplan. Natürlich werde ich auch Rücken und Bauh trainieren, aber nur secundär.
    Beine denke ich sind nicht erforderlich, da ich jeden Tag viel Fahrrad fahre, und dabei schon immer versuche die stark zu belasten.

    Was sind denn überhaupt Supplemente?
    Sorry, aber ich habe wirklich keine Ahnung.
    Was soll ich denn nun zu mir nehmen, damit es möglichst schnell geht?
    Nur diesen Proteinshake? Wenn ja, welcher ist erfahrungsgemäß besonders gut?
    Hatt vor jeden 2. Tag zu trainieren. Also 3-4 pro Woche.

    Vielen Dank und Grüße,
    Daniel
     
  5. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Einen geregelten Trainingsplan solltest du dir aber zulegen. Und ich kann dir nur nochmal empfehlen, den Körper ausgeglichen zu trainieren.
    btw: Fahrradfahren ist absolut kein Ersatz für Beintraining, aber wenn du die Beine schon weglässt, dann trainiere wenigstens Rücken und Bauch mit (und zwar nicht nur "sekundär").

    Supplemente sind Nahrungsergänzungen, das wonach du gefragt hast...

    Wie schonmal gesagt: Gar nichts.
    Du wirst am Anfang so schnell aufbauen, dass Supplemente (die selbst bei weit Fortgeschrittenen nur sehr sehr geringe Auswirkungen haben) absolut unnötig sind. Das ist rausgeschmissenes Geld, es wird deinen Muskelwachstum nicht beschleunigen.
    Glaub mir und lass dich nicht von den "Propagandamaßnahmen" der Supp-Industrie in die Irre führen ;)
    Selbst der Eiweißshake macht anfangs keinen Sinn, sofern du dich nicht absolut beschi**** ernährst (allerdings würde es der Shake dann wohl auch nicht richten :D )


    Ansonsten würde ich dir empfehlen mal folgende Texte zu lesen:
    Ernährung
    Training

    Gruß.
     
  6. D-a-N

    D-a-N Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Hmm OK. Wenn das wirklich nichts bringt, dann lasse ich es wohl. Aber warum nehmen dann so viele Leute diesen Kram und selbst hier im Forum ist das ja kein "kleines" Thema. Naja okay. Und diese "Wundermittel" aus meinen Links bringen dann wohl auch nichts, obwohl sie auf der Seite so schöne Bewertungen bekommen haben.

    Den Trainingsplan werde ich dann nächste Woche mit einem Trainer erstellen.

    Viele Grüße,
    Dan
     
  7. #6 TrainHardGoPro, 17.02.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Weil viele Leute einfach überhaupt nicht wissen was sie da nehmen und irgendwelchen Freunden und Mythen glauben und auf rein subjektive Wahrnehmung vertrauen.

    Eiweiß wird auch überbewertet, viele denken, wenn sie Eiweiß Shakes nehmen platzen sie nur so vor Muskeln... Ernährung umstellen, ausgewogen und Proteinreich ernähren, Eiweißshake nehmen wenns mal schnell gehen muss.
    Nimmt man mehr Eiweiß auf als man braucht wird es eben ausgeschieden, deswegen bringt es nichts sich 2-3 Shakes pro Tag reinzuknallen wenn die ernährung ansonsten ganz gut ist.

    Gruß
    :wink
     
  8. #7 KingLui, 18.02.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Warum reicht deine Fahrradtour denn nicht für das Training der Beine?

    1. Symmetrie

    Irgendwann wird der Punkt kommen, wo die Beine nicht mehr zum Körper passen. Dieser Punkt ist sogar ziemlich schnell erreicht, man selber merkt das oft garnicht.
    Meistens kommt erst der Kommentar von anderen, dass die Beine nicht zum Körper passen und dann ist es schon zu spät:
    Es ist seeeehr schwer die Beine zum Nachwachsen zu animieren, wenn du sie über Jahre vernachlässigst, wenn nicht sogar unmöglich.

    Je weiter man im Training ist, desto extremer fällt so ein Ungleichgewicht ins Auge. Trotz eines tollen Oberkörper´s wird jeder nur auf deine schlabbrigen Oberschenkel, deinen Flacharsch und deine Storchenwaden glotzen, deinen Traum vom schönen Körper hast du dir durch Faulheit und Dummheit selber zunichte gemacht.

    Fazit:
    Wenn du zu lange das Beintraining vernachlässigst, wirst du früher oder später ins Ungleichgewicht kommen, was allein schon aus optischen Gründen eine Katastrophe ist. Zu allem Überfluss ist so ein Ungleichgewicht nur extrem schwer zu korrigieren und das ist der Alptraum eines jeden Bodybuilders der einigermaßen weitblickend durch´s Leben geht.
    Die Beine von anfang an zu trainieren lohnt sich allein schon aus diesem Grund immer.



    2. Trainingserfolg
    Was animiert unsere Muskeln zum Wachsen?
    Unter anderem Wachstumshormone.
    Wobei werden sie ausgeschüttet?
    Richtig, durch Training, in unserem Falle hartes Gewichtstraining.

    Je größer der Muskel ist, desto mehr Wachstumshormone schüttet er aus. Der Bizeps ist eine kleine Muskelgruppe und schüttet nur sehr wenige Wachtumshormone aus, deshalb würde jemand, der nur Zuhause mit Kurzhanteln den Bizeps trainiert fast keine Erfolge haben. Zu wenig Wachstumsanreiz = kein Muskelwachstum.

    Dabei werden die Wachstumshormone nicht nur im trainierten Muskel ausgeschüttet, sondern im gesamten Körper.
    Wenn du nur den Bizeps trainierst, wird dieser Effekt natürlich nicht zu bemerken sein, weil der Muskel so winzig ist.
    Was aber wenn du den größten Muskel des ganzen Körpers trainierst und ihn dazu bewegst eine geballte Ladung Wachstumshormone auszuschütten?
    Richtig.
    Der Trainingseffekt wird sich nicht nur auf diesen einen großen Muskel beschränken, die Hormone beeinflussen auch den Oberkörper, der wiederum durch die Gratis-Hormone profitiert.

    Fazit:Zusätzlich zu seinem separatem Training, bekommt der Oberkörper Wachstumshormone von den Beinen geliefert. Der Oberkörper profitiert also vom Beintraining, weil die Beinmuskulatur so groß ist und zu einer enormen Ausschüttung an Wachstumshormonen führt.
    Die größte Ausschüttung an Wachstumshormonen hat der Körper bei der Königsübung Kniebeugen, weshalb Kniebeugen eigentlich in jedem Programm zu finden sind und meist am Anfang stehen.


    3. Kraft
    Die Beinmuskulatur ist die größte im ganzen Körper, gleichzeitig bildet sie unser Fundament. Viele Bewegungen (und damit auch Übungen) gehen auch wenn wir es nicht unbedingt bemerken von den Beinen aus:
    Wie eine Feder spannen wir die Muskeln im Körper, von der Wade bis zu den Fingerspitzen um Kraft auszubauen, im richtigen Moment entspannt sich die Feder und wir können das Gewicht bewältigen.
    Du wirst dies merken, wenn du bei vielen Übungen unbewusst den Hintern anspannst, selbst beim Bankdrücken wirken die Beine als Stabilisator (sie sind angespannt), obwohl die Beine auf den ersten Blick nicht viel mit der Brust zu tunhaben.
    Am extremsten fällt dies beim Kreuzheben auf, wo ein Teil der Bewegung gezielt aus den Beinen kommt.
    Beispiel: Ein Athlet mit schwachen Beinen wird beim Kreuzheben nie besonders viel Gewicht bewältigen können --> nie einen guten Rücken aufbauen.

    Fazit:
    Durch schwache Beine geht ein guter Teil Kraft flöten. Durch Kraft bewältigt man schwere Gewichte, die wiederum zum Muskelaufbau nötig sind.


    4. Andere Sportarten
    Es gibt ja nicht nur Bodybuilding, auch andere Sportarten, bei denen die Beinmuskulatur enorm wichtig ist.
    Und damit meine ich fast ALLE Sportarten, nicht nur Sprinten, Fußball etc.

    Nehmen wir doch mal Bewegungen, bzw. Sportarten, in denen die Beine nicht so wichtig scheinen, wo sie augenscheinlich nicht so beansprucht werden, wie Boxen oder Baseball (oder alles andere wo man werfen muss..).
    Die Kraft kommt ursprünglich aus den Beinen, siehe auch Punkt 3. Selbst Boxer, die eigentlich nur herumhampeln haben sehr gute Beine und trainieren diese auch! Schwache Beine, Schwacher Schlag (bzw. Wurf), diese beiden Komponenten stehen in einem direkten Verhältnis!
    Von Sportarten wie Fußball etc. brauche ich garnicht erst zu schreiben...


    Fazit: Starke Beinmuskeln machen dich auch in anderen Sportarten stark, nicht nur im Rennen oder Springen, sondern auch werfen oder Schlagen.
    Die meisten Bewegungen gehen von den Beinen aus, nicht umsonst ist die Beinmuskulatur von Natur aus so stark entwickelt.


    5. Die Ladies
    Leute die ihre Beine nicht trainieren, trainieren meist nur wegen den ladies, weil sie denken die Frauen stehen auf einen starken Oberkörper. Das ist auch richtig, aber was ist der Muskel, den Frauen an einem Mann am meisten Schätzen? Na? Na?
    Falsch, nicht der Bizeps.

    Es ist der ARSCH!!! Ein Knackarsch! Ein Poppes zum Nüsseknacken, ein schöner runder Apfelarsch das ist es was die Ladies wollen! Reden wir doch nicht um den heißen Brei rum, ein knackiger Arsch steht für Stärke, Schnelligkeit (wir erinnern uns...), Fruchtbarkeit, kurz gesagt für Männlichkeit!!!

    Und was ist der Hintern?
    Der Arsch ist ein Muskel, steht im Wörterbuch unter "Gluteus", er befindet sich über dem Beinbizeps und ist nur durch BEINTRAINING zu formen!
    Wer die Beine vernachlässigt, verzichtet auch auf einen guten Hintern und wer will das schon?

    Fazit: Beine besser trainieren!
     
  9. D-a-N

    D-a-N Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vollkommen überzeugt :)
    Vielen Dank für diese Erleuchtung.

    Ich habe nur gedacht die Beine sind nich wichtig, weil man von mir sowieso nur den Oberkörper trainiert. Ich bin sowieso kein gutaussehender Beachboy, deren Ziel ist Weiber abzuschleppen.
    Ich bin Drummer und will hinterm Schlagzeug ne gute Figur machen ;)
    Da sieht man die Beine überhauptnicht, und den Bauch kaum.
    Aber deine anderen Argumente waren überzeugend :)

    Dann werde ich nun wohl meine Ernährung etwas umstellen, und nach dem Trainingsplan den es hier gibt trainieren.

    2 Fragen häte ich nocht:

    1. Ich bin 191 groß und 80KG schwer. Wenn ich mich so ansehe habe ich kaum fette am Körper -> sehr Schlank.
    Ein Kumpel meinte, ich sollte Muscle Gainer, also Kohlenhydrate nehmen, um meine nicht vorhandene Masse zu bekommen.
    Sollte ich wirklich so ein Musclegainer Zeug kaufen, oder einfach verstärkt Kohlenhydrate (Müsli) zu mir nehmen?
    2. Bringen diese Aminosäuren Pillen was, die man am Abend nehmen soll?

    Viele Grüße,
    Dan
     
  10. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    :xx :xx :xx :xx


    du wurdest schoneinmal auf die grundlagen verwiesen dan.

    um jetzt noch einmal absolut deutlich zu werden.




    nahrungsergänzungen sind bei anfängern völlig fehl am platz. du wirst nicht im geringsten höhere erfolge dadurch haben. das einzige was du dadurch erreichst ist eine leere geldbörse und eine bereicherte sportindustrie.



    du solltest einfach ersteinmal anfangen zu trainieren, dich BEWUSST, und nicht PERFEKT ernähren. und dann einfach mal sehen was mit der zeit passiert..

    du kannst dir mal mein vergleichsfoto in meiner gallerie anschauen. da waren keinerlei supps im spiel (soll nur heißen, dass man auch ohne supps etwas rausholen kann, auch wenns da noch nicht so viel ist.) das nur als beispiel.
     
  11. #10 Shorty#16, 18.02.2009
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Muscle Juice bzw. Weight Gainer ist Flüssignahrung, also :] wenn es schnell gehen soll oder du einfach nicht so viel essen kannst und dich erst daran gewöhnen musst. :]

    Wenn du ein Zaubermittel suchst, Stoff ::XX Wovon ich dir aber abrate, vorallem als Anfänger.
     
  12. #11 Unregistriert, 18.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo zusammen,

    für mein Training verwende ich SanaExpert, ich bin 20/m
    Allerdings wollte ich auch nur meinen Oberkörper trainieren, es hat auf jeden Fall gewirkt und ich bin sehr zufrieden.
    Als ich härter trainiert habe, haben mir keine Nährstoffe oder ähnliches gefehlt.
    Es ist auf jeden Fall einen Verusch wert.
    Nahrungsergänzungsmittel von SanaExpert
    Lg
     
  13. #12 ferris87, 20.02.2013
    ferris87

    ferris87 Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Stimme dem vorredner zu. Wenn du erfahrungsberichte suchst schau einfach mal unter proteinshake-test.de
     
  14. #13 supersoaker, 20.02.2013
    supersoaker

    supersoaker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    also so zeugs dit keiner kennt würd ick jetz nich so einschmeißen. kiek ma lieber in einen richtigen shop wo dit auch sachen gibt wo schon einer von jehört hat. kriegste aber wenn kein bock auf online ooch in fitness shops wenns bei dir ein gibt
     
  15. #14 supersoaker, 20.02.2013
    supersoaker

    supersoaker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    nur wenn online würd ick kieken ob versand umsonst ist. notfalls kumpels mitbestellen
     
  16. Anzeige

  17. Til

    Til Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Hängt wiederrum davon ab was man braucht. Mit der Suplementierung ists immer so eine Sache, ich glaub das alles mehr oder weniger das Selbe ist, nur dass die Preise da unterschiedlich sind. Ich hole mir sowasVitamin B Komplex | Das müssen Sie über Vitamin B wissen! bei Amazon und der hat ab 15 Euro freien Versand. Sonst würd ich auch immer empfehlen bei Amazon, eBay und anderen geprüften Verkaufsplattformen zu bestellen, ist eben sicherer und die Gefahr einer Abzocke ist ausgeschloßen.
     
  18. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Der Thread ist fast ein Jahr alt?! Was macht das für einen Sinn?
     
Thema: Muskelaufbau - Welche Nahrungsergänzungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nahrungsergänzungsmittel muskelaufbau

    ,
  2. muskelaufbau nahrungsergänzung

    ,
  3. nahrungsergänzung muskelaufbau

    ,
  4. welche nahrungsergänzungsmittel zum muskelaufbau,
  5. welche nahrungsergänzungsmittel muskelaufbau,
  6. welche nahrungsergänzungsmittel für muskelaufbau,
  7. muskelaufbau nahrungsergänzungsmittel,
  8. nahrungsergänzungsmittel für muskelaufbau,
  9. nahrungsergänzungsmittel zum muskelaufbau,
  10. welches nahrungsergänzungsmittel für muskelaufbau,
  11. muskelwachstum nahrungsergänzung,
  12. welche nahrungsergänzung zum muskelaufbau,
  13. nahrungsergänzungsmittel muskelaufbau frau,
  14. welche nahrungsergänzung für muskelaufbau,
  15. optischer muskelaufbau,
  16. muskelaufbau welche nahrungsergänzungsmittel,
  17. nahrungsergänzung für muskelaufbau,
  18. welche nahrungsergänzung muskelaufbau,
  19. nahrungsergänzung zum muskelaufbau,
  20. muskelaufbau mit nahrungsergänzungsmittel,
  21. schneller muskelaufbau nahrungsergänzung,
  22. nahrungsergänzungen muskelaufbau,
  23. alle nahrungsergänzungsmittel zum muskelaufbau,
  24. nahrungsergänzungsmittel muskel,
  25. nahrungsergänzung beim muskelaufbau
Die Seite wird geladen...

Muskelaufbau - Welche Nahrungsergänzungen? - Ähnliche Themen

  1. Mit welchem Training erreiche ich maximalen Muskelaufbau?

    Mit welchem Training erreiche ich maximalen Muskelaufbau?: Hallo Sportsfreunde, bisher trainiere ich mit Körpergewichtsübungen nach einem Trainingsplan. Da ich aber zusätzlich noch in einem Fitnessstudio...
  2. Welche Supplements helfen bei Muskelaufbau ?

    Welche Supplements helfen bei Muskelaufbau ?: Guten Abend Leute :-) Ich bin gerade auf der Seite prozise.com und wollte mir neues Eiweiß kaufen aber ich habe mal bisschen rum geschaut und...
  3. Welche Supplements sind wichtig für einen schnell möglichsten Muskelaufbau ?

    Welche Supplements sind wichtig für einen schnell möglichsten Muskelaufbau ?: Hey, Ich trainiere jetzt seit ca 2 Jahren und im Moment möchte ich meinen Fettanteil reduzieren, ich esse schon weniger und ja es läuft ganz gut...
  4. Welche Produkte für den Muskelaufbau zu sich nehmen?

    Welche Produkte für den Muskelaufbau zu sich nehmen?: Hallo :) Ich trainere seit ca. 1 Jahr und 5 Monate. Nun wollte ich euch fragen ob ihr mir Produkte empfehlen könnt für den Muskelaufbau. zur...
  5. Welches Eiweiß ist am besten für einen schnelleren Muskelaufbau ???

    Welches Eiweiß ist am besten für einen schnelleren Muskelaufbau ???: Hey liebe Community ^^ Ich geh seit ca 5 Monaten 4 mal in der Woche ins Fitnessstudio, und möchte logischerweise auch muskulöser werden. Dafür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden