muskelufbau/gewichtszunahme mit hilfe von zusatzstoffen..?

Diskutiere muskelufbau/gewichtszunahme mit hilfe von zusatzstoffen..? im Nahrungsergänzungen Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; hallo bin neu hier.. habe paar allgemeine fragen zum thema muskelaufbau/gewichtszunahme sicherlich ist dieses thema irgendwo im forum zu...

  1. jivexy

    jivexy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo bin neu hier..

    habe paar allgemeine fragen zum thema muskelaufbau/gewichtszunahme

    sicherlich ist dieses thema irgendwo im forum zu finden jedoch würde ich es gerne auf meine körpergrösse/gewicht zuschneiden.

    ich trainiere seit ca. einem halben jahr 3 mal die woche je 1-1,5 stunden.(beine trainiere ich jedoch nicht)

    bin vor kurzem 18 jahre alt geworden
    wiege 59 kg und bin 1,79 m groß.
    ich esse in der früh meistens cornflakes dann um 10 uhr irgendwelche semmel oder snakes(kommt darauf an was es halt am diesen tag am pausenstand gibt).so um 15.00 uhr esse ich dann zuhause eine suppe und irgendwelches fleisch dazu.(irgendetwas mit fleisch gibt es bei uns täglich)und so ca. 20.00 uhr habe ich dann abendessen.dazwischen nehme irgendwelche schokoladenriegel zu mir.(esse auch öfters fastfood a mcdonalds od. imbissbuden)


    ich bin mit dem was ich bis jetzt erreicht habe ziemich zufrieden.habe aufjedenfall ca.2-3 kg in dieser zeit zugenommen ohne jegliche proteinshakes od. selbsgemixte weight gainer.

    ich überlege jedoch schon seit einiger zeit mir proteinpulver zu kaufen.laut meinem trainer haben diese pulver keinerlei nebenwirkungen bzw. schadenseffekte.er versichert mir dass ich in einem monat 3 kg mindestens zunehmen könnte (er verkauft jedoch auch diese pulver darum bin ich da vorsichtig)

    nun zu meinen fragen:

    sind diese shakes schädlich? kann dadurch zb. mein nährstoffkreislauf gestört werden und ich nehme dann drastisch zu?oder halt irgendwelche anderen nebenwirkungen.habe gehört dass viele diese shakes nicht vertragen (durchfall usw.) aber das ist ja dann was anderes.

    wollte auch schon mal einen ernährungsarzt aufsuchen will aber davor hier mal fragen..

    würde mich sehr freuen wenn ihr mir einen rat geben könntet. zb. auch wie man selbsgemachte weight gainer mixt

    mein ziel ist es so auf die 70 kg zu kommen.

    würde mich sehr freuen wenn ihr mir einen rat geben könntet. zb. auch wie man selbsgemachte weight gainer mixt
    oder sollte ich auf das pulverzeugs verzichten??


    danke im voraus!! gruss!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Diese Pulver sind eine Nahrungsergänzung, du solltest erstmal deine normale Ernährung verbessern. Bei deinen Daten kannst du locker durch normales Essen zunehmen. Mindestens 5 richtige Mahlzeiten am Tag, keine Kinderportionen sondern bis du wirklich satt bist. Wenn du dann noch viel Fleisch und Milchprodukte zu dir nimmst reicht das für den Anfang vollkommen aus.
     
  4. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    ...und lass dir nicht so nen Scheiß erzählen...3kg pro Monat. Das muss ja was ganz besonderes sein :crazy:

    Und trainier Beine, sieht so dumm aus 8o
     
  5. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Du kannst auch mehr als 3kg im Monat zunehmen...nur ist davon halt 90% Fett also von daher nicht so dolle ;) Wie schon gesagt wurde, Ernährung vorerst optimieren und auf Supplemente erst zurückgreifen, wenn man die Nährstoffe durch die normale Ernährung nicht mehr schafft aus welchen Gründen auch immer. Genügend Flüssigkeit zu sich nehmen (min. 4L Wasser / Tag) usw.
     
  6. #5 Cassiopeia, 29.12.2003
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Schließe mich den anderen Meinungen an. Verbessere erstmal Deine "normale" Ernährung. Zusätzliches Protein kann zwar nicht schaden ist aber bei Dir ehr rausgeschmissenes Geld. Für wie viel vertickt er Dir denn das Zeug??? Du musst definitiv mehr essen!!! Hau Dir aber nicht zu viel Fast Food rein und greif auf "hochwertige" Lebensmittel zurück. Lies mal ein wenig im Ernährundsforum!

    Was soll eigentlich immer der Quatsch mit dem Beine weglassen??? Sieht doch voll affig aus. Oder weil sonst die 30er Levi´s nicht mehr passt??? :crazy: :xx
     
  7. jivexy

    jivexy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank erst mal für den rat...

    ich weiss nicht für wieviel er es mir verticken will aber es interessiert mich eher weniger weil ich es sicher nicht bei ihm kaufen würde.

    ich hab hier gelesen dass man zum zunehmen ca. 2g/kg körpergewicht proteine täglich aufnehmen soll.also müsste ich jeden tag ca. 120 g proteine aufnehmen.liege ich da richtig?

    die 120 g an einem tag aufzunehmen ist ja nicht so leicht also greift man dadurch zu zusatsmittel wie weight gainer od. proteinshakes.verstehe ich das richtig? ?(

    ja die beine habe ich vor zu trainieren damit es etwas proportionaler aussieht.. :D
     
  8. jivexy

    jivexy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich hätte da noch eine frage..

    wenn man schon auf zusatzmittel zurückgreift sollte man selbstgemachte shakes wie diesen hier trinken oder schon fertiggestellte wie diese hier ?

    ist es sinnvoller das proteinpulver in einen shake zu mischen also mit bananen , walnussöl usw. oder das pulver einfach nur in wasser oder milch zu lösen.

    wenn man das pulver nur in wasser bzw. milch löst ist es dann auch ein weight gainer?

    danke im voraus!
    :]
     
  9. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    zwischen eiweisshakes und weight gainer besteht ein grundsätzlicher unterschied.

    Proteinshakes:
    Sie bestehen überwiegend aus Eiweiss. Eine Portion sollte etwa 25 - 35g Eiweiss liefern. Ein paar Kohlehydrate sind in der Regel auch mit drin. (Zur Proteinverdauung werden ein paar KHs benötigt)
    Gute Proteinshakes zeichnen sich durch eine optimale zusammensetzung der Aminosäuren zusammen, sprich aus 1g Eiweiss wird 1g Muskel (vereinfacht gesagt).
    Außerdem sind einige Proteinshakes "vorverdaut" d.h. der Körper kann das Eiweiss bzw. die Aminosäuren sehr schnell resorbiern (aufnehmen und verwerten).

    Weight Gainer:
    Sie bestehen aus Kohlehydraten, Fetten und Eiweiss. Primär setzt man sie in der Massephase ein. Mit ihrer Hilfe kann man gut Masse aufbauen, die allerdings auch aus Fett beteht.
    Im Prinzip kann man sich einen Weight Gainer selbst zusammen stellen. Wenn man sich dazu entschließt einen zu kaufen, sollte man drauf achten, das so wenig kurzkettige KH wie möglich enthalten sind, da man sonst zum diabetiker werden kann.
    (Details in den Weight Gainer Threads)
     
  10. #9 Cassiopeia, 30.12.2003
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0

    1. Shakes brauchst Du nicht unbedingt. Versuch erstmal den Proteinbedarf über die normale Ernährung zu decken, 120g sind da locker drin.

    2. Nicht vornehmen, machen! ;)
     
  11. jivexy

    jivexy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke nochmals für den rat..

    hab mir heute selber diesen shake zusammengemischt.anstatt proteinpulver pulver habe ich eben den quark + kakao benutzt. schmeckt ganz ordentlich..

    naja ich versuchs es mal eine weile zu trinken und natürich auch meine normale ernährung zu optimieren.

    nächtes mal sind beine beim training dabei...versprochen!! :)

    danke euch vielmals für den rat und für die aufklärungen!!

    Gruß !
     
  12. #11 decommaaander, 03.06.2004
    decommaaander

    decommaaander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry das ich mich ein mische,

    aber wer hat denn Zeit und Geld sich am Tag 5 ganze Mahlzeiten rein zu pfeifen? Das packt doch keiner, zumindest ein Erwerbstätiger net.
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    10
    Frühstück, Mittagessen, abendessen sollte für jeden zu schaffen sein.
    und sich irgendwas für zwischendurch einzupacken sollte wohl auch im bereich des möglichen bleiben...
     
  14. #13 decommaaander, 03.06.2004
    decommaaander

    decommaaander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich möchte den sehen der sich 3 ma am Tag ne Stunde an Tisch hockt un futtert, denn ne ganze mahlzeit heisst bei mir in ruhe essen bis man satt is.

    aber is ja ach egal
     
  15. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    10
    Ne Mahlzeit kann auch mal aus etwas Obst, nem Brot oder einem Shake bestehen. Ist ne sache von 5 minuten
     
  16. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich bin mittlerweile bei rund 6 mahlzeiten am tag

    3mal vollständige mahlzeit und 3 zwischenmahlzeiten...

    das einzige was ich bekomme ist nen aufgebläter bauch aber zunehmen zu ich kein stueck *gg* ich hasse meinen stoffwechsel...
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    10
    Dann musst du wohl noch mehr essen :D
     
  18. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Mensch braucht 1 Stunde zum Essen? Ich bin neben meinem Studenten dasein auch Berufstätig, ständig unterwegs und bekomms auf die Reihe. Sicher macht es zusätliche Arbeit. Aber wer schön sein will... Wems zuviel ist der muß sich wohl oder übel damit abfinden das es mit dem bb nicht oder nicht so klappt wie es könnte.


    Der Satz hat mir besonders gefallen - Motivation pur ;)
     
  19. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    wobei eine gesunde und ausreichende Ernährung natürlich nicht nur für Bodybuilder wichtig ist.
     
  21. #19 Cassiopeia, 04.06.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0

    Guten Tag,

    also einmischen darf sich hier jeder, das vor weg.

    Lass mich raten, Du bist ca. 1,80m groß und wiegst ca. 70kg???

    Also ich schaffe das auch und TOP-Verdiener bin ich auch (noch) nicht...
     
Thema: muskelufbau/gewichtszunahme mit hilfe von zusatzstoffen..?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zunehmen zusatzstoffe

    ,
  2. gewichtszunahme mit

    ,
  3. muskelufbau

    ,
  4. zusatzstoffe zum zunehmen,
  5. zusatzmittel zum zunehmen,
  6. carnidyn nebenwirkungen,
  7. mit was gewichtszunahme,
  8. gewichtszunahme mit was,
  9. zusatzstoffe zur gewichtszunahme,
  10. gewichtszunahme zusatzmittel,
  11. gewichtzunahme mit ,
  12. gewichtzunahme mit was,
  13. zusatzmittel für zunehmen ,
  14. gewichtszunahme mit zusatzStoffen,
  15. carnidyn deutschland,
  16. carnidyn plus deutsch,
  17. mit zusatzmitteln zunehmen,
  18. nebenwirkzngen carnidyn plus,
  19. Zusatz zunehmen,
  20. nebenwirkungen carnidyn plus,
  21. zusatzstoff zur gewichtszunahme,
  22. gewichtszunhme mit lifepak,
  23. was für ein zusatz führt zur gewichtszunahme,
  24. Gewichtzunahme zusatz,
  25. gewichtszunahmen mit
Die Seite wird geladen...

muskelufbau/gewichtszunahme mit hilfe von zusatzstoffen..? - Ähnliche Themen

  1. Ist mein Training zu viel? Brauche Hilfe im Trainingsplan.

    Ist mein Training zu viel? Brauche Hilfe im Trainingsplan.: Hey erstmal, mein Name ist Dominic und ich bin 15 Jahre alt. Ich weiß noch nicht so ganz wie ich das hier schreiben soll aber mal gucken ob ich...
  2. Trainingsplan - Hilfe

    Trainingsplan - Hilfe: Hallo zusammen, ich betreibe nun seit ca. einem halbem Jahr Training zuhause. Hauptziel ist es in für mich in Form zu kommen, mich also wohl in...
  3. Hilfe beim Aufbau von Körpermasse und Muskeln

    Hilfe beim Aufbau von Körpermasse und Muskeln: Hallo, mein Name ist Jan, ich bin 18 Jahre und wiege leider nur 61 kg bei einer Körpergröße von 187cm. Dies ist kein Wunder, da ich in den...
  4. Hilfe beim Aufbau

    Hilfe beim Aufbau: Hallo, ich bin 19 Jahre alt und wiege ca. 70 kg. Ich trainiere seit 3 Jahren ohne je große Erfolge gemacht zu haben. Anfang diesen Jahres habe...
  5. Muskelaufbau? Abnehmen? Hilfe!

    Muskelaufbau? Abnehmen? Hilfe!: Hallo zusammen, ich mache schon mehrere Jahre Krafttraining. Nicht immer so regelmäßig wie ich sollte, aber ich gehe schon meistens 3-4x die...