Proteinbedarf für den Aufbau ?

Diskutiere Proteinbedarf für den Aufbau ? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Da hier die Meinungen ja weit auseinander gehen, was für Argumente, Meinungen aber vor allem ERFAHRUNGEN habt ihr ? Ist es notwendig, mehr als 2...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Da hier die Meinungen ja weit auseinander gehen, was für Argumente, Meinungen aber vor allem ERFAHRUNGEN habt ihr ?

    Ist es notwendig, mehr als 2 - 2,5g pro KG Körpergewicht an Protein pro Tag zu sich zu nehmen, um Muskeln aufzubauen ?

    a) als naturtal
    b) als Steroidanwender
     
  2. Anzeige

  3. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    natural schonmal gar nicht. Hier ist es nur wichtig, dass man ne positive Stickstoffbilanz aufweist. und die ist schon bei 1,5gr gegeben. wenn man dann noch den berechnet, wie wenig Muskelmasse man im Monat so durchschnittlich aufbaut ist man mit 2gr mehr als ausreichend bedient.

    Bei Roid-Usern ist das natürlich etwas anders, und hängt ja auch von der Kur ab die durchgezogen wird. Aber mehr als 2,5-3gr sind selbst bei Mörderkuren kaum notwendig
     
  4. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Da gehen ja die Meinungen weit auseinander. Es meinte mal jemand zu mir, das unter 3g/kg der Aufbau in einer Kur kaum möglich wäre.

    Ich würde das gerne selbst testen, aber 3g/kg ist nicht gerade wenig und ich will ja auch nicht fett werden. Und den Bedarf hauptsächlich durch Shakes deken, nee.
     
  5. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Bekannter von mir hat in seiner 1. Kur 10kg zugelegt (davon 5-6kg fettfreie Masse) und hat nicht mehr als 2-2,5gr Eiweiss zu sich genommen).
    Nun 3gr wären ja gute 300gr bei dir.
    Dann solltest du jeden Tag gut 500gr Fisch/Fleisch verzehren um schonmal 100gr Eiweiss zu haben. Guten appetitt
     
  6. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    3g/kg ist definitiv zu viel. Für mich jedenfalls.

    Obwohl ich bestimmt jeden Tag knapp 300-500gr Fleisch esse.
    Dazu 2 Shakes à 35g Protein und 1 Liter Milch, auch 35g.

    Hatte mir das mal alles täglich notiert, aber dazu hab ich keine Lust/keine Zeit mehr.
     
  7. #6 Cassiopeia, 24.11.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Das halte ich für ein Gerücht! Mehr Eiweiß bedeutet auch mehr Kcal und wenn das mehr ist als wie benötigt wird, setzt es halt auch an und zwar am Bauch (etc.) Vielleicht war es bei diesem jemand genau umgekehrt und er hat zu wenig Kcal zu sich genommen??!!?!

    b) Denke das in einer Kur 2-2,5g ausreichend ist. Allerdings keine eigenen Erfahrungen

    a) 1,5 bis 2g sollte hierbei ausreichen
     
  8. julie

    julie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich habe mit einem sportmediziner über das thema gesprochen, der muss es ja eigentlich wissen... :)
    nicht eine übermäßige proteinzufuhr baut muskeln auf, sondern ein effizientes krafttraining - der trainingsreiz ist entscheidend, um eine positive stickstoffbilanz zu induzieren. man kann auch mit nur 1g/kg proteinzufuhr muskelmasse aufbauen! und wenn das training nicht effizient ist, nützte auch keine noch so hohe proteinzufuhr.
    ansonsten ist mehr als 1.8g/kg unsinnig, selbst bei härtestem training - mehr fördert höchstens eine positive energiebilanz und damit eine erhöhung des körperfettanteils. das passiert in der "masseaufbauphase" -> man gewinnt nicht nur an muskel-, sondern auch an fettmasse, die dann in der "definitionsphase" wieder mühsam abgebaut werden müssen... wobei hier dann auch wieder ein teil der zuvor gewonnenen muskelmasse verlorengeht.
    zu steroiden kann ich nichts sagen, müsste ich mich erst erkundigen, aber da ich eh nichts davon halte... ::XX

    greetz, julie
     
  9. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Moin Julie !

    Klingt schon logisch, was Dein Sportmediziner sagt. Aber auch hier kann man nie davon ausgehen, das einem das richtige erzählt wird. Mir hat mal ein Arzt gesagt, ich bräuchte Testosteron überhaupt nie abzusetzen. Dauerhaft nehmen und gut. :xx

    Ich denke mit 1g/kg wirst Du bei hartem Training langsamer/weniger Muskelmasse aufbauen als bei 1,8g/kg oder mehr. Ich denke die 1,8g Grenze ist etwas niedrig gesteckt. Das mit der Fettablagerung kann ich bestätigen, allerdings kann man dem mit genügend Cardio während einer Kur entgegenwirken.

    Wenn ich nur nicht so faul wäre, wenn es sich ums Laufen geht :zack

    Ist halt jetzt nur die Frage, wie sich das Ganze verhält wenn eine exogene Testosteronzufuhr stattfindet...
     
  10. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    glaub mir, das hab ich auch schon. sogar mit mehreren und alle sagen was anderes ::XX

    Meine Erfahrung sagt mir jedenfalls, dass ich mit 1gr nicht aufbauen kann. Und bei hartem Training baut man ja sowieso einen nicht unerheblichen Teil seiner Muskelmasse ab. Hab Hefühl, dass die meisten "Sportwissenschaftler" das nicht berücksichtigen :crazy:
     
  11. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    @Tenshi: I agree :]
     
  12. #11 Del Piero, 25.11.2004
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Me 2!! :D

    2g/Kg Körpergewicht/d und gut ist.
    Das krieg ich zum größten Teil aus der Nahrung hin+einen Shake.
     
  13. arena

    arena Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    a) 1,5-2g/kg FFM
    b) ???
     
  14. #13 Dimtross, 16.12.2004
    Dimtross

    Dimtross Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    irgendwo hatte ich ein link wo gesagt wurde das eine normale ausgewogene ernährung den proteinbedarf am tag deckt...
    hat den viell jm find den nicht mehr..
     
  15. #14 Del Piero, 16.12.2004
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Ja,eine normale proteinreiche und ausgewogene ERnährung deckt auch den Bedarf!! :]
     
  16. #15 Dimtross, 17.12.2004
    Dimtross

    Dimtross Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    ja ich hatte nur mal so eine andere seite gefunden wo laut statistik(ich weiss mit vorsicht zu genießen)
    die normale mitteleuropäische küche genug proteine für den kraftsport liefert..

    das heisst ohne drauf zu achten deckt man den bereits..laut der seite..
     
  17. #16 Del Piero, 17.12.2004
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Woher wollen die das wissen???
    Ist doch unmöglich zu wissen,was die Leute alles so essen,glaube kaum ,dass ein Vegetarier seinen Bedarf locker deckt.
     
  18. O-Dogg

    O-Dogg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    ist richtig bei so ein kontinent mit unglaublich starken konsumverhalten!!
     
  19. #18 Dimtross, 17.12.2004
    Dimtross

    Dimtross Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    1.mitteleuropa ungleich kontinent
    2.STATISTIKEN erfassen grundsätzlich nicht jeden Einw. u sind nicht für alle representativ..da sie anhand eines bruchteils der Bevölkerung durchgeführt werden
    3.ich zitiere mich selbst: "die NORMALE MITTELEUROPÄISCHE KÜCHE" ergo bezieht sich das NICHT auf Vegetaria das is NICHT der noramlen mitteleur.küche entspricht
    4.auch ein Vegetaria kann (muss nicht) sein eiweissbedarf decken...würde er das nicht können hätte er ein kleines problem...ob es für den kraftsport reicht lasse ich dahin gestellt,fangen nicht wieder ne diskussion über pr.bedarf an..
    5.ich habe nicht die meinung derer die die studie durchgeführt haben vertrenten ich habe nur gefragt ob jm den LINK dazu hat

    kritisiert doch nicht alles gleich ich hab lediglich nach ner quelle gefragt
     
  20. Anzeige

  21. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch keinen Link, aber ich glaube mich zu erinnern, dass das der Artikel ist, wo zuerst vorgerechnet wird, dass 0,8 g Eiweiß pro kg und Tag zum Muskelaufbau ausreichen. Danach wurde dann noch gesagt, dass dieses eh schon bei den meisten Menschen durch die normale Ernährung abgedeckt ist...
     
  22. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    arena hat/oder macht immer noch eine eigentlich EW-arme ernaehrung und er baut damit muskeln auf und fett ab!
    das ganze hat er bei anabolnet gepostet.

    ich such schnell mal den link.....here is it:

    http://www.anabolnet.de/forum/viewtopic.php?t=6508&start=0

    das mit der proteinzufuhr ist eh IMMER ein diskussionsthema!
    ich persönlich bleib bei meinen 2-2,5gr, da fühl ich mich wohl damit, und bin auf der sicheren seite.
     
Thema: Proteinbedarf für den Aufbau ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. proteinbedarf bei aufbau

    ,
  2. proteinbedarf aufbau

    ,
  3. proteinzufuhr während kur

    ,
  4. nährwertbedarf bodybuilding aufbaukur,
  5. positive stickstoffbilanz berechnen,
  6. proteinbedarf,
  7. proteinbedarf auf kur,
  8. proteinbedarf fitness,
  9. 3gr eiweiß für aubau,
  10. was kostet eine aufbaukur beim arzt,
  11. proteinbedarf bodybuilding,
  12. körper aufbau kur gewicht,
  13. f
Die Seite wird geladen...

Proteinbedarf für den Aufbau ? - Ähnliche Themen

  1. Inspiration fürs Training Zuhause

    Inspiration fürs Training Zuhause: Hallo, ich benötige etwas Inspiration für ein Training Zuhause. Ich habe bisher im Fitnessstudio trainiert. Nach etwas mehr als einem Jahr...
  2. Fitnessfans für Glücksfragebogen gesucht! Chance auf Gutscheine

    Fitnessfans für Glücksfragebogen gesucht! Chance auf Gutscheine: Liebe Leute, als Forschergruppe "Happiness Research" der Ruhr-Universität Bochum forschen wir zu Glück und Lebensereignissen und würden euch...
  3. Bodenbelag für Hausfitnessstudio

    Bodenbelag für Hausfitnessstudio: Hallo zusammen! Ich trainiere mich zu Hause und plane mein kleines "Fitnessstudio" ein bisschen zu renovieren. Frage an die Leute, die auch zu...
  4. Supps für Basketballer

    Supps für Basketballer: Hi, ich bin nach einigen mittelschweren Verletzungen jetzt seit knapp 8 Wochen wieder im Training/Studio. Sprich ich mache immer abwechselnd...
  5. Welche Trainingsgeräte für zuhause?

    Welche Trainingsgeräte für zuhause?: Hallo zusammen, ich brauche daheim neues Equipment. Hantelbank: [ATTACH] oder [ATTACH] Hier denke ich, sollte es keine Hantelbank mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden