Sofortiger Eiweißshake-Verzehr nach dem Training schädlich / unwirksam?

Diskutiere Sofortiger Eiweißshake-Verzehr nach dem Training schädlich / unwirksam? im Nahrungsergänzungen Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hey, habe bisher immer maximal 30 Minuten nach dem Fitness meinen Eiweißshake getrunken. Habe oft genug gelesen, dass der Körper eine Stunde...

  1. #1 philomatic, 26.02.2013
    philomatic

    philomatic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    habe bisher immer maximal 30 Minuten nach dem Fitness meinen Eiweißshake getrunken. Habe oft genug gelesen, dass der Körper eine Stunde nach dem Training in einer anabolen Phase ist, deshalb erschien mir das einleuchtend. Hatte auch nie dran gezweifelt, mache das schon seit einem Jahr so.
    Doch nun bin ich grad zufällig auf das hier gestoßen.
    ( von: Wie schaut die richtige Ernährung nach dem Krafttraining aus? (Proteine, Gesundheit) )
    Ist da was dran ?

    MfG
     
  2. Anzeige

  3. #2 jo.bouscheljong, 26.02.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Trinke wenn es geht und was bringen soll einen Whey Proteinshake ( schnelles Eiweiss) direkt nach dem Training , ebenfalls möglichst direkt nach dem Training 2 Bananen zum auffüllen der Zuckerspeicher ,da diese beim Kraftraining leer brennen .

    Mache dir aufgrund des gelesenen Artikels keine unnötigen Sorgen . Viel Freude weiterhin an deinen Shakes.
     
  4. #3 philomatic, 01.03.2013
    philomatic

    philomatic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich nehmen das Mammut-Eiweiß ( beinhaltet: Soya Protein Isolate, Whey Protein, Egg Protein und Milk Protein).
    Die Umsetzung mit den Bananen nach jedem Training wird sich denk ich als schwer erweisen. Also ist da wirklich was dran?
    Bisher siehts halt immer so aus: Trainings -> heim -> maximal 30 min danach Eiweißshake -> ca. 30-60 Min warten und dann ess ich was
     
  5. #4 jo.bouscheljong, 01.03.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Was tum Teufel ist daran so schwer sich in der Umkleide oder vor dem Studio zwei Bananen zu Gemüte zu führen , und einen Shake, denn ich mir vorher zu hause gemacht habe und im geschlossenen Shaker mitnehme zu kippen ? :confused:
     
  6. #5 barthold, 01.03.2013
    barthold

    barthold Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme das gleiche Pulver. Mammut 90 Formel oder so...
    Ich nehme das immer innerhalb von 30 min nach dem Training zu mir. Wirksam ist es schon, bei mir jedenfalls.

    Naja Kritiker und Skeptiker gibt es ja überall, aber ob da letzendlich was dran ist, weiß ich nicht, bei mir ist alles super! Guck mal in anderen Foren ob jemand schon mal diese Gichtbildung wiederfahren ist. Wenn nicht hast du ja den Beweis und somit grünes Licht! ;)
     
  7. #6 goldieoldie, 02.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2013
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    na ja, dein Zitat enthält nur die halbe Wahrheit und ein wenig Verwechslung mit Äppeln und Birnen :)(aus welcher Quelle hast du das denn her?).
    Harnsäure wird generell aus fast allen Eiweißträgern und auch aus dem körpereigenen Eiweiß durch Umbauprozesse gebildet.
    Um eine Übersäuerung des Körpers zu verhindern, soll man zu jeder Mahlzeit Gemüse oder Obst essen.
    Die KH 's schützen' die Proteine in diesem Fall nicht, sondern sorgen über eine erhöhte Insulinausschüttung für schnelleren Transport in die Zelle. Dafür muss es sich allerdings um schnell verdauliche KH handeln, also z.B. aus reifen Bananen, oder aber auch aus Maltodextrin, aus Weißbrot, Marmelade, Honig, Zucker etc.
    Isst man nach dem Training keine schnell resorbierbaren KH, sondern nimmt nur einen Shake ein, dann kann es passieren, dass das Protein zur Energiegewinnung vom Körper 'verbrannt' wird und man damit quasi nicht das erreicht, was man wollte. Passiert aber auch nur dann, wenn man Stunden vor dem Training nichts gegessen hat, also praktisch im Hungerstoffwechsel trainiert hat.
    Um das Gleichgewicht im Säure-Basenhaushalt des Körpers sicherzustellen, werden aber nicht KH benötigt, sondern Lebensmittel oder auch Ergänzungen mit hohem Gehalt an Mineralstoffen.
    Also, lasse dich durch solche unqualifizierten Aussagen nicht aus der Fassung bringen. Wenn du immer Obst und Gemüse isst und nicht gerade zu den Risikopatienten gehörst, wirst du sicher keinen Gichtanfall wegen der eiweißbetonten Ernährung bekommen.
     
  8. Anzeige

Thema: Sofortiger Eiweißshake-Verzehr nach dem Training schädlich / unwirksam?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eiweissshake /harnsäure

    ,
  2. erhöhte harnsäure durch eiweißshake

    ,
  3. Eiweißshake harnsäure

    ,
  4. Protein Shake Harnsäure,
  5. Eiweißshake und säure?,
  6. erhöht Eiweißshake die Harnsäure,
  7. eiweißshake harnsäurespiegel,
  8. whey protein wahrheit,
  9. mammut protein shake 2h nach zubereitung,
  10. eiweisshake genug nach training,
  11. säure basen haushalt eiweißshakes,
  12. bananen und proteine schädlich,
  13. whey eiweiß unwirksam,
  14. shake erst eine stunde nach training
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden