Pitt

Diskutiere Pitt im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Tach, hat jemand schon Erfahrung mit dem oben genannten System gemacht? Habs heute mal ein wenig ausprobiert beim Brusttraining. Hab gelesen...

  1. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    hat jemand schon Erfahrung mit dem oben genannten System gemacht?

    Habs heute mal ein wenig ausprobiert beim Brusttraining.

    Hab gelesen man sollte ein Gewicht wählen, was man 10x drückt.

    Hab mich für 70kg entschieden, auch wenn ich die nicht ganz 10x drücke.

    Hab nach jeder WH die Hantel abgelegt, kurz Pause dann die nächste usw bis ich die 20 WH hatte.

    Irgendwie kam es mir aber zu wenig vor. Kann zum einem am Gewicht gelegen haben, da ich erstaunlicherweise 20x "locker" drücken konnte, oder einfach am Volumen an sich?

    Hab auch gelesen das man seine Kadenz erstmal beibehalten soll. Ich dürfte etwa 2/0/2 haben.

    Viele scheinen davon ja begeistert zu sein, gefallen hats mir auch. Kam ordentlich ins schwitzen, nur bleibt die Frage ob es wirklich sinnvoll ist?

    Ein weiteres mal werde ich es auf jeden Fall nochmal ausprobieren, dabei aber mehr Gewicht nehmen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pitt. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TrainHardGoPro, 17.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe grade eine komplette Einheit hinter mir und ich bin wirklich richtig im ARSCH!

    Schrägbank
    Kniebeuge (ausgefallen)
    Rudern
    MP

    Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so intensiv meinen Rücken gespürt wie heute.
    Grade durch die Einzelwdhs. kann man sich sehr auf die Ausführung konzentrieren!
    Schrägbank hab ich leider nicht so die Brust getroffen glaub ich weil ich das heute seit langem wieder das erste mal gemacht haben...:(

    Nimm das Gewicht was du 6-10x bewegst, allerdings mache nicht den sleben Fehler wie ich heute:
    Ich habe es folgendermaßen gemacht:
    1 1sek pause
    2 2 sek pause
    3 3 sek pause
    ....

    irgendwann hab ich dann aber ab der 10 wdh teilweiße mal länge und mal kürzer pausiert, aber immer unter max 20sek geblieben, das hat dazu geführt das ich 30x50kg auf der SB gedrückt habe :p Dadran muss ich noch arbeiten.
     
  4. #3 Sekedow, 18.08.2009
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Soll man nicht das Gewicht von 10 Wh um 10% erhöhen?
    Wenns dir noch zu lasch ist, kannst du doch PITT-Force machen. Da macht man dann nicht nur EinzelWH sondern arbeitet sich durch wie mans eben schafft, zB:
    6,4,4,3,2,1

    Finde das System faszinierend, konnte es leider noch nicht testen.
     
  5. #4 TrainHardGoPro, 18.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ja ab Herbst wenn die Beinchen wieder funktionieren voll damit durchstarten und werde dann auch einiges zum System schreiben und erste Erfahrung damit online Stellen, im Moment versuche ich mich damit zurecht zu finden und die passenden Gewichte zu suchen.

    Die Schwierigkeit für einen Neueinsteiger liegt einfach darin, die pausen so zu gestalten, dass sie so lange wie nötig aber so kurz wie möglich sind.
    Ich denke dafür werde ich noch einige WO´s brauchen, nächstes mal werde ich aber mehr Gewicht auflegen und meinen Bruder daneben stellen, damit der meine Pausen besser kntrollieren kann!

    PITT-Hardcore (PITT-Force ist die Grundform mit einzelwdhs) ist mehr was für Fortgeschrittene PITTer oder für bestimme übungen wie Flies oder freies Rudern (habs gestern selbst gemerkt). Ich würde raten erstmal das Grundgerüst zu erlernen und auch erstmal nur bei dem normalen PITT zu bleiben


    Sind ja auch hier schon einige Interessenten, fände es ziemlich gut wenn sich hier vll auch eine kleine PITT Community entwickeln würde. :]
     
  6. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir steht Schultern gleich auf dem Programm. Bin schon gespannt auf MP :D

    Pitt-Hardcore ist also das oben geschilderte System von Sekedow und Pitt-Force das mit einzel WH?

    Heute merk ich es leicht in der Brust, hab auch das Gefühl das sich Kraftsteigerungen in kurzem Zeitraum verzeichnen lassen. Werds jetzt ne Weile mal machen und auch berichten, vielleicht sogar wieder als Tagebuch.

    Problematisch ist momentan nur, dass ich mein Laufprogramm nicht beenden will, mein MK in den Beinen aber tagelang anhält. Vielleicht mal ich morgen mal Beine nach PITT, auch wenn ich die darauffolgenden Tage nur als "Krüpel" unterwegs sein kann und auch das Laufen streichen kann.
     
  7. #6 TrainHardGoPro, 18.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ja PITT-Hardcore ist das von Sekedow beschriebene.

    Ich würde das System wenn dann ganz anwenden ums richtig zu testen. Bei PITT werden aber für anfänger wie uns generell 2 Tage pause empfohlen und ich merke langsam wie mein MK von gestern immer stärker wird. Glaube kaum das ich morgen trainieren kann -_-

    Kleiner Tipp: Mach die Militarypress in der Multi, legt die Hantel nach der positiven oben ab und beginne immer mit der negativen und kurz stoppen und Push! Wenn ich könnte würd ichs auch so machen. ;)
     
  8. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Ich mach MP frei am Kniebeugeständer, also im Prinzip das gleiche.
    Wie machst du MP denn sonst?
     
  9. #8 TrainHardGoPro, 18.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich muss es frei am Kniebeugenständer machen, hab zu Hause noch keine Multi. :( Nächstes Jahr vielleicht.
    Meine Ständer gehen aber nicht hoch genug, somit muss ich immer in der positiven starten und das birg meiner Meinung nach ziemliche Verletzungsrisiken grade bei der Schulter, die bei vielen sehr empfindlich ist. Deswegen Rät Pfützenreuter auch dazu Flachbank nicht zu machen, weil dort die Schulterbelastung eben auch sehr hoch ist, was auf der Schrägbank nicht der Fall ist.
    Wenn du damit zurecht kommst es so zu machen kannst du es machen, bei mir müsste es auch gehen. Ich hab aber von vielen gelesen die damit gar nicht klar kommen.

    Werde mir eventuell was unter die Ständer stellen damit die höher sind.
     
  10. #9 General_Lee, 18.08.2009
    General_Lee

    General_Lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hat mal jemand n Link mit ner genauen Beschreibung des Systems?
    Bin grundsaetzlich immer offen neue Systeme auszuprobieren, auch wenn grad HIT auf dem Plan steht.
     
  11. #10 vicious, 18.08.2009
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 Flashman, 18.08.2009
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir mal den ganzen Artikel durchgelesen.

    Lass mich auch gerne zu dieser Technik belehren, aber die aufgeführten Argumente
    können mich persönlich nicht überzeugen. Ich glaube, dass man mit diesem System
    "kurzfristig" dem Muskel einen neuen Reiz bieten kann.

    Aber langfristig? ?(

    Wäre klasse wenn jmd. über seine Fortschritte berichten könnte.
    Trotz meiner Skepsis bin ich doch neugierig geworden! ;-)
     
  13. #12 TrainHardGoPro, 18.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    In einem anderen Forum sind 2 ziemlich krasse Beispiele dafür, was natural geht!
    Ich halte es auf keinen Fall für ein kurzfristig angelegtes System, denn wie du ja sicherlich gelesen hast, zeigt er auf was nötig ist um sich langfristig zu steigern.

    Selbst kann ich noch kaum was dazu sagen und will auch noch warten bis ich mehr Erfahrung habe. Plane aber den Rest des Jahres damit zu arbeiten, aus der Phase wo ich ständig mein Training wechsle bin ich glaub ich raus. :)
     
  14. Maxga

    Maxga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Richtet sich das System eigentlich ausschließlich an Fortgeschrittene, so wie HIT oder an alle?
     
  15. #14 Sekedow, 19.08.2009
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das kann jeder machen.
    Ihr müsste euch auch keine Sorgen machen, ob man damit Erfolge hat, PITT ist weit verbreitet und sehr angesehen. Ob man damit mehr Erfolge hat als mit anderen Systemen ist dann natürlich wieder individuell unterschiedlich ;)

    In meinen Augen das interessanteste 1-Satz-Trainingssystem.
     
  16. #15 TrainHardGoPro, 19.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Sekedow hats ziemlich gut auf den Punkt gebracht! Aber man sollte wenigstens sicher in der Ausführung aller GRUNDÜBUNGEN sein und ein wenig Trainingserfahrung sollte schon da sein.
    Was ich aber als einen noch wichtigeren Punkt sehe ist: Beständigkeit
    Ich sehe ich so vielen Logbüchern das ständig das System gewchselt wird, es geht nicht darum mal eine Übung oder Volumen zu ändern, aber wer andauernd das System wechselt erreicht mit keinem viel denke ich.
    Ich persönlich Plane für diese "Offseason" ^^ also den kompletten Winter zu PITTen.
     
  17. #16 jigga457, 22.08.2009
    jigga457

    jigga457 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    so habs jetzt auch mal in zwei einheiten ausprobiert...

    ist enorm anstrengend aber macht auch spaß..
    nur mit den gewichten hab ich mich ziemlich verschätzt. erstaunlich was man durch die kurzen pausen erreichen kann.. ich muss das nächste mal bei so ziemlich allen übungen mehr gewicht auflegen...

    was ich besonders geil finde: ich muss mir bei dips gewicht dranhängen sonst schaff ich wie gestern über 30wdh... :D
    und wie oben schon erwähnt kann man sich sehr gut auf die wdh konzentrieren und schafft trotz relativ hohem gewicht ne saubere ausführung..

    fazit:
    werds definitiv ein paar monate durchziehen
     
  18. #17 Bodycounter, 25.08.2009
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    PITT ist nichts für Anfänger. Genau wie bei HIT oder HST sollte man mit PITT als Geübter bis Fortgeschrittener beginnen. Jeder Anfänger erzielt mit einem Standardsystem im ersten Jahr genügend Fortschritte und Progression ohne auf spezielle Trainingssysteme zurückgreifen zu müssen.

    Desweiteren ist PITT kein Ersatz für Variation und Periodisierung. Das heißt, dass man mit diesem System auch an einem Plateau ankommen wird, an dem es heißt, variieren zu müssen. Jedoch gibt es auch innerhalb des PITT-Systems Möglichkeiten zur Variation.

    PITT ist in meinen Augen ein gutes System, dass auf einer sinnvollen Begründung beruht. Aber man sollte es nicht als die Ultima Ratio ansehen, sondern als ein gutes Trainingssystem von mehreren. Wie gut man darauf anspricht und wie gut man damit zurechtkommt, ist individuell abhängig.
     
  19. #18 Sekedow, 25.08.2009
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Wo war da jetzt genau die Begründung?
     
  20. Anzeige

  21. #19 TrainHardGoPro, 25.08.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Mhh, das Frage ich mich auch.

    Schonmal danach Trainiert? Schon andere Trainingssysteme ausprobiert?
    Ich hüte mich immer mehr über Sachen zu schreiben, von denen ich noch keine Praxis Erfahrung habe (ACHTUNG: Kein Angriff gegen dich).
    Ich würde mich selbst auch als Anfänger bezeichnen,w eiß auch, dass ich in meinem normalen 2er Splitt noch aufbauen könnte, aber warum kein PITT? Bis jetzt läufts gut... Und in sofern man die Übungsausführungen beherrscht seh ich kein Problem sein Training durch PITT zu intesivieren!
     
  22. #20 Bodycounter, 25.08.2009
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ich trainiere jetzt seit 3 Jahren und habe schon einige Erfahrungen mit Trainingssystemen gesammelt. Wie ich schon sagte, funktionierten bei mir alle Systeme mehr oder weniger gut. Jedoch muss jeder individuell feststellen, ob ein Trainingssystem zu jemandem passt, weshalb ich keine allgemeinen Antworten gebe. PITT-Force war zum Beispiel nicht mein Ding, wohingegen ich von PITT-Hardcore positiv überrascht war.

    Aus dem einfachen Grunde, weil man viel Potenzial verschenkt. Mindestens das erste Jahr kommt man als Anfänger ohne spezielle Trainingssysteme oder Intensitätstechniken aus. Trotzdem wird man gut Masse aufbauen und sich progressiv steigern können.

    Wenn man durch das "normale" Training an seine Grenze gelangt ist, ergibt es für mich erst einen Sinn auf spezielle Trainingssysteme und Intensitätstechniken umzusteigen. So erhält man sich die Möglichkeit auch über Jahre hinweg noch gute Erfolge zu erzielen.

    Zudem sollte mir wohl jeder zustimmen, dass man einen Neuling noch nicht an Trainingssysteme wie PITT oder HIT ranlassen sollte. Man benötigt Erfahrung für die Übungen, über seinen eigenen Körper und dessen Grenzen. Außerdem muss man seinen Körper an das Krafttraining gewöhnen. Zuvor hat es keinen Sinn sich mit solchen Trainingssystemen zu beschäftigen.

    Das ist jedenfals meine Meinung.
     
Thema: Pitt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pitt force flachbank

    ,
  2. pitt force t-shirt

    ,
  3. pitt hardcore

    ,
  4. PITT-FORCE T-Shirts Bilder,
  5. pitt flachbank,
  6. pausen bei pitt hardcore,
  7. kniebeugeständer einzeln sinnvoll,
  8. PITT erfahrung,
  9. pitt force t shirt,
  10. pitt harcore erfahrung,
  11. Die ersten PITT-FORCE T-Shirts,
  12. pitt hardcore gewicht,
  13. pitt zu geringe intensität,
  14. PITT Force Hardcore,
  15. schulterbelastung schräg flachbank,
  16. pitt-force t-shirt
Die Seite wird geladen...

Pitt - Ähnliche Themen

  1. PITT Force mit klassischen Übungen ergänzen

    PITT Force mit klassischen Übungen ergänzen: Hi, ich lese ich aktuell in die PITT Force Materie ein. Ich habe den Eindruck, dass mit den Grundübungen nicht alle Bereiche komplett abgedeckt...
  2. Fitnessmaxi - Mein PITT FORCE Training

    Fitnessmaxi - Mein PITT FORCE Training: ++bitte schließen++
  3. Pitt-Force

    Pitt-Force: Moin Leute, wollt die woche mal mit Pitt-force starten. Kann mir vll jemand sagen wieviel Sätze ich pro Übung mache? manchmal sagt man nur 1nen...
  4. "Train Hard" GO "Spartiat" - (Systemcheck: PITT & HST)

    "Train Hard" GO "Spartiat" - (Systemcheck: PITT & HST): sooo, da ich heute nichts zutun habe, werde ich mir heute mal den threat komplett durchlesen =) ziemlich nutzloser post von mir, aber mir war halt...
  5. "Train Hard" GO "Spartiat" - (Systemcheck: PITT & HST)

    "Train Hard" GO "Spartiat" - (Systemcheck: PITT & HST): Vorwort Hallo und herzlich willkommen an alle interessierten Mitleser und diejenigen, die es werden wollen. Warum schon wieder ein neues...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden