v

Reduktasehemmer zum absetzten ?

Diskutiere Reduktasehemmer zum absetzten ? im Steroide Forum Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Hi Jungs Was haltet ihr davon reduktasehemmer zusätzlich neben östrogen-rezeptorblockern und/oder aromatesehemern zum absetzten zu verwenden ?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jungs

    Was haltet ihr davon reduktasehemmer zusätzlich neben östrogen-rezeptorblockern und/oder aromatesehemern zum absetzten zu verwenden ?

    Der testospiegel wird doch eigentlich über 2 entscheidende rückkoplungsmechanismen geregelt und das ist zum einen der östrogen- und zum anderen der dht-spiegel.
    Bis jetzt wurde es ja allgemein so gehand habt das man nur die östrogene blockt bzw deren entstehung verhindert.
    Wenn man jetzt jedoch den 2ten mechanismus auch blocken würde müsste doch rein theoretisch ein größerer reiz auf den hypotalamus entstehen !?
    was meint ihr würde sowas funktionieren oder hab ich irgendwo einen denkfehler gemacht ?


    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. floyd

    floyd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hm,

    prinzipiell keine schlechte Idee. Denn es ist in der Tat so, dass durch den Einsatz von Reduktasehemmern der Testosteronspiegel etwas ansteigt.

    Allerdings fällt der Anstieg nicht so deutlich aus - wie man unter http://www.kompendium.ch/app/Info_d.cfm?Search=09885 nachlesen kann, sind es bei Avodart (Dutasterid) 19 %.
    Bei Clomifen ist der Anstieg stärker, da sind es 60 - 70 %.

    Eine weitere Frage ist natürlich auch, ob die Verminderung bei DHT für die Achse eine Rolle spielt, wenn (wie nach einer AAS-Kur) alle Hormone sehr niedrig sind.

    Die Ultima Ratio zur Ankurbelung der Eigenproduktion ist übrigens die Gabe von GnrH, damit übt man den stärksten Reiz aus. Gibt es z.B. als Nasenspray (Kryptocur).

    Gruss
     
  4. ROTTI

    ROTTI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Unter normalen bzw. schulmedizinischen Umständen, ja.

    Nur ist zu bedenken, das nach oder mit Fortschreiten der Kur, der Körper, bedingt durch die exogene zufuhr von Hormonen, die Körpereigene Produktion einstellt.

    Es funktioniert nach einer Kur mit A-dix und D-bol.
    Es darf während der Kur aber kein Mittel wie A-dix oder Femera eingenommen worden sein, sondern nur Östrogenblocker.

    Weitere Möglichkeit währe Andriol, das auf Grund seiner kurzen HWZ auch dazu geeignet ist.

    Vereinfacht ausgedrückt geht das so:
    A-dix nach üblichem Schema.
    Morgens D-bol oder Andriol;
    dieses ist bis zum Nachmittag abgebaut

    Im Körper ist aufgrund der eingestellten Testoeigenproduktion ein starker Östrogenüberschuss;

    A-dix unterdrückt nun dieses auch, also interpretiert der Körper das fehlende Östrogen als fehlendes testosteron und beginnt nun den alten Zustand wieder herzustellen.

    Soll vor allem nach sehr langen Kuren wirksamer sein.

    Wie schnell die Achse sich jetzt erhohlt, im Vergleich zum normalen Absetzen, und ob es sich sich wirklich lohnt, kann ich euch aber nicht sagen.

    Wurde erfolgreich in der ehemaligen DDR angewandt;
    ebenso war Daniel Duchaine (der eigentliche Vater dieses Schemas) davon überzeugt.

    Ein bekannter von mir will es nach seiner Kur ausprobieren;
    danach weiß ich mehr...
    dürfte aber noch ne Zeitlang dauern :D

    grüsse
    Rotti
     
  5. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    ich weis zwar nicht was das mit dem thema zu tun hat aber gut :D

    Das von dir angesprochene ausschleichschema find ich auch sehr interesant und werd es in ähnlicher form am ende meiner kur auch mal ausprobieren.

    D-bol ist m.M nach jedoch garantiert die falsche wahl der mittel.
    Wieso soll man sich den einen kopf um die sehr potente form des Ö. machen dessen entstehung man nur schwer verhindern kann wenn man genausogut z.b winstrol,oxandrolone,primobolan-s etc nehmen kann ??
    Andriol in kombination mit a-dex und nolva wäre hier schon eher angebracht da es zum einen ein körpereigener stoff ist, die aromatisierung gehemmt wird und zum anderen Lh und FSH durch das nolvadex verstärkt angeregt werden.


    ... ich persönlich würde nicht unbedingt alles von den amis 1 zu 1 übernehmen da die dort drüben einfach nicht die auswahl bzw die preise an stoff haben wie wir hier in europa. Ich meine hier zahlt man sich für z.b oxandrolone schon tod und ich will gar nicht erst wissen was der spaß einen dort drüben kosten würde.

    gruß
     
  6. ROTTI

    ROTTI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was soll dieser Grinsesmiley....
    und diese unverschämte Äusserung von wg Themaverfehlung;

    Deine Arroganz ist hier etwas fehl am Platze..

    als Sven mich hierher holte, lobte er die Kamaradschaft;
    ich bemerke bis jetzt lediglich nur Anfeindungen.

    Ich nehme dir nicht die Butter vom Brot.

    Es wurde nach einem Absetzschema gefragt, mit dem schnellstmöglich die Achse zum laufen gebracht wird...

    Außerdem, was bitteschön willst du mit Winstrol, Oxa und Primotaps anfangen...

    Es geht darum einen Wirkstoff zu verwenden der dem Testosteron am nächsten ist; darauf beruht das ganze...

    Ach so: Setzt mal Primotabs oder Anavar nach ner richtigen Kur ein...
    du wirst dich wundern;

    Hast du überhaupt Erfahrung auf diesem Gebiet?

    Mir scheint dein Wissen eher nur theoretischer Natur zu sein...

    die Praxis im Einsatz von Steroiden sieht leider etwas anders aus.
     
  7. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich jetzt etwas verpasst oder wurde ein Beitrag gelöscht? Ich finde, daß d_one doch nicht so schlimm auf Deine Antwort reagiert hat. War sicherlich nicht böse gemeint.
    Aber es ist schon richtig, daß in den letzten Tagen einige Meinungsverschiedenheiten stattgefunden haben. Vielleicht sind alle noch etwas genervt wieder arbeiten zu müssen oder sie haben die falschen Weihnachtsgeschenke bekommen. :D

    Jetzt habt Euch alle wieder lieb und diskututiert sachlich weiter. Wie schon mal in einem anderem Beitrag geschrieben, gibt es nun mal immer mehrere Ansichten. Aber gut, Euch werde ich das sicherlich nicht erzählen müssen. Schliesslich seit Ihr schon etwas länger dabei wie ich. ;)
     
  8. ROTTI

    ROTTI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich bemerke aber trotzdem eine starke Ablehnung...
    mag sein sich jemand übergangen fühlt...keine Ahnung.

    Es sollte nicht das Ziel sein, dass Mods sich eine Wettstreit liefern;

    die Mitglieder sollten von Tipps und Meinungen profitieren können...

    und Teamarbeit und -geist ist schon ne feine Sache; ;)

    versöhnliche Grüsse
    Rotti
     
  9. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    also sorry ich hab den theard erstellt und da werd ich wohl wissen worum es geht und nach einem absetzschema hab garantiert nicht gefragt;)

    Aber das ist doch auch gar kein problem ich war nur etwas verwundert wie du nun auf das thema gekommen bist und ich weiß auch erlich gesagt nicht von was für anfeindungen du sprichts denn mir ist nicht bewusst das ich dich irgendwo beleidigt hab o.ä ganz im gegenteil ich bin froh das hier mal etwas mehr los ist ;)

    auserdem frag ich mich echt was du mir hier vorwirst ? Ok ich hab damit keine praktischen erfahrungen aber du hast sie ja schließlich auch nicht und auch wenn farg ich mich was dich daran hindert gegen meine argumente kostruktiv vorzugehen wenn du davon überzeugt bist ???


    gruß
     
  10. floyd

    floyd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @Rotti

    Sorry, aber ich muss d_one hier voll Recht geben:
    1. Er hatte gefragt, ob in einem Absetzschema Reduktasehemmer Sinn machen, nicht, wie man mit AAS ausschleicht.
    2. Eine Ablehnung vermag ich in keinem von d_one's Postings zu erkennen.
    3. Die Ausschleichschemata mit DBol werden schon länger diskutiert und ich frage mich auch, warum eigentlich ausgerechnet ein deutlich inhibierendes AAS wie DBol? Oxa wäre da doch viel geeigneter.
    4. Wieso ist DBol bitteschön Testo-ähnlich ??? DBol besitzt zwei Modifikationen im Vergleich zu T: Die 1-2 Doppelbindung und die 17alpha-Alkylierung. Damit ist es ein völlig anderes AAS.

    Und dann noch:

    Nur ist zu bedenken, das nach oder mit Fortschreiten der Kur, der Körper, bedingt durch die exogene zufuhr von Hormonen, die Körpereigene Produktion einstellt.

    Ach, tatsächlich - das ist ja etwas völlig Neues :):):)

    Es wurde nach einem Absetzschema gefragt, mit dem schnellstmöglich die Achse zum laufen gebracht wird...

    Tja, dazu gibt es Clomifen ...
    Und sicher nicht DBol.

    Es darf während der Kur aber kein Mittel wie A-dix oder Femera eingenommen worden sein, sondern nur Östrogenblocker.

    Hihi - und gibt es auch irgendeinen Grund, warum das so sein sollte?

    Setzt mal Primotabs oder Anavar nach ner richtigen Kur ein... du wirst dich wundern

    Ja - über den Erfolg :)

    Gruss
     
  11. ROTTI

    ROTTI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :xx Oh je... :lol:

    Ich merke gerade ihr beiden habt keinen blassen Schimmer wovon ich hier überhaupt schreibe...

    na ja, man kann ja nicht alles wissen...ihr seid ja noch in der Lehre... :D

    Ich setzte das Wissen um das oben genannte Schema, die Methode oder den Gedanken der da hinter steht, bei einem Moderator von der Steroidsektion voraus...war hier wohl ein Fehler;
    Na ja; für die Hobbystoffer reicht es;
    trotzdem solltet ihr nach allen Seiten und für alles offen sein;
    Nicht gleich alles was man nicht kennt, ablehnen oder niedermachen...

    Also scheint euer Verhalten nicht wirklich böswillig zu sein; es ist einfach nur Unwissenheit...nur eure Arroganz ist ein schlechter Ersatz dafür.
    Ich müßte jetzt bei Adam und Eva anfangen, nur dafür fehlt mir die Lust und euer ignorantes Verhalten wäre diese Mühe mit Sicherheit nicht wert...
    Sucht nach Studien von Manfred Donike und Brigitte Berendonk...


    dort werdet ihr fündig

    grüsse vom Rottweiler
     
  12. floyd

    floyd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hm Rotti,

    ich muss leider sagen, dass deine Argumentation sehr wenig sachlich ist.

    Von Brigitte Berendonk gibt es übrigens genau ein Buch und genau eine Studie:
    - Doping - von der Forschung zum Betrug (= Buch)
    - Hormonal doping and androgenization of athletes: a secret program of the German Democratic Republic government (= Studie)

    Kenne beides - ist ganz interessant, aber wenig aktuell und spiegelt den Wissenstand von 1992 wider. Die Studie enthält eigentlich nur Auszüge aus dem Buch.

    Von Manfred Donike gibt es m.W. drei Bücher:
    - Blut und / oder Urin zur Dopingkontrolle (1996)
    - Cologne Workshop (10th) on Dope Analysis 7th to 12th June 1992
    - Rechtliche Fragen des Dopings (1986)

    Studien gibt es einige von ihm. Die beschäftigen sich aber fast ausschließlich mit den Themen Metabolismus und Dopinganalytik.

    Wenn du darauf dein Know-How aufgebaut hast, bist du es, der besser noch einmal bei Adam und Eva beginnt.

    Kannst mir gerne eine Nachricht schreiben. Kann dir dann ein paar aktuelle Bücher zu den Themen Endokrinologie, Androgene und AAS empfehlen.
    Studien habe ich reichlich auf meiner Festplatte. Schicke dir gerne ein paar, die man einfach gelesen haben sollte.

    Gruss
     
  13. ROTTI

    ROTTI Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :rofl

    Der war gut.... :]

    Ich beziehe mein Wissen eher aus der Praxis als von Studien und Festplatten...
    hoffentlich löscht du sie aus versehen nicht mal;
    denn die Praxis ist davon weit entfernt.

    Und sollte ich noch etwas Wissenserweiterung benötigen, man lernt nie aus, nehme ich bestimmt nicht zu dir Kontakt auf..
    da gibt es andere Moderatoren;

    Aber, lass gut sein; spar dir deine Luft.
    Wie schon erwähnt, ihr seid zu ignorant und dermaßen von eurem Halbwissen überzeugt, dass jede vernünftige Diskussion sinnlos ist.

    Ich nehms dir nicht mal übel; du mußt deinen angekratzten Modstatus retten...
    ist schon ok.

    Ich bin doch eh draussen; also mußt du nicht weiter kämpfen.... ;)

    grüsse
     
  14. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0

    also rotti entweder bist du nicht ganz richtig im kopf oder du willst uns hier einfach verarschen !
    aber bevor du dich probierst da rauszureden willst geh einfach und lass mich und fornit einfach unsere dummen theorien aufstellen

    ;)
     
  15. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Jungs, bitte zurück zum Thema.

    Wenn ihr das näher klären wollt, dann bitte per PM. Denke die meisten interessieren Antworten zum Thema ... ;)

    Gruß
    Ray
     
  16. floyd

    floyd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @Ray

    Ja, ist ein bißchen ausgeufert :)

    Habe mir gerade mal die Mühe gemacht, ROTTI's Beiträge bei ana.com zu überfliegen.

    Er scheint schon jemand zu sein, der einiges an praktischer Erfahrung mit AAS besitzt. Auch die Grundlagen, die man eben so mitbekommt, wenn man viel postet und auch die Postings anderer aufmerksam liest, scheint er drauf zu haben. Insofern war meine Empfehlung an ihn, bei Adam und Eva zu beginnen, sicher überzogen.

    Über den Standard der bei Ana.com vorherrschenden Meinungen hinaus habe ich in seinen Beiträgen allerdings nichts entdecken können. Also keine innovativen Infos, die zeigen, dass er ein tiefergehendes Hintergrundwissen besitzt und sich noch woanders als im Web (oder im grünen und blauen Buch) informiert.

    Denke, dass User wie ROTTI bei Ana.com schon ihre Funktion erfüllen, weil sie den Moderatoren Arbeit abnehmen, indem sie die Standardfragen von Neulingen beantworten.
    Zum Mod reicht es dann aber doch nicht - ROTTI ist eben einfach nur ein User, wie es sehr viele gibt.

    Gruss
     
  17. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. asani

    asani Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @floyd

    user wie es viele gibt? aahaha, oh man seit ihr beknackt...!

    falls es dir entgangen sein sollte, ROTTI wurde schon bei ana.com zum mod nominiert, jedoch gabs es kurze zeit darauf meinungsverschiedenheiten mit dem admin und die sache wurde gecancelled.
    und kleine bücherwürmer ,wie euch, steckt er alle samt in die tasche! soviel dazu...
     
  19. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    geschlossen.
     
Thema: Reduktasehemmer zum absetzten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anavar erfahrung

    ,
  2. kryptocur testosteron

    ,
  3. Kryptocur Testosteronspiegel mann

    ,
  4. kryptocur doping,
  5. kryptocur bodybuilding,
  6. achse ankurbeln,
  7. Reduktasehemmer,
  8. oxandrolon kur ergebnisse,
  9. testo achse ankurbeln,
  10. kryptocur doping bodybuilding forum,
  11. kryptocur doping bodybuilding,
  12. kryptocur zu welcher uhrzeit,
  13. primo anavar kur,
  14. andriol anavar kur,
  15. achso nach der kur ankurbeln,
  16. kryptocur testosteron bodybuilding,
  17. testo und reduktasehemmer,
  18. testosteron achse ankurbeln kur,
  19. anavar kur absetzten,
  20. reduktasehemmer kur,
  21. kryptocur im bodybuilding,
  22. reduktasehemmer im bodybuilding,
  23. was ist eine anavarkur,
  24. primobolan anavar kur,
  25. testo kur nach anavar
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.