Sport mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen

Diskutiere Sport mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo liebes fitness Forum ;) Kurz ein paar Worte zu mir : Ich bin Student im 4. Semester und seitdem ich angefangen habe zu studieren habe ich...

  1. myth

    myth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes fitness Forum ;)

    Kurz ein paar Worte zu mir :
    Ich bin Student im 4. Semester und seitdem ich angefangen habe zu studieren habe ich viel zugenommen, kaum bewegt, fast nur ungesund gegessen. Vor dem Studium habe ich Fussball gespielt, war Schwimmsportler, war regelmäßig joggen, tennis.
    Nach dem Studium habe ich quasi nichts getan. Ich bin 1,80 und wiege 86kg. Bin überhaupt nicht muskelös. Habe schlanke Beine, schlanke Arme, eigentlich überall schlank, nur einen Riesenbierbauch....Ich habe nur am Bauch wahnsinnig zugelegt.

    Es kotzt mich tierisch an !

    Nun, ist aber Schluss. Ich werde als nächstes mir einen Ernährungs- und Trainingsplan erstellen. Dafür brauche ich aber eure Hilfe.

    Ich habe vorab kurze Frage :

    Ich möchte ersteinmal schnell aber effizient abnehmen und gleichzeitig anfangen Brustmuskeln und Bauchmuskeln ( sixpack ) zuzulegen ! Erst, wenn ich 10kg abgenommen habe, also 76kg wiege möchte ich mit Krafttraining anfangen.
    Mein Vorbild dabei ist Christiano Ronaldos Körper ( Ausdauerkörper und kein Bodybuilder )
    Ich habe gelesen, dass man nciht gleichzeitig Fett abbbauen und Muskel aufbauen kann. Ist dieses trotzdem mit genug Ehrgeiz und Diszipl und und Durchhaltevermögen möglich ? Wenn ja, wie sollte mein Trainingsplan für den ersten Teil meines Trainigszeitraumes, also bis ich 10kg abgenommen habe in Verbindung mit Brust und Bauchmuskeln aussehen ?

    Ich bedanke mich bei allen, die mich mit hilfreichen Antworten unterstützen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 racheengel1980, 10.02.2012
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst mal !

    Ich bin ganz ehrlich gesagt etwas skeptisch. Ich möchte dich nicht entmutigen etwas zu tun, aber irgendwie steckt in deinem Vorhaben für mich ein Widerspruch, denn auch trainierte Muskeln haben etwas Gewicht und wie Du da mit 76 kg Gewicht und gut trainierten Bauch- und Brustmuskeln (leicht athletische Figur aber kein extremer Bodybuilder !) bei 1,80 m Größe hinkommen möchtest, kann ich mir jetzt ehrlich nicht ganz vorstellen. Na gut, ich kenne die Maße von deinem laufenden Traumkörper jetzt nicht und auch Google ist hier keine große Hilfe, denn die Körpermaße von C. Ronaldo werden überall etwas anders angegeben.

    Ich weiß nicht, ob es möglich ist, gleichzeitig abzunehmen und Muskulatur aufzubauen, denn erstens haben ja wie schon gesagt, auch die gut trainierten Muskeln etwas Gewicht und dann müssen die auch noch versorgt werden. Das heißt, mit einer reinen Hungerkur wirst Du wohl kaum Erfolg haben. Du müsstest halt deinen Energiebedarf ermitteln und dann versuchen mit Sport den Energiebedarf zu steigern. So würdest Du langfristig abnehmen. Muskulatur aufbauen klappt aber so nicht, denn wenn ständig ein mehr Energie verbraucht wird, als der Körper aus Kohlenhydraten (=Energielieferant Nr.1) und Fett (=Energielieferant Nr.2) gewinnen kann, dann wird er den Stoffwechsel umstellen und den Energiebedarf durch Eiweiß ziehen. Eiweiß ist eigentlich ein Baustoff und kein Brennstoff für den Körper aber wenn keine anderen Brennstoffe mehr zur Verfügung stehen, kann der Körper auch aus Eiweiß Energie gewinnen. Jetzt muss der Körper aber das Eiweiß dort wegnehmen, wo es ungefährlich ist. Das heißt es kann nur die vorhandene Muskulatur abgebaut werden.

    Trainierst Du deine Muskulatur, so gibst Du den Muskeln Anreiz zu wachsen, aber jedes Gramm mehr an Muskulatur das Du trainierst, verlangt auch nach einer ordentlichen Versorgung mit Energie. Mehr Muskulatur verlangt auch ein mehr an Versorgung.

    Das gleichzeitige Abnehmen und Muskulatur aufbauen ist für mich so eine Art Gradwanderung, von der ich nicht sicher bin, ob und wie sie funktioniert.

    Gruß
    Simon
     
  4. myth

    myth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine ausführliche Antwort , Simon.

    Zum ersten Teil deiner Antwort...Meinst du das Gewicht von 76kg bei 1,80 ist einfach zu wenig für einen athletischen Körper ? Eigentlich ist mir ein Gewicht in Zahlen relativ egal. Ich weiß nur, dass ich verdammt viel Fett am Bauch habe, und dass das weg muss....
     
  5. #4 orson20, 10.02.2012
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    diese gradwanderung wird funktionieren, solange du am anfang stehst und untrainiert bist. ab einem gewissen grad an fitness is dann schluß. da du keine großen muskelberge haben willst, mach einfach krafttraining, ja krafttraining und versuche ein leichtes kaloriendefiziet zu erzeugen. der körper muss lernen aus dem fett die energie zu ziehn und nicht aus den muskeln. und wenn diesen ein reiz zugeführt wird, dann bleibt dir schon einiges davon erhalten. genauso wäre es vielleicht ratsam abends keine kalorien mehr zu futtern, also nur fleisch, fisch, salat. dann gibts nachts nichts zum ansetzen und der körper muß fett verbrennen um an energie zu kommen.
     
  6. #5 racheengel1980, 10.02.2012
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Gern geschehen. Hm... Keine Ahnung. Schau Dir doch mal ein Foto von Ronaldo an, wo er oben ohne ist und der komplette Kerl zu sehen ist. Jeder trainierte Muskel hat auch Gewicht. Das ist physikalisch nicht anders möglich. Jetzt versuch doch mal sein Gewicht und seine Größe zu schätzen. Ich kann es Dir nicht sagen. Ich habe ihn weder vermessen noch gewogen ;).

    Versuch doch mal folgendes Gedankenexperiment: Verteil einfach mal deine Kilos um. Ein bisschen mehr Brustmuskulatur, ein bisschen mehr an Schultern, Rücken und Nacken, ein wenig mehr Muskualtur an den Oberarmen, Oberschenkeln und Waden. Nimm doch einfach mal beim Metzger ein größeres Putenschnitzel und schau, wieviel Gramm er da eingepackt hat. Leg das Putenschnitzel (bitte nur gedanklich !!! ) auf die Schultern, auf Brust, Rücken Oberschenkel, Oberarme ect und überleg Dir, ob Dir dies als Muskelmasse dann optisch so gefällt. Hört sich jetzt zwar ein wenig lächerlich an, aber vielleicht funktioniert es.

    Bitte trainiere nicht nur Brust und Bauch, denn das allein sieht einfach nur lächerlich aus. Ich habe erst kürzlich jemandem im Fitnesstudio gesehen, wo ich dachte: "Hey, der sieht aber gut durchtrainiert aus ! Alle Achtung! " Als ich aber dann den Rücken und die dünnen Ärmchen dazu gesehen habe ... . Brrr.... grausam.
    Mach lieber ein Ganzkörpertraining und verteil die überschüssigen Kilos nicht nur in Brust- und Bauchmuskeln. Es sieht einfach besser aus, auch wenn es keine Muskelberge wie bei Bodybuildern sind.

    Gruß
    Simon
     
  7. #6 racheengel1980, 10.02.2012
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Hm, am Abend gar keine Kalorien mehr zu futtern ist nahezu unmöglich. Selbst Putenschnitzel und Fisch haben Kalorien.
    Wobei ich Dir allerdings Recht gebe, ist, dass es Abends sinnvoll ist, nicht die kalorienhaltigsten Mahlzeiten des Tages zu sich zu nehmen und die Kohlenhydratzufuhr am Abend (=Low carb) zu begrenzen. Beim Salat kommt es darauf an, dass man ihn nicht direkt vor dem Schlafen isst. Angeblich entwickeln sich dann durch die eingeschränkte Verdauungstätigkeit Abends irgendwelche Stoffe, die im Übermaß auch schädlich sein sollen (Gährung).

    Gruß
    Simon
     
  8. Levus

    Levus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !


    Bitte absolvier ein Ganzkörpertraining mit viel Beinanteil.

    Durch das Beintraining schüttet dein Körper erhöht Wachstumshormone aus, die dann auch die Brust wachsen lassen.

    Je nach Übungsplan, kannst du Bauch vorerst weg lassen (bei hohen Grundübungsanteil).

    Du solltest auch im klaren sein, dass die Bauchmuskeln vorhandenes Bauchfett erstmal nach vorne drücken, und optisch du am Bauch quasi zunimmst.

    Großartig diäten würde ich vorher gar nicht, ernähre dich gesund und eiweißlastig.

    Ganzkörperpläne findest du hier im Forum, ich würde 3 Trainingseinheiten pro Woche ansetzen.

    Durch den Muskelaufbau wirst du deine Figur mittelfristig schon ändern können (in 4 Wochen geht es jedoch nicht).

    Viel Glück beim gelingen !
     
  9. Hart

    Hart Guest

    "Schnell" geht da gar nichts...oder hast du dir das Fett "schnell" angefuttert?

    Wohl eher nicht....
    Genauso lange dauert es, bis es wieder verschwindet...
    Und es interessiert deinen Körper überhaupt nicht, wie viel "Energie" und "Willen" du in dein Training steckst-es dauert.

    Das einzige, was du mit (Über)motivation erreichst, ist den Körper ziemlich schnell in eine Überlastungsphase zu bringen-die dich wieder dahin zurückwirft, wo du angefangen hast (oder schlimmer).

    Eine "Diät" bringt dir auch nichts-warum Diäten nichts bewirken, kannst du hier im Forum zur Genüge nachlesen.

    Stell deine Ernährung sinnvoll um, nimm jeden Tag ausreichend Kalorien (in der richtigen Zusammensetzung) zu dir, und beginne mit einem (sinnvollen, langfristig angelegten) Training-dann wirst du auch langfristig Erfolge erzielen.
     
  10. #9 orson20, 10.02.2012
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    das was hart schreibt, deckt sich mit meinen erfahrungen. es klingt vielleicht drastisch, aber veränderungen brauchen zeit, der körper brauch zeit sich zu entfalten und kraft aufbauen braucht auch viel zeit. man muß an seinem training arbeiten, nicht zuviel, nich zu wenig zu machen, die reize gut zu setzen. der gesammte lebenswandel muß stimmen, ausreichend schlaf, wenig alkohol, entsprechendes essen. gutes essen, vollwertig und gekochte mahlzeiten. möglichst krankheiten und verletzungen vermeiden. die nacht nich zum tag machen. um wirklich gut zu werden muß man viele kompromisse eingehn. das ist nich wie ein instrument das man lernt. das man mal spielt und dann wieder weglegt. nein, man muß jeden tag dabei bleiben und dazu noch 24h.
    wieviele fangen an und hören wieder auf. und ich hab sie alle überdauert :p
     
  11. #10 racheengel1980, 12.02.2012
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Wie kann man feststellen, wann dieser Punkt erreicht ist ??

    Gruß
    Simon
     
  12. #11 orson20, 12.02.2012
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    man merkt es dadurch, das irgendwann keine verbesserungen und kein wachstum mehr eintreten. außerdem kann man sich ausgebrannt und kraftlos fühlt. das merkt man dann schon.
    will damit nur sagen, das man im untrainierten zustand immer fortschritte machen wird, egal wieviel oder wie wenig man isst oder schläft.
     
  13. #12 racheengel1980, 12.02.2012
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Das wollte ich gerade vermeiden. Deshalb habe ich mich entschieden erst etwas schlanker zu werden. Ausgangsbasis März 2011: Größe ca. 1,84 cm Gewicht damals ca. 87 kg. Jetzt im Januar sieht es wie folgt aus: Größe 1,84 Gewicht ca 79 - 80 kg. Jeansbundweite 32 hat wieder viel Luft :) . Im März 2011 hatte Jeansbundweite 33 einen relativ festen Sitz.

    Gruß
    Simon
     
  14. Anzeige

  15. #13 rosch1986, 13.02.2012
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin 180cm, 75kg und W 33 sitzt perekt. Jetzt lass mal die Kirche im Dorf...! :D
     
  16. #14 1fragon, 13.02.2012
    1fragon

    1fragon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
Thema: Sport mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zitate ehrgeiz sport

    ,
  2. durchhaltevermögen sport

    ,
  3. zitat durchhaltevermögen

    ,
  4. zitate durchhaltevermögen,
  5. cristiano ronaldo gewicht,
  6. durchhaltevermögen zitat,
  7. orthomol Sport erfahrungen,
  8. sport ehrgeiz zitate,
  9. cristiano ronaldo vermögen,
  10. ehrgeiz sport,
  11. cristiano ronaldo ehrgeiz,
  12. cristiano ronaldo gesamtgewicht im krafttraining,
  13. durchhaltevermögen beim krafttraining,
  14. sport durchhaltevermögen,
  15. cristiano ronaldo körpermaße,
  16. Cristiano Ronaldo abgenommen,
  17. durchhaltevermögen zitate,
  18. kein durchhaltevermögen beim sport,
  19. ehrgeiz im sport,
  20. cristiano ronaldo gewicht abgenommen,
  21. ronaldo ehrgeiz,
  22. ronaldo körpermaße,
  23. orthomol sport schädlich,
  24. sport ehrgeiz,
  25. Orthomol
Die Seite wird geladen...

Sport mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen - Ähnliche Themen

  1. maximales Kaloriendefizit und Kraftsport

    maximales Kaloriendefizit und Kraftsport: Hallo , ich möchte massiv abnehmen ist es dann sinnvoll kraftsport zu machen . Mit welchen Volumen sollte ich dann trainieren wenn ich 3-4 mal...
  2. Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...

    Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...: Antworten.... Aber zuerst einmal Danke fürs öffnen des Beitrages und die Bereitschaft mir meine Fragen zu beantworten. An dieser Stelle einmal zu...
  3. ich weiß nicht, ob es mir um fitness oder um kraftsport geht

    ich weiß nicht, ob es mir um fitness oder um kraftsport geht: hi ich bin neu hier. ich weiß noch nicht so ganz, in welche rubrik mein anliegen rein passt aber es ist ja noch nicht geschrieben und am ende...
  4. Kraftsport durch Schwimmen ersetzen?

    Kraftsport durch Schwimmen ersetzen?: Hallo, mein Name ist Thorsten, ich bin 28 Jahre alt und trainiere seit 3 Jahren im Fitnessstudio. So langsam ist bei mir die Luft raus und ich...
  5. Kampfsport in Verbindung mit Kraftsport ?

    Kampfsport in Verbindung mit Kraftsport ?: Servus, Ich bin selbst aktiver Kampfsportler (Karate), da ist aber nur bedingt Fitness oder Muskelaufbau dabei. Es geht viel mehr um Koordination...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden