Schwimmen für Anfänger

Diskutiere Schwimmen für Anfänger im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi! war gestern mit meinem Trainingspartner im Schwimmbad... ich war seit paar Jahren nicht mehr in selbigen und er ganze 6Jahre nicht... Jetz...

  1. #1 ShadowOfGlory, 05.02.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    war gestern mit meinem Trainingspartner im Schwimmbad... ich war seit paar Jahren nicht mehr in selbigen und er ganze 6Jahre nicht...

    Jetz ist die Frage wie kann man in nem ich sag mal normalen Schwimmbad als Anfänger oder ungeübter, ein bisschen Ausdauer bzw. Fitness Aspekte reinbringen ohne sich nur in den Salz und Sprudelbecken aufzuhalten ;) weil man für den rest zu faul is

    Vor allem in welcher Technik und wie lange sollte man am Anfang schwimmen... Brustschwimmen krieg ich nach 1er bahn tierisch eklige schmerzen im Linken knie :zack Kraulen .. da schaff ich niemals die 30min ;)

    Oder ist das normal... hat jemand ne ahnung wie man da am besten reinkommt? (oder nen Plan nachdem man sich son bisschen richten könnte) Hätte ja nich gedacht das man das so verlernen kann...

    ahja , und in wie kommen die Profischwimmer an ein solch breites kreuz? und ist das auch bei weniger als 3stunden/Tag schwimmtraining so das man kleine wenn auhc nur minimale erfolge auf dauer ausmachen kann? ;)

    Thx im vorraus
    Shad
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schwimmen für Anfänger. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Also, Brustschwimmen is für den ***** (schlecht für die Knie, außerdem unökonomischste Schwimmtechnik), als Ausdauertraining ist Kraulschwimmen am besten :]

    Je nach Trainingszustand könntest du z.B. mit 10 Mal 50m anfangen, das steigerst du dann bis du bei 20 Mal 50m bist, dann geht es weiter mit 10 Mal 100m, steigern bis 20 Mal 100. Dann könntest du beginnen, verschiedene Technikübungen in dein Training zu integrieren, das müsstest du dir jedoch von jemand zeigen lassen, außerdem kannst du bei den Distanzen variieren, aber fang erstmal so an wie oben beschrieben....

    Die Profischwimmer machen sicher auch Krafttraining, allerdings kannst du als Untrainierter durch das Schwimmtraining sicher auch Muskelmasse zulegen, aber eben nur in Maßen und sicher nicht so schnell wie mit Krafttraining...kann dir aber insgesamt Schwimmen wirklich empfehlen, wenn du rundum fit werden willst, liegst du damit genau richtig :]
     
  4. #3 Teonanacatl, 05.02.2005
    Teonanacatl

    Teonanacatl Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    www.svl.ch

    Dort unter Ratgeber und Tipps, steht alles was du über schwimmtechnik wissen musst.

    Brustschwimmen: Imho kein Problem für die Knie, sämtliche Gelenke werden im Wasser eher entlastet den Belastet.

    Wobei Crawl als Cardio-Einheit tatsächlich am geeignetsten ist.

    Schwimmen ist gerade als ergänzung zum Krafttraining eine super Sache.
     
  5. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Brustschwimmen sehe ich ein bisschen anders, zwar ist kein Gewicht auf dem Knie, aber die Bewegung an sich ist sehr ungünstig......Leistungsschwimmer, die Brust schwimmen, werden dir das bestätigen können ::XX


    Ansonsten hast du Recht, Schwimmen ist als Ergänzung für nahezu alle Sportler gut :]
     
  6. #5 ShadowOfGlory, 05.02.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    danke erstma für die vielen antworten werde das mal in angriff nehmen :)

    wegen dem muskelaufbau, dafür soll ja eigentlich mein 3ersplit den ich jetz angefangen hab (vorher seit ca september nen GK plan bei eher niedriger belastung) aber dachte mir wenn ich schon dicke oberschenkel hab warum noch joggen oder radfahren lieber den oberkörper einsetzen sieht falls muskeln aufgebaut werden passender aus ;)

    das mit den knien kann ich bestätigen... so probleme mit dem linken knie sind bei mir in letzter zeit häufiger... sprich son drückendes gefühl über paar min bzw. starkes drücken bei belastung..

    beim Kraulen... bleibt die schulter da eher in einer linie oder dreht man die mit? hab das gefühl wenn ich die grade lasse bin ich schneller.. zumindest schneller als mein kumpel der aussieht als wolle er sich um die eigene achse drehen bei jedem armzug :D :zack
     
  7. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Erst gestern hab ich mit einigen Wasserballspielern ueber deren Training geredet und wollte wissen ob man wirklich ein breits Kreuz bekommt und man beim Schwimmen alle Muskeln trainiert.

    neee...

    is nich so.
    Ein guter Freund der schon seit 8Jahren Wasserball spielt hat gesagt, dass man mit 14 bis zu einem bestimmten Zeitpunkt einen breiteren Ruecken bekommt und es dann aufhoert.
    Normale Profi-Schwimmer koennen nicht mal mehr richtig gehen und sind richtig duer. Viele Muskeln sollen angeblich durchs schwimmen schwinden, statt sich auszubilden, weil die ja nicht beansprucht werden.
    Hat aber nicht nur er gesagt, sondern auch viele aus seiner Mannschaft.
    Diese Schwimmer mit den breiten Ruecken sollen angeblich mehr durch ihr Krafttraining den Ruecken bekommen.

    Also das hat er alles gesagt und er ist ja Jahrelanger Wasserballspieler.
     
  8. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Hm, hab ein bisschen Probleme was du mit Schulterdrehen meinst ?(, aber generell sollte der Oberkörper möglichst ruhig bleiben, keine seitlichen Schaukelbewegungen (vll meinst du das ja) machen. Wichtig ist auch, dass du beim Eintauchen vorne nicht über die Mittelachse (d.h. Linie Bauchnabel-Gesicht ;) greifst, also mit dem rechten Arm leicht rechts, mit dem linken leicht links der Achse bleiben. Du kannst dir vorstellen, dass du dich an einem Seil durchs Wasser ziehst, der Zug ist dabei Doppel-S-förmig, wenn möglich lass dir das mal von einem Schwimmer zeigen oder such nach Bildern im Internet (vll gibts das ja auf der Seite von Teonanacatl...), is ansonsten bisschen schwer zu beschreiben ;)
     
  9. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0

    Klar, und Marathonläufer können nicht mehr trinken, weil sie kein Glas mehr hochheben können :xx :D


    Also mit dem nicht mehr richtig Gehen können meint er vll, dass viele Schwimmer auf Grund einer verkürzten Brustmuskulatur Haltungsschäden haben (so nach vorne hängende Schultern)..... und Muskelschwund bei den Muskeln, die durchs Schwimmen nicht trainiert werden, bekommst du höchstens falls du komplett im Wasser lebst ;)

    Ansonsten stimmt es natürlich schon, dass die Profischwimmer ihre Figur auch durch Krafttraining bekommen, aber es ist bestimmt nicht so, dass jemand durch Schwimmen weniger Muskulatur hat als wenn er garnichts machen würde....
     
  10. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Kann auch sein, dass er mit dem falsch gehen, die Haltungsschaeden meint.

    Ich weis auch nicht mehr so genau, wir haben am Tisch schon ein bisschen getrunken :pr :D
     
  11. arena

    arena Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 ShadowOfGlory, 06.02.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    d.h. man kann durchs schwimmen noch stärkere haltungsscäden davontragen wenn man schon son bisschen krum is wie ich ;) sprich hals son bisschen und hohlkreuz meinte mal einer zu mir ^^

    Wobei ich hab irgendwo gelesen das schwimmer fett ansetzen an den stellen wo muskeln gewärmt werden müssen, wenn sie 3stunden täglich trainieren (im kalten wasser) evt haben da die breiteren schultern ihren ursprung ;D *in die kalte badewanne setz und trainier :zack*
     
  13. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Nich unbedingt Schadow...
    Wenn du nebenbei noch Kraftsport machst denk ich nicht, dass du noch mehr Haltungssschaeden bekommst.

    Schwimmen ist ja sonst ein guter Ausgleich fuer alle Sportler :]
     
  14. #13 ShadowOfGlory, 06.02.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Dann bin ich ja beruhigt :D
    dachte schon das wär so wie mit BB und Ernährung ;) Umso mehr man hinterfragt umso schwerer und verwirrender wird es ::XX

    Mal sehn ob ich heute noch zum schwimmen komme und ob ich mir die technik bissel verinnerlichen kann :xx
     
  15. Anzeige

  16. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0

    Denke auch, dass er eher das gemeint hat ;)




    @ShadowOfGlory

    Also mit Schwimmen brauchst du dir wirklich keine Sorge machen, wenn du zweimal die Woche schwimmen gehst, tust du deinem Körper viel Gutes und wirst dadurch bestimmt keine Schäden erleiden :)
     
  17. #15 Nathans, 07.02.2005
    Nathans

    Nathans Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    @ arena:
    super seite, danke!!! gerade sowas hab ich gesucht :]
     
Thema: Schwimmen für Anfänger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwimmtraining anfänger

    ,
  2. Schwimmplan für Anfänger

    ,
  3. schwimmtrainingsplan

    ,
  4. schwimmen für anfänger,
  5. schwimmen anfänger,
  6. schwimmtraining für anfänger,
  7. schwimmplan anfänger,
  8. schwimmen trainingsplan anfänger,
  9. trainingsplan schwimmen anfänger,
  10. schwimmen trainingsplan für anfänger,
  11. Schwimmtechnik für anfänger,
  12. trainingsplan schwimmen einsteiger,
  13. schwimmen anfänger trainingsplan,
  14. schwimm trainingsplan anfänger,
  15. schwimmübungen für anfänger,
  16. schwimmplan für einsteiger,
  17. schwimmtechniken für anfänger,
  18. schwimmen anfänger übungen,
  19. schwimmtrainingsplan anfänger,
  20. anfänger schwimmtraining,
  21. brustschwimmen für anfänger,
  22. schwimmen einsteiger,
  23. schwimmtrainingsplan für anfänger,
  24. schwimmtechnik anfänger,
  25. schwimmplan einsteiger
Die Seite wird geladen...

Schwimmen für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Kraftsport durch Schwimmen ersetzen?

    Kraftsport durch Schwimmen ersetzen?: Hallo, mein Name ist Thorsten, ich bin 28 Jahre alt und trainiere seit 3 Jahren im Fitnessstudio. So langsam ist bei mir die Luft raus und ich...
  2. Schwimmen vor/nach Training

    Schwimmen vor/nach Training: Moin zusammen, seit kurzem gehe ich regelmäßig schwimmen, eigentlich immer wenn ich Zeit habe und das Freibad aufhat. Dazu 'ne Frage: Ist es...
  3. Training / Schwimmen / Eiweiss / BCAA / L Carnitin

    Training / Schwimmen / Eiweiss / BCAA / L Carnitin: Schönen Guten Morgen zusammen, Ich bin hier noch ganz neu und habe gleich mal eine Reihe von Fragen an euch. Zum Anfang, Da ich seit ca. 3...
  4. Trainingsuhr zum schwimmen gesucht

    Trainingsuhr zum schwimmen gesucht: Guten Tag Community, ich gehe in letzter Zeit wieder sehr gerne schwimmen und jetzt hat mich ein Freund dazu gebracht mal über eine Sportuhr...
  5. Trainingsplan: Kraftsport+ Joggen + Schwimmen?

    Trainingsplan: Kraftsport+ Joggen + Schwimmen?: Hallo liebe Community, Ich betreibe seid ca. 3 Monaten Intensiv Sport, hauptsächlich Kraftsport. Ich habe angefangen zwischen durch mit Joggen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden