Neros Trainingstagebuch

Diskutiere Neros Trainingstagebuch im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hallo! Ich gehörte vor nicht allzu langer Zeit zu den Leuten die relativ stolz darauf sind Bewegungsmuffel zu sein. Außer Schulsport habe ich nix...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich gehörte vor nicht allzu langer Zeit zu den Leuten die relativ stolz darauf sind Bewegungsmuffel zu sein. Außer Schulsport habe ich nix gemacht und konnte es mir leisten - wohl dank meines jugendlichen Stoffwechsels - alles zu essen, was lecker und kalorienreich ist. Doch diese Zeiten sind leider (oder vielleicht auch gottseidank?) vorbei, ich habe ein wenig angesetzt und meine unfittness kotzt mich an. :D

    Seit Weihnachten trainiere ich jetzt. Anfangs größtenteils eher ineffektiv und unregelmäßig, aber ich habe zu meinem eigenen Erstaunen bis jetzt durchgehalten. Und das soll auch so bleiben.

    Etwas allgemeines zu meiner Person:

    Alter: 17
    Größe: 166cm
    Gewicht: 62kg
    Trainingserfahrung: nicht wirklich vorhanden...seit Weihnachten Gymnastik und leichtes Krafttraining
    BMI-Wert: 22,5 aber das sagt ja nicht viel


    1. Was ist das Ziel Deines Trainings?
    allgemein fitter werden, Ausdauer trainieren, Fett abbauen, Muskeln aufbauen...das übliche Programm^^

    2. Weshalb mache ich dieses Training?
    mein Gewissen und mein Spiegelbild treiben mich dazu an

    3. Was ist mein genaues Trainingsziel?
    mmmh...richtig genaues Ziel habe ich eigentlich nicht, aber man könnte es mal so formulieren: erstmal soll sich bis zum Sommer was an der Figur (Bauch ::XX ) getan haben, bei der Waage könnte ruhig mal wieder als erste Zahl eine 5 stehen, locker über eine Stunde joggen können

    4. In welchem Zeitrahmen möchte ich dieses Ziel erreichen?
    wenn man erste Fortschritte schon bis zum Sommer erkennen könnte, wär das natürlich optimal^^aber ansonsten hab ich Zeit

    5. Wie möchte ich dieses Ziel umsetzen?
    Ich führe jetzt Esstagebuch mit dem Programm "KaloMa" (versuche erstmal nur noch so 1400-1600kcal zu mir zu nehmen)
    Außerdem versuche ich mindestens dreimal pro Woche joggen zu gehen und wenn das Wetter noch etwas freundlicher wird fahre ich auch wieder mit dem Rad zur Schule (22km pro Tag)
    Krafttraining auch mindestens 3 mal pro Woche, außerdem gehe ich noch 1-2mal pro Woche mit ner Freundin zu so ner Gymnastikgruppe :]

    6. Mit welcher Unterstützung kann ich rechnen?
    naja, Gymnastikgruppe...ansonsten haben sich schon diverse Leute angeboten mit mir joggen zu gehen^^ist mir bei meiner momentanen Kondition aber noch n bissl zuviel, glaub ich.


    Ich möchte dieses Tagebuch nutzen, um meine sportlichen Betätigungen zu dokumentieren und um mir Motivation zu holen. Tretet mich ruhig in den Arsch, wenn ich mal nix mache :D

    mfg
    Nero
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neros Trainingstagebuch. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aki

    aki Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Du weißt aber, dass du durch ein Kaloriendefiziet die Muskelmasse abgebaut wird oder? Einerseits möchtest du 5x kg wieder wiegen, andererseits aber Muskeln aufbauen

    Muskeln sind schwerer als Fett von daher solltest du eher schauen Muskeln aufzubauen und einfach deine Ernährung umzustellen (gesunde Ernährung ;) )
    Es ist ganz normal, dass man mit 17 Jahren über 60-70 kg wiegt, da du dich noch im Wachstum befindest. Da kommen halt die ein oder anderen KG drauf.
     
  4. #3 medion1804, 15.02.2007
    medion1804

    medion1804 Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hmmm...mit 17 jahren und gerade 62 kg ist man auf jden fall nicht zu schwer...allerdings lässt es sich gerade als anfänger noch gut realisieren, muskeln bei gleichzeitigem fettabbau aufzubauen....allerdings solltest du, nero, nun wirklich nicht krampfhaft versuchen, abzunehmen, sondern wirklich durch eine ausgewogene ernährung und neben dem krafttraining gelegentlich noch cardiotraining zu betreiben....

    ..so wirst du auch muskel aufbauen und auf dauer den fettanteil reduzieren^^

    ich persönlich (bezeichne mich auch noch als anfänger) habe es in den letzten 4 monaten geschafft, von 86 kg auf 80 kg abzuspecken und dabei gleichzeitig muskeln aufzubauen....

    dies habe ich geschafft durch ein kaloriendefizit und cardiotraining auf dem crosstrainer nach jeder trainingseinheit....

    bin allerdings auch schon 33 und nicht wie du 17 mit 62 kg....du musst nicht krampfhaft abnehmen wollen....das klappt auf dauer auch so....

    greetz medion
     
  5. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Sie ist 17, weiblich, wiegt 62kg bei einer Körpergröße von 1,66m, was ist gegen ihr Vorhaben einzuwenden (nicht negativ gemeint).
    Meiner Meinung nach spricht nichts gegen deinen Plan, nur musst du aufpassen nicht die Motivation zu verlieren, wenn du dein Programm so durchführst wie du es vorhast. Da kommst du auf 8 Trainingseinheiten(!) pro Woche (3xKraft, 3xAudauer, 2xGymnastik), das kann auch nach hinten losgehen, nämlich wenn du ins Übertraining gerätst. Du solltest vllt dein Training etwas runterschrauben, sonst verlierst du evtl. ungewollt die Lust daran und das wäre auch nicht Sinn und Zweck des Vorhabens. Ich würde mit 3-4 Einheiten pro Woche (aufgeteilt auf Kraft- und Ausdauereinheiten) beginnen. Steigern kannst du dich mit der Zeit immer noch.
    Ansonsten find ich es aber gut, dass du dich entschieden hast, dich wieder sportlich zu betätigen ;)
     
  6. #5 medion1804, 15.02.2007
    medion1804

    medion1804 Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    uuuupppsss....die nero ist ja nen mädel *fg*

    hätte ich vorher mal genauer gucken sollen...

    ansonsten habe ich natürlich auch nichts gegen ihr vorhaben, sich sportlich zu betätigen....hatte zuerst nur angenommen, ich würde etwas zu nem typen schreiben, der in die mukkibude rennt ;-)
     
  7. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    @medion: Das hatt ich mir schon gedacht :)
     
  8. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euer Feedback^^
    Ja, bin tatsächlich n Mädel - vllt nur n bissl unglücklich gewählter Nick ::XX
    Es geht mir jetzt auch nicht krampfhaft darum auf der Waage weniger zu wiegen, ich wiege mich sowieso nur alle 2 Wochen mal. Ich messe das eher am Spiegelbild.
    @Exitus: Danke für deinen Rat, ich werde darauf achten. Aber ihr dürft meine Angaben nicht so streng nehmen. An einem Tag an dem ich Gymnastik mache, mache ich zB nix zusätzlich mehr und wenn die Schule wieder losgeht hab ich wohl noch viel weniger Zeit (Abitur...) Am wichtigsten ist es mir, mindestens 3mal zum joggen zu kommen, weil mir die Ausdauer schon wichtig ist und das ja sonst ineffektiv wäre.

    Gerade eben war ich übrigends sportlich unterwegs. ca. 50Minuten im Wald joggen mit zwei, drei Gehpausen. Klappt schon ganz gut :]
     
  9. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Gestern hab ich mal einen Tag Pause gemacht. Wollte eigentlich noch n bissl Krafttraining machen, aber dann ist immer was dazwischen gekommen :D Esstechnisch bin ich trotz einiger Ausschweifungen (halbes Brathähnchen, aber ohne Haut, Schokoeis...) noch ganz gut weggekommen: ca. 1650kcal

    Heute schauts ganz gut aus. Hab vorhin ca 45min Krafttraining gemacht und stehe bei momentan ca 1300kcal Aber das wird sich wohl noch ein bisschen nach oben verschieben, da es noch einen kleinen Nachtisch geben wird. Aber ich reiß mich am Riemen :wink
     
  10. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Gestern --> :xx :xx :xx :xx

    War mit meiner Familie und Freunden im Harz und sind da ein bisschen rumgewandert (ca 3 Stunden. Kann ich das als leichte Cardioeinheit verbuchen? :D ;) ) Soweit sogut. Aber das Essen, mein Laster...

    na, reden wir von erfreulicherem^^ Heut hat diesbezüglich alles soweit geklappt, habe auch brav mein Krafttraining absolviert, diesmal mit ein bisschen mehr Gewicht. Am Abend dann noch einen ausgedehnten Spaziergang mit dem Hund (manche bezeichnen sowas auch als walking --> = Sport :D ) Morgen früh versuch ich mich mal zu einer morgendlichen Joggingrunde (bin sonst eigentlich eher Dämmerungsjogger)
     
  11. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Laufen am morgen ist wohl doch nicht so das Wahre. Habe nach nur 5 Minuten schon ordentlich geschnauft und diesmal sogar Seitenstechen bekommen. Bin dann auch nur eine kleine Runde gelaufen (ca. 30 Minuten mit Gehpausen). Schon komisch. Bin wohl doch eher Abendaktiv :D

    Dinge, mit denen ich in letzter Zeit etwas geschleift habe:
    - Schokoladenkonsum ::XX
    - Trinkwasserverbrauch

    Ich versuche mich zu bessern!
     
  12. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Wieder nur ca. 1 Liter Wasser getrunken... Ich bin einfach nicht konsequent genug. Morgen stell ich mir überall wo ich öfters langgehe eine Wasserflasche hin!

    Ansonsten war ich heute ca. 1 Stunde mit dem Rad unterwegs (flottes Tempo). Bin einfach n bisschen im Wald rumgefahren, dann einen Abstecher ins Nachbardorf gemacht. Ich wusste gar nicht, was es hier für viele schöne Rad- und Wanderwege gibt^^ Schade, dass ich keinen Hund hab.

    Ich freu mich sogar schon ein bisschen auf den Schulanfang nächste Woche - weniger wegen der Arbeit ::XX sondern, weil ich wegen dem recht freunlichen Wetter wohl endlich wieder mit dem Rad fahren kann/werde/will.

    Eine Dreiviertelstunde Krafttraining stand auch noch auf dem Programm.
     
  13. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Gestern war aus sportlicher Sich ein ziemlich guter Tag. Ich war 35 Minuten joggen und dann noch Krafttraining, das übliche. Getrunken hab ich auch genug, leider nicht nur Wasser da ich Abends zu meinen Freunden eingeladen war...insgesammt 2,5l Wasser und 1,5l Bier...

    Heute gehe ich auf jeden Fall zu meiner Gymnastikgruppe - heute sogar eine extralange Session von 1,5 Stunden. Mal schauen, ob ich dann noch zum joggen komme.
     
  14. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Joggen war ich leider nicht, und auch nicht gestern oder heute... Überhaupt scheint mein ganzes Vorhaben im Moment ein wenig zu kippen - dank Schule :/

    Zum Frühstück esse ich zu Schulzeiten immer 3EL Müsli mit einer Tasse Milch. Mein Pausenbrot besteht aus einem Apfel, 1-2 Schnitten mit Wurst/Käse und ein Naturjoghurt mit wenig Fett. Das zusammen sind sage und schreibe schon ca. 800kcal. Wenn ich dann gegen 15 Uhr nach Hause komme, schaue ich als erstes in den Kühlschrank und esse "richtig" Mittag. Leider steht bei uns im Kühlschrank seit einer halben Woche lecker überbackene Nudeln... Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist, aber wenn ich dann eigentlich richtig satt bin (und eh schon zuviel gegessen habe), brauche ich unbedingt was süßes. Rosinen, Zartbitterschoki, Kuchen, was halt so da ist. So vegetierte ich dann gestern und heute vollgefressen vorm TV vor mich hin und als ich realisiert hatte, dass ich Heute schon wieder alles falsch gemacht hatte, war es dann auch zu spät. Ist-doch-eh-alles-egal-Stimmung, sowieso zu voll um Sport zu machen, außerdem mittlerweile schon dunkel und gleich nochmal schön Abendbrot fressen :xx

    Das einzige Positive ist, dass ich mich tatsächlich zum Radfahren durchgerungen habe (was mir teilweise auch Spaß macht), nicht zuletzt durch mein "Vorbild", welches einen Teil meiner Strecke mit mir manchmal zusammenfährt - und das das ganze Jahr lang, bei Regen und Schnee (so verrückt bin ich dann doch nicht^^)

    Ich muss das irgendwie wieder auf die rechte Bahn bringen!!!!!
     
  15. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich wieder ein wenig gebessert :D Versuche jetzt nach der Schule einfach zu einer Banane oder Quark/Joghurt zu greifen und versuche das essen nach dem Abendbrot wieder einzuschränken.

    Joggen und Krafttraining war leider trotzdem nicht...Dafür bin ich jeden Tag mitm Rad gefahren. Am Freitag hab ich bestimmt 1.30h im Sattel gesessen dank extrem schlechtem Wetter und viel Wind^^Eigentlich war für das we auch eine größere Radtour mir Freunden eingeplant, aber wir sind übereingekommen das zu verschieben (die ganze Zeit nur am regnen..)

    Momentan bin ich am überlegen, ob ich mich mal an einer planvollen Diät versuchen sollte. Mache dazu auch gleich noch einen Thread auf (könnt ja mal reinschauen --> http://www.fitness-foren.de/board/thread.php?threadid=7293 )

    so far :wink
     
  16. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein ernährungstechnisch ganz gutes Wochenende hinter mir. Am Sonntag hab ich dann endlich auch mal wieder ein bisschen Krafttraining gemacht.

    Das mit der Diät werde ich glaube ich doch nicht machen. Auf jeden Fall nicht jetzt, da sich das glaube ich momentan nur schwer mit meinem Umfeld vereinbaren lässt (Hotel Mama...). Vielleicht besser nächstes Jahr wenn ich ausgezogen bin. Ich halte also an meinem alten Plan fest: weniger kcal, KH und Fett, mehr EW (ohne genaue Zahlenwerte an die ich mich halte)

    Heute war ich wieder fleissig mit dem Rad in der Schule und heut abend gehts noch eine kleine Runde in den Wald zum joggen :]
     
  17. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich lange nicht mehr gemeldet.. hatte aber auch eine echt stressige Woche (Deutsch Vorabi+diverse Klausuren...)! Ist ja auch ziemlich blöd von mir, mitten in der Abiturphase mein Leben auf gesund und unbequem umzustellen. Deshalb gehts auch nur langsam vorwärts bei mir - aber besser als gar nichts tun :]

    In der Woche bin ich wieder brav jeden Tag mit dem Rad in der Schule gewesen. Hab euch mal die genauen Daten mitgebracht:

    Hin/Rückweg: 11,9 km (einige Hügel)
    Zeit, die ich für eine Strecke einplane: 35-40 Minuten
    Streckenrekord: 33 Minuten (letztes Jahr im Sommer) ::XX

    Laufen fiel die ganze Woche aus und wird wohl auch weiterhin erstmal ausfallen, da ich immer erst gegen 15-16 Uhr völlig ausgepowert zu Hause bin und irgendwann ja auch noch Krafttraining machen will. Ich denke auch, eine Stunde Cardio (Radfahren...) reicht erstmal aus.

    Für die nächste Woche hab ich mir zusätzlich noch was neues tolles ausgedacht: eine Woche lang Zuckerentzug! Denn Zucker und Schoki sind nach wie vor meine schwächste Stelle. Mal schauen, wie ich das durchhalte^^Morgen gehts los
     
  18. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink
    Habe den ersten Tag meiner Anti-Zucker-Diät ganz gut überstanden:

    Frühstück:
    kleine Portion Müsli mit Milch
    100g Hüttenkäse

    Zwischendurch:
    100g Reis
    1 Banane

    Abendbrot:
    Rindergulasch mit 1 Knödel

    Ich versuche im Rahmen dieser "Diät" Zucker komplett zu streichen, d.h. auch kein Brot was Zucker enthält (morgen back ich selbst^^), kein Aufschnitt der Zucker enthält, kein Honig etc.

    Morgen wirds glaube ich aber nicht so einfach. Denn da ist Schul-Schwof --> Party, Bier und Partysnacks... ich hoffe ich bleibe stark^^
     
  19. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Jaja, der Schwof... zwei Bier, Chips und diverse Nudelsalate :xx
    Ansonsten sah es gestern ganz gut aus, kein Zucker.

    Heute:
    Müsli mit Vollmilch
    Brot mit Käse
    1 Naturjoghurt
    1 Apfel
    1 Banane

    und zum Abendbrot:
    Tomatensalat mit 3 Scheiben Brot
     
  20. Anzeige

  21. Nero

    Nero Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Müsli mit Vollmilch
    eine Schnitte mit Schinken
    1 1/2 Apfel
    1 Naturjoghurt
    1 Spiegelei mit Tomate
    1 kleines Fladenbrot
    Spaghettie mit Tomatensosse
    Nachtisch: 1 Glas Milch + ein bisschen getrockneter Apfel
     
  22. #20 TheVanky, 14.03.2007
    TheVanky

    TheVanky Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Halli hallo...

    Ich hab mir mal ebend dein gesamtes Tagebuch durchgelesen und festgestellt: Wieder eine Schoko-Süchtige! :D
    Das mit dem Süßem nach dem Mittagessen, obwohl man dicke-satt ist, kenn ich nur zu gut. Doch ich bin jetzte auch gerade am diäten. Fast 3 Wochen und nur einmal, aber heftig (etwa 10 Löffel Nutella und Berge von Nudel-Gratin) gesündigt.
    Mich würde mal interessieren wie es denn bisher bei dir so aussieht? Ist was zu sehen im Spiegel oder auf der Waage? ;)
    Kannst dir ja mal mein Trainingstagebuch anschauen. Ich mach ne "Gemeinschaftsdiät" mit zwei anderen Mädels die ebenfalls die Problemzone Bauch haben (wie du und ich).
    Allerdings wirst du feststellen, ich bin nicht so konsequent mit dem Taining wie du. Du machst für meine Begriffe ja hammer viel! Ich habe diese Woche gerade mal angefangen mit Joggen (und das auch nur 10 Min....worauf ich eigentlich stolz bin, da ich das noch nie so richtig vorher gemacht hab).

    Grüßle (weiter so :])
     
Thema: Neros Trainingstagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trainingstagebuch fitness krafttraining wie aufbauen

    ,
  2. trainingstagebuch ausdauer und krafttraining

Die Seite wird geladen...

Neros Trainingstagebuch - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  3. Patti´s Trainingstagebuch

    Patti´s Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Da ich bisher ja eher am lesen als am schreiben war will ich nun euch aber auch mal auf dem laufenden halten und vielleicht noch...
  4. zqn's Trainingstagebuch

    zqn's Trainingstagebuch: Moin! Nachdem ich mich beleidigt von euch zurückgezogen habe, bin ich nun wieder da ::XX Ich musste zwei Wochen eine Zwangspause einlegen, da...
  5. Sinas Trainingstagebuch

    Sinas Trainingstagebuch: Nachdem ich die letzten 10 Jahre immer in Fitnessstudios trainiert habe, werde ich mich in Zukunft mehr auf das Heimtraining konzentrieren. Dazu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden