Neugling hat Fragen bzgl KFA - warum klappt es nicht??

Diskutiere Neugling hat Fragen bzgl KFA - warum klappt es nicht?? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo Leute! ich bin weiblich, 21 Jahre alt, 1,62m groß und wiege 49-50kg. Ich bin schon lange Turnerin, habe jetzt auch mit Body Weight...

  1. #1 katlinchen, 16.01.2014
    katlinchen

    katlinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    ich bin weiblich, 21 Jahre alt, 1,62m groß und wiege 49-50kg. Ich bin schon lange Turnerin, habe jetzt auch mit Body Weight Exercises angefangen. Mein KFA liegt bei 21% (war echt geschockt, als ich das gehört habe!)

    Nun zu meinem "Problem":
    Meine Beine sind ziemlich definiert und sehr dünn. Meine Arme sind verhältnismäßig stämmig, aber man sie die Muskeln. Mein Bauch bzw Taillie hingegen ist in der Früh, wenn ich noch nichts gegessen habe, zwar flach, aber irgendwie schwabbelig und im Laufe des Tages "hängt" er sich aus und sieht aus, als könnte ich keinen einzigen Sit-Up. Ich schaffe 10 hangig leg raises bis ganz nach oben zur Stange sowie 5 Klimmzüge. (Will mich aber weiter verbessern aber denke, dass sich mein Körper optisch nicht ändern wird!)

    Momentan esse ich eig ziemlich eiweißreich (Huhn, Fisch, Gemüse, Magerquark, Nüsse, aber zwischendrin auch Obst und viel Vollmilch im Kaffee!)

    Ich wollte immer schon einen durchtrainiert aussehenden Bauch. Ich denke, ich bin so veranlagt, dass ich wohl nie eine richtige trainiert aussehende Körpermitte haben werde, aber etwas definierter sollte gehen.

    Hier mal ein gutes Bild - rechts bin ich jetzt, links soll es werden!

    https://www.google.at/search?q=sixp...rainiere-mir-ein-sixpack-an.16517.htm;390;260

    Ich versuche, ab heute wirklich konsequenter zu sein, mein Plan wäre dann ca so:

    Morgens: Kaffee mit etwas Milch, 2 Scheiben Eiweißbrot mit Schinken und Käse oder
    Omlett mit 2 Eiern und Tomaten + eine Scheibe Eiweißbrot


    Zwischendurch: 250-300g Magerquark mit 2 EL Erdbeerjoghurt oder
    Hand Voll Nüsse
    Ab und zu ein Apfel oder Orange etc.
    Kaffee oder Tee mit Milch

    Abends: 150g Fisch/Huhn/Rind mit Gemüse (Karotten, Brokkoli, Tomaten) dazu Quinoa oder Vollkornpasta oder eine Scheibe Eiweißbrot

    Später: Eventuell nochmal Quark ^^

    Grob geschätzt sind es wahrscheinlich so um sie 1800kcal!

    Ich trainiere Akrobatik (viel Herumgehüpfe) 3 mal 2 Stunden in der Woche. Zusätzlich zu Hause jeden Tag eine Stunde Body Weight Exercises (einen Tag Beine+Arme, am anderen Tag Bauch). Ab und zu mache ich am Wochenende noch eine Stunde Ausdauer, gehe auch viel mit dem Hund.

    Meint ihr, ich kann meinen KFA um 3-4% senken, damit ich einen definierten Bauch erreichen oder muss da mehr weg? Wie lange wird es dauern? Ist es in 3-4 Monaten zu schaffen? Habt ihr Tipps? Mache ich was falsch?

    LG
     
  2. Anzeige

  3. #2 goldieoldie, 16.01.2014
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    21% kfa für eine Frau ist total normal und eher im unteren Bereich, genauso wie dein Gewicht - also brauchst du dir keine Sorgen darüber zu machen.
    Entscheidend ist hier natürlich die Fettverteilung. Also wenn die 21% sich überwiegend am Bauch sammeln, fällt das natürlich auf und es ist gleichzeitig schwer, das Ganze zu reduzieren. Denn selbst wenn du wenig isst, kämpft dein Körper dafür, diesen genetisch vorgegebenen kfa zu behalten. Deine Lebensmittelauswahl ist soweit i.O.
    Jedoch bezweifle ich, dass es 1800 kcal sind und denke, es sind deutlich weniger.
    Rechne bitte deinen kcal-Bedarf aus und versuche, die Menge einzuhalten, denn wenn du dich ständig unterkalorisch ernährst, fährst du deinen Stoffwechsel soweit runter, dass kaum noch Fett abgebaut werden kann.
    Natürlich lässt sich dein kfa senken, aber 3-4 Monate halte ich für nicht sehr realistisch - rechne eher mit der doppelten Zeit.
     
  4. #3 Chirsten, 17.01.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Also im allgemeinen ist es als Frau deutlich schweriger KFA abzubauen, aber wie schon gesagt wurde 21% für eine Frau ist völlig normal.
    Ich muss meinem Vorgänger aber leider wiedersprechen ich finde ca. 50 kg auf 1,62 ist nicht untergewichtig.
    Also 3-4 % abzubauen in 3-4 Monaten ist möglich allerdings müsstest du dafür schon jeden Stein ins rollen bringen, eine strickte Diät die du durchziehen musst(ich empfehle Low Carb Diät, hat bei mir super funktioniert), Ausdauertraining und auf eine gesunde Ernährung achten.
    Wenn du das konsequenz durchzeihst denke ich, dass du noch mehr KFA abnehmen kannst.
     
  5. Sharif

    Sharif Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Oftmals macht schon die Körperhaltung sehr viel aus. Kann man auf dem Bild auch ganz deutlich sehen.
    Ich hatte früher auch solche eingefallenen Schultern. Durch das Training nun aber eine aufrechte Haltung.
     
  6. Anzeige

Thema:

Neugling hat Fragen bzgl KFA - warum klappt es nicht??

Die Seite wird geladen...

Neugling hat Fragen bzgl KFA - warum klappt es nicht?? - Ähnliche Themen

  1. Fitnessanfänger hat Fragen :)

    Fitnessanfänger hat Fragen :): Moin Moin zusammen, ich habe mich vor 3 Wochen in einem Fitnessstudio angemeldet weil ich für mich eine Veränderung brauche. Ich bin totaler...
  2. Anfängerfragen & welche Geräte

    Anfängerfragen & welche Geräte: Hallo, ich denke das meine Zeit angekommen ist nun mit dem trainieren anzufangen da es stört mich so wenig zu wiegen und habe ein paar wichtige...
  3. Anfängerfragen, Schwäche, Fettabbau, Muskelaufbau

    Anfängerfragen, Schwäche, Fettabbau, Muskelaufbau: Hallo liebes Forum, Zu mir: ich bin nun 30 Jahre alt, bin 189 cm groß, aktuell 94-96 (schwankt irgendwie täglich) kg schwer. Lt. Körperfettwaage...
  4. Fragen zum 2-er Split (Dauer,Aufteilung)

    Fragen zum 2-er Split (Dauer,Aufteilung): Moin, Bin neu im Forum, daher weiß ich nicht ob es schon ähnliche Beiträge gibt. Ich trainiere nun endlich wieder nach Corona-Zwangspause...
  5. Fragen zum Wiedereinstieg

    Fragen zum Wiedereinstieg: Hallo zusammen, ich habe vor Corona etwa 1,5 Jahre Kraftsport im Fitnessstudio gemacht und auch durchaus Erfolge erzielt. Ich habe damals auch...