Schmerzen im Knie beim Beintraining

Diskutiere Schmerzen im Knie beim Beintraining im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Tachchen, ich mache seit Anfang 2013 Fitness und seit Anfang 2014 nun auch Beintraining, ich habe es vorher nicht für nötig gehalten aber ich...

  1. #1 Chirsten, 04.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Tachchen,

    ich mache seit Anfang 2013 Fitness und seit Anfang 2014 nun auch Beintraining, ich habe es vorher nicht für nötig gehalten aber ich wurde eines besseren belehrt:)

    Ich hab bei meinem Beintraining vorallem bei Kniebeugen Schmerzen im Knie, es fühlt sich so an, als wenn das Knie für eine Milisekunde ausfällt und ich muss mich schon ziemlich zusammenreißen um die Kontrolle nicht zu verlieren.
    Auch wenn ich tagsüber ganz normale gehen habe ich so ein knacken im Knie, kennt ihr diese Leute die ihre Finger an die Hand drücken und es denn so knackt, ich glaube ich habe das selbe mit dem Knie.
    Das behindert leider einen Großteil meines Beintraining und ich will wieder normal trainieren können.

    Hat jemand einen Rat für mich oder weiß einer woran es liegt?
     
  2. Anzeige

  3. #2 jo.bouscheljong, 04.04.2014
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Arzt aufsuchen. Wenn es schon bei normal Belastung knirscht und knackt . Und so wie du das Training beschreibst ohnehin Arzt aufsuchen . Ich glaube nicht das es mit einem guten Rat getan ist. Sicher ist Sicher..
     
  4. Sharif

    Sharif Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    So ein knacken hatte ich auch eine Zeitlang beim normalen gehen. War ziemlich nervig. War irgend wann aber wieder von alleine weg.
    Bei den Schmerzen würd ich auch einen Arzt aufsuchen. Allerdings schwer einen guten dafür zu finden.
     
  5. #4 Chirsten, 07.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Okay normale Belastung, ich denke ich habe es etwas falsch beschrieben, beim normalen gehen habe ich keine Schmerzen im Knie aber bei etwas stärkerer Belastung wie zum Beispiel bei Kniebeugen oder beim Fahrradfahren, wenn man grade losfährt und etwas mehr Kraft ausüben muss, dann ist das wieder so ein stechender Schmerz.
    Was mich aber wundert, dass ich diese beschwerde erst seitdem ich angefangen habe mit dem Beintraining, vorher hatte ich das nicht.
    Ist es möglich das ich durch falsches Training oder Belastung der Kniegelenke diese Beschwerden habe?

    Aber ich werde auf jeden Fall mal meinen Hausarzt aufsuchen, mal sehen was der dazu sagt und wenn das nicht hilft zu einem spezielleren Arzt.
    Mit 20 Jahren seine Kniegelenke schon im Arsch zu haben ist denn doch nicht so toll:)
     
  6. #5 Chirsten, 07.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Kannste mit ein paar mehr Details dazu geben, wie lange du das hattest und ob du etwas dagegen gemacht hast?
     
  7. Sharif

    Sharif Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte nichts gemacht. Ging von alleine weg. Dauerte aber schon glaub 2 bis 3 Monate.
    Ich bin auch schon viel älter.
    War wegen Knieschmerzen beim Orthopäden und der meinte Verschleiß. Keine Ahnung, aber das war es meiner Meinung nach nicht, da die Schmerzen nicht schleichend kamen sondern innerhalb kurzer Zeit so, das ich kaum die Treppen hoch kam. Deswegen muss man sehen, einen vernünftigen Arzt zu finden.
     
  8. #7 desenator, 07.04.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Verschleiß ist bei Ärzten das Zauberwort um ihr Unwissen zu verschleiernStimmt zwar ab und an,aber sehr selten.Eher ist es häufig eine Mangelerscheinung die nur nicht erkannt wird.
     
  9. #8 Chirsten, 08.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ich war gestern noch bei einem Sportarzt bei mir in der näheren Umgebung, ein Glück habe ich noch einen Termin bekommen, normalerweise ist der immer Monatelang ausgebucht.

    Er sagte dass dies nur eine Überanstregung meiner Kniegelenke sei und ich sollte vorerst kein großes Gewicht auf mein Knie legen.
    Als Grund sagte er, dass ich an einem Trainingstag zu viel Gewicht raufgepackt habe und mein Knie damit nicht klar kam.
    Und da ich jeden Montag Kniebeugen mache hat das Knie keine Möglichkeit zu regenerieren.
    Ich soll bis auf weiteres keine Kniebeugen machen und auch allgemein mein Knie von großer Anstrengung fernhalten.
    Wenn es nach 2 Monaten keine Verbesserung gibt, soll ich nochmal vorbeikommen und dann wird geröntgt.
    Was wäre den eine gute Alternativübung für Kniebeugen, am besten mit dem gleichen oder ansatzweise gleichen Effekt?
     
  10. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Ausfallschritte...
    Aber da wird das Knie genau so belastet...

    Wie die Belastung fürs Knie beim beinbeuger bzw Strecken aussieht kann ich dir leider nicht sagen...
    Sonst bleibt dir nur die klassische Variante...
    Auf den Boden knien... Auf die Hände Stützen und dann ein bein nach hinten aus strecken...
    Da das ohne Gewicht funktioniert sollte da dann auch keine größere Belastung aufs Knie wirken...

    Lg irok
     
  11. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Bei mir ist der Knorpel hinter der Kniescheibe kaputt, sowie die Kniescheibe nur halb so groß wie sie sein soll. Bevor ich angefangen habe zu trainieren habe ich beim Laufen schon schmerzen gehabt. Ich fahre nun bei 120-130 Watt 15 Min Fahrrad und mache anschließend (solange die Beine noch warm sind) die Übungen. Ich drücke nur so viel Gewicht (maximal) wie ich selber wiege und drücke vorher 3x 20x jedes Bein bei der hälfte meines Körpergewichtes mit 70%iger belastung auf einem "Luftkissen". Seitdem habe ich nur noch sehr selten Knieschmerzen und es knackt nun (glaube ich zumidnest) weniger. Danach mache ich diese beiden Übungen Beine beugen – gutes Training für die Beine
     
  12. #11 Chirsten, 08.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Na bei mir ist es kein knacken, er schmerzt viel mehr als wenn mein Knie.... ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll es ist ein Schmerz als wenn das Knie ausfallen würde oder ich garkein Knie mehr hätte:)

    Einen Schmerz zu beschreiben ist immer schwer leider, naja ich beachte mal das was mit der Arzt gesagt hat, keine große Belastung des Knies und wenn es nicht hilft dann suche ich den nochmal auf, aber danke für all eure Antworten.
     
  13. #12 Geextah, 08.04.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Nur mal so ein Gedankeneinwurf manchmal kann auch der Schuh das Problem sein. Beispiel: ich hatte mir mal einen ziemlich teuren Schuh gekauft, mit Luftpolster usw. Das war der teuerste Schuh den ich mir jemald gekauft habe... Was passierte? Ich bekam Knieprobleme, sei es beim Hinhocken oder manchmal auch nur beim Gehen - meine Kniee knackten, schmerzten und was weiß ich noch alles und aus dem Ganzen kam ich nicht wirklich raus.

    Bis ich dann wieder andere Schuhe gekauft und angezogen habe - seit dem so gut wie keine Probleme mehr. Ich weiß, bei nicht jedem ist es die Wurzel des Übels, aber zumindest drüber nachdenken schadet ja nix :)
     
  14. #13 Chirsten, 09.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Auch ne Möglichkeit, meine Schuhe sind mittlerweile auch locker 4 Jahre alt, was empfiehlst du denn für Schuhe?
    Kein Luftpolster und wenig Unterboden um einen stabilen Stand zu haben wäre sinnig oder denke ich falsch?
     
  15. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Ich hab ne zeitlang mit den Schuhen vom "nanu Nana" trainiert...
    Also ging auch...
    Sonst sollten sie halt bequem sein...

    Ich hab momentan Nike Free...
     
  16. Peter1

    Peter1 Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Der Preis ist ja eigentlich nicht relevant, müssen ja keine hochwertigen Markenschuhe sein, du willst ja kein leistungssport machen.
    Ich habe von Reno Sportschuhe die sind auch schon bisschen älter, was wichtig wäre, dass du grade bei Knieschmerzen eine Glatte Sohle hast, keine die gewölbt oder so ist.
     
  17. #16 Geextah, 09.04.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Ja, also von dieser Luftpolsteridee bin ich nun auch langsam weg, die uns ständig weiß machen will, dass wir wie auf Wolken laufen und dass es so gesund sein soll etc.
    Das ist alles Quark.
    Ich bin der Ansicht, dass ein harter Schuh (also ohne Polster) gar nicht so verkehrt ist, auch wenn man sich erstmal umgewöhnen muss. Auch, dass ständig einige Hersteller ständig an der Sohle rumbasteln und noch bessere Schuhe machen, lässt mir innerlich schon die Alarmglocken läuten.

    Er sollte bequem sein und dir einen festen Stand sichern, sei es im Studio oder draußen und da ist es schon so, dass nicht der Name oder der Preis entscheidend sein sollte, sondern wie man sich darin fühlt.

    Ich selber bin was Schuhe angeht ein ziemliches Markenschwein, was ich sonst nicht bin und meine kaufe ich nur von Nike oder Reebok - aber im Endeffekt sollte sich jeder das suchen, was er für sich richtig hält. Und ich denke nach 4 Jahren wären mal neue Schuhe angebracht ;)
     
  18. #17 Chirsten, 09.04.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Schuhe hatte ich noch in der Schule zum Sportunterricht an irgendwie sitzten die komfortabel, die haben auch unter der Sohle so ein Polster, ich werd am Wochenende mal sehen was ich in der Statdt auftreiben kann.
    Kannste mal ein Bild von deinen Schuhen reinstellen, würde mich mal interessieren, was du so trägst.
    Kannst ja von Google oder Amazon raussuchen.
     
  19. #18 Geextah, 09.04.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Muss man sich mal vorstellen: Mein Nachbar hat genau die gleichen Schuhe aber als Bild findet man die nicht im Netz. Werde nachher mal von meinen ein Bild machen, mache dann auch gleich eins von meinen Schuhen vom Sport :)
     
  20. Anzeige

  21. #19 desenator, 09.04.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze im Training und im privaten Wandern oder Security Boots.Sei es Magnum / Lowa oder MeindlBieten jede Menge festen Halt und Stabilität
     
  22. #20 Geextah, 10.04.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    So, jetzt nur mal für Chirsten meine Schuhe photographiert :D

    Links im Bild sind meine derzeitigen Treter für den Alltag, werden aber bald ersetzt, da sie auch schon fast 2 Jahre alt, nicht mehr ganz so prall sind und beim Gehen quieschen^^

    Rechts im Bild meine Schuhe für den Sport.

    Beide haben jeweils so um die 50 Euro gekostet, mehr als 70 werde ich auch nie wieder für Sportschuhe bezahlen, weil teurer halt nicht immer besser ist :)

    DSC_0009.jpg
     
Thema: Schmerzen im Knie beim Beintraining
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beintraining knie knackt

Die Seite wird geladen...

Schmerzen im Knie beim Beintraining - Ähnliche Themen

  1. Schmerzen im Knie

    Schmerzen im Knie: Hallo zusammen, ich habe bis im Januar bei einer Größe von 1,76m noch fast 90 kg gewogen. Dann habe ich mit Weight Watchers ganz gut abgenommen...
  2. Schmerzen unterhalb der Kniescheibe

    Schmerzen unterhalb der Kniescheibe: Moin, ich hab Sonntag wohl etwas übertrieben... Habe immernoch etwas Muskelkater allerdings auch zu den üblichen Knieschmerzen noch unterhab der...
  3. Schulterschmerzen bei Kniebeugen

    Schulterschmerzen bei Kniebeugen: Hey, ich habe bei Kniebeugen meistens Schulterschmerzen. Man soll die Stange ja auf den Trapezmuskel legen, aber der ist bei mir kaum...
  4. Schmerzende Knie nach dem Laufen

    Schmerzende Knie nach dem Laufen: Ich habe mir von ein paar Monaten günstige Laufschuhe bei Tchibo bestellt. Fand diese auch ziemlich gemütlich. Jetzt habe ich aber nach dem Laufen...
  5. Starke Knieschmerzen

    Starke Knieschmerzen: Hallo ich bin wegen eines Unfalls Anfang diesen Jahres mit Rehasport für meinen Nacken/Rücken angefangen und schon nach kurzer Zeit kamen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden