niemals ein flacher bauch?

Diskutiere niemals ein flacher bauch? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; hi leute, da ich in letzter zeit endlich unter die 100kg gekommen bin, hab ich mal überlegt, wie weit ich noch kommen möchte: es muss kein...

  1. #1 moerchen, 02.05.2007
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,
    da ich in letzter zeit endlich unter die 100kg gekommen bin, hab ich mal überlegt, wie weit ich noch kommen möchte:
    es muss kein ultimativer sixpack sein, aber ein flacher und durchtrainierter bauch schon ... das training passt, der rest nicht :xx

    jetzt hab ich mich mal mit meinen eltern unterhalten und da wurde dann gesagt, nen kleinen bauch bekäm ich nie los, denn mein vater (1.87m) hatte zeitweise 75kg und war sehr sportlich ... hatte aber dennoch keinen richtig flachen bauch, aber auch keinen bierbauch.

    jetzt hab ich die befürchtung, dank meiner gene, niemals nen vernünftigen bauch hinzubekommen :crazy:

    gibt´s sowas wirklich bzw. müsste ich dafür auf traumhafte KF-werte von 12% oder weniger kommen?


    vielen dank schonmal für eure antworten =)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: niemals ein flacher bauch?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maddin90, 02.05.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    na kla kannste des schaffen ;)...lass dir bloß nix falsches erzählen,mit hartem training und guter disziplin ist ein flacher bauch mit gut erkennbarer bauchmuskelatur auf jeden fall möglich!! :]
    ach ja,vergess net dein rücken mitzutrainieren,da kommt dein bauch net so raus...viele haben nämlich auch hohlkreuz un da kommt halt der bauch viel mehr raus
     
  4. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Im schlimmsten Fall könnte das sogar sein, der Bauch ist nunmal das Problem der meisten Männer und manche Menschen haben nicht so die Veranlagung zum WBB. Klar, runterhungern kann man sich immer weiter, bei einigen hält sich der Speck am Bauch aber hartnäckig bis zuletzt.
    Das soll dich aber nicht hindern, es zu versuchen, denn das man gar nichts sieht ist wirklich sehr selten.
    Ein niedriger KFA ist nur die halbe Miete, es müssen natürlich auch Muskeln da sein.

    Ein Sixpack wird ca. ab 10-12 % sichtbar.
     
  5. Thilo

    Thilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke du solltest erstmal so lange an dir arbeiten bis du wenigstens einen Körper wie dein Vater früher hattest, bis dahin ist ja noch was selbst wenn die Ernährung 100% stimmt. Und wenn du jetzt die Ernährungsumstellung packst und dazu konsquent trainierst sollte ein niedriger KF-Anteil für dich durchaus drin sein, selbst wenn du da genetisch benachteiligt bist sollte ein flacher Bauch, wenn du weißt was du dafür tuen musst und du konsequent bist eig. kein Problem darstellen.
    Ist zwar alles ein harter und langer weg, doch wenn du ihn durchziehst wird es von Erfolg gekrönt sein.
    mfg thilo
     
  6. #5 moerchen, 03.05.2007
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    also meine ernährung ist schon auf dein kcal defizit, erreicht durch viel obst, ausgelegt.
    ab sofort streu ich aber ab und zu mal etwas ungesünderes ein, um evtl. heißhungerattacken und nem jojo-effekt vorzubeugen.
    und einmal die woche gibts dann nen normalen tag, an dem ich auch mal nudeln oder reis esse.
    über die ernährung konnte ich in relativ kurzer zeit unter 100kg kommen, allerdings ist noch genug fett vorhanden :xx
    aber ich schätze mal, ich brauch mehr geduld und hoffe, in der AGA noch einiges runterzubekommen^^

    zum training vom bauch:
    auf meinem plan steht folgendes:
    - 3 x 10 beinheben im liegen
    - 2 x 6-10 crunches mit 15 kg hinterm kopf
    - 2 x 6-10 drehung auf der negativ crunch bank mit 15 kg

    ich bilde mir zumindest ein, dass ich mit den geringen wdh. zahlen nen merklich festeren bauch erreichen konnte und werde wohl demnächst mehr gewicht bei den crunches reinpacken, wenn die ausführung 100% sitzt.

    für verbesserungen bin ich natürlich offen :)

    cardio sieht wie folgendermaßen aus:
    ins studio geh ich mo, mi und fr und an den selben tagen geh ich nach dem training ins stadion, wo ich dann die laufgeschwindigkeit mit intervallen trainieren ... ich glaube, das ich damit nicht so viel fett abbaue, aber das training ist für mich zur zeit am wichtigsten.
    dann werde ich, sobald sich mein körper an die für mich harten intervallläufe gewöhnt hat und der muskelkater nicht mehr so stark auftritt, dienstags und am WE nen ausdauerlauf machen.
    und schätzungsweise alle 2 wochen geh ich donnerstags ca. 1 stunde schwimmen, wo dann 200m in unter 6 minunten (ca. 4:30) enthalten sind.

    allerdings kann ich so nur noch bis ende juni trainieren :(
     
  7. Anzeige

  8. #6 labstar, 03.05.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Die Grundelemente, die zu einer Verringerung des Fettanteils führen, hast Du in deinen Plan ja bereits eingebaut.

    Cardiotraining (verbrennt währenddessen Kalorien) :]
    Krafttraining (Muskeln verbrennen permanent Kalorien) :]
    Ernährung (gesunde Kohlenhydrate, wenig Fette, wenig Zucker) :]

    Jedes Element kann man nun noch genau definieren, aber das machst Du schon. Du hast ja schon einiges aufgezählt was man so treiben kann. Alles prima soweit.

    Nur was deine zeitlichen Vorstellungen anbetrifft, da solltest Du vielleicht etwas 'flexibler' sein.

    Wir sind alle nur Menschen und die sind halt auch manchmal inkonsequent. Es gibt Geburtstage, Feiertage, normale Parties, Stimmungsschwankungen etc. . Alles mögliche Anlässe wegen denen man u.U. auch mal 'sündigt'. Das ist normal und kein Grund zu verzweifeln oder gar aufzugeben. Es bedeutet aber, dass Fortschritte nicht kontinuierlich voranschreiten können, sondern es auch mal Phasen der Stagnation und oder vielleicht auch kleinere Rückschläge geben kann und geben wird. Rechne auch damit !

    Man darf aber auf gar keinen Fall sein Ziel aus den Augen verlieren. Du bist mit Anfang 20 noch sehr jung und dein Körper hat noch die Fähigkeit sich schneller zu verändern, als das beispielsweise mit 40 der Fall ist. Du hast meiner Meinung nach gute Chancen, deinem Wunschkörper zumindest sehr Nahe zu kommen. Die Frage ist eben nur wie lange es dauert.

    Ich würde Dir empfehlen, dass Du dich mental auf eine 1-3 jährige (je nach Ehrgeiz) Phase einstellst bis Du dein Traumziel erreicht hast. Das ist auch eine Zeit, die Dir deine Umgebung abkaufen wird. Sie werden Dich sicher unterstützen. Würdest Du von Dir erwarten, dass es schneller geht, würdest Du nur unnötig den Druck erhöhen und Frustrationen über ausbleibende schnelle Erfolge würden dein Vorhaben ins Wanken bringen.

    Suche Dir realistische Zwischenziele ! Das kann ein absolutes Gewicht oder ein Gewichtsverlust sein, den Du in einer überschaubaren Zeit erreichen willst. Oder auch sportliche Zwischenziele. Kleinere aber leistbare Herausforderungen, die die Zeit bis zum großen Ziel in vernünftige Etappen herunterbrechen !

    Wechsel deine sportlichen Betätigungen hin und wieder ab. Es gibt viele Arten von Cardiotraining. Schwimmen, Ballsportarten, Laufen auf der Straße, im Wald, auf dem Sportplatz, Treppensteigen, Radfahren . . Hauptsache man hält es wenigstens über 30 min. am Stück durch, man kommt ins schwitzen und kann es ~3x in der Woche machen. Trage Dir einfach Trainingstage immer schon im Voraus in einen Kalender ein, häng Ihn dorthin wo Du Ihn am Besten sehen kannst und versuche die Trainingstage auch einzuhalten !

    Versuche Dir im Laufe der Zeit noch mehr Wissen über Ernährung und Stoffwechsel anzulesen. Es wird Dir dabei helfen dein Ziel zu erreichen. Benutze dafür nicht nur das Internet sondern kauf Dir auch ruhig mal ein Buch. Sowas kann man schneller zur Hand nehmen, selbst in der Badewanne ;)

    Du bist jetzt noch bei 22% KFA. Dein nächstes Ziel sind 20% ! Wenn Du das erreicht hast, darfst Du dich auch mal belohnen, denn eine Belohnung ist immer eine große Motivationshilfe.

    und zu guter letzt . . . wirf die Glotze aus dem Fenster ;)

    Gruß
    LarS 8^)
     
  9. #7 moerchen, 03.05.2007
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für das lob :)

    mein kfa ist laut der waage, auf der die 22% ermittelt wurden, heute morgen auf 19.2% gewesen ... also würde ich sagen zwischen 19% und 21% so ungefähr ^^
    aber morgen frag ich mal den arzt, wieviel er dafür haben will ;)

    die ungeplanten sünden gönne ich mir auch ab und zu, allerdings mäßige ich mich schon sehr, sodass man mich auch schon manchmal als verrückt bezeichnet - aber das kümmert mich wenig =)

    ein ziel, außerhalb des sports, ist es, endlich vernünftiges grundlagenwissen zu haben, sodass ich auch mal bei der ein oder anderen fachdiskussion teilhaben kann ... aber da fang ich echt bei null an.

    ein weiteres problem ist die ungewissheit, in wie weit ich beim bund überhaupt sport machen können werde, denn da hab ich bisher sehr widersprüchliche infos von sehr viel sport bis hin zu fast gar keinem sport (<-- horror) gehört :xx
     
Thema: niemals ein flacher bauch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flacher bauch trotz hohlkreuz

    ,
  2. kein flacher bauch trotz training

    ,
  3. trotz training kein flacher bauch

    ,
  4. flacher bauch mit 40,
  5. hohlkreuz flacher bauch,
  6. kfa flacher bauch,
  7. flacher bauch kfa,
  8. flacher bauch hohlkreuz,
  9. flacher bauch mit hohlkreuz,
  10. kfa für flachen bauch,
  11. wann flacher bauch kfa,
  12. ab was für einem kfa flacher bauch,
  13. mit 40 noch flachen Bauch bekommen,
  14. flacher Bauch über 40,
  15. flacher bauch ab 40,
  16. bauchspeck trotz niedrigem kfa,
  17. bauch trotz niedrigem kfa,
  18. kein flacher bauch wegen hohlkreuz,
  19. trotz hohlkreuz flachen bauch,
  20. flacher unterbauch kfa,
  21. kfa flachen bauch,
  22. mit 40 bauch,
  23. bauch flacher bekommen,
  24. flacher bauch trotz diastase ,
  25. bauch mit 40
Die Seite wird geladen...

niemals ein flacher bauch? - Ähnliche Themen

  1. Flacher Bauch Report

    Flacher Bauch Report: Hallo zusammen, bin jetzt mittlerweile schon ein paar Monate am trainieren. Bekomme aber irgendwie nicht meinen Bauch weg... Sieht irgendwie...
  2. Eigentlich flacher bauch..

    Eigentlich flacher bauch..: Hey, Ich wollte mal fragen warum das bei mir so ist,das ich immer "huckeln" am unteren bauch habe.. Frühs ist der Umfang an mein Bauchnabel...
  3. Flacher Bauch

    Flacher Bauch: Hallo Leute, ich bin neu hier und kenne die Regeln noch nicht. Ich hab mir vorher einige Beiträge zu meinem Thema durch gelesen, aber leider...
  4. Flacheres Bauch

    Flacheres Bauch: Hi, wie fast alle Frauen, möchte ich mal wissen wie ich ein flacheres Bauch bekommen kann. Ich bin umgefär 176cm groß und weige 66-67 kg....
  5. Flacher Bauch in kurzer Zeit, möglich?

    Flacher Bauch in kurzer Zeit, möglich?: Hallo.. Also erstmal zu mir ich bin 21 Jahre alt, 159cm gross und wiege zwischen 46-48 kg schwankt meistens, ich hab eig. eine ziemlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden