Patti´s Trainingstagebuch

Diskutiere Patti´s Trainingstagebuch im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Naja, Kraftwerte/Optik sind nicht zwingend der Beweis für wissen... Wenn jemand mal 10 Jahre trainiert, wird er zwangsläufig Muskeln aufgebaut...

  1. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    101
    Naja, Kraftwerte/Optik sind nicht zwingend der Beweis für wissen...

    Wenn jemand mal 10 Jahre trainiert, wird er zwangsläufig Muskeln aufgebaut haben...
    Egal wie dämlich sein Training/Ernährung ist...

    Aber ich seh einfach keinen Sinn dahinter von nem durchdachten, periodisierten Plan der auf deinen Leistungsstand abgestimmt ist auf einen Standart gk Plan mit 3x10 aus m Studio zu wechseln...

    Mit Code red bist du zwangsläufig auf der sicheren Seite :)
     
    Patti90 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Patti90, 04.06.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    Ich dachte ich bin mal aufgeschlossen für neues und hör mir das mal an, man kann ja immer dazu lernen. Es kam mir nur gleich etwas komisch vor.
    Nur gut das du mich bestätigst weiter auf meinem Weg zu bleiben mit dem ich bisher ganz gut gefahren bin.
    Ich denke auch 3x Wo Grundübungen mit Max. Gewichten die Regeneration ziemlich einschränkt.
    Danke dir
     
    Irok89 gefällt das.
  4. #23 Patti90, 30.06.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    So 6 Wochen sind rum, jetzt 1 Woche Urlaub und dann Deload (wie von Lyle McDonald mit 80 danach 90%).
    Kniebeugen konnte ich mich in letzter Zeit gut steigern, auch in den (neuen) 10 wdh Sätzen, jedoch im Bankdrücken hängt es wieder etwas und vorallem die Sätze mit mehr Wdh lassen das Formal Errechnete Gewicht nicht zu (ist ja auch nur Berechnet) da muss ich noch weiter dran bleiben und dann mal sehen in 2 oder 3 Deloads ob 2er Split da mir der Code Red grad sehr zusagt.

    Habe die Dips gegen French Press getauscht um mal mehr für den Trizeps zu tun, überlege beides zu machen evtl. Montags Dips und Freitags French Press?
     
  5. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    101
    Bezüglich french press...
    Schau mal nach laying triceps Extensions von Mark Rippetoe, auf youtube...

    Da wird der 3. Kopf des trizeps etwas auch relativ gut beansprucht...
    <- und ich persönlich finds besser als klassische french press :)
     
  6. #25 Patti90, 01.07.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    Sieht interessant aus, werde ich probieren.

    Was hälst du davon an Tag B Dips zusätzlich mit rein zu nehmen?
     
  7. z1pper

    z1pper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich hier mal durchgelesen, alles sehr interessant. :D
    Was mich spontan interessiert wäre, du sagtest dein kalorienbedarf liegt aktuell bei 5000-5500 ca.
    Was isste denn so den tag über? Mein ursprünglich errechneter lag bei 3700, habe den mitlerweile in 300 kalorien-Schritten auf 4300 erhöht, und bisher ist kaum was zu sehen. Bin aber auch erst 5 Wochen dabei.
    Würde mich interessieren, da ich selbst mit 4300 manchmal noch so meine probleme habe. zumal ich auf arbeit nicht regelmäßig essen kann. Suche mir zwar immer mal son paar "kalorienbomben" ausm internet, aber wie gesagt, all zu lange beschäftige ich mich noch nicht damit.
     
  8. #27 Patti90, 12.07.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    Joar Danke. Anfangs war das echt schwierig aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Größere Portionen zu essen, ein zusätzliches Vor-Frühstück, und wenn ich abends merke es reicht nicht helfen Säfte/Limos immernoch ohne satt zu machen und danach ne Tafel Schokolade ;)
     
    Irok89 gefällt das.
  9. #28 Patti90, 06.08.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    So kleiner Zwischenbericht:

    Beginne jetzt in der 3 Woche nach dem Deload. In der 90% Woche dachte ich noch das wird nix, die Gewichte wirkten so unheimlich schwer. Doch jetzt konnte ich mich in den Grundübungen jede Woche steigern, meinen "Bankdrück-Fluch" durchbrechen und in den Grundübungen mit 10 wdh. Sätzen fühlt sichs leicht an :) das noch mehr geht.
    Vielleicht liegts am Kreatin, am Versuch des Carb-loading oder der Erholung vom Deload, oder der Kombination von allem drei. Es motiviert mich jedenfalls sehr und ich kanns kaum erwarten nachher zu trainieren. So viel Vorfreude hatte ich schon lange nicht mehr :kg.
     
  10. #29 Patti90, 03.09.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    So bin jetzt in der 8 Woche nach dem letzten Deload. Konnte in den Grundübungen ein paar kg drauf packen. Jetzt wirds langsam wieder schwer. Noch eine Woche und dann mach ich nach dem Urlaub wieder ein Deload und hoffe im Anschluss wieder so steigern zu können.
    Bei 6 wdh:
    Beugen + 4 kg
    Drücken + 2 kg (Stagnation überwunden : 15:)
    Heben + 2 kg

    Bei 10 wdh:
    Beugen + 5 kg
    Drücken + 5 kg


    Hoffe es geht danach noch was und dann wirds wahrscheinlich Zeit für einen anderen Plan...
     
  11. #30 Patti90, 15.09.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    So erstmal Fertig. noch einmal Maximalkraftversuche und dann 1 Woche Urlaub und Deload.
    Werde mit dem Superkniebeugen Programm (1x20 Wdh) sonst GK mit 8-12 Wdh. weiter machen, soll laut dem (etwas älteren Buch) schon einigen Athleten sehr geholfen haben. Mal sehen, habe ja nichts zu verlieren sondern kann nur gewinnen, wenn auch nur die Erfahrung, werde berichten.

    Desweiteren werde ich versuchen meine Kcal noch weiter hoch zu schrauben. Hatte Überlegt eine Klassische Massephase zu versuchen (da Ektomorph, Hardgainer und enormer Umsatz, über 5000/Tag sind keine Seltenheit) da Mir die Massezunahme enorm schwer fällt. Doch die Aussagen dazu sind eher negativ also wohl doch eher kontrolliert die Tägl. Kcal langsam hochschrauben bis ich die 0,5-0,8 kg pro Woche(oder Monat???) schaffe.

    Hat jemand Erfahrung mit Weight Gainern die könnten evtl. bei mir an Kritischen (arbeitstagen) Tagen ein Defizit verhindern?
     
  12. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    0,8 Kg pro Woche sind schon etwas viel. Ich bin derzeit bei 500g die Woche...
     
  13. #32 Patti90, 16.09.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    Wie viel Kcal Plus machst du zu dem errechneten Wert?
     
  14. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    500kcal Überschuss - können aber auch mehr oder weniger sein. Wie viel man bei welchem Überschuss zu nimmt, ist ein Geheimnis dass unser Körper nie preisgeben wird.
     
    Patti90 gefällt das.
  15. #34 Patti90, 17.09.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    Ergänzung:
    vor 1 Jahr: 87,7 kg KFA: 8,71 %
    aktuell: 86,5 kg (-4 kg in 5 Wochen), KFA 7,6 % (3-Falten)
    Etwas deprimierend... hatte auf mehr übrige Masse gehofft :(

    1 RM: (vor 1 Jahr)
    Kniebeugen: 136 kg
    Bankdrücken: 103 kg
    Kreuzheben: 151 kg

    1 RM: (jetzt)
    Kniebeugen: 148 kg
    Bankdrücken: 108 kg
    Kreuzheben: 166 kg (Technik unsauber)
     
  16. #35 Patti90, 06.10.2017
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    So bin jetzt in die 20er Super-Kniebeugen eingestiegen, Gewicht sollte das von 10 wdh für 20 sein :eek:. Bin mit 80% davon eingestiegen (Deload). Es begann eigentlich wirklich gut und ich kann mir echt Vorstellen das es mit den Atempausen klappt das Gewicht ordentlich zu steigern. Doch leider habe ich nach den Beugen wirklich höllische Kopf und Nackenschmerzen die zum Trainingsabbruch zwangen und einige Tage anhalten. Habe die Beugen dann weggelassen und stattdessen Bulgarian Split Sqauts gemacht und nach 4-5 Tage (ohne Schmerzen) wieder 20 Gebeugt und sofoert wieder das selbe. Habe nochmal fleißig die Technik am Spiegel geübt und zuletzt die LH weit unten am Trapez gehabt aber dennoch, somit muss ich das leider abbrechen und die 2x15 probieren, falls das das gleicht ist auf 3x10-12 wdh gehen. Es muss an den 20er satz liegen, hatte noch nie Rückenprobleme und auch noch nie beim Beugen, das schon lange meine stärkste Übung ist... Schade :(
     
  17. #36 Fitin321, 13.10.2017
    Fitin321

    Fitin321 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bombe!
     
  18. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. *Matthi*

    *Matthi* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi, nicht aufgeben.
    Versuchen etwas zu andern oder mal zum Sportarzt und sich checken.
     
  20. Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    31
    Hallo, danke. Habe es gestern wieder probiert wenn auch mit einem unguten Gefühl davor aber die 2x15 Kniebeugen mit recht wenig Gewicht gingen Problemlos, sollte also wieder laufen :]
     
Thema: Patti´s Trainingstagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pulley läsion bankdrücken

Die Seite wird geladen...

Patti´s Trainingstagebuch - Ähnliche Themen

  1. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  2. zqn's Trainingstagebuch

    zqn's Trainingstagebuch: Moin! Nachdem ich mich beleidigt von euch zurückgezogen habe, bin ich nun wieder da ::XX Ich musste zwei Wochen eine Zwangspause einlegen, da...
  3. Sinas Trainingstagebuch

    Sinas Trainingstagebuch: Nachdem ich die letzten 10 Jahre immer in Fitnessstudios trainiert habe, werde ich mich in Zukunft mehr auf das Heimtraining konzentrieren. Dazu...
  4. Liebes Trainingstagebuch..

    Liebes Trainingstagebuch..: Huhu :) Ich beginne hier nun auch mein Trainingstagebuch. Nicht so das Interessensgebiet der meisten hier, aber ich fühle mich in diesem Forum...
  5. Glamourrinas Trainingstagebuch

    Glamourrinas Trainingstagebuch: So ich mache dann auch mal ein Tagebuch auf und schaue einfach mal was mich in der nächsten Zeit so beschäftigt :-) Meine Ausgangswerte:...