Rope Skipping

Diskutiere Rope Skipping im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; juhhuu leutz da ich schon etwas länger das "seil" für mich entdeckt habe würde ich gerne erfahrungen und trainingsvarianten mit erfahrenen...

  1. #1 DeViLsAnGeL, 02.03.2009
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    juhhuu leutz

    da ich schon etwas länger das "seil" für mich entdeckt habe
    würde ich gerne erfahrungen und trainingsvarianten mit erfahrenen austauschen.

    ich betreibe den sport als konditions & -koordinationstraining gleichzeitig zum lauftraining.
    man verbraucht enorm viele kalorien, steigert die laufschnelligkeit und trainiert wirklich den ganzen körper.

    es gibt natürlich ein paar dinge worauf man achten sollte:

    nur so hoch springen dass das seil unter die füße hindurch passt,
    den körper unter dauer grundspannung halten,
    das seil nur durch/mit den handgelenken schwingen lassen,
    arme dicht am körper,
    am anfang nur so lange springen wie es die puste zulässt,
    ruhiges atmen nicht vergessen,
    gesprungen wird nur mit den fußballen- nicht mit dem ganzen fuß



    es gibt wahnsinnig viele varianten die man springen kann.....

    vorbilder sind natürlich die boxer..die sau leichtfüßig das seil beherrschen...

    ich kann von mir sagen das ich durch dieses training einiges an kondition gewonnen habe & das es effektiver als intervalltraining ist!!! (übrigens auch effektiver zum abnehmen!!!)

    über erfahrungsberichte eurerseits würde ich mich sehr freuen..auch über fortgeschrittenes *Rope Skipping* beim joggen etc. ...

    beste grüße
    DeV
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rope Skipping. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spartiat, 02.03.2009
    Spartiat

    Spartiat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Hi DeV!
    Vielleicht schilderst du zunächst DEINE Erfahrungen. Zumindest bei mir würde das den Reiz erhöhen, darauf einzugehen. Die grundlegenden positven Aspekte des Trainings sind natürlich nicht von der Hand zu weisen, aber auch nicht unbedingt etwas neues.
     
  4. #3 KingLui, 02.03.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Wir machen beim Muay Thai jedes Training (sprich bei mir 3-5 Mal pro Woche) Seilspringen. Grundsätzlich mit einem Schnellseil aus Leder.

    Wir fangen meist locker an und gehen dann über zu Intervallen mit Laufsprüngen. Dann wechseln wir noch zwischen den Füßen, sprich manchmal einbeiniges Springen. Ab und zu wechseln wir noch die Stellung der Füße, sprich im Boxerstand, Füße nebeneinander, gleichzeitig, tanzend etc. . Wer "hängen bleibt" mit dem Seil macht 10 Liegestütz, was die Schultern natürlich zusätzlich belastet. Zum eigentlich Seilspringen: Wir sollen die Handgelenke wenig benutzen und mit dem Arm eine Art Kurbelbewegung machen und dabei die Ellenbogen dich am Körper haben.
    Das Seilspringen machen wir meist 10-20min pro Training.


    Meine Erfahrungen mit Seilspringen sind sehr positiv. Anfangs konnte ich es noch nicht richtig und habe es nicht hinbekommen schnell zu springen. Schon nach ein paar Wochen ging es flüssig und die Ausdauer wird enorm aufgebaut und gefordert.


    MfG KL
     
  5. #4 DeViLsAnGeL, 02.03.2009
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen

    also kurz zu meinem bisherigen plan:

    3x die woche eine halbe stunde zusatztraining neben dem lauftraining ( als 2te trainingseinheit am tag wenn ich meine sehr lockeren läufe habe- am morgen laufen- am abend springen, auf keinen fall würde ich nach einem tempolauf oder intervalllauf das sehr anstrengende springen dranhängen )

    insgesamt setze ich bisher eine halbe stunde an,
    das heißt 1 minute springen- eine minute pause...so bleibt der puls (bei mir) im grünen bereich.

    Ich beginne mit leichten „laufschritt“ sprüngen- rechts
    dann leichte laufschritt sprünge links,
    sprünge mit geschlossenen beinen,
    tippeln von einem fuß auf den anderen ohne zwischensprünge,
    einbeinig rechts,
    einbeinig links,
    vorwärts geschlossene beine jeder 2ter sprung über kreuz,
    rückwärts geschlossene beine jeder 2ter sprung über kreuz,
    zum schluß alles durcheinander.

    Am anfang kann man auch 2 minuten pause zwischen den sprüngen machen- je nach kondition.



    @ lui

    schön das du auch positive erfahrung gemacht hast.
    Habe auch in vielen trainingsplänen gelesen das man zwischen den sprungpausen liegestütze oder andere übungen machen soll/kann...daran habe ich mich natürlich noch nicht rangewagt, ist bestimmt nochmal ne ecke anstrengender..aber was nicht ist kann ja noch werden :)
    was mich noch interessieren würde habt ihr gewichte in den griffen?
    Ich habe zwar auch ein solches seil- aber habe sie rausgenommen- da mir das reine „seil“ irgendwie zu leicht erschien..weißt du wie ich meine? Ich denke für „mit“ gewichten müsste das seil schon eine höheres grundgewicht haben..oder? Denkfehler?


    Herzliche grüße
    DeV
     
  6. #5 DeViLsAnGeL, 02.03.2009
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    nochmal ich...

    komme eben vom training und habe mal versucht locker auf der stelle zu joggen und dabei das seil geschwungen...ich habe mal nicht schlecht gestaunt- es funktioniert..irgendwann vergisst man sogar das seil & man schafft durch lockeres atmen wirklich super lange am stück ohne das der puls in den wolken hängt.
    bei der nächsten einheit versuche ich mal das seil mit raus zu nehmen und beim normalen joggen einzusetzen- werden zwar komische blicke kommen aber egal..

    sorry das ich hier meine euphorie so verstreue aber ich finde es echt unglaublich wie man mit so einem kleinen teil neue trainingsreize setzen kann.

    liebe grüße
    DeV
     
  7. Karok

    Karok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hmm hatte mich auch mal am Seil versucht, nach einigen Wochen aber regelmäßig schmerzen in der Wade die sich einige Tage hingezogen haben, darum hab ichs gelassen.
    Krieg durch den thread jetzt aber ehrlich gesagt auch Lust das ganze wieder aufzunehmen :p
    Weiß nicht worin mein Fehler lag, vermute aber mal zu hohes Gewicht (sind inzwischen knapp 10kg weniger, sollte also nich mehr so das problem sein) und schlechte Schuhe.
    Werd Seilspringen also wohl mal wieder in den Plan einbauen, die paar Wochen die ichs gemacht hab hatten mir auch gut gefallen und mir kams auch nach der kurzen Zeit schon so vor als würde sich meine Kondition langsam verbessern.
     
  8. #7 DeViLsAnGeL, 03.03.2009
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    hey karok

    also ich hatte anfangs auch schmerzen in den waden und auf den schienbeinen..frag nicht wie heftig *aua*

    viellt sollte man zu anfang auch erst mit nur wenigen minuten starten und nur langsam steigern.

    am gewicht..hmmm..hab vorher nicht nachgeschaut was du wiegst- aber boxer sind ja auch keine leichtgewichte...wahrscheinlich ist doch die technik das wichtigste.

    probier einfach mal aus, viellt auch verschiedene varianten- ich muß ehrlich sagen die "jogg-variante" (ich nenn die jetze einfach mal so) fällt mir persönlich am leichtesten...

    heute war ich sogar damit raus joggen...ist wirklich ein schönes zusatztraining!! und wer nicht dauer seil-joggen will draussen, kann es sich ja um den bauch binden und es nur streckenweise benutzen.

    berichte mal wenn du es ausprobiert hast!!

    beste grüße
    DeV

    ps: also ich finde dein gewicht okay ( hab doch mal schnell geschaut :D
     
  9. Anzeige

  10. #8 KingLui, 06.03.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Nein ;)
     
  11. #9 DeViLsAnGeL, 06.03.2009
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    ..oh ..kurz und knapp- aber eindeutige antwort :)

    bedankt!!
     
Thema: Rope Skipping
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rope skipping trainingsplan

    ,
  2. trainingsplan rope skipping

    ,
  3. Rope Skipping effektivität

    ,
  4. rope skipping abnehmen,
  5. erfahrungen mit seilspringen,
  6. rope skipping trainingsprogramm,
  7. rope skipping erfahrungen,
  8. effektivität rope skipping,
  9. rope skipping joggen,
  10. ropeskipping trainingsplan,
  11. rope skipping erfahrung,
  12. rope skipping erfahrungsbericht,
  13. rope skipping sprünge bilder,
  14. erfolge mit seilspringen,
  15. rope skipping beine,
  16. skipping trainingsplan,
  17. trainingsplan rope-skipping,
  18. wo kann man rope skipping machen,
  19. schnellseil rope skipping,
  20. rope skipping stunde,
  21. rope skipping forum,
  22. Thema Rope Skipping,
  23. rope skipping effektiv,
  24. rope skipping halbe stunde wie joggen?,
  25. seilspringen laufschritt kalorien
Die Seite wird geladen...

Rope Skipping - Ähnliche Themen

  1. Andropeak

    Andropeak: Hallo, wer hat von Euch schon mal Erfahrungen mit Andropeak gesammelt? Ich habe schon mal hier Info gefunden, aber persönliche Erfahrungen sind...
  2. Neu hier! Ephedrin und Spiropent???

    Neu hier! Ephedrin und Spiropent???: Hallo, bin neu hier und gefällt mir eg ganz gut muss mich nur noch mehr durschwurschteln!^^ Möchte wissen was ihr alles zu Ephedrin und Spiropent...
  3. Spiropent mite, die selbe wirkung wie Clenbuterol

    Spiropent mite, die selbe wirkung wie Clenbuterol: ich hab zufällig astma und muß noch etwas die funde purzeln lassen! und ich hab gelesen das Clenbuterol (am weitesten verbreiteten Medikamentes...
  4. Propecia - Gyno

    Propecia - Gyno: Hallo Ich hab jetzt seit guten 2 wochen ein starkes kribbeln an der rechten brustwarze und seit kurzem auch ganz leicht an der linken , seit...
  5. Clenbuterol/Siropent

    Clenbuterol/Siropent: Hi, hab demnächst vor eine Kur durchzuziehen, hat jemand schon erfahrungen mit Clenbuterol gesammelt und kann mich n bisschen tipsen? thx...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden