Splittraining falsch verstanden?

Diskutiere Splittraining falsch verstanden? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Ich weiß mich werde wahrscheinlich ein paar Leute, wegen dieser Frage umbringen ;) aber ich konnte wirklich keine Antwort auf diese Frage,...

  1. #1 right, 14.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2018
    right

    right Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß mich werde wahrscheinlich ein paar Leute, wegen dieser Frage umbringen ;) aber ich konnte wirklich keine Antwort auf diese Frage, mithilfe des Internets finden.
    Also momentan mache ich 6xdie Woche Ganzkörpertraining und 1× Kampfsport.Mein Training sieht wie folgt aus: 10xBizepscurls(10kg),30xSeitheben(4,5kg)(wobei ich die Arme nicht voll hoch hebe, da ich ansonsten starke Schulterschmerzen bekomme.Ja habe bald einen Arzttermin),7xBizepscurls(10kg),25xSeitheben(4,5kg),5xBizepscurls(10kg).(-> während der eine Muskel sich ausruht, arbeitet ein anderer.) 10x"Abskiller"(Extrem schwere Situps, bin von 60(normalen)auf 10 heruntergefallen), 5xAbsk.,5xAbsk., 25xreverse crunches, 20xreverse crunches, 15x reverse crunches.
    30xsehr breite Liegestütz auf Fäusten,10xsehr breite L. auf Fäusten,30x(keine Ahnung wie das Teil heißt.... so etwas für die Hand, mit "Metallfeder", habe dadurch jetzt einen sehr starken Händedruck),15xDiamantliegestütz,10xDiamantliegestütz.
    Alles in dieser Reihenfolge und alles was mit Armen zu tun hat, bezieht sich natürlich auf beide Arme.
    So nun möchte ich aber Rücken und Beine integrieren und größere Erfolge erzihlen und dachte daher an einen 3er Split.
    Nun endlich zu meiner Frage:Wenn ich einen 3er Split habe, dann würde ich ja z.B. nur noch 2x pro Woche Bizeps trainieren.Momentan mache ich ja 22 Widerholungen pro Arm, am Tag.Heißt das nun das ich 3x22Wdh. also 66Wdh. an jeden der beide Splittage machen muss, um NUR auf dem selben Level zu bleiben? Oder habe ich das falsch verstanden?Weil das würde ich kaum schaffen.
    Bestimmt ist diese Frage echt idiotisch, aber ich versteh es nicht wirklich. :(
    Nicht das ich am Ende noch Muskelmasse abbaue.....
    Naja ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich bedanke mich schon mal im Voraus.

    Ach bevor ich es vergesse:Seit wie lange trainiere ich?Nun seit 3 Jahren ABER ich habe mit 20 Liegestütz und 30 Situps am Tag angefangen.Dann kam nach einer Zeit Bizepscurls hinzu.( 3,5kg) diese stiegen dann bis 10kg. Den Trainingsplan wie ich ihn oben beschrieben habe mache ich seit ungefähr einem 3/4.Jedoch habe ich nun das Problem das ich z.B. Klimmzüge und Butterflys einbringen will bzw. allgemein die Muskeln härter trainieren möchte, aber ich 1.Irgendwann einfach zu müde bin und 2.Es langsam zu lange dauert.Aber hauptsächlich wegen dem ersten Punkt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fathor

    Fathor Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss gestehen dass ich Deine Frage nicht ganz verstanden habe, aber was mir sofort aufgefallen ist dass Du keinen einzigen Ruhetag hast, ist das richtig?
    Wie willst Du irgendwas aufbauen wenn Du Deinem Körper keine Pause gönnst?
    Außerdem ist Dein sehr intensives Training der Arme auch nicht förderlich; so wie Du es beschreibst klingt das eher nach Muskelausdauer.
    Wenn Du schon Klimmzüge einbringen möchtest (sehr gute Entscheidung) mach doch folgendes:

    Behalte Deinen Tag für Kampfsporttraining bei. Außerdem trainierst Du zusätzlich 3 mal die Woche Deinen ganzen Körper mit Klimmzügen, Dips, Liegestütze, Bauch und einbeinigen Kniebeugen (wenn Du kannst mach Pistols). Damit hättest Du alles abgedeckt mit 4 Tagen in der Woche.
    Dir fällt sicher auf dass ich kein Armtraining erwähnt habe, aber ich kann Dir aus meiner langen Erfahrung aus dem Bodyweight-Training sagen dass Du bei regelmäßigen Klimmzügen und Dips kein zusätzliches Armtraining mehr brauchen wirst. Wenn Dir die Optik so wichtig ist kannst du es natürlich auch machen.

    Hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen.
     
  4. right

    right Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also, danke erstmal für die Antwort :)
    Ich erklär es mal besser:Ich habe vor einer Zeit erfahren , das wenn du deinen Muskeln keine Pause lässt, du auch nichts aufbauen kannst.Ich hätte also immer Restdays zwischen meinem Ganzkörpertraining lassen müssen.Ich will aber jeden Tag trainieren.Also bin ich auf Splittraining gestoßen und hoffte dadurch effektiver trainieren zu können.Meine Frage:Wenn ich nun einen 3er Split mache, dann trainiere ich ja z.B. Arme nur noch 2xpro Woche statt 6xpro Woche.Insgesamt mache ich für den Bizeps z.B. 132 Wiederholungen pro Woche(Curls)(22 am Tag).Ist es nun nicht so, das ich dann an jedem "Bizepstag" 66 Wiederholungen machen muss, NUR um auf den gleichen Stand, der Trainingsitensität zu bleiben? Denn 66 10kg curls pro Arm, an einem Tag ist für mich ksum zu schaffen( also nicht innerhalb einer Stund, sonst fällt mir mein Arm ab(besten falls) aber ja ich bekomm die Hantel dann nicht mehr hoch)
    Habe ich da etwas falsch verstanden?
    Und ja mein Armtraining ist ziemlich intensiv, im Vergleich zu anderen Körperteilen.Aber genau das möchte ich ändern, nur kann ich nicht einfach mein Ganzkörpertraining von 1h auf 2h erhöhen, weil ein Ganzkörpertraining nunmsl sehr Kräftezehrend ist. Sprich, ich möchte: -mehr trainieren(um mehr Masse aufzubauen)
    -effektiver trainieren
    -natürlich möglichst wenig Zeit opfern
    -wie schon erwähnt, keinen 2h Drill pro Tag
    Hier noch ein paar Daten zu mir:60kg schwer,1,75m hoch, hoffnungsloser Hardgainer ;) , bin starke sportliche Belastungen gewöhnt(War z.B. Triatlet mit 4 h Training pro Tag)
     
  5. Fathor

    Fathor Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also an Trainingspausen kommst Du auf gar keinen Fall vorbei. Was Du machst ist Hardcore-Muskelausdauer. Ist
    ja nicht schlimm, aber jeden Tag zu trainieren ist nicht förderlich.
    Du sagst dass Du ab jetzt trainieren möchtest um Masse aufzubauen, und da ist Training mit schweren Gewichten
    nunmal unverzichtbar.
    Ich habe selbst jahrelang nur Bodyweight gemacht (Klimmzüge, Dips, Liegestützte etc.). Das hat natürlich auch was gebracht, aber für Kraft und Masse gibt es keinen Weg an "Eisen" vorbei ;)
    Was Du außerdem als Intensität bezeichnest, nennt man Volumen, also eine hohe Anzahl an Wiederholungen bzw. Sätzen.
    Intensität bezieht sich auf das Gewicht das bewegt wird. Vereinfacht gesagt musst Du die Intensität erhöhen und das Volumen senken.
    Ist wie gesagt sehr vereinfacht aber bringt es auf den Punkt. Es geht also nicht darum dass Du so viele Wh. wie möglich machst, sondern dass Du möglichst schwere Gewichte bewegst. Also sind z.B. 66 Curls pro Arm völlig unnötig.
    Außerdem bedenke mal folgendes: drei mal die Woche jeweils 1,5 Training ist doch viel besser als JEDEN Tag eine Stunde, oder?
     
  6. right

    right Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, du meinst also Pausen sein unumgehbar?Aber ist nicht genau dafür das Splittraining da?Z.B. Montag trainiere ich Arme und Brust,dann Dienstag Schultern,Trizeps Rücken , dann Mittwoch Beine und Bauch und dannn Donnerstag wieder Bizeps, Brust.Dann hatte ja mein Bizeps und meine Brust genung Pause oder verstehe ich dich falsch.

    Und nein klar 66wdh ist schwachsinn.Meine Frage war so gemeint, das ich dann ja an einem Tag soviel Gewicht bewegen muss wie davor auf 3 Tage aufgeteilt.Das würde ich natürlich nicht schaffen.Daher war ja die Frage ob sich dann das Reduzieren des insgesamten, bewegten Gewichst pro Woche, negativ auf die Trainingserfolge ausschlägt. ^^
    Und ich habe "Eisen" da und muss es nur noch in das Training einarbeiten. :)
     
  7. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 astra12, 15.05.2018
    astra12

    astra12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    25
    wichtig beim Trainingserfolg ist die Regeneration. Der Muskel wächst in der Erholungszeit , und nicht vom täglichen überlasten.

    selbst ein gescheiter GK Plan 3mal die Woche trainiert, bringt sehr gute Fortschritte.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  9. #7 Patti90, 17.05.2018
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    68
    Auch im Split werden deine Muskeln passiv belastet. Das Split ist für Fortgeschrittene Athleten die zwischen den einzelnen Trainingseinheiten bis zu 7 Tage Pause zur ausreichenden Regeneration brauchen. Es sein den man verkürzt durch entsprechende anabole Substanzen die Regenerationszeit dann ist entsprechende Muskelgruppe beim Fortgeschrittenen auch nach 3 Tagen wieder ausreichend erholt... :confused:
     
Thema:

Splittraining falsch verstanden?

Die Seite wird geladen...

Splittraining falsch verstanden? - Ähnliche Themen

  1. 3er-Splittrainingsplan!

    3er-Splittrainingsplan!: Was haltet ihr von diesem TP ? 3er Split Programm Masseaufbau Trainingsplan www.muskel-pump.de, Trainingsplne fr Muskelaufbau und Masseaufbau...
  2. Fasten was mache ich falsch?

    Fasten was mache ich falsch?: Hey ich wiege 76kg bei 1,81. Ich möchte noch 4kg runter da mein Kfa dann etwa 10% betragen würde. Ich habe 24 intermittierendes fasten gemacht....
  3. Probleme mit Warrior Diät, was mache ich falsch?

    Probleme mit Warrior Diät, was mache ich falsch?: Hallo liebe Community, Ich beschreibe erst einmal meine derzeitige Situation: Ich bin 24 Jahre alt, Männlich, 1,93m groß und wiege derzeit 97...
  4. Was mache ich falsch? [neuling/achtung lang]

    Was mache ich falsch? [neuling/achtung lang]: Hallo alle miteinander, wie ihr euch sicher vorstellen könnt will ich in Form kommen. Damit ihr euch ein Bild meiner aktuellen Situation machen...
  5. Ich baue einfach keine Muskeln auf - Was mache ich falsch?

    Ich baue einfach keine Muskeln auf - Was mache ich falsch?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir Hilfe durch euch - bin nämlich echt am Verzweifeln. :( Ich trainiere eigentlich schon länger,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden