Plan für Frauen

Diskutiere Plan für Frauen im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; HalliHallo, ich wohne derzeit in einem Studentenwohnheim und fühle mich in letzter Zeit mit diversen Vorurteilen, vor allem aus weiblicher...

  1. #1 Sekedow, 27.10.2008
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    HalliHallo,
    ich wohne derzeit in einem Studentenwohnheim und fühle mich in letzter Zeit mit diversen Vorurteilen, vor allem aus weiblicher Richtung, konfrontiert.
    Nun bin ich auf der Suche nach Trainingsplänen für Frauen, die den Arsch nicht hochkriegen und rießig Angst haben durch richtiges Training soooooooolche abnormalen Muskeln zu kriegen. Ziel ist also so ne Art Britney Spears Figur, oder wer eben gerade die Olle ist, deren Körperbau auf MTV neidisch beäugt wird.

    Am besten wäre das Ganze vll in Kombination mir irgendeinem Artikel, damit es seriös wirkt und die Frauen begreifen, dass Männer und Frauen gar nicht so unterschiedlich trainieren. Könnte man nicht sowieso den Plan aus den Grundlagen nehmen?

    Bankdrücken Maschine 2x
    Butterfly 1x
    Latziehen 2x
    Kabel-/Maschinenrudern 1x
    Beinpresse 2x
    Beinbeuger 1x
    Schultermaschine 2x
    Scottcurl 2x
    Trizepsdrücken 2x
    Rückenstrecker 2x
    Situps 3x

    Also immer 2 Sätze Grundübung mit einer Iso für die großen Muskeln und 2 Sätze für die kleinen Muskeln?
    Ergänzend dazu: Mich hat neulich ein Mädel gefragt, wie sie besser ihre Beine trainieren könnte ("aber keine großen Muskeln!!!"), nachdem sie tausende komische Krabbelübungen auf einer Matte gemacht hatte (die aber alle nicht anstrengend aussahen^^) und mir schoss spontan über die Lippen: "2-3x die Woche 3x15 Kniebeuegen reicht für jeden Beinmuskel!"
    Auch daran sollte nichts auszusetzen sein, oder?
    Baaah das Thema nervt mich so extrem :D
    Brad Pitt geil finden, aber wenn man sagt, dass man Bodybuilding macht, die Nase rümpfen. Dann fahren sie ein mal die Woche eine Stunde Fahrrad, machen 100 Situps bei deren Ausführung ich Weinkrämpfe bekome und heben zum Schluss nochmal unsere 1kg Hanteln irgendwie in alle Richtungen.
    Aber sich wundern, dass sich nix verändert.

    Auf Jungs, helft mir. Ich will seitenweise Tipps sehen, am besten mit Links oder Begründungen, weil die mir eh nicht glauben werden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Plan für Frauen. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bodycounter, 27.10.2008
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Du hast Recht. Das Training eines Mannes und einer Frau unterscheidet sich eigentlich nicht. Beide brauchen ein intensives Training mit sauberem System, um Fortschritte zu erzielen. Der Mythos, dass Frauen bei intensivem Training wie Bodybuilder aussehen, sollte langsam widerlegt sein. Frauen bauen natural deutlich langsamer Muskeln auf als Männer! Sogar nach Jahren intensivem Trainings wird es kaum eine Frau schaffen größere Muskelmassen aufzubauen, schon gar nicht als Hobbysportler. Aus dieser Angst trainieren so viele Frauen mit wenig Gewicht, vielen Wiederholungen und schlechter Ausführung und erzielen selbst nach Jahren keine nennenswerten Erfolge.

    Der einzige Unterschied besteht meist in der Zielsetzung. Frauen wollen meist vorwiegend Bauch, Beine und den Po verbessern, wohingegen Männer vor allem Wert auf die Arme, Brust und Schultern legen. Deshalb unterscheiden sich die Trainingspläne meist in ihrer Reihenfolge. Zudem empfehle ich Frauen eher einen Ganzkörperplan und rate vom Splittraining ab.

    Zu deinem Plan: Dieser ist sehr maschinenlastig, richtige Grundübungen sind nicht vorhanden. Ein guter Plan für dich könnte so Aussehen:

    Trainingsplan: Jeweils zwei bis drei Sätze und etwa zehn Wiederholungen
    - Kniebeuge
    - Kreuzheben
    - Ausfallschritte
    - Bankdrücken
    - Rudern
    - Schulterdrücken
    - Crunches

    Mit diesem oder einem ähnlichen Plan ist es möglich den gesamten Körper von Fettpolstern zu befreien und schön knackig werden zu lassen. Eine passende Ernährung ist dabei vorraussetzung.
     
  4. Might

    Might Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    + Adduktoren
    + Abduktoren
     
  5. #4 Bodycounter, 27.10.2008
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Du musst ja keinen Roman schreiben, aber eine etwas ausführliche Fassung wäre dem Verständnis schon zuträglich.
     
  6. #5 MiechenXX, 27.10.2008
    MiechenXX

    MiechenXX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Gutes Thema!

    Mache mir nämlich im Moment selbst Gedanken darüber ob ich mein Krafttraining an den Geräten etwas herunter schrauben sollte... wollte ich gerade auch in mein Trainingstagebuch schreiben, aber mache ich dann hier.

    Gehe, soweit nichts dazwischen kommt, alle 2 Tage ins Fitnessstudio und mache mein Ganzkörperprogramm. Mittlerweile habe ich aber auch meine Bedenken, dass ich zu muskulös werde. Mein Ziel ist eigentlich auch so eine "Britney Spears-Figur" ( also die Figur, die sie mal hatte ;)) zu bekommen und mein überschüssiges Fett loszuwerden. Man kann natürlich ruhig sehen, dass ich sportlich duchtrainiert bin, aber keine (für eine Frau) dicken Muskeln!
    Finde nämlich, dass ich schon einige Muskeln habe und mehr möchte ich eigentlich auch nicht bekommen, sonst wird's zu viel für meinen Geschmack. Nur die "Fettschicht" darüber muss weg, sodass man vorallem am Bauch vllt den ein oder anderen Muskel noch etwas! besser sieht...
    Also: Überlege nun, vllt nur noch alle 3 Tage mein Ganzkörperprogramm durchzuführen und dafür meinem Lauf- und überhaupt Cardiotraining die meiste Zeit zu widmen.
    Oder soll ich vllt nur noch 2 statt 3 Sätze durchführen? Oder weniger als 15 Wiederholungen machen? Oder sogar nur alle 4 Tage gehen?
    ...Was meint ihr?
     
  7. #6 Bodycounter, 27.10.2008
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen dich von den Maschinen zu lösen. Die bringen euch Frauen eigentlich gar nichts. Freie Übungen intensiv und sauber ausführen. Der Plan oben könnte auch für dich gut sein. Ansonsten kannst du es auch mit Zirkeltrainingssystemen (z.B. Meltdown, Crossfit, ...) versuchen, diese zielen besonders auf den Fettabbau ab und nur geringfügig auf Muskelhypertrophie.
     
  8. marku$

    marku$ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    es gibt nichts anziehenderes als frauen an freien gewichten :)

    zu deiner frage,ich würde 2-3 mal/woche dein GK durchziehen,niedriges gewicht und 15-20 wdh,also auf ausdauer,falls dir dein körper zu muskulös wird..den rest würd ich laufen/steppen/fahrradfahren,halt an den tagen in denen du kein GK training machst!

    ansonsten,weiter so! =)

    edit:habe gerade gelesen dass jmd meinte frauen bauen langsamer muskeln auf als männer..dem kann ich nich wirklich zustimmen!es liegt bei den frauen,wie bei den männern auch,an der genetik wieviel und wie schnell sie muskeln aufbauen!hab 2 freundinnen die auch ins studio gehen,bei der einen sieht man nich wirklich was,die andere hat in den 9 monaten ganz schön was aufgebaut,beide gleiche statur,beide selbe trainingszeiten/intensität..verbessert mich wenn ich falsch liege! ;)
     
  9. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    hab jetzt nichts gelesen, ausser der überschrift..

    meine meinung dazu.. warum TP für frauen ? warum sollen se nit genauso trainieren wie männer ?



    gruß

    hummel

    ps: bitte für dieses äußerst wichtigen eintrag ;)
     
  10. #9 stillermeister, 28.10.2008
    stillermeister

    stillermeister Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Dann lies dir erstma den Fred durch, dann wüsstest du dass dein Post hier nicht reinpasst und duhättest Zeit gespart! ;)
     
  11. #10 Missy D., 28.10.2008
    Missy D.

    Missy D. Guest

    Darf ich mal fragen, was du hier sein soll?????? :zack

    Frauen können gar nicht so viele Muskeln aufbauen wie Männer- zumindest nicht auf natürlichem Wege.

    Außerdem möchte ich mal behaupten, dass viele Frauen auch sehr ungerne ins Schwitzen kommen und eher auf ein Wundermittel warten, anstelle mal richtig loszulegen.
    Frauen können durchaus fast denselben TP haben wie Männer- die Unterschiede finden sich höchstens bei der Höhe der Gewichte.

    Wenn Mädels nachwievor Angst haben, sie könnten zuviele Muskeln aufbauen, dann sollten sie lieber in Richtung BodySculpting gehen und dazu noch Joggen oder so....
    Aber die Sorge ist absolut unbegründet!

    Hinzu kommt, dass diese ganzen Frauenzeitschriften fast immer den größten Mist verbreiten, sodass viele Frauen kein wirkliches reales Bild über Sport, Ernährung, Muskelaufbau etc. haben.....

    greez :wink
     
  12. #11 Bodycounter, 28.10.2008
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Das war ich und das ist auch richtig so. Frauen sind von ihrer biologischen Verfassung (z.B. Hormonhaushalt: Testosteron) normalerweise nicht in der Lage so gut und viel aufzubauen wie Männer.
     
  13. #12 MiechenXX, 28.10.2008
    MiechenXX

    MiechenXX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten!

    @Bodycounter:
    Also dass mir das Training an den Geräten nichts gebracht hab, kann ich so nicht bestätigen. Merke ja deutlich, dass da etwas "heranwächst", darum möchte ich ja auch etwas runterfahren und mehr Cardio machen.
    Diese Zirkeltrainingssysteme sind mir ehrlich gesagt neu...

    @marku$:
    2-3 mal wären ja in etwa alle 3 Tage. Aber mit meinen 15 Wiederholungen, die ich momentan mache, liege ich ja auch schon im Ausdauerbereich. Nur wenn ich jetzt die Gewichte wieder reduziere... bringt das dann überhaupt noch was? Spüre dann ja kaum noch Wiederstand.

    Welches Cardiotraining wäre denn bezüglich Fettabbau am empfehlenswertesten? Habe oft gelesen, dass Laufen das beste Training sei und man dort die meisten Kalorien verbrennt. Crosser, Stepper, Fahrrad sollen eher nur schlechtere Alternativen sein... stimmt das so? Oder ist der Energieverbrauch in etwa gleich (abgesehen vom Rad, da wird doch bestimmt deutlich weniger verbrannt)?
    Wäre gut für mein Cardiotraining zu wissen!
     
  14. marku$

    marku$ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    ganz egal welches gerät du benutzt,ob es stepper,crosser,fahrrad oder laufband ist..alles verbrennt fett!

    ich war mal 15 min auf nem großen stepper-und ich hatte am nächsten tag einen üblen muskelkater im po ^^ ich würd dir empfehlen alles zu machen,immer schön abwechslung reinbringen!ein tag fahrrad,am übernächsten stepper und so weiter..hauptsache du bewegst dich!

    zu deinen gewichten..ich würd weiterhin 15-20 wdh machen..dann bekommst du schöne,straffe muskeln-und keine prallen muskelmasse!so behaupte ich dass jetzt einfach mal!

    lg markus
     
  15. Anzeige

  16. #14 Bodycounter, 28.10.2008
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    @Miechen: Klar kann man mit Maschinen Muskeln aufbauen, dazu sind sie gedacht. Und das ist der Punkt, sie dienen dem Muskelaufbau. Mit freien Übungen kann man jedoch gleichwertig Muskelmasse aufbauen UND besser Fett ab- und Kraft aufbauen. Deswegen ist freies Training viel angebrachter.
     
  17. julie

    julie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    wenn du auf den ausdauergeräten genug widerstand einstellst, kannst du auf allen rein theoretisch die selbe wattzahl, also dieselbe leistung erbringen. limitiert wird das nur durch deine kraft, denn da du beim radfahren nur die beine benutzt, könnte es bei höherem widerstand probleme geben, wenn du nicht genügend kraft in den beinen hast :)
    ansonsten zählt beim CARDIOtraining vor allem, dass du dein herz trainierst
     
Thema: Plan für Frauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fitnessplan frau

    ,
  2. wie baue ich als frau schnell muskeln auf

    ,
  3. wie bauen frauen muskeln auf

    ,
  4. gk plan frauen,
  5. wie baue ich schnell muskeln auf als frau,
  6. wie bauen frauen am besten muskeln auf,
  7. wie baue ich als frau muskeln auf,
  8. wie schnell bauen frauen muskeln auf,
  9. fitnessstudio plan frau,
  10. bauen frauen langsamer Muskeln auf,
  11. gk plan frau,
  12. Fitness Plan Frauen,
  13. fitness plan frau,
  14. frauen gk plan,
  15. wie baue ich als frau am besten muskeln auf,
  16. wann bauen frauen muskeln auf,
  17. fitnessplan für frauen,
  18. Frauen bauen langsamer muskeln auf,
  19. bauen frauen muskeln auf,
  20. wie schnell bauen sich muskeln auf frau,
  21. wie bauen frauen muskel auf,
  22. fitnessplan frauen,
  23. Fitnessstudio Plan Frauen,
  24. gk training frauen,
  25. Gk Plan für frauen
Die Seite wird geladen...

Plan für Frauen - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen, Empfehlung für Trainingplan

    Abnehmen, Empfehlung für Trainingplan: Hi zusammen, Ich bin neu hier und wollte euch mal um Unterstützung bitten. Ich bin 32 Jahre alt (Bürojob) und bin aktuell am abnehmen. Gestartet...
  2. Trainingsplan für Aufbauphase

    Trainingsplan für Aufbauphase: Grüße, ich übe bereits intensiv seit 5 Jahren Kraftsport aus, wobei ich bis zum heutigen Punkt nie auf große Probleme gestoßen bin. Habe die...
  3. Übergangstrainingsplan für daheim?

    Übergangstrainingsplan für daheim?: Ich bin jetzt 17 Jahre alt und bin seit ca. einem halben Jahr ins Fitness-Studio gegangen. Dort habe ich mir auch einen Traingsplan (2er Split)...
  4. Tipps für Trainingsplan und Ernährung

    Tipps für Trainingsplan und Ernährung: Moin, Ich bin 19 Jahre alt und mache jetzt seit etwa einem Jahr Judo. Ich trainiere auch schon etwa seit 2 Jahren im Fitnessstudio, nur hatte...
  5. Brauche Tipps für ein Ernährungsplan der Massephase

    Brauche Tipps für ein Ernährungsplan der Massephase: Hallo zusammen, Ich bib 18 Jahre alt , 1.90 Groß und wiege knapp 80 Kilo Ich bin schon länger daran Interessiert eine Massephase durchzuführen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden