Tagebuch: Fettabbau - Muskelaufbau

Diskutiere Tagebuch: Fettabbau - Muskelaufbau im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hallo ihr Lieben, ;) Möchte meinen Traum verwirklichen und 10 kg abnehmen. Wird ein harter Weg sein, da ich für mein Leben gerne Esse. Hoffe auf...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben, ;)

    Möchte meinen Traum verwirklichen und 10 kg abnehmen. Wird ein harter Weg sein, da ich für mein Leben gerne Esse.

    Hoffe auf eure Unterstützung!

    Zu meiner Person:

    Alter: 22
    Größe: 1,70
    Gewicht: 74 kg
    Ziel: Fettabbau - Muskelaufbau
    Trainingserfahrung: Krafttraining, Ausdauertraining

    Kurze Information:
    Arbeite ab 01.12.07 als Fitnesstrainerin. Mache aus diesem Grund sehr viel Sport. Möchte aber später unseren Kunden nicht nur übermitteln, welche Ziele mit dem richtigen Training und der richtigen Ernährung erreicht werden können, wenn ich selber nicht die Disziplin zeigen kann. Deshalb habe ich mich entschlossen, selber eine Ernährungsumstellung zu beginnen.

    Werde heute Abend meinen ersten Ernährungs- und Trainingstag rein stellen.

    Liebe Grüße an euch alle!!!
     
  2. Anzeige

  3. #2 maddin90, 29.10.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    na da nimmst du dir ja viel vor,10kg abnehmen und DABEI noch muskeln aufbauen?!ist wohl eher unwahrscheinlich das sich da viel tut in sachen muskeln (aber was sage ich dir sowas,das wirst du als fitnesstrainerin doch am besten wissen :D)
    naja trotzdem viel erfolg!

    liebe grüße :wink
     
  4. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Da geb ich dir recht, maddin90. Das wird sehr lange dauern. Aber mir ist es noch wichtiger, das ich durch die Ernährungsumstellung in Verbindung mit Sport meinen Körperfettanteil reduziere und Muskelmasse aufbaue.

    Wie ja auch bekannt ist, steigt durch die Erhöhung der Muskelmasse der Grundumsatz. Das heißt durch den Abbau von Fettgewebe und Aufbau von Muskelmasse steigt somit auch der Kalorienverbrauch. ;)

    Was heute auf den Teller kam:

    Morgens:
    - 2 Kiwi
    - 250 g Jogurth, 100 g = 0,1% Fett, 50 kcal

    Mittags:
    - 2 Scheiben Vollkornbrot
    - 150 g Pfeffer Lachs
    - 5 Cherry Tomaten

    Zwischenmahlzeit:
    - Eiweißshake mit 250 ml Milch 1,5%

    Abendessen:
    - Gemischten Salat
    - 195 g Thunfischfilet (ohne Öl)

    Training:

    - 10 Minuten Fahrrad (aufwärmen)
    - Krafttraining (nur Oberkörper)
    - 45 Min. BBP
    - 45 Min. Step II
    - 60 Min. Crosstrainer
    - 30 Min. Fahrrad (abwärmen)

    Werde versuchen, meine Ernährung und Training täglich aufzuschreiben. Ist mir zur eigenen Kontrolle sehr wichtig.

    Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an. :]
     
  5. #4 DeViLsAnGeL, 29.10.2007
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Muß Maddin zustimmen.
    Finde es aber auch ziemlich gegensätzlich als
    Fitnesstrainer/in jetzt erst anzufangen an sich/Dir selber
    zu arbeiten.
    Eine gewisse optische Figur wirst Du mitbringen müssen,
    und bis 1.12 wird es knapp.

    wünsche Dir natürlich
    gutes Gelingen
    Sue
     
  6. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine ehrliche Antwort, aber da hast du was falsch verstanden. Trainiere schon seit längerem. Also ich bin schon sehr sportlich. Nur der Körperfettanteil ist mir noch zu hoch. Und ich sag ja nicht dass ich bis zum 01.12.07 so viel verändern kann.

    Diese gewisse optische Figur hab ich schon. Aber arbeiten kann man immer noch an sich. Vor allem als Trainerin!!!

    Fit bin ich schon. Das ist gar keine Frage!!!

    Muss man auch sein. Sonst hätte ich keinen Arbeitplatz bekommen!!!
     
  7. #6 DeViLsAnGeL, 29.10.2007
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte das nicht schlecht!!!
    Da hab ich wohl wirklich was falsch verstanden.
    Aber 1,70 & 74Kilo (oder hab ich mich da auch vertan?)finde ich persönlich viel,
    oder Du hast schon gute Muskeln(die ja leider auch wiegen)

    Jedenfalls finde ich den Eßplan sehr ansprechend
    würde vielleicht noch eine Zwischenmahlzeit mit
    reinschieben(Rohkost) zB Vormittags oder am späten Abend
    Nüsse etc.

    Eine Frage noch, was ist Step2 ?

    schönen Gruß Sue
     
  8. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Tipp.

    Werd das morgen versuchen mit einzuplanen.

    Doch für meine Größe ist das schon ein bisschen zu viel, aber da ich eben wahnsinnig viel Sport mache, sieht das bei mir nicht schlimm aus. Ist wenigstens alles einigermaßen fest ;)

    Möchte auch niemals ein Strich in der Landschaft sein. Schöne Kurven, dafür aber trainiert muss eine Frau schon haben.

    Bei uns ist Step Aerobic aufgeteilt. Je nach Leistungsstand der Kunden.

    Es gibt bei uns
    - Step I (Anfänger) 60 Minuten
    - Step I-II (anspruchsvoller) 45-60 Minuten
    - Step II (Fortgeschrittene) 45 Minuten
    - Step II Power (Profis) 90 Minuten

    Je nach Stufe werden die Schrittkombinationen immer schwieriger.

    Hab auch mit Step I angefangen. Kann mich noch gut dran erinnern.

    Liebe Grüße an dich!
     
  9. #8 maddin90, 30.10.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
     
  10. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Super Eintrag von dir, maddin90! :burns

    Seh das selber schon ein, dass es viel zu viel ist. Warum ich das bis jetzt noch nicht geändert habe, kann ich dir auch erklären.

    Mache das seit längerer Zeit so. Also Montag, Mittwoch und Freitag Krafttraining. Und Ausdauertraining täglich.

    Hab mittlerweile auch durch den Fernlehrgang der BSA gelernt, dass das viel zu viel ist. Das Problem ist nur, dass ich mich so dran gewöhnt habe, und mir das Training so hammer Spaß macht, sodass ich es oft nicht lassen kann, nach dem Krafttraining noch ein Ausdauertraining hin zu hängen. Dumm, ich weiß. :xx

    Gut, wenn ich es so sehe, hatte wahnsinnig Erfolg in diesem guten Jahr. Obwohl es !übertrieben! ist. Meine Ausdauer hat sich so gesteigert, genauso wie die Kraft.

    Habe aber das Problem schon eingesehen, und auch schon mit meiner Trainerin darüber gesprochen. Laut Ihrer Aussage kann ich es so einteilen:

    Montag, Mittwoch, Freitag:
    - Krafttraining
    - nur leichtes Ausdauertraining (Puls ca. 130)

    Dienstag, Donnerstag und Samstag:
    - intensiveres Ausdauertraining (Puls ca. 165)

    Sonntag:
    - faulenzen ;)

    Wie findest du das? Darfst schon ehrlich sein! Lege wirklich sehr viel Wert darauf.


    2. Tag meiner Ernährungsumstellung:

    Morgens:
    - 300 ml Milch, 0,1% pro 100 ml
    - 30 g Haferflocken
    - 1 Birne

    Zwischenmahlzeit:
    - 1/2 Gurke

    Mittag:
    - 1 belegte Kornspitze mit Senf +
    - 50 g Lachsschinken +
    - paar Salatblätter +
    - 5 Cherrytomaten

    Zwischenmahlzeiten:
    - Eiweißshake mit 250 ml Mich (0,1% pro 100 ml)

    Abens:
    - Gemischten Salat
    - 250 g Naturfilets Pazifische Scholle


    Mein Training:
    - 60 Minuten Crosstrainer
    - 60 Minuten Step I-II
    - 30 Minuten Fahrradfahren
     
  11. #10 maddin90, 31.10.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    also deine ernährung ist top! :] (höchstens vllt etwas mehr fett,also pflanzliche fette versteht sich)
    denke auch dran, dass dein kaloriendefizit nicht zu hoch ist (gerade bei deiner hohen sportlichen belastung!) , bzw. würde ich garkein defizit einführen,da du schon ne menge verbrennst bei dem intensiven ausdauersport den du betreibst!

    jetzt nochmal zu deinem training:
    finde es immernoch zuviel, aber wie du meinst :D
    solange es dir spaß macht und du nicht stagnierst, kannst du's ruhig so machen.
    aber deine neue einteilung ist auf jeden fall besser!

    viel erfolg!! :wink

    p.s.: wenn du schon so hart trainierst achte noch mehr auf deine regeneration!genug schlaf!ernährung stimmt ja schon.
     
  12. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mir gehts mit der Ernährungsumstellung auch super. Hoffentlich klappt dass weiterhin so. Habe zuvor viel zu viele Kohlenhydrate gegessen. Steh total auf Süßes. :contra

    Aber das versuch ich eben durch meine Ernährungsumstellung in den Griff zu bekommen. Mir ist es auch wichtig, dass ich auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achte. Gerade weil ich so viel Sport mache.

    Meine Trainerin hat auch das selbe gesagt. Solange ich nicht stagniere, kann ich das so machen.

    Übrigens, jetzt muss ich dir mal ein Kompliment machen. Super schickes Bild in deiner Galerie. :]

    Möchtest du noch weiter aufbauen? Darf ich dich mal nach deinem Trainingsplan oder Methode fragen? Würd mich wirklich mal interessieren.
     
  13. #12 maddin90, 31.10.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    wenn du die ernährung erstmal für 1-2 monate durchgehalten hast, hast du garkein verlangen mehr nach süßem ;)

    danke für das kompliment, aber da geht noch einiges ;)
    ich trainier auch erst seit etwa 3 monaten "richtig", davor hab' ich eig. nur fußball gespielt und ab und zu etwas "krafttraining" mit 2 kurzhanteln und ohne wirklichen plan :D
    nunja, "das erfolgsrezept" gibt es nicht, habe aber dank dieses forums eine menge gelernt und auch versucht umzusetzen.
    achte halt auch auf meine ernährung!
    habe zuletzt nach dem 5x5 system trainiert (also 5 sätze à 5 wiederholungen) als 2er-split.
    zuvor nach einem "üblichen" 2er-split, jetzt steige ich auf einen 3er um und möchte definieren,also abnehmen!da haben wir ungefähr das gleiche ziel,auch wenn für dich die muskeln vllt nicht so wichtig sind ;)
    naja,genug geschrieben,es soll ja hier ein tagebuch bleiben.
    :wink
     
  14. #13 DeViLsAnGeL, 31.10.2007
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wollt mich auch noch mal eben zu Wort melden.
    Finde Deine Ernährung auch sehr gut!
    (und kleine Sünden dürfen da sicher drin sein, in Maßen)

    Ich finde Dein Training auch ordentlich viel, aber in der Hinsicht
    das Du mal als Trainerin arbeitest wird es Dir bestimmt
    dann zugute kommen.

    also Daumen hoch :] & weiter so!!
    schöne Grüße Sue

    Ps: Danke nochmals für die Erklärung wegen Step1-2-3
    kannte ich doch, hatte nur ein Brett vor dem Kopf :xx
     
  15. Anzeige

  16. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Tag 2:

    Ernährung:

    Frühstück:
    - 200 ml Milch 0,1%
    - 30 g Haferflocken
    - 1 Birne

    Zwischenmahlzeit:
    - 1 Banane

    Mittag:
    - Volkornsemmel mit Senf +
    - 50 g Lachsschinken +
    - Salatblatt, Gurkenscheiben, 1/2 Tomate

    Zwischendurch:
    - 1/2 Honigmelone

    Abends:
    - Gemischter Salat mit
    - 180 g Putenbrust +
    - 1 TL Olivenöl

    Training:
    - 10 Minuten Fahrrad (allgemeines Aufwärmen)
    - Hypertrophietraining
    - 15 Minuten Fahrrad (abwärmen)


    maddin90,
    sorry, hab erst nach meiner Frage gesehen, dass du ein eigenes Tagebuch hast. Du gehst also auf Maximalkrafttraining. Ich mache zur Zeit ein Hypertrophietraining.

    Und "nur" Fußballspielen ist gut gesagt. Dann hast du bestimmt ne super Ausdauer! :]

    Liebe Grüße an Dich

    DeViLsAnGel,
    finde es super, von dir Unterstützung zu bekommen. Denke auch, dass sich KLEINE Sünden nicht groß auswirken werden. Lieber mal kleine Sünden als ne Heißhungerattake auf Süßes. Kennst du das?

    Mein Fehler war nicht, dass ich zu viel gegessen habe, sondern dass ich nicht darauf geachtet habe, was ich esse.

    Achte seit ein paar Tagen viel bewusster auf die Nährwertangaben.

    An dich auch noch mal ein Danke!!!
     
  17. Bea

    Bea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    4. Tag (01.11.07)

    Ernährung:

    Frühstück:
    - 2 Scheiben Vollkornbrot mit
    - Fruchtaufstrich

    Zwischenmahlzeit:
    - 1 Apfel
    - 1 Tasse Milch 1,5% mit 1 TL Honig

    Mittag:
    - 350 g (tiefgefroren) asiatisches Gemüse, 100 g = 27 kcal; 0,4 g Fett
    - 200 g (gekocht) Ebly
    - 150 ml Gemüsebrühe
    - Sambal Olek zum würzen

    Zwischenmahlzeit:
    - 1 Tasse Milch 1,5% mit 1 TL Honig
    - 1/2 Honigmelone

    Abens:
    - gemischter Salat
    - 200 g Hähnchenbrust
    - 1 TL Olivenöl

    Training:
    kein Training, da unser Fitness leider am Feiertag zu hat.

    Findet ihr dann meine Ernährung zu viel, weil ich heute einen richtigen faulen Tag hatte? :xx
     
Thema: Tagebuch: Fettabbau - Muskelaufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muskelaufbau tagebuch

    ,
  2. muskelaufbau tagebuch bilder

    ,
  3. tagebuch muskelaufbau

    ,
  4. muskelaufbau fototagebuch,
  5. krafttraining tagebuch,
  6. muskeltagebuch,
  7. fototagebuch muskelaufbau,
  8. fettabbau tagebuch,
  9. bodybuilding fototagebuch,
  10. krafttraining tagebuch fitness,
  11. muskel tagebuch,
  12. bildertagebuch muskelaufbau,
  13. fototagebuch bodybuilding,
  14. trainingstagebuch muskelaufbau,
  15. bildertagebuch training,
  16. tagebuch zum muskel training,
  17. muskelaufbau tagebücher,
  18. muskelaufbautagebuch,
  19. fitness bildertagebuch,
  20. krafttraining bildertagebuch,
  21. muskelaufbau foto tagebuch,
  22. bodybuilding foto tagebuch,
  23. als model habe ich trainingsplan essplan ,
  24. schöne kurven trainieren,
  25. trainingsplan muskelaufbau tagebuch
Die Seite wird geladen...

Tagebuch: Fettabbau - Muskelaufbau - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. Dan's Tagebuch

    Dan's Tagebuch: Hallo ich bin Dan, bin 27 und trainiere seit ich 19 bin unregelmäßig, immer zwei bis drei Monate aktiv mit anschließenden sechs Monaten Pause....
  3. App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht

    App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht: Hallo, ich suche für ein iPhone (iOS) eine App die folgendes können sollte: Eigene Übungen anlegen (die evtl. nicht in der App hinterlegt sind)...
  4. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  5. Liebes Tagebuch

    Liebes Tagebuch: Hallo! Bisher hatte ich nur vor, meine "Trainingsergebnisse" nur privat aufzuschreiben, aber vielleicht krieg ich ja so noch ein paar Tipps, was...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden