Pilates als Ausgleich??

Diskutiere Pilates als Ausgleich?? im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, ich lese schon länger hier im Forum und habe jetzt gedacht ich registriere mich jetzt einfach mal. Konkret geht es mir um...

  1. #1 Alpingott, 05.09.2017
    Alpingott

    Alpingott Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich lese schon länger hier im Forum und habe jetzt gedacht ich registriere mich jetzt einfach mal. Konkret geht es mir um Folgendes:

    Ich laufe seit Anfang diesen Jahres sehr viel, so etwa 4 mal die Woche. Im Mai diesen Jahres habe ich meinen ersten Halbmarathon gemacht : 12:. War da sehr stolz. Jetzt am 01.10. steht der nächste Halbmarathon in Köln auf dem Plan.

    In der letzten Zeit habe ich verstärkt Probleme mit schweren Beinen, Muskelkater etc. Als Ausgleich benutze ich eine Faszienrolle, aber irgendwie wird es nicht besser. Nach längerem googeln habe ich gelesen, dass Pilates ein gutes Training als Ausgleich sein soll. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob dies was bringt. Da der nächste Halbmarathon vor der Tür steht wäre eine schnelle Lösung sehr wichtig.

    Daher meine Frage an euch:
    - Kennt ihr mein Problem?
    - Was macht ihr dagegen?

    Wäre super wenn mir ein paar Laufasse mal ein paar Tipps geben könnten.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pilates als Ausgleich??. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alpingott, 05.09.2017
    Alpingott

    Alpingott Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Noch etwas vergessen:

    Kann es sein, dass ich vielleicht Magnesium einnehmen muss?
     
  4. #3 Alpingott, 15.09.2017
    Alpingott

    Alpingott Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Schade, dass mir hier keine Antwortet. Ich habe in der Zwischenzeit etwas gesucht und diese Seite gefunden www.uebungen-pilates.de. Klingt sehr vernüftig, aber bevor ich Geld ausgeben (auch wenn es nur 18 Euro im Monat sind) würde mich mal interessieren, ob es was bringt...

    Wäre toll wenn sich mal jemand meldet...Danke
     
  5. #4 LifeLemons, 22.09.2017
    LifeLemons

    LifeLemons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Frau macht sehr gerne Pilates :) Nichts für mich. Wirkt für mich nach einem Workout, mit welchem man gut entspannen kann und seine Dehnbarkeit trainieren kann. Für mich wäre das irgendwie zu wenig Action aber probieren kann man es ja mal auf jeden Fall.
     
  6. Anzeige

Thema:

Pilates als Ausgleich??

Die Seite wird geladen...

Pilates als Ausgleich?? - Ähnliche Themen

  1. Trainings(wieder)anfänger - Kraftausdauer & Pilates

    Trainings(wieder)anfänger - Kraftausdauer & Pilates: &&&&& Wird bearbeitet :)
  2. Pilates

    Pilates: Hi, ich hab zwar hier im Forum n Link schonmal angeschaut, aber so richtig steht da nicht drin, was ich wissen möchte und zwar: -habe ich jetzt...
  3. Barbara Becker: "Pilates + Yoga" oder "Mein Pilates Training"

    Barbara Becker: "Pilates + Yoga" oder "Mein Pilates Training": Hallo, habe von jemanden die DVD von Barbara Becker empfohlen bekommen. Ich weiß aber nicht welche besser ist. Hat irgendjemand schon...
  4. Pilates = Krafttraining?

    Pilates = Krafttraining?: Hallo, nachdem ich schon ein paar Tage hier mitlese, habe ich mich heute dazu entschlossen, mich hier anzumelden. Zu meiner Person: ich bin 28...
  5. Ausgleich zum Krafttraining.

    Ausgleich zum Krafttraining.: Hey Jungs, ich mache jetz seit etwa 6 Monaten Krafttraining. Hier erstmal paar Infos zu mir : Ich bin 15 Jahre jung, 1.82 groß und wiege 70 Kg....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden