Riesenthema "Fett"

Diskutiere Riesenthema "Fett" im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Erstmal ein Kompliment an alle die Profis, welche hier uns Laien mit grosser Geduld Rede und Antwort stehen. Ich bin zwar äusserst selten aktiv...

  1. #1 Low-Rider, 21.06.2007
    Low-Rider

    Low-Rider Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ein Kompliment an alle die Profis, welche hier uns Laien mit grosser Geduld Rede und Antwort stehen.

    Ich bin zwar äusserst selten aktiv im Forum beteiligt, klicke es aber fast täglich an, um mich etwas schlauer zu machen.

    Mir ist aufgefallen, dass das Thema "Fett" unglaublich umfangreich ist.

    Was mir Google bisher noch nicht bieten konnte, war eine vereinfachte Tabelle der verschiedenen gesunden und ungesunden Fett- und Fettsäuren, bzw. eine Auflistung der diversen Fette.

    Leider bin ich auch eine Zeit lang der "Light"-Werbung auf dem Leim gegangen, wie in anderen Thread's schon gewarnt wurde.

    Sollte jemand einen Link kennen, wäre ich für diesen äusserst dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Riesenthema "Fett". Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frechdachs, 21.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Der Nahrungsbaustein Fett ist in der fünften Spalte unserer Nährwerttabelle mit der Angabe für den Fettgehalt in Gramm Fett (gr) aufgeführt.

    1 Gramm Fett hat den Nährwert von 9,3 Kilokalorien (kcal) oder 38 Kilojoule (kJ)

    Der Fettgehalt gibt die Gesamtmenge der Fette und der fettähnlichen Stoffe (Cholesterin) an, die in einem Lebensmittel enthalten sind. Der physikalische Brennwert von Fett ist mehr als doppelt so groß wie der von Protein oder Kohlenhydrate. Als Fette werden Verbindungen aus natürlichen Stoffen bezeichnet, deren molekulare Bestandteile Fettsäuren sind. Als Nahrungsfette kommen hauptsächlich Triglyzeride vor, die aus einem Glyzerinmolekül und drei gebundenen Fettsäuren besteht. Aber auch Monoglyzeride mit nur einer Fettsäure und Diglyzeride mit zwei Fettsäuren kommen im Nahrungsfett vor. Zu den fettlöslichen Vitaminen gehören die Vitamine A,D,E und K. Sie können vom Stoffwechsel nur bei gleichzeitiger Aufnahme von Fett verwertet werden.

    Fett wird von allen Zellen des Körpers unter anderem zum Aufbau der Zellwände (Membranen) benötigt. Aufgrund der hohen Energiedichte ist Fett ein potenter Energielieferant. Das Fettgewebe schützt die Organe vor Stößen und den Körper vor Auskühlung. Ferner dient das Depotfett als Energiespeicher.

    Der Einfluß der unterschiedlichen Fettsäuren auf den Cholesterin-Spiegel hängt auch vom chemischen Aufbau der jeweiligen Fettsäure ab. Fettsäuren unterscheiden sich in ihrem Aufbau durch die Länge der Verkettungen und den Bindungsgrad.

    Gesättigte Fettsäuren kommen in folgenden Lebensmitteln vor: Butter, Fleisch, Käse, Sahne, Speck, Schmalz, Talg, Kokosfett und Wurst. Sie erhöhen und Gesamt-Cholesterin. Sie können aber auch im Körper aus Glucose gebildet werden.

    Einfach ungesättigte Fettsäuren senken LDL und Cholesterin und sind in Avocados, Haselnussöl, Olivenöl und Rapsöl enthalten.

    Mehrfach ungesättigte Fettsäuren haben ebenfalls einen senkenden Einfluß auf LDL-Cholesterin und Gesamt-Cholesterin und kommen in Diätmargarine, Distelöl, Kürbiskernöl, Nüssen, Rapsöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl und Walnussöl vor.

    Fetter Fisch wie Aal, Hering, Makrele, Lachs und Thunfisch enthalten Omega-3-Fettsäuren, welche die Fließeigenschaften des Blutes verbessern und damit Ablagerungen in den Blutgefäßen vorbeugen. Sie haben einen positiven Einfluß auf das Immunsystem und hemmen Entzündungsreaktionen.

    Ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind für unseren Organismus sehr wertvoll, da sie zusätzlich auch biologische Wirkung und Wertigkeit haben. Gehärtete Fette werden durch Hydrieren aus Pflanzelöl gewonnen und bilden sogenannte Transfettsäuren, die den Organismus belasten und schädlich für die Gefäße sind. Lebensmittel, die gehärtete Fette enthalten sind z.B. Blätterteig, Kartoffelchips und andere Snackartikel sowie frittierte Erzeugnisse.

    Der Verzehr von Trans-Fettsäuren erhöht den Bedarf an essenziellen Fettsäuren, da sie deren Verwertung im Metabolismus hemmen. Essenzielle Fettsäuren können vom Körper nicht gebildet werden und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.

    Für eine gesunde Ernährung sollten pflanzliche Öle und Fette bevorzugt werden und tierische Fette mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren gemieden werden. Prinzipiell gilt hier, das der Anteil an ungesättigten Fettsäuren umso höher ist, je flüssiger das Fett ist. So besteht Rapsöl zu über 50% aus ungesättigten Fettsäuren, während das von der Konsistenz sehr feste Kokosfett bis zu 90% gesättigte Fettsäuren enthält.
     
  4. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    @ Frechdachs: :] R-E-S-P-E-C-T!!
     
  5. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Kurze Ergänzung:

    essenziell sind die beiden Fettsäuren Linolsäure (18:2, w-6) & ±-Linolensäure (18:3, w-3).
    Die endogene Umsetzung von Linolsäure und ±- Linolensäure ist limitiert. Ernährungsphysiologisch ist es daher sinnvoll, auch die längerkettigen,
    mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Arachidonsäure, 20:4, w-6; Eicosapentaensäure, 20:5, w-3 und Docosahexaensäure, 22:6, w-3) mit der Nahrung zuzuführen
     
  6. #5 Frechdachs, 22.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ups..stimmt linolsäure..hätt schwörn können das ichs mit reingeschrieben hatt...

    vorkommen:distelöl,sonnenblumenöl & hanföl
     
  7. #6 Missy D., 22.06.2007
    Missy D.

    Missy D. Guest

    Mensch Däxchen ^^

    bist einfach echt geil! hammer wissen, echt ma! :]

    Liebe Greez, Missy
     
  8. Anzeige

  9. #7 little_smiley, 22.06.2007
    little_smiley

    little_smiley Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
  10. #8 Frechdachs, 22.06.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    lach..nein es ist nicht meine homepage gott bewahre!!ich hätts auch aus meinem hirn kopiern können nur hätte das länger gedauert und wahrscheinlich denn platzrahmen hier gesprengt.es war schön kompakt und übersichtlich erlärt.

    aber extra für dich nachtrag-->>kopy & paste

    *augenklimper**
     
Thema: Riesenthema "Fett"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. der fettgehalt gibt die gesamtmenge

    ,
  2. laien das thema fett

    ,
  3. Fett wird von allen Zellen des Körpers unter anderem zum Aufbau der Zellwände

    ,
  4. nahrungsbausteine fett,
  5. gesättigt bindungsgrad
Die Seite wird geladen...

Riesenthema "Fett" - Ähnliche Themen

  1. Ernährung Bauchfett reduzieren - Testosteron steigern

    Ernährung Bauchfett reduzieren - Testosteron steigern: Hallo, da ich einige symptome eines testosteronmangels aufweise(und diese auch relativ stark schwanken) und außerdem unverhältnis viel Bauchfett...
  2. Gezielt Bauchfett Weg trainieren?

    Gezielt Bauchfett Weg trainieren?: Hallo meine lieben! Bin ganz neu hier! Mache, seit Jänner Low-Carb und hab bis jetzt damit neun Kilo abgenommen! Meine heftigste Problemzone, ist...
  3. Muskelaufbau + Fettabbau

    Muskelaufbau + Fettabbau: Hallo zusammen, da ich eine Fitness Anfängerin bin habe ich einige Fragen die ich mir bisher noch nicht selbst beantworten konnte, ich hoffe das...
  4. Fettverbrennung ohne Gewichtsabnahme

    Fettverbrennung ohne Gewichtsabnahme: Hi, obwohl ich schon sehr lange trainiere, ist mein Anteil an Körperfett immer noch zu hoch. Habe damals mit 23% angefangen und habe lt. einer...
  5. Unbedingt erst Fettabbau? Sehe ich dann dünn aus?

    Unbedingt erst Fettabbau? Sehe ich dann dünn aus?: Hallo,sich bin 185 groß und gehe seit 1,5jahren wieder regelmäßig trainieren. War in mein leben oft im training und sah auch gut aus relativ...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden