Puls beim Joggen zu hoch?!?

Diskutiere Puls beim Joggen zu hoch?!? im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; HI! Ich habe etwa vor knapp 2 Wochen mit dem Joggen angefangen, nicht um Gewicht zu reduzieren, sondern um meine Ausdauer zu verbessern (bzw....

  1. #1 kamikazeritter, 28.05.2007
    kamikazeritter

    kamikazeritter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Ich habe etwa vor knapp 2 Wochen mit dem Joggen angefangen, nicht um Gewicht zu reduzieren, sondern um meine Ausdauer zu verbessern (bzw. erstmal herzustellen...)
    Seitdem war ich ungefähr 5mal joggen - immer auf derselben Strecke im Wald (ist aber kein richtig weicher Waldweg, sondern eine Mischung zwischen Kies und Wald - auf jeden fall nicht sehr weich, aber sicher besser als Asphalt.

    Die Strecke ist recht wellig - auf 900m kommen 40 Höhenmeter - nach den 900m drehe ich um.
    insgesamt laufe ich ca 4,5 km in ungefähr 35 Minuten.

    Folgende Frage habe ich jetzt: Ich habe heute zum erstenmal eine Pulsuhr benutzt und war recht geschockt, weil der Puls immer zwischen 165 und 180 schwankte (180 bergauf).

    Ich habe irgendwo gelesen, dass man über 160 nicht hinauskommen sollte und mache mir deswegen ein wenig sorgen: Jogge ich über meinen Verhältnissen?
    Und wie ist das mit der anaeroben Schwelle?

    ich meine, dass ich mich noch einigermaßen mit jmd unterhalten könne (auch wenn die Sätze nicht allzu lang sein könnten *g*)

    Sehr viel langsamer kann ich allerdings gar nicht mehr joggen - das gefühl habe ich auf jeden fall (hab lange beine und bin dann vermutlich im gehen schneller... )

    Bring es trainingsmäßig überhaupt etwas mit so hohem Puls zu laufen oder mache ich damit mehr kaputt?

    Bin übrigens 22 - Maximalpuls also ungefähr bei 198.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Puls beim Joggen zu hoch?!?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frechdachs, 29.05.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    hmmm....schwierig...
    also wenn du anfänger bist,zum ersten nimm keine kieswege..oder so ..is zu gefährlich..

    dann 2. nix mit berg hoch un so....machs dir nich zu schwer am anfang!


    und zu deinem puls..meß ihn am hals nach obs auch stimmt,scheint mir jetzt komisch wenn du sagst du könntest reden dabei und die uhr zeigt 160-180

    6 sekunden lang x10(natürlich im stehn)
    ansonsten wenns übereinstimmt mit der pulsuhr..atmest du falsch..hyperventilierst..oder läufst zu schnell

    ich persönlich würde nicht in so einem hohen puls laufen..

    ich laufe bis maximal 151..und das ist schon oft erst im intervall...

    liebe grüße
    dax
     
  4. #3 labstar, 29.05.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Die rapide Steigerung deiner Ausdauerleistung bzw. eine Verbesserung deiner cardiomuskulären Leistung geht nicht in 5 Wochen. Das sind Prozesse die Monate in Anspruch nehmen. Nur weil wir auf 2 Beinen laufen heißt das noch lange nicht, dass man ein Ausdauersportler ist, der mit niedrigem Puls entspannt durch die Gegend rennen kann. Auch sportliche aussehende junge Menschen können nur eine mäßige Ausdauerfitness haben. Das absinken der Pulsfrequenz bei Ausdauerbelastung ist ein sehr langsamer Prozess, der ein kontinuierliches Training über einen langen Zeitraum erforderlich macht. Marathonläufer beispielsweise brauchen Jahre um Ihren Zenit zu erreichen.

    Du bist noch sehr jung und kannst deine Fitness sicher relativ schnell auftrainieren. Dazu solltest Du mit Köpfchen trainieren. 80% von deinem ungefähren Maxpuls sind ~158 Schläge pro Minute. Das heißt wenn Du mit einem Puls von 158 laufen würdest, würdest Du gerade noch in einem Bereich trainieren, der deine Ausdauerleistung stärkt und den Fettstoffwechsel verbessert. Darüber wirst Du zwar deine Beinmuskulatur stärken, aber deine Fähigkeit lange Strecken zu joggen wird sich nicht verbessern.

    Du kannst es Dir vielleicht nicht vorstellen aber wenn dein Puls beim Training sooo hoch ist wie Du schilderst, liegt das einfach daran, dass Du a) zu schnell läufst (JA, das ist so !) und b) das Du Gehpausen einlegen solltest. An Steigungen ist es im übrigen nicht zu vermeiden, dass der Puls kontinuierlich hochgeht. Es sei denn man geht !

    Erfolge im Lauftraining kann man nicht erzwingen, ebensowenig wie im Kraftsport. Dort kann ich auch nicht in ein paar Wochen mal so eben meinen Bizeps aufpumpen (obwohl das noch leichter ist). Dein Herz ist auch nur ein Muskel und der braucht Zeit zum wachsen.

    Zu deiner Frage ob Du etwas kaputt machst. Nein ! das tust Du nicht. In deinem Alter kann ein gesunder Mensch seinen Körper ordentlich belasten ohne Schaden zu nehmen. Wenn es allerdings dein Ziel ist, länger, mit hohem Tempo , bei niedrigerem Puls laufen zu können, wirst Du es so nicht erreichen. Dazu muß man leider mit viel Geduld seine Grundlagenausdauer, mit langsamen und langen Läufen, aufbauen.

    Viel Erfolg und viel Spaß dabei.

    Gruß
    LarS 8^)
     
  5. #4 Muscat Coach, 29.05.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Dein Puls schaut doch noch ok aus. Maximaler Puls laut Faustformel ist ja wie bereits erwaehnt 198

    90 % waeren ca 180
    80 % waeren ca 160

    Wenn du es nicht ueberteibst in der ersten Zeit, wirst du sehr schnell Kondition hinzugewinnen, welches aus einer Intra und intermuskulaeren Koordination heraus resultiert.

    Da gibt es aber noch eine Trainingsformel nach Karvonen. Die ist etwas aussagekraeftiger, da sie persoenliche Werte mit einbezieht.
    Dazu musst du deinen Ruhepuls kennen.

    (HFmax - HFRuhe) x Intensitaet in % + HFruhe

    Ein Beispiel

    198 - 55 = 143 x 0.8 (fuer 80%) = 118 + 55 = 173 Schlaege in der Minute bei 80% Intensitaet

    Du siehst, es gibt mehrere Formeln, zur Berechnung der Trainingsherzfrequenz. diese wird dir sicherlich mehr Aufschluss geben.

    Die andere wird nur gerne genommen, weil sie einfacher zu berechnen ist. Aussagekraeftiger ist jedoch die Karvonen-Formel
     
  6. #5 kamikazeritter, 07.06.2007
    kamikazeritter

    kamikazeritter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder,

    erstmal vielen Dank für die hilfreichen beiträge.

    Ich habe versucht mich daran zu halten und war eben wieder unterwegs - allerdings habe ich aus dem joggen ein zügiges gehen gemacht, sodass ich in einem Pulsbereich zwischen 150 und 160 bleiben konnte.
    Grundsätzlich ist das in Ordnung, nun frage ich mich jedoch, ob sich auf diesem Weg auch meine Ausdauer verbessert und ob ich nach einiger Zeit Training auch in diesem Pulsbereich werde joggen können?


    Zweitens:
    Mir ist heute aufgefallen, dass mein Puls vor dem "Training" schon bei 120 war - ohne etwas getan zu haben. Allerdings habe ich heute auch jede Menge Kaffee getrunken und Frage mich ob das einen zusammenhang hat und ob man allgemein weniger Kaffee trinken sollte, wenn man versucht seine Ausdauer zu verbessern (weil Puls geht immer hoch während und nach dem Trinken.

    Danke schonmal

    mfG
     
  7. #6 Frechdachs, 07.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    natürlich wirst du so deine ausdauer trainieren & wenn du dranbleibst wird dein puls sich einpendeln und du auch in diesem bereich laufen können.

    aber puls im ruhezustand von 120 würd ich ma zum doc gehn...trotz kaffee darf der nich so hoch sein.ich lauf in dem bereich.

    oder hast du ärger so das de dich aufregen mußtest?

    lG
    dax
     
  8. #7 kamikazeritter, 07.06.2007
    kamikazeritter

    kamikazeritter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Naja also ich hab das jetzt schonmal gecheckt - mein ruhepuls ist so bei 85.
    ist möglich dass ich mich aufgeregt hab.
     
  9. #8 Frechdachs, 07.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    normaler ruhepuls liegt bei 60-80...am besten mal morgends nach dem aufstehn messen;)
     
  10. #9 kamikazeritter, 07.06.2007
    kamikazeritter

    kamikazeritter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Werd ich morgen früh machen :wink
     
  11. #10 kamikazeritter, 08.06.2007
    kamikazeritter

    kamikazeritter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also das waren jetzt 83 Bpm.
    ist das noch im ertragbaren Bereich oder erschreckend hoch?
     
  12. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Wiki sacht:
    Ruhepuls

    Die Herzschlagfrequenz in Ruhe beträgt bei einem gesunden Menschen 50 bis 100 Schläge pro Minute. Manchmal ist der peripher getastete Puls langsamer als die Herzfrequenz im EKG. Das hängt mit früh einfallenden Extraschlägen zusammen, die zu einer mechanisch unwirksamen Herzaktion führen. Man spricht dann von einem Pulsdefizit.
    Der Ruhepuls eines trainierten Ausdauersportlers beträgt meistens zwischen 32 und 45 Schlägen pro Minute. Seltener ist ein Ruhepuls von weniger als 30 Schlägen pro Minute. Das Herz dieser Sportler ist dabei vergrößert. Das Lungenvolumen ist dabei ebenfalls häufig erhöht.

    * bei Erwachsenen: +/- 70/min
    * bei Säuglingen: +/- 130/min
    * bei Kindern: +/- 100/min
    * bei alten Menschen: +/- 80/min


    Ich habe nen Ruhepuls von 55-60... und mir geht's klasse. Du siehst, alles Richtwerte.

    Aber genau deshalb könnte ich mich nie an diese Faustregeln -formel halten. Ich bin zum Arzt und habe so nen "Lauftest" mit Laktatmessung gemacht. Ab da an wußte ich, wie ich zu laufen habe, damit ich optimal Fett abbauen kann.

    Meiner Meinung nach, ist das die beste Variante, wenn man's genau wissen will! :wink
     
  13. #12 Frechdachs, 08.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ich halt auch nix von forrmeln.ich versuch den puls so gut es geht zu drosseln bei hoher anstrengung.


    @aauri was ist bei dem test rausgekommen?
     
  14. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    @Frechdachs:

    Na ja, es ist rausgekommen, daß mein Puls niedriger liegen sollte, um optimal zu trainieren.

    Mein Problem war nämlich, daß ich rennen mußte wie ein Karnickel, nur um die angeblich optimalen Pulsbereiche zu erreichen (mich kriegt man schwer auf "180")
    .... ich war völlig platt, übersäuert und einfach nur im Arsch und demotiviert, weil ich eigentlich dachte, ich sei körperlich fit.
    Ich hatte echt somit gar keinen Bock auf's Laufen.

    Da ich aber wußte, daß es am meisten bringt, bin ich zum Arzt. Der hat mich dann halt beim Laufen gecheckt.

    Ich kann es nur jedem empfehlen, der keinen Norm-Ruhepuls hat.
     
  15. #14 Frechdachs, 08.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ah okey!!sag war das kostenpflichtig?

    und wo liegt dein optimalpuls laut test?
     
  16. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich war das kostenpflichtig.... mich hat's 65€ gekostet.... da war dann aber noch Beratung und so'ne Bioimpendanz-Messung bei.

    Mein Maximal-Puls sollte laut der üblichen Formeln bei 188 liegen.... für mich wäre jedoch besser um die 165. Der Rest ergibt sich natürlich aus dem Trainingsziel.

    Ich versuche im Bereich 110-140 zu laufen, wenn es Langstrecken sind.... je kürzer, desto höher.... und fahre damit sehr gut.

    Das ganze hat mir auf jeden Fall geholfen, das Laufen lieben zu lernen. Mittlerweile bin ich echt passionerter Läufer.... und vorallem habe ich so gelernt "ewig" zu laufen!
     
  17. #16 Frechdachs, 08.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ja geil...dann hab ichs ja richtig gemacht.ich lauf auch kaum über 146 und dafür aber bis zu 2stunden.....


    naja 65E is ja fürn guten zweck.und wo warst du dafür?hausarzt?
     
  18. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Nee, mein Arzt hat mich einfach mal zu so nem Sportarzt geschickt... na ja, war mehr so 'nen Sporttherapeut. Das war letztendlich in einem Sportzentrum, wo man speziell für Trainingsplanerstellung hingeht.
    War echt geil.

    Juchuuu.... und ich bin nicht alleine mit meinem "Tod"-Puls. Cool, daß Du's instinktiv richtig gemacht hast. Ich habe mir echt zu viel "reinreden" lassen.
     
  19. #18 Frechdachs, 08.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    jaja wird viel erzählt wenn der tag lang is^^ :D


    aber letztendlich spricht der körper ne eigene sprache und darauf sollte man hören!!




    ;)dax
     
  20. Anzeige

  21. #19 kamikazeritter, 11.06.2007
    kamikazeritter

    kamikazeritter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also im Moment spricht mein Körper eine Sprache die ich nicht verstehe...
    Folgendes: Ich hatte vorhin einen RP von 80, hab mich dann hingesetzt, und sofort ging der Puls auf ~63 runter, beim aufstehen dasselbe in grün.

    Nach dem Laufen hatte ich einen Puls von ca 130, bin dann kurz in die hocke, und schwupps hatte ich einen von knapp 90?!

    Ist das normal oder kann es sein, dass das Pulsmessgerät einfach spinnt?
     
  22. #20 Frechdachs, 11.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    mess es doch einfach am hals nach.puls 6sekx10 oder 15sek x4

    dann siehst ob die uhr putt is;))
     
Thema: Puls beim Joggen zu hoch?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. puls beim joggen zu hoch

    ,
  2. puls zu hoch beim joggen

    ,
  3. laufen puls zu hoch

    ,
  4. joggen puls zu hoch,
  5. puls beim laufen zu hoch,
  6. joggen puls 165,
  7. herzfrequenz beim laufen zu hoch,
  8. jogging puls zu hoch,
  9. puls 160 beim joggen,
  10. beim joggen puls zu hoch,
  11. herzfrequenz hoch,
  12. joggen pulsbereich,
  13. 165 puls beim joggen,
  14. wie hoch ist der puls beim joggen,
  15. puls zu hoch joggen,
  16. puls 165,
  17. puls 165 joggen,
  18. beim laufen puls zu hoch,
  19. puls joggen 165,
  20. wie hoch puls beim joggen,
  21. wie hoch puls beim laufen,
  22. herzfrequenz beim joggen zu hoch,
  23. joggen herzfrequenz zu hoch,
  24. puls beim joggen immer zu hoch,
  25. puls joggen 158
Die Seite wird geladen...

Puls beim Joggen zu hoch?!? - Ähnliche Themen

  1. Puls (zu hoch?) beim Laufen

    Puls (zu hoch?) beim Laufen: Hallo, Hab mal eine Frage wegen meinem Puls. Kurz zu mir: weiblich, 178cm, 57 Kilo, NR, trinke nicht sehr viel Alkohol, Ruhepuls 52-54....
  2. Welche Pulsuhr beim Spinning

    Welche Pulsuhr beim Spinning: Hallo, ich würde mir gerne für´s Spinning eine Pulsuhr kaufen, allerdings ist der Markt ja doch sehr gross an Pulsuhren. Kann mir da jemand eine...
  3. Puls beim Training

    Puls beim Training: Hallo, mein Ruhepuls liegt bei etwa 40 Schlägen pro Minute. Wenn ich auf meinem Stepper bin hab ich oft das Gefühl, dass ich gar nix verbrenne...
  4. Optimale Puls beim Laufen ??? Bitte um Hilfe

    Optimale Puls beim Laufen ??? Bitte um Hilfe: Hi, habe nun folgendes Problem. Habe dank einer Verletzungspause von einem halben Jahr nun 5 Kg zugenommen und würde diese nun gerne wieder...
  5. Puls zu hoch beim Joggen ?!?

    Puls zu hoch beim Joggen ?!?: Hallo.. ich bin Student, mein erstes Posting generell sitze ich viel vorm Computer, auch in der Freizeit jedenfalls: will jetzt etwas mehr tun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden