Rückentiefe und Rückenbreite

Diskutiere Rückentiefe und Rückenbreite im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi an alle, Habe da so ne Frage die ich mir irgendwie nicht so recht beantworten kann und hoffe ihr könnt mir helfen. Man unterscheidet ja öfters...

  1. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hi an alle,

    Habe da so ne Frage die ich mir irgendwie nicht so recht beantworten kann und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Man unterscheidet ja öfters zwischen Übungen für die Rückenbreite und welchen für die Rückentiefe. So habe ich z.B gelesen Klimmzüge seien eine Übung für die Breite und LH-Rudern für die Tiefe.

    Die beanspruchten Muskeln sind ja bei beiden Übungen eigentlich die selben.
    Was bewirkt dann den Unterschied ?
    Und stimmt es das auch durch Klimmzugvariationen ein Schwerpunkt auf Rückenbreute bzw Rückentiefe gesetzt werden kann ?


    Gruß Lotze
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rückentiefe und Rückenbreite. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Von solchen "Regeln" halte ich nicht viel.
    Übungen für die Rückenbreite beanspruchen hauptsächlich die Latissimus, den breiten Rückenmuskel, Übungen für die Rückentiefe hauptsächlich Muskeln wie Trapezius oder Rückenstrecker.

    Optisch ist das auch relativ eindeutig. Der Lat sorgt wie der Name schon sagt für die Breite, wobei vor allem der Rückenstrecker durch seine später (nach gutem Training) ausgeprägte Wölbung nach außen für eine gewisse Tiefe sorgt.
     
  4. #3 shintostar, 23.10.2008
    shintostar

    shintostar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch vor ein paar Tagen erst gelesen, dass LH Rudern die Rückentiefe trainieren soll.

    Ich denke, bei der Tiefe haben auch die Schultern einen gehörigen Anteil. Daher auch die "Regel" mit dem Rudern... Wenn die Schultern stärker werden, muss der Rücken ja auch irgendwie mitziehen.
     
  5. #4 Muscat Coach, 24.10.2008
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch eigentlich ganz einfach zu erklaeren.

    Der Lat bestimmt die Rueckenbreite, da er die Silhouette der Koerpers veraendert. Stell dir dazu einfach mal einen Schatten des Athleten vor. Der Lat ist, auch wenn der Koerper nur schwarz ist, deutlich erkennbar.

    Die Tiefe ist auf einem Schattenfoto nicht erkennbar. Trainierst du den Kapuzenmuskel und alle anderen Muskeln die, sagen wir mal im Bereich zwischen den Schulterblaettern liegen, dann wirst du den Unterschied auf dem Schattenfoto nicht erkennen, da es nur die Silhouette wiedergibt, jedoch nicht Aufschluss ueber die Tiefe der Oberflaeche.

    Beim Wettkampf und beim Figurtrainings ist es natuerlich auch wichtig eine gewisse Tiefe zu erreichen.
     
  6. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Okay, danke, das hatte ich mir so auch schon gedacht.

    Aber heißt dann nun konkret Rudern trainiert den Lat weniger stark als Klimmzüge ? Habe da nämlich mittlerweile verschiedene Meinungen gehört
    ( ausm Bekanntenkreis allerdings daher nicht immer sehr glaubwürdig )
     
  7. #6 Muscat Coach, 24.10.2008
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du so eine Frage hast, dann checke einfach mal im Internet. Da wirst du dann Antworten finden wie : Der Latissimuss ist zur Adduktion des Oberarms da. Das bedeutet er zieht den Oberarm Richtung Koerpermitte wenn der Ellbogen seitlich vom Koerper gehalten wird.

    Folglich kann die Ruderuebung nicht hauptsaechlich auf den Latissimuss zurueckgreifen. Hierbei kommt eher der Trapez sowie die spinatus Muskeln zum Einsatz. Der LAt ist mit beteiligt wird jedoch nie der limitierende Faktor sein
     
  8. Lotze

    Lotze Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Super danke.

    Nächstes mal googel ich gründlicher.
     
  9. #8 Muscat Coach, 24.10.2008
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst nicht googeln - du kannst das auch hier erfragen. Allerdings wirst du schneller durch google zur Antwort finden als hier. ( Hier antwortet halt nich tjeder im Sekundentakt) :D
     
  10. #9 Sekedow, 24.10.2008
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Also ist LH-Rudern kein echter Latziehen/Klimmzug Ersatz, gut zu wissen!
     
  11. #10 Muscat Coach, 24.10.2008
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Definitiv nein - jeder der was anderes behauptet hat irgendwo nicht aufgepasst
     
  12. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Das sollte eigentlich schon daran klar werden, wenn man den Bewegungsablauf betrachtet ;)
     
  13. #12 Sekedow, 24.10.2008
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Bei sowas hab ich noch nicht so die Routine...
    Hätte auch nie gedacht, dass Dips die Brust beanspruchen :p

    Deswegen sind die Foren so toll, man lernt jeden Tag.

    Aber eigentlich sollten Klimmzüge OG und Kreuzheben den kompletten Rücken gut abdecken, oder?
     
  14. #13 rosch1986, 24.10.2008
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    1) Definitiv!!
    Seitdem ich Dips mache, konnte ich noch nie so gut an der Brust aufbauen!
    Daher halte ich Dips für DIE Brustübung überhaupt. Zumal der Oberkörper viel mehr Stabiarbeit leisten muss als z.B. beim Bankdrücken.
    Jedoch kann/soll/darf natürlich jeder auch BD im TP haben, da diese im Gegensatz zu den Dips eine horizontale Druckübung ist und wiederum andere/weitere Muskeln beansprucht als eine vertikale.

    2) Ja!
    Wobei wie bereits oben erwähnt eine horizontale Zugübung wie Rudern (mit LH/KG, Body Rows) wiederum andere (vor allem die hinteren Deltas) Muskeln beansprucht und als Gegenübung für horizontale Druckübungen dienen soll(te), um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden.
     
  15. Anzeige

  16. #14 Sekedow, 24.10.2008
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    1) war keine Frage, habe ich auch schon festgestellt ;)
    Inzwischen (jetzt wo ich meine 90kg hochbekomme :D) liebe ich diese Übung auch.

    2) hintere Deltas, was ist das? Deltas sind doch beim Kreuheben eigentlich dabei.
     
  17. Gast

    Gast Guest

Thema: Rückentiefe und Rückenbreite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rückenbreite

    ,
  2. rückentiefe

    ,
  3. rückenbreite rückentiefe

    ,
  4. rückentiefe rückenbreite,
  5. rückentiefe trainieren,
  6. Rückenbreite übungen,
  7. was ist rückentiefe,
  8. Rückentiefe übungen,
  9. übungen rückenbreite,
  10. rückenbreite trainieren,
  11. übungen für rückenbreite,
  12. rücken breite tiefe,
  13. rückentiefe und rückenbreite ,
  14. übungen für die rückentiefe,
  15. rücken tiefe,
  16. was bedeutet rückenbreite,
  17. rudern für rückenbreite,
  18. was ist rückenbreite,
  19. was bedeutet rückentiefe,
  20. übungen rückenbreite rückentiefe,
  21. was ist die rückentiefe,
  22. übung rückenbreite,
  23. rueckenbreite,
  24. rückentiefe rückenbreite bodybuilding,
  25. übungen für rückenbreite rückentiefe
Die Seite wird geladen...

Rückentiefe und Rückenbreite - Ähnliche Themen

  1. Rückentiefe/Rückenbreite

    Rückentiefe/Rückenbreite: Hallo, ich wollte mal fragen ob man die Rückentiefe und Rückenbreite getrennt trsinieren sollte oder zusammen zurzeit trainiere ich Push Pull und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden