Pneumothorax

Diskutiere Pneumothorax im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Mich würde mal interessieren wer von euch schon das Vergnügen eines Spontanen Pneumothorax hatte, und wann ihr wieder unter voller Belastung...

  1. Bored

    Bored Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde mal interessieren wer von euch schon das Vergnügen eines Spontanen Pneumothorax hatte, und wann ihr wieder unter voller Belastung Gewichtstraining machen konntet.

    Mir ist die Ehre am Dienstag vor Ostern zu Teil geworden, worauf ich auch gerne hätte verzichten können.X(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pneumothorax. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeViLsAnGeL, 09.04.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    achherrje...Riss im Lungengewebe?????

    Wie hast Du das denn gemacht? Gehört hab ich schon mal davon.

    Erzähle mal!!


    Gute Besserung!!!!!
     
  4. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    auch von mir gute besserung, würde mich auch mal interessieren, wie du dass geschafft hast.



    gruß

    H
     
  5. #4 KingLui, 09.04.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Gute Besserung und schnelle Genesung! ;)

    MfG KL :wink
     
  6. Bored

    Bored Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Passiert wäre das so oder so (sagten die im KH). Aber morgens vorm Pc beim Email checken, hätte ich nicht gedacht.
    Im Studio hätte es allerdings unangenehm werden können.

    Äußerst unangenemme Sache. SEHR SCHMERZHAFT nicht der Riss sondern die OP:

    Selbstverständlich hab ich den Haupttreffer gelandet,
    nicht nur nen Einfall der Lungenspitze, nein wenn dann richtig, der komplette rechte Lungenflügel. Herz und Mediastinum verschoben.
    Das einzige was schlimmer ist ein Spannungspneumothorax, vor dem ich dann in der OP stand, ich sag ja wenn dann richtig.

    Da trainiert man Jahre um in Form zu gelangen und dann so nen SCHEISS.

    Bin nun erstmal zu Hause und mir fällt die Decke auf den Kopf. Gehe sogar mal wieder zur FIBO, dabei ist das auch immer nur dasselbe.

    Darf nichts heben. Nur leichtes Cardio oder Schwimmen.
     
  7. #6 DeViLsAnGeL, 09.04.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Moment

    Beim sitzen???????????????????????????????????

    Oder war da schon was angerissen?

    Kann das jeder kriegen?

    Und wie macht sich das bemerkbar? Schmerzen in der Lunge? Atemnot?
    Und was haben die jetzt operiert? Zusammengenäht?
    Sorry wenn ich so blöd frage..aber hört sich echt heftig an:(

    Du arme!!!!!
     
  8. Bored

    Bored Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ja im Sitzen ist es passiert.

    Bekommen kann das jeder (ca. 7-9 Personen von 100.000). vorwiedend junge sportliche Männer im Alter von 20 - 30 Jahren.

    Bemerkbar hat sich das gemacht durch ein ziehen in der rechten Schulter, wie bei einer Verspannung oder einem eingeklemmten Nerv. Langsam kam dann eine Atemnot hinzu.
    Schmerzen im Brustkorb erst bei der OP (biste nähmlich bei vollem Bewusst sein, außerdem die Lunge betäuben ist ja schlecht möglich).
    Es wird ein Schnitt im Rippenbereich durchgeführt, ein bei mir 30 cm langer Schlauch in den Pleurospalt eingeführt. eine Flüssigkeit einspritzt und dann eine Vakuumpumpe angeschlossen (der m.M.n. schlimmste Teil).

    @DeViLsAnGeL blöde Fragen gibt es nicht nur dumme Antworten,

    und ich bin männlich *fg* passe also bestens ins Schema

     
  9. #8 the dude, 10.04.2008
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    ach du scheisse hört sich das schlimm an.. naja auch von mir gute besserung


    ein kleiner kleiner trost: muskeln die der körper mal hatte, baut er auch schnell wieder auf.
     
  10. Anzeige

  11. #9 DeViLsAnGeL, 10.04.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Oh...bei mir war wohl das "r" aus. Sorry!!

    DU ARMER!

    Aber heftig echt!
    Bei vollem Bewußtsein, da krieg ich Gänsehaut echt!!!!!


    Wie lange dauert es denn bis das vollständig ausgeheilt ist?

    Hast Du jetzt Angst das es wieder passieren kann?


    ganz liebe Grüße, Dev
     
  12. Bored

    Bored Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem vollen Bewusstsein ist relativ nach 2 Injektionen, einer unbekannten Menge an Morphium (was Schmerzen nicht lindert, wie ich dachte) und einer lokalen Betäubung des Einschnittbereiches. Das Scharben auf der Rippe jedoch merkt man, ebenso wie das Einspritzen der Flüssigkeit und Absaugen der Luft. Schmerz muss man danach neu definieren. Die haben mich nicht umsonst mit zwei Mann festhalten müssen.

    Die Meinungen der Ausheilung gehen weit Auseinander und es lässt sich somit im Einzelfall nicht genau bestimmen. Allein der Aufenthalt im Krankenhaus variiert extrem.

    Genauso die Meinungen woher es genau kommt gehen weit auseinander. Ich nehme an bei mir durch Teilweise unbewußte Pressatmung (und ich achte wirklich sehr auf meine Technik), mit einer Kombination aus dem beruflichen Umfeld (Lösungsmittel, Staub => trägt zur Verspröttung der Lunge bei).

    Empfehlungen zum Heilungsprozess gibt es auch Tausende, mich hat überzeugt mäßiges Cardio damit sich das Narbengewebe in der Lunge nicht verhärtet sondern weich abheilt (sonst reibt da u.U. die Narbe ein Leben lang auf dem Brustfell rum, was zu lebenslangen Schmerzerscheinungen führen kann). Andere sprechen von einer Sportdispens von 3 - 12 Monaten wegen der Wiederholungsquote von ca. 38% in den ersten 12 Monaten.

    Angst das es nochmal passiert war in den ersten Tagen sehr hoch, ich hab bis jetzt geschafft nicht husten oder nießen zu müssen, letzteres ist nach der OP einmal geschehen und war nicht erfreulich.
    es ist auch weniger die Angst vor der Atemnot, als die vor der OP.
    Aber auch das geht vorbei, vergißt der Mensch doch so schnell was im zugestoßen oder woher er kommt.

    Gibt im Netz extra ein Forum dafür, halte ich aber nicht für sehenswürdig, erst garnicht für Betroffene, denn da sind nur "Heulsusen" vertreten, die einem, bei entsprechend ausgebildeter Persönlichkeit (oder auch weniger *fg*), doch die Lebensfreude rauben können.

    Denke aber ernsthaft darüber nach meinen Beruf zu wechseln, was aber in unserem modernen, flexiblen Deutschland (haha) im Gegensatz zu unseren Nachbarländern nicht ohne weiteres möglich ist. Ohne starke einbußen schon mal garnicht. BU zu bekommen ist nähmlich nicht ebenmal so, angesichts vieler Nutznießer jedoch auch durchaus Gerechtfertigt.

    Im Endeffekt kann ich es kaum abwarten wieder Gewichte zu bewegen, dennoch gilt für mich ganz besonders Vorsicht vor Nachsicht.

    @ the Dude
    Mit Sicherheit bauen sich Muskeln relativ schnell wieder auf (Biofeedback), habe letztes Jahr im Sommer nur einen schweren Sturz mit beidseitigem Knieschaden davon getragen, gerade wieder 4 Monate trainiert und wenn das Körpergewicht innerhalb eines Jahres um 15 kg abnimmt (ich rede nicht nur von fett), ist das schon leicht depremierend.
     
Thema: Pneumothorax
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lungeneinfall

    ,
  2. pneumothorax forum

    ,
  3. pneumothorax wie lange dauert die heilung

    ,
  4. pneumothorax Krankenhausaufenthalt,
  5. pneumothorax op,
  6. schwimmen nach Pneumothorax,
  7. Einfall der Lunge,
  8. pneumothorax dauer,
  9. pneumothorax schmerzen danach,
  10. pneumothorax schwimmen,
  11. pneumothorax bodybuilding,
  12. schmerzen nach pneumothorax op,
  13. pneumothorax operation erfahrungen,
  14. pneumothorax,
  15. lungen einfall,
  16. pneumothorax berufsunfähigkeit,
  17. schmerzen nach pneumothorax,
  18. pneumothorax operation,
  19. pneumothorax fitness,
  20. pneumothorax op schmerzen danach,
  21. pneumothorax operation forum,
  22. leben nach pneumothorax,
  23. nach pneumothorax schmerzen,
  24. f,
  25. training nach pneumothorax
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden