Problem + Bilder Inside.

Diskutiere Problem + Bilder Inside. im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Erstmal Hallo! Ich bin neu hier. Bin 25 Jahre alt und will nach unzähligen Faulen PC Stunden etwas für meinen Körper tun. Ich bin Fanatischer...

  1. #1 Know_Nothing, 20.07.2007
    Know_Nothing

    Know_Nothing Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Hallo! Ich bin neu hier. Bin 25 Jahre alt und will nach unzähligen Faulen PC Stunden etwas für meinen Körper tun.
    Ich bin Fanatischer Schwimmer und Trainiere normal 3 mal die Woche Schwimmen. Das sorgt dafür das ich relativ schlank bin. (178cm 67kg)
    Allerdings lassen bei mir die Muskeln etwas zu wünschen Übrig.
    Vorallem an Bauch und Brustmuskeln hätte ich interesse. Ich hab mir jetzt einige Guides durchgelesen wie man zum Waschbrettbauch kommt nur will am Wochenende anfangen zu Trainieren. Die Bauchmuskeln sieht man durchs Schwimmen schon ein bisschen. Was aber wohl daran liegt das ich relativ Dünn bin und nicht das die Muskeln gross sind. :D

    Ich frage mich wie lange es braucht bis man bei mir wirklich einen Intensiven Waschbrettbauch sieht und nicht nur eine andeutung zu einem.
    http://img106.imageshack.us/img106/5674/testinetmh6.jpg So siehts aus im moment.
    Wieviele Monate oder Jahre braucht man eigentlich für einen richtigen Waschbrettbauch? Hilfts was wenn man beim Chrunches machen eine Hantel auf die Brust legt?
    Wie oft soll man pro Woche Trainieren? Wieviele Wiederholungen? Gibts noch andere Übungen auser Situps und Crunches?

    Für Hilfe wär ich dankbar. :]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Problem + Bilder Inside.. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klener

    klener Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Öhm das Bild ist nicht gerade sehr gut, da du sitzt und man nicht deinen ganzen Körper sieht. Mach am besten noch eins wo du stehst. Was ich allerdings komische finde ist eins:

    Auf dem Bild erkennt man das du ein Sixpackansatz hast, warum willst du dann einen Waschbrettbauch ?( ?(

    Ich Würde dir einfach empfehlen 3 mal die Woche Krafttraining zu machen, Ernährung zu optimieren und dann bringt das deinen Körper noch mehr in Form. Genauere infos findest du unter Training und Ernährung bzw mit der Suchfunktion.

    mfg Klener
     
  4. #3 yuekseli, 20.07.2007
    yuekseli

    yuekseli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Willkommen im Forum,

    grundsätzlich muss ich sagen, dass mir das Thema "Six-Pack" bzw. Bauchmuskeln schon wirklich auf den Sack geht.... nachdem du aber deine Frage einwenig anders forumliert hast und auch wirklich neu bist und aber auch ein Ziel hast, werde ich dir versuchen weiter zu helfen...

    Der Bauch ist ein relativ kleiner Muskel und kann mit dem richtigen Training sehr schnell auf fordermann gebracht werden.
    Die Voraussetzung ist natürlich, dass man einen entsprechenden KFA hat.
    Nachdem du aber wie schon geschildert nicht wirklich was für deinen Bauch getan hast und man trotzdem deine Bauchmuskeln sieht, wird es für dich kein Thema sein, diese auf Forderman zu bringen... du wirst quasi mit dem richtigen Training "Berge" an deinem Bauch bekommen (denk ich mal).

    Sehr wichtig ist die Intensität und der Wiederholbereich (für Muskelaufbau 8-12Wh).

    Es genügt, wenn du den Bauch 3x in der Woche trainierst!

    Hier mal ein interessanter Link zu einem sehr wichtigen Thred (für dich wichtig).

    SIX - PACK - Bauchmuskeln

    Lies dir das mal durch!

    Mein Bauchtraining sieht wie folgt aus (Mo., Mi., Fr.,):
    + 3 Sätze auf der Schrägbank mit 12kg auf der Brust Wh. 12/11/12 (muss die Gewichter demnächst wieder erhöhen, sodass ich weniger Wh. mache und wieder im Bereich von 8-12Wh bin).
    + jeweils 3 Sätze auf der Schrägbank für die seitl. Bauchmuskulaturen mit einer 8kg Hantel auf dem "Hals" (zwischen Kopf und Schulter) - diese Übung führe ich halt irrgendwie "schräg" aus... (falls dir seitl. Bauchmuskeln nicht gefallen, dann kannst das Weg lassen - hier gehen die Meinungen auseinander...)
    + dann im Anschluss 3 Sätze Beckenheben mit jeweils 15 Wdh. (musst auch nicht unbedingt machen)... Hinweis: ich mach schon fast zuviel Bauchtr....!

    Nochmals - wichtig ist der Wiederholbereich und beim letzten Satz bis Muskelversagen!

    Gruß Ibo
     
  5. #4 Know_Nothing, 20.07.2007
    Know_Nothing

    Know_Nothing Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sorry fürs schlechte Bild. Hatte meine Kamera über einen Remote Adapter an den PC angeschlossen als Testlauf ob das Programm funktioniert mit dem man die Kamera über den PC auslösen kann.
    Hier noch ein Bild: http://img258.imageshack.us/img258/9127/test2wq3.jpg

    Wenn ich stehe sieht man nur 4 Bauchmuskeln die unteren 2 nur wenn ich sie anstrenge. Kann es sein das bei 67kg immer noch eine Fettschicht vorm Bauch ist? ?(

    Anderer Verdacht ist das die Muskeln einfach zu wenig ausgebaut sind...

    So wie auf dem Bild oben siehts nur aus wenn ich die Muskeln anstrenge.

    Bei Wiki ist zb das Bild drinnen: http://upload.wikimedia.org/wikiped..._Sommer2004.jpg/180px-Dolcegab_Sommer2004.jpg Bei dem sind alle 6 Muskeln sichbar.

    Edit:
    Danke erstmal für die Tipps!

    Braucht es wirklich nicht mehr als 15 WDH pro Tag? Wie ich das sehe lieber Wenige mit viel Gewicht als 50 am Stück 3 mal täglich ohne Gewicht?
     
  6. klener

    klener Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde dir empfehlen Ganzkörpertraining zu machen. Wenn du nicht in einem Fitnesstudio bist bzw keine hantel hast und beides auch nicht ändern willst musst du einfach mit Übungen trainieren bei denen du dein eigenes Körpergewicht benutz. Nur Bauch trainieren ist schwachsinn. Sag mal bitte was dir an Möglichkeiten zur Verfügung stehen, dann kann ich dir nen Tp machen mit dem du nen Sixpack und noch paar andere nette extras bekommst.

    mfg Klener
     
  7. #6 Know_Nothing, 20.07.2007
    Know_Nothing

    Know_Nothing Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eine alte Trainingsbank im keller die ich aber nie verwendet habe. (Ist noch vom meinem Bruder der verwendet sie nicht mehr)
    Da sind hanteln dabei Gesamtgewicht ca 40kg.

    Die Station besteht aus 3 Sachen. So ein Flaschenzug den man nehmen kann und daran ziehen wärend man auf der Bank sitzt. Zwei so Schmetterlingsdinger die man nach vorne zusammendrückt und ein Beintrainer wo man sich wie auf einen Stuhl hinsitzt und dann die Beine ausstreckt und so das Gewicht anhebt.
     
  8. #7 Blackburn2007, 20.07.2007
    Blackburn2007

    Blackburn2007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Erstmal grundsätzliches...

    Muskelwachstum (Hypertrophie-Training) findet nur im Wiederholungsbereich zwischen 8-12 Wh. statt. Meehr Wiederholungen braucht man nicht. Eine niedrigere oder höhere Wiederholungszahl würde andere Trainingseffekte hervor rufen (1-5 Wh. Kraftzuwachs; 15-X Kraftausdauer) aber kein Muskelwachstumsreize auslösen. Also macht es aufjedenfall Sinn bei 8-12 Wh. zubleiben. 3-4 Sätze mit je 8-12 Wh. wäre daher optimal. Gerne kannst Du auf Hilfsmittel bzw. zusätzliche Gewichte, also Hantelscheiben zurückgreifen um damit du optimal bei der entsprechenden Wiederholungszahl bleibst.

    Die Form und auch die Freilegung der Bauchmuskeln ist ebenfalls genetisch bedingt. Unter anderem spielt auch, wenns um Definition geht die Ernährung eine sehr wichtige Rolle , die hier bei immer ausgewogen und optimal auf das Training abgestimmt sein sollte. Weitere Faktoren die den Trainingsfortschritt beeinflussen sind das Alter, der aktuelle Trainingszustand, wann man mit dem Training begonnen hat, Ruhe u. Regenerationszeiten beeinflussen ebenfalls das Trainingsverhalten. ect.

    Damit es nicht zu Dysbalancen in der Körperhaltung kommt, solltest Du aujedenfall mit der gleichen Intensität den Rückenstrecker trainieren. Da man sonst aufgrund der verstärkten Muskelspannung im geraden Bauchmuskel unbewußt dazu neigt den Rücken leicht zukrümmen und das könnte sich auf lange zeit negativ auf den Rücken bzw. die Körperhaltung ausüben. Also immer daran denken den Gegenspieler (Antagonist) zutrainieren.

    Und noch was. Es gibt nur einen Bauchmuskel!! Da er nur durch einen Nerv aktiviert bzw. angesteurt wird. Daher ist es völlig unsinnig den geraden Bauchmuskel in den oberen und unteren Bauchbereich einzuteilen.

    Was die Vielzahl an Übungen antrifft, bleibt es dir überlassen, welche Übungen du ausführst. Aber es sollten nicht mehr als 3 pro Trainingstag sein. Wichtig sollte nur sein, das jede Wiederholung wirklich nur mit der Kraft des Muskels ausgeführt wird. Schwung holen, schnelle und ruckartige Bewegungen bewirken nichts!!! Sind nichts als heisse Luft und schädigen evtl. noch den Rücken. Die Bewegungsgeschwindigkeit sollte immer konzentriert und langsam (also technisch exakt) ausgeführt werden. Die letzte Wiederholungszahl sollte immer das Wiederholungs-Maximum darstellen damit der Muskel optimal gereizt wird. Soo wird man am ehesten sichtbare Fortschritte verzeichnen.

    Was meinen persönlichen Trainingsfortschritt betrifft, hab ich den Sixpack schon nach ca. 5 Monaten erreicht (Siehe Pic). Und das nur mit 3-4 Sätzen a 8-12 Wh. Wie gesagt, hier ist weniger echt meeehr!!


    Greetz Blackburn
     
  9. klener

    klener Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Blackburn hat mit den Sachen die er geschrieben hat recht. Jedoch solltest du nicht nur Bauch und Rücken trainieren, denn das sieht nach ner Zeit net so toll aus. Deswegen Ganzkörpertraining.
    Die Gewichte sollten erstmal reichen, in ein paar Monaten wirst du dir wahrscheinlich noch welche kaufen müssen, aber die sind ja net so teuer. Wie sieht es mit Hanteln aus? Hast du Langhanteln, Sz-hanteln oder Kurzhanteln?

    mfg Klener
     
  10. #9 Missy D., 21.07.2007
    Missy D.

    Missy D. Guest

    Hii

    kleiner unwichtiger Beitrag von mir ^^ Was bitte willst du mehr???

    Sieht doch echt toll aus!!!! :] Ich finds echt attraktiv!

    greezi Missy :D
     
  11. #10 Know_Nothing, 21.07.2007
    Know_Nothing

    Know_Nothing Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal! Hantelbank ist vorhanden + 1 lange und 2 kurze.

    Hab nun folgendes Versucht.

    1. Eine Kurzhantel genommen und Gewichte aufgelegt. 2x2,5kg 2x2kg also 9kg.
    2. Hab mich auf die Hantelbank gelegt und mich mit den Beinen bei den Polstern eingefädelt wo man normal mit den Oberschenkeln draufgeht wenn man Beinheber macht.
    3. Knie war abgewinkelt.
    4. Hantel auf die Brust und versucht mit der Nasenspitze die Knie zu erreichen.

    Die ersten paar cm gehen voll eichfach aber ab einen gewissen Punkt komm ich irgendwie nicht mehr weiter nach oben. Es geht schon das ich bis zu den Knien komme aber das spannt dann nicht beim Bauch sondern bei den Oberschenkeln und im Rücken.

    Also ca die erste Hälfte geht voll Easy und die zweite Hälfte eher schwer...
     
  12. Anzeige

  13. dasie

    dasie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Dein Problem hätte ich gerne ;)
     
  14. klener

    klener Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Also was du da genau gemacht hast kann ich mir i wie net so richtig vorstellen :crazy:

    Aber egal. Deine Ausrüstung scheint dann ja ganz gut zu sein. Ich würde dir dan einfach diesen Plan empfehlen:

    10min Cardio (Hometrainer/laufen)
    3x Kniebeugen
    3x Kreuzheben
    3x Bankdrücken
    2x Seitheben
    2x Dips
    2x Hammercurls
    2x Wadenheben
    2x Crunches
    10min Cardio (Hometrainer/laufen)

    Soviel Gewicht nehmen, dass du 8Wdh schaffst. Wenn du bei gleicher Ausführung 12Wdh schaffst Gewicht um eine Stufe erhöhen.

    Den kannst du erstmal 3 Monate durchziehen. Dann solltest du den Plan wechseln. Schau dich am besten immer wieder im Forum um, da findest du dann genügend Pläne etc. und kannst dir Ideen für deinen nächsten Plan holen.

    Ernährung must du auch noch anpassen. Les dir am besten dafür mal Grundlagen und die anderen Texte unter Ernährung durch. Bei Fragen einfach posten.

    Achja Missy : So unwichtig war er net^^ Ist doch immer wieder schön zu hören, was das weibliche Geschlecht attraktiv findet :D

    mfg :wink Klener
     
Thema: Problem + Bilder Inside.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trainingsfortschritte bilder

    ,
  2. lustige bilder hometrainer

    ,
  3. 178cm.67kg - kraft dastellen

Die Seite wird geladen...

Problem + Bilder Inside. - Ähnliche Themen

  1. Problemzone Körper + Bilder und die passende Ernährung?

    Problemzone Körper + Bilder und die passende Ernährung?: Hallo zusammen, damit ihr erstmal ein kleinen einblick bekommt, gebe ich mal eben kurz meine Werte durch plus zwei Bilder meines Körpers....
  2. Probleme mit dem Pausentag! Hilfe!!!

    Probleme mit dem Pausentag! Hilfe!!!: Hallo liebe Community, ich habe ein Problem, und zwar bin ich jetzt mit dem Abitur fertig und würde gerne einen neuen Trainingsplan ausprobieren....
  3. Potenzprobleme mit Sport beheben?

    Potenzprobleme mit Sport beheben?: Hallo alle zusammen, ich hoffe dass ich in dem Forum vielleicht Hilfe für mein aktuelles Problem finde, ich wusste ehrlich gesagt auch nicht so...
  4. [Problem] Gewicht halten aber weiter an Muskelmasse zunehmen?

    [Problem] Gewicht halten aber weiter an Muskelmasse zunehmen?: Hey! Da ich neu in diesem Forum bin, stell ich mich erst mal vor: Ich bin Finn, bin seit kurzem 16 Jahre alt und wohne in einem kleinen Dorf...
  5. Problem beim Muskelaufbau

    Problem beim Muskelaufbau: Hallo, zu mir: 186cm, 75kg, 20 Jahre gehe seit circa 12 Monaten regelmäßig ins Studio (3-4 mal/Woche) aktueller Trainingsplan: wärme mich nie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden