Tagebuch von Kuschelmaus

Diskutiere Tagebuch von Kuschelmaus im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hi, ok ich nenne mal mein Buch Delphi und werde auch immer so beginnen, so hab ich einfach das Gefühl, dass es auch mein Tagebuch ist. Na gut ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Kuschelmaus0602, 28.09.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ok ich nenne mal mein Buch Delphi und werde auch immer so beginnen, so hab ich einfach das Gefühl, dass es auch mein Tagebuch ist.

    Na gut ich Fange zwar erst nächste Woche mit meinem "Training" an, aber ich kann mein Tagebuch ja schon mal eröffnen und werde hier auch schon einwenig davon erzählen, was ich schon alles gemacht haben.

    Gut dann beginn ich einfach mal :D

    Hi Delphi!

    Mal zu meinen Daten, obwohl ich die nicht gerne niederschreibe. Wahrscheinlich ist das meine Scham davor, dass dann ein jeder weiß wie dick ich bin, aber zur Verarbeitung wird das wohl gehören.

    Alter: 25
    Größe: 1,63
    Gewicht: 126
    Trainingserfahrung: keine professionelle Erfahrung
    Körperfettanteil: so weit meine Waage das richtige anzeigt 50%
    BMI-Wert: 47,4

    Dann mal zu den allgemeinen Fragen, damit auch das Ziel klarer wird.

    1. Was ist das Ziel Meines Trainings?
    Einerseits abzunehmen und andererseits ein Muskelaufbau, damit meine Fettpolster auch kleiner werden

    2. Weshalb mache ich dieses Training?
    Dieses Training soll mir helfen, mich vor gesundheitliche Probleme zu schützen und natürlich mein Gewicht zu reduzieren. Da ich schon leichte Rückenprobleme haben, möchte ich mehr vorbeugen. Herzinfarkt und Diabetes kann ich nicht gebrauchen.

    3. Was ist mein genaues Trainingsziel?
    Also mein Ziel wäre es auf mindestens 70 kg runter zu kommen.

    4. In welchem Zeitrahmen möchte ich dieses Ziel erreichen?
    Ich möchte mir schon 2-3 Jahre Zeit lassen, jedoch sollte sich schon in der nächsten Zeit wesentlich was tun, ansonsten würde ich nähmlich eine OP in Erwägung ziehen.
    Ich gebe mir als letzte Chance mindestens 1 Jahr damit ich mal unter die 100kg komme, wenn ich das eine Jahr nicht schaffe, will ich die OP ganz sicher.

    5. Wie möchte ich dieses Ziel umsetzen?
    Regelmäßiger Essen, eine ausgewogenen gesunde Ernährung, täglich Bewegung und mind. 2 mal pro Woche auch Training.

    6. Mit welcher Unterstützung kann ich rechnen?
    Die tägliche Bewegung werde ich mit Hunden aus unserem Tierheim machen. Ich will täglich nach der Arbeit bei jedem Wetter in unser Tierheim gehen und mindestens eine Stunde spazieren gehen.
    Ich habe mich bei einem Aerobic Fatburner Kurs angemeldet und das beginnt nächste Woche und läuft einmal die Woche für 2 Stunden über 10 Wochen. Den 2. Tag will ich damit nutzen, entweder Walken, schwimmen oder zuhause Tae Bo zu machen. Ich habe auch noch 2 Geräte zuhause die ich von meiner Mutter benutzen kann.
    Wenn ich unter 110 wiege kann ich mein Gerät den Bodydome benutzen.
    Zum Ausgleich könnte ich noch Tai Chi machen.

    Wie ich die Motivation bekomme um zuhause was zu machen, wenn ich vom arbeiten nach Hause komme, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht.

    Also in dem Punkt 6. hab ich eh schon geschrieben, was ich schon alles für Erfahrung mit gewissen Sportarten gemacht habe. Also das waren: Tae Bo, Tai Chi, Radfahren, Nordic Walking, schwimmen. Ich möchte dann auch wieder anfangen Ski zufahren und skaten zu gehen, aber dadurch, dass ich kaum Kraft in meinen Oberschenkelmuskel habe, schaffe ich das noch nicht.

    Thema Ernährung
    Über Ernährung weiß ich eigentlich recht viel, denn ich hab mich schon mit massig vielen Diäten rumgeschlagen und immer wieder den JOJO-Effekt erlebt und das geht mir schön langsam auf den Geist.

    Ich werde versuchen, meine Ernährung so umzustellen, dass es sich auch mit meinem Beruf vereinbaren lässt und ich nicht auf zuviel Verzichten muss.

    So, dass wars mal fürs erste.

    LG Maus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tagebuch von Kuschelmaus. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MarioMa, 28.09.2007
    MarioMa

    MarioMa Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Wünsche dir erstmal viel Glück beim erreichen deines Zieles!

    Bevor du anfängst würde ich empfehlen, dich hier im Forum noch etwas über das Thema Nahrung schlau zu machen (Grundlagen durchlesen!)... denn beim Abnehmen ist die richtige Ernährung einfach das absolut wichtigste - man kann trainieren so hart man will, ohne die richtige Ernährung wirst du keine Erfolge verbuchen können...

    Wie du wahrscheinlich schon selbst festgestellt hast: Diäten funktionieren nicht! Es braucht eine Ernährungs-Umstellung, die man optimalerweise für sein gesamtes Leben beibehält... klingt schwer, aber wenn man erstmal an die "gesunde Ernährung" gewöhnt ist, kann man sich gar nichts anderes mehr vorstellen (ich spreche da aus Erfahrung ;) ) - und dann klappt das mit dem Abnehmen von ganz allein.

    Ganz wichtig ist auch, dass du dir Zeit nimmst - das mit den 2-3 Jahren ist schon realistisch - sind immerhin über 50 kg die du verlieren möchtest - und das braucht seine Zeit - und ein weiterer wichtiger Punkt (der oft vergessen wird) dabei ist, dass die Haut genügend Zeit braucht um sich zurückzubilden und zu straffen...

    Eine OP sollte wirklich die allerletzte Option sein! - denn mit dem richtigen Know-how und etwas Wille/Disziplin ist Abnehmen keine Zauberei...

    Wünsche dir also nochmal viel Kraft und Glück bei deinem Unterfangen :]
     
  4. #3 Frechdachs, 28.09.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    hey maus

    puhhhh ..na du legst ja los hier *froi*


    mich würde primär klar die ernährung interessieren!!

    es wäre schön wenn du zB täglich hier ins tagebuch reinschreibst was du gegessen hast..so kann man dann evtl fehler finden die dann ausschlaggebend für dein gewicht sind!!

    ich bin mir sehr sicher das du dein ziel erreichen wirst !!

    und das du nicht sport-scheu bist freut mich umso mehr..und sieht ja auch recht vielfältig aus!!und mit den hunden ne super idee!!

    ich finde es klasse das du dich durchgerungen hast das alles so ehrlich zu schreiben..ich weiß das dies nicht einfach war!!

    ich weiß du packst das!! :]

    ganz liebe grüße
    dax
     
  5. #4 Kuschelmaus0602, 28.09.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal!

    Ja ich weiß, dass die Ernährung ausschlag gebend ist. Denn ich kenne jemanden, der sich ein Magenband einsetzten hat lassen, jedoch nur Hochkolorische Dinge ins sich hinein gestopft hat. Die Ärzte haben sich immer gefragt, warum sie nicht abnimmt, da sie ja nie die Wahrheit sagte, sie meinte immer nur "ich halte mich ja an alles". Jaja und zu mir hat sich immer gesagt heute hab ich wieder Eis und das und das gegessen.

    Also das mit der Ernährung ist mir klar. Ich habe auch genug Bücher die mir helfen sollten, das zu schaffen.

    Ich glaube, wenn ich abgenommen habe, dass ich eine OP für das überschüssige Fett brauchen werden. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich will für mich realistisch sein. Warum ich das glaube ist auch schnell erklärt: Ich habe so zusagen 2 Bäuche und beide sind schon recht groß. Deshalb glaube ich einfach, dass sich dass nicht mehr zurück bildet.

    Was würde es mir helfen, wenn ich hier nicht die Wahrheit schreibe, ich würde mich doch selbst belügen!

    LG Maus
     
  6. #5 rosch1986, 28.09.2007
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Ich wünsch dir alles Gute Maus und stets die nötige Motivation sowie Durchhaltevermögen auf deinem Weg zum angestrebten Ziel!

    Ich bin ehrlich gesagt sehr angetan, wie offen und ehrlich du dich preisgibst und finde es daher umso bewundernswerter was du dir vorgenommen hast. ;)

    Hier im Forum - wie du sicherlich schon an der Begrüßung gemerkt hast - wirst du auf kompetente und vor allem freundliche User stoßen, welche dir hilfreiche Tipps und Ratschläge geben werden ! !


    In diesem Sinne auf eine gute Zusammenarbeit...


    Guddes Nächtle, *gähn*
    :wink
    Rosch.
     
  7. #6 Kuschelmaus0602, 30.09.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Delphi!

    Heute war ein guter Tag! Ich bin vor meinem NLP Kurs mit 2 Kursteilnehmerinnen 1 Stunde und 10 Minuten einen Berg zur Kurshütte gegangen. Es war zwar angstrengend, da es gleich mal so viel war und auch gleich Bergauf aber es ging mit Hilfe der Beiden. Das Feedback der restlichen Gruppe war auch total positiv und das war echt super und motivierend.

    Dann habe ich mit anderen Kursteilnehmerinnen eine Zielarbeit gemacht und mein Ziel war meine Gewichtsreduktion.
    Dabei sind echt tolle Dinge raus gekommen. Und ich habe einfach gemerkt, was ich noch alles brauche und dass ich auch viel Hilfe bekomme, wenn ich darum bitte.

    Also ich bin total motiviert, jedoch vom Kurs sehr müde. Deshalb werde ich heute meine Aufgaben auf morgen verschieben und alles Morgen machen und das ganz fix.

    LG Maus
     
  8. #7 Kuschelmaus0602, 05.10.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend!

    Also den Aerobickurs hab ich nun begonnen und gleich ne schlechte Nachricht.
    Der Kurs wurde auf Freitag Abend verschoben und da würde ich wegen meinem NLP Kurs mind. 4 mal fehlen, jetzt kann ich den nicht weiter machen. Gestern war der Kurs aber total super und ich hab total Lust weiter zumachen. Die Trainerin (meine Arbeitskollegin) hat mir Bücher gegeben aus denen sie die Übungen teilweise hat und die werde ich statt dem Kurs zuhause machen.

    Mit dem Essen schaut es wirklich mistig aus. Ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Einerseits steht, dass z.B. Fatburner nicht gut ist, aber gut für Diabetiker, wenn ich um Hilfe bei anderen suche, empfehlen die immer irgendeine komische Diät und Fastkuren in denen es absolut einseitig ist und man schon in einigen Wochen mega viele Kilos verliert. Und genau das will ich ja nicht.

    Es ist echt schwer eine geeignete Ernährung zu finden.

    Naja ich lass mal den Kopf nicht hängen.

    LG Maus
     
  9. #8 desenator, 05.10.2007
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Nur zum Verstehen: Was ist ein NLP Kurs?
    Und ist es schlimm wenn man 4x fehlt und diese Session dann zuHause nachholt ,anstelle den ganzen Aerobic-Kurs sausen zu lassen?
    Das Training zu Hause ist nie so effektiv wie in der Gruppe.
     
  10. #9 Frechdachs, 05.10.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    hey maus


    schön wieder was von dir zu lesen!!

    also diät & fastenkuren halte ich absolut für die mülltonne (jedenfalls in deiner lage)

    was ich ein wenig vermisse in deinem tagebuch ist eine auflistung(täglich) was du ißt..
    es ist schwierig dich einzuschätzen wenn du das wesentliche nicht preis gibst.



    was machen denn die hunde?klappt des?

    liebe grüße
    & nicht aufgeben!
    dax
     
  11. #10 Kuschelmaus0602, 05.10.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also warum ich jetzt nicht zu dem Kurs gehe, weil der nicht gerade billig ist und wenn ich mindestens 4 mal fehle von 10 mal ist mir das Geld wirklich zu viel.

    Und warum ich noch nicht meine tägliche Nahrungaufliste, weil ich in letzter Zeit kaum Zeit hatte "richtig" zu essen. Ich war jetzt jeden Tag bis am Abend in der Firma und hatte noch keine Kopf dafür, alles mitzuschreiben.

    NLP heißt Neuro Linguistisches Programmieren. Das ist ein psychologisches Kommunikationsmodell. Und der Kurs ist immer Freitag und das ganze Wochenende. Und der Aerobic Kurs ist eben Freitag und da kann ich nicht innerhalb von einer 3/4 Stunde mehr als 65 km durch die ganze Stadt in den Süden fahren. Dafür ist mir die Ausbildung viel zu wichtig.

    Das die Gruppe ansporn ist, ist mir klar. Es hat mir ja auch gefallen, deshalb bin ich schon vorangemeldet für den Frühjahrstermin und da hab ich dann auch 2x die Woche Zeit.

    Das soll jetzt keine Ausrede sein, denn ich mach die Übungen auch Zuhause mit toller Musik.

    Der Hundeführerkurs wurde schon wieder abgesagt, ich überleg mir schon, wer alles Hunde hat mit denen ich spazieren gehen kann die mich kennen. Denn das 2te mal schon abgesagt und musste fast eine Stunde warten bis ich erfahren habe, dass er nicht statt findet. Das nervt ganz schön, ich hab mich schon so darauf gefreut.


    LG Maus
     
  12. #11 Frechdachs, 05.10.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ..och mensch maus ..das ist ja viel pech auf einmal...kurs & die hunde....

    du nochmal aufs essen zu kommen...."keine zeit zum richtig essen"..
    ich bin jetze einfach mal so frech und sag->laß ich nicht durchgehn


    ich weiß du hast viel streß anner backe.....aber* den hab ich auch..

    zeit für sich sollte man sich nehmen!!!!MUß man sich nehmen!!

    du weißt das die ernährung beim abnehmen das A & O ist.

    wie wichtig ist dir das abnehmen?

    5min kostet es dich aufzuschreiben was du gegessen hast(und das weißt du alles)

    ich verspreche hoch und heilig es kommen keine blöden sprüche etc....

    ganz im gegenteil..du wirst tipps bekommen ..

    was hast du zu verlieren?höchstens pfunde...


    sorry wenn sich das jetze was hart angehört hat..aber manchmal muß man halt einen zum glück zwingen..

    so ich hoffe ich hab dich nicht vergrault..ich meins nur nett*

    ganz lieb drück*
    dax

    ps: sag gibt es bei euch keine walking gruppen...hier in köln zB kann man ab 18:00h nicht mehr zum rhein weil in sämtlichen altersgruppen walker ihre sportwut ausleben...wenn ich mich recht erinnere gibt es sowas auch kostenfrei..oder haste keine lust auf sowas?
     
  13. #12 Kuschelmaus0602, 06.10.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi Frechdachs!



    Auch wenn du das nicht durchgehn lässt, ich lasse es mir durch gehen. Der Grund dafür ist einfach, dass ich nicht mal Zeit zu essen hatte. Die halbe Stunde dich ich hätte nehme ich mir normalerweise schon, jedoch diese Woche war einfach ein Klienten nach dem anderen in einer Krise. Da hatte ich auch kaum Zeit zu trinken. Ich mag meine Mittagspause und lasse sie auch ungern aus, auch dass Trinken ist mir wichtig, dass ich am Tag auf mind. 2 Liter komme, jedoch war es mir diese Woche nicht möglich. Ich bin froh, dass diese Woche zuende ist. Das kannst du mir glaubenund ich hoffe, dass es nächste Woche besser ist.

    Ja, das weiß ich und ich habe diese Woche auch auf Süsses verzichten können, da ich gar keine Zeit zum Denken an Essen und Süsses hatte.

    Ist mir sehr wichtig. Im Dienst gehen mir meine Klienten aber vor! Ich kann nähmlich nicht sagen ich habe jetzt Mittagspause und komme in einer halben Stunde wieder. Da kann es für meine Klienten schon zu spät sein.


    Walken gehe ich lieber wieder alleine. Ich war voriges Jahr in so einer Walkinggruppe unterwegs und da waren alles "dünne Weiber" die sich über ihren Körper ausgekotzte haben und ich stand daneben und fragte mich wo die Fett haben. Ich war die einzige die Übergewichtig war und die haben mich alle angeschaut als ob ich vom Mars komme. Ich für mich habe heraus gefunden, dass ich meine Musik und mein Tempo brauche.


    Ich bin für Tipps sehr dankbar. Und bin froh, wenn Leute die mich kennen lernen so nehmen wie ich bin.

    Ich schreibe hier Dinge rein die für mich wichtig sind. Ich kann auch nicht jeden Tag hier rein, deshalb schreib ich auch mein Essenstagebuch lieber auf einen Block. Das habe ich mir auf jeden Fall für nächste Woche so vorgenommen. Auch wenn ich glaube, dass ich das nicht brauche, denn ich weiß ja was meine Fehler sind.


    LG Maus
     
  14. #13 Kuschelmaus0602, 07.10.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi Delphi!

    Heute war Wiegetag in der Früh:

    Gewicht: 125,4
    Körperfettanteil: gleich bei 50%
    BMI-Wert: 47,2

    Heute mach werd ich meinen Essensplan für nächste Woche erstellen und einen neuen Trainingsplan, da ja jetzt einiges anders ist als geplant.

    LG Maus
     
  15. #14 Muscat Coach, 07.10.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Hi Kuschel......

    Schoen, dass du ueber das Forum einen weiteren Schritt zu einem gesunderen Leben einlegen willst.

    Mit jedem Prozent Koerperfett das du verbrennst und nicht wieder anfutterst, waechst deine Lebensqualitaet!
    Wir sprechen hier nicht nur vom Lifestyle, was sich recht schnell als sekundaere Prioritaet abtun laesst. Es geht hier um Lebensjahre - Jahre die du laenger Lebst und dazu noch besser.
    Deine grundlegende Einstellung ist nicht gut.
    Natuerlich hast du einen Job um zu ueberleben und der macht dir ja anscheinend auch Spass, sonst wuerdest du dich nicht so reinknien. Allerdings musst du auch betrachten, dass du so wie du bisher gelebt hast nicht weitermachen kannst. Natuerlich koenntest du, allerdings wirst du dann die Konsequenzen tragen muessen.
    Bei dir sprechen wir auch nicht mehr uber eine Traumfigur, die wirst du vermutlich nicht mehr erreichen, dafuer hast du dich zu sehr gehen lassen. Ich spreche hierbei von den Figuren, die du bei den "nicht magersuechtigen" Models siehst.

    Deine Aussage, dass du nicht genuegend Zeit hattest richtig zu essen ist ebenfalls eine Ausrede - tut mir Leid wenn sich das provozierend anhoert aber so ist es nun mal. Einzig und alleine die Disziplin fehlt dir und das musst du erkennen. Wer nicht geugend Zeit hat richtig zu essen, der hat auch nicht geuegend Zeit etwas zu essen. folglich wuerdest du mit Untergewicht kaempfen und nicht mit uebergewicht. Wer zwingt dich den Snikersriegel als Zwischenmahlzeit einzuwerfen oder die Pommes die schnell an der Bude geholt ist????
    Keiner!!!!
    Du koenntest dir Gemuese besorgen und in einer Kuehlbox im Auto aufbewahren. Der Zeitaufwand ist nicht groesser als zur Frittenbude zu fahren!!!
    Ein Geschaeftsessen mit deinen Klienten?? Kein Problem - die Restaurants sind so felxibel, wenn du anstelle der Pommes Gemuese bestellst, dann bringen die dir das.

    Im Grunde ist es einfach! Nur die Disziplin musst du aufbringen.

    Wenn du deiner Gesundheit nicht wenigstens ab und zu eine Prioritaet einraeumst, dann wirst du niemals dein Ziel erreichen. Hier musst du halt fuer dich selbst herausfinden, was dir wichtig ist - ein paar Klienten mehr oder gesund sein.

    Ich weiss - einfach gesagt aber ich bin nun auch nicht gerade 19 sondern 32 - und weiss ungefaehr wovon ich rede.

    Deine Koerperdaten sind langfristig als vitale Bedrohung zu betrachten. Wir sprechen hierbei nicht von 1- 2 Jahren weniger Lebenserwartung, sondern von 10 - 15 Jahren. Stell dir vor du kannst 10 - 15 Jahren weniger mit deinen Enkelkindern verbringen, oder du wirst es vielleicht sogar niemals erleben, wie sie aufwachsen. ---- Das ist die Lebensqualitaet von der ich rede und du solltest dir darueber im Klaren sein, dass ein zufriedener Klient dir kurzfristig vielleicht ein gutes Gefuehl gibt, jedoch nicht 10 - 15 Jahre mit deinen Kindern ersetzen kann.

    Du musst als erstes aufschreiben was du ueber den Tag verteilt so isst, denn wenig kann es nicht sein . Nascherein, so klein sie auch sein moegen sind mit aufzufuehren. Dann kann man diese Daten analysieren und dir die Fehlerquellen nennen.

    Du hast bisher bereits viel ausprobiert um dein Wohlfuehlgewicht zu erreichen und nichts hat geholfen. Von kurzfristigen Erfolgen sprechen wir nicht. Die haben keine Wertigkeit bei deiner Zielsetzung.
    Ich habe ebenfalls Klienten die sind im General Management der InterContinental Gruppe hier im Oman. Die haben einen scheiss stressigen Job. Keiner von denen hat Uebergewicht – ist nun natuerlich unklar ob das durch mich kommt oder durch deren Lebensgewohnheiten 

    Es liegt tatsaechlich einzig und alleine an deiner Disziplin. Natuerlich spielt bei dir auch die mentale Ebene eine bedeutende Rolle, da dieses fortgeschrittene Stadium ebenfalls fuer eine seelische Disbalance spricht.
    Kurz und Gut – wenn du nicht bereit bist deine Denkweise zu aendern, dann wirst du auch mit dem Besuch diesen Forums nicht weiterkommen. Irgendwann wird der Arzt dann sagen, wir muessen eine Magenverkleinerung durchfuehren. Dann wirst du auch abnehmen – bestimmt! Aber deine Disziplin oder die Ursache deines Uebergewichts hast du dann noch nicht ueberwunden. Es wird sich in anderen bereichen deines Lebens bemerkbar machen und du wirst dadurch auch nur wieder kurzfristig gluecklicher.

    Deshalb sind solche Aussagen wie Frechdachs sie getroffen hatte gar nicht so verkehrt und du solltest sie beherzigen. Du hast sie schon oft gehoert? Von vielen anderen? Dann sind sie vielleicht wahr und verhelfen dir zu deinem angestrebten Ziel.

    Also wenn du es noch mal auf einen Versuch ankommen lassen willst, dann hau rein, aber nicht so wie in deinen vorherigen Versuchen. Irgendwann musst du zur Einsicht kommen, dass ein System, dass 3 mal versagt hat auch beim 4. Mal versagen wird.

    So wie es aussieht, hast du keine Familie. Ich habe mit 25 noch abends um 23:00 trainiert. Tagsueber bin ich mit den Rekruten im Wald gewesen und habe dort militaerische Grundausbildung betrieben, also auch nicht gerade ein entspannender job mit wenig koerperlicher Anstrengung.

    Dein Koerper ist dazu ausgelegt, sich 14 Stunden am Tag zu bewegen. Wenn du also am Abend muede bist, liegt dies nur daran, dass dein Stoffwechsel eingeschlafen ist. Versuche es mal. Fang mit Walking und Schwimmen an.
    Kein Laufen!
    Schreib auf, was du so isst auch wenn du der Meinung bist, dass es sich nicht lohnt. Bei dir scheinen Ausnahmesituationen im Alltag die Regel zu sein, von daher ist dieser Umstand bei dir schon als normal zu betrachten.

    Uhrzeit und ungefahere Menge.

    Wenn du immer noch nach einer Methode suchst, die keine Disziplin von dir abverlangt, dann geh am besten sofort zum Arzt und mach dir einen Termin fuer ne OP.

    Ist nicht boese gemeint, aber dein Fehler liegt im Ansatz und nicht in der Durchfuehrung

    Natuerlich unterstelle ich dir nicht, dass du auf Grund deines Gewichtes kein besserer Mensch bist. Jeder hat seine Bereich in denen er wenig disziplin aufbringen kann. Allerdings sollte man diese Bereich bis auf ein notwendiges muss hocharbeiten.
    Wenn du nicht mit dir zufrieden bist, wirst du auch keine wirkliche Zufriedenheit auf ander ausstrahlen.

    Ok - das sollte dich jetzt nicht runterziehen, sondern eher deinen Kampfgeist anspornen!!! Also - sieh zu, dass du die Pfunde purzeln laesst!!! Gruppen sind klasse - geh in Sportgruppen und halte dir die Termine frei. Wenn du dich immer von deinen Klienten davon abhalten laesst regelmaessig am Sport teilzunehmen brauchst du gar nicht erst anfangen.

    Immer daran denken - es geht hier um deine Lebensjahre und erst in 2 Prioritaet ums bessere Aussehen!

    Ein Forum wird dir zu deinem Ziel nicht weiterhelfen. Die KRankenkassen uebernehmen bestimmt einen guten Batzen an einer Therapie mit Spezialisten und Gruppenaktivitaeten. sowas brauchst du. Das Forum kannst du aus Spass machen, aber ich denke nicht, dass es zum Erfolg fuehrt.

    Wenn du jetzt natuerlich auf Grund meines Kommentars den Schritt zum Spezialisten machst, dann hat es doch was bewirkt :wink
     
  16. #15 KingLui, 12.10.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Hallo. An dieser Stelle misch ich mich mal ein.
    Ich finde, die Beispiele ein wenig extrem,
    die du nennst. Du hättest nicht 3 Seiten Text
    schreiben müssen, indenen du Kuschelmaus0602
    2 Seiten lang nur negativ kritisierst.
    Du hättest das ganze krasse Zeug auch in einen
    Satz packen können...Moment, ich probiere es mal...

    Hallo Kuschelmaus0602, Du musst echt an deiner
    Lebenseinstellung etwas ändern und auf andere Leute
    hören, denn so geht es nicht weiter, dass weißt du
    hoffentlich auch selber. Ansonsten viel Erfolg :].


    MfG KL


    Guck mal andere User an...Z.B. Rosch, der ermutigt wirklich,
    du machst nur runter und probierst damit zu erreichen,
    dass sie zum Spezialisten geht und sich dort helfen lässt.
    Ein Satz wie "viel Erfolg" oder sowas in der Art kann echt nicht
    schaden.

    @Muscat Coach: Werte das nicht als persönliche Kritik, sondern
    einfach als "Schutzreaktion" von mir.
     
  17. #16 Kuschelmaus0602, 12.10.2007
    Kuschelmaus0602

    Kuschelmaus0602 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen! Hallo mein Liebestagebuch Delphi!

    Ich will mich heute mal über den Beitrag von Muscat äußern, auch wenn ich mich lange gefragt habe, ob ich das in meinem Trainingstagebuch haben will. Ich möchte nach meiner Äußerung diese Diskussion nicht mehr weiter führen, sondern ich möchte mein Tagebuch dafür verwenden meine Erfolge zu schildern und auch evtl. Niederschläge und keine Diskussionen führen.

    Wie willst du wissen wie meine Einstellung ist?

    Meine Antwort auf Frechdachs „Es fehlt mir….“ War lediglich, dass ich für dieses Tagebuch keine Zeit hatte. Ich kenne meine Fehler beim Essen. Denn ich habe mich lange genug damit auseinander gesetzt. Keiner kann wissen, was ich schon alles gemacht habe.

    Was glaubst du, weshalb ich mich hier registriert habe, zum Spass oder was?

    Wer sagt, dass ich meine Traumfigur nicht erreichen werde. Außer dir glaubt, dass in meiner Umgebung niemand. Wie kommst du auf die Idee, dass ich wie ein Model aussehen möchte?

    Ob es für dich eine Ausrede ist, ist mir ehrlich gesagt total egal. Ich weiß, was ich in dieser Woche gearbeitet habe und ich brauche weder dir noch anderen eine Erklärung abzugeben, was der Grund ist, dass ich zum essen keine Zeit hatte.
    Du kannst gar nicht wissen ob ich keine Disziplin habe, dass sie mir fehlt. Du kennst mich nicht.

    Meine Zwischenmahlzeiten sind sicherlich keine Snikers und keine Pommes. Wenn ich etwas essen, dann sicher nicht so ein Mist, denn von dem Scheiß würde mein Hunger nie vergehen.

    Du kannst gar nicht wissen was ich mir alles zur Jause mitnehme. Also behaupte nicht, dass ich zu einer Frittenbude gehe oder fahre. Das Restaurants „Sonderwünsche“ gerne annehmen weiß ich, bei uns gibt es auch etwas für gesundheitsbewußte Menschen, da brauch ich gar nichts mit Pommes bestellen.

    Dass du glaubst, dass ich keine Disziplin habe, zeigt mir einfach nur, dass du drauf los schreibst ohne nach zudenken ob du mich kennst oder nicht.

    Ich werde mein Ziel erreichen!

    Ach ja? Ich muss? Wie viel esse ich den deiner Meinung nach?

    Deine Klienten sind nicht ich!

    Du bleibst wohl immer bei der Disziplin was?
    Schön, dass du weißt, was meine Denkweise ist
    Ich finde, dass Forum nicht schlecht und ich habe nicht behauptet, dass ich nur durch meine Fingerübungen auf der Tastatur und meine Hirnleistung abnehme oder hab ich dass?
    Kann mich nicht erinnern!

    Es kommt auf die Formulierung und auf den Ton an, wie es gesagt wird und wie es auch gemeint wird.
    Ich habe das Gefühl, dass du nie in den Genuss gekommen bist, gemobbt zu werden.
    Denn wenn du das jemals erfahren hättest, würdest du nicht so einen Müll von dir geben.

    Ich habe nie dasselbe versucht, oder hältst du mich auch noch für dumm?

    Woher willst du wissen, dass ich keine Familie habe?
    Ich habe die beste Familie und viele Freunde die mich unterstützen. Mein Freund ist der beste und ich bin froh in zu haben, ansonsten würde ich hier nicht mehr sitzen. Ich weiß nicht, was das mit dem Sport zu tun hat, dass ich keine Familie haben soll.
    Nur weil du dein Leben für trainieren verbrauchst, muss ich dass nicht auch tun. Ich will Spass am Sport haben und will es nicht übertreiben.
    Was du machst oder gemacht hast interessiert mich überhaupt nicht.

    Es ist gut, dass du weißt wie lange ich mich am Tag bewege und dass ich müde bin nach dem Arbeiten.

    Schön, dass du dich sooft wiederholst. Gut, dass es bei dir nie Ausnahmesituationen gibt!

    Welche Methode meinst du da? Deine Methode vielleicht. Schön, dass du so motivierend bist.

    Was ist den mein Ansatz? Kennst du den so genau, dass du das sagen kannst.

    Da irrst du dich gewaltig. Ich kann auch Zufriedenheit ausstrahlen auch, wenn ich nicht mit mir zufrieden bin. Ich habe noch kein gegenteiliges Feedback bekommen.

    Mit deinen Formulierungen könntest du nicht mal eine Kuh dazu bringen sich zu bewegen!
    Wenn du Gruppen super findest, dann geh doch hin. Das ist deine Meinung und ich habe meine Meinung über Gruppen.

    Habe ich jemals etwas anderes gesagt?

    Ich frage mich wirklich, weshalb du in diesem Forum bist. Aber im Grunde ist es mir egal, ich suche hier im Forum Unterstützung und keine Therapie. Ob mir dieses Forum bei meinem Ziel hilft oder nicht wirst du zum Glück nicht bestimmen.
    Und ob ich eine Therapie und Gruppenaktivität brauche kannst du nicht wissen, oder bist du Arzt?

    Wenn ich mir deinen Kommentar zu Herzen nehmen würde, wäre ich wieder fertig mit den Nerven und würde mich hier sofort abmelden. Der Mut würde mich nach dem lesen verlassen.


    Ich gebe dir nun ein kleines Feedback:

    Du stellst Behauptungen auf, die nicht stimmen, du interpretierst. Worte wie niemals, nie, nicht sind sehr negativ und die ziehen runter.
    Du schreibst sehr häufig MUSS, MUSST. Nichts ist MUSS.
    Ersetze das MUSS mal mit WILL.
    Wie hört sich das dann an? Viel besser oder? Ich will abnehmen, ich will Sport machen, und so weiter.

    Deinen Smilie am Schluss :winkhättest du dir auch sparen können, denn der ist nicht positiv genug um das negative von dir zu verbessern.

    @ KingLui
    Danke für deine Worte.

    Das wars und somit beende ich den Schwachsinn, dass ist mein Tagebuch und ich möchte keine weiteren Kommentare dazu haben. Ich will hier reinschreiben wie es mir geht und mich einfach anderen mitteilen.

    Maus
     
  18. Alex83

    Alex83 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Halloooooo
    Hab das hier gerade überflogen und möchte mich dazu äußern. Das Ding ist einfach, dass bei Muscat und dir 2 grundverschiedene Lebenseinstellungen aufeinanderprallen. Disziplinierter Fitnessguru vs. genießendes Schleckermäulchen ::XX (Ich versuche beides irgendwie positiv auszudrücken, bin mir aber im klaren, dass das hier nicht gelungen ist. Andererseits bin ich aber auch nicht bereit da jetzt ewig nach Synonymen zu suchen ;)).

    Zuallererst mal finde ichs gut, dass du Abnehmen möchtest und hoffe, dass dus durchziehst. Ich habe vor einigen Jahren selber ca. 135 kg gewogen, nachdem ich nach und nach alle sportlichen Aktivitäten eingestellt habe. Mittlerweile wiege ich wieder zwischen 70-73 kg bei ner Größe von 1,78 und relativ gut trainiert. Dass du Topmaße nicht erreichen kannst, kann ich also so nicht unterschreiben, allerdings ist nicht nur der Anfang schwer. Du wirst erstmal dazu kommen müssen eine gewisse Grundausdauer anzutrainieren, damit du überhaupt in der Lage bist über einen gewissen Zeitraum Sport zu treiben und somit Kalorien zu verbrennen. Ich hoffe du bist jemand, der sich durch kleine Erfolge beflügeln lässt, denn gerade am Anfang wirst du die haben. Wenn du dich auf einen heimtrainer setzt, wirst du ziemlich schnell merken, dass du bereits nach relativ kurzer Zeit mehr Pedalumdrehungen schaffst bei selbem Widerstand. Trotz dieser kontinuierlichen Fortschritte, die du feststellen wirst, wird es ein langer Weg sein. Du wirst dich zwischendrin fragen wozu du es machst und dir einreden, dass du dich doch auch mit deinem Übergewicht nicht unwohl fühlst. In solchen Momenten musst du dich durch das, was du bereits erreicht hast "angeilen" lassen. Denn wenn du in solchen Momenten abbrichst, war die ganze Zeit, die du bis dahin zum Abnehmen genutzt hast, fehlinvestiert.
    Dir muss klar sein, dass von deinem jetzigen Gewicht auf Normalgewicht zu kommen eine komplette Lebensumstellung notwendig ist. Ich will dir da keine Angst machen, du kannst klar immer noch Pizza essen und auch mal Bier, Wein, Cola trinken, aber eben in einem anderen Maß als jetzt. Das Gute, wenn du Sport treibst ist, dass du mehr Durst haben wirst, dadurch mehr trinkst und in deinem Magen weniger Platz für sonstiges Essen sein wird, da er ja dann gefüllt ist. Somit vollzieht sich zumindest zu einem kleinen Teil eine Umstellung der Essgewohnheiten automatisch. Zumindest war das bei mir so.
    In jedem Fall wirst du denke ich sehr schnell merken, ob der Hebel bei dir wirklich umgefallen ist und du "normal" bzw. normalgewichtig sein willst und dein altes Leben satt (welch trefflicher Ausdruck ;)) hast.
    Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg und kann dir versichern, dass es sich lohnt. Sowohl körperlich als auch geistig, denn du wirst einfach ganz anders auftreten und auf Leute zugehen.

    Allerdings muss ich muscat insofern Recht geben, dass dein übergewicht nicht mit der Zeitfrage zu begründen ist. Ansonsten müsste ja jeder in deinem Beruf übergewichtig sein und das kann ich mir nicht vorstellen ;). Es liegt definitiv auch an deinem eigenen Verhalten und der Stärke deines Willens, also deiner Disziplin, dich an gewisse Ernährungsgrundsätze zu halten oder eben auch sportliche Aktivitäten durchzuziehen. Wenn ich auf ein bestimmtes Ereignis hintrainiere, stelle ich mir beispielsweise auch mal den Wecker auf 5Uhr um vor dem Rest des Tages noch ne Einheit trainieren zu können. So weit musst du es natürlich nicht treiben, aber du könntest doch beispielsweise in der Mittagspause ne Runde joggen gehen, anstatt groß was zu essen (falls du das tust). Die Zeit, die du mit Sport verbringst, kannst du schonmal nichts essen, somit gehst du diesem gewissen "Langeweile-Essen" aus dem Weg.
    Dass du abstreitest, dass du so etwas tust, bzw sehr gereizt auf die Worte von muscat reagierst ist verständlich, da sie dich als Person persönlich treffen. Du solltest diese Kritik allerdings nicht unbedingt als Anlass nehmen das hier alles abzustreiten, sondern eher eine Trotzreaktion in der Art entwickeln, dass du dir sagst "Euch zeig ichs" und du eben dir gegenüber genauso hart bist wie es vllt muscat in seinem Post war.

    Wie gesagt: Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Wille, der zum Erfolg nötig sein wird. Mach(t)s gut.
     
  19. #18 Mitch27, 13.10.2007
    Mitch27

    Mitch27 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Maus

    Ich schreibe recht selten hier im Forum, doch Deine Geschichte bewegt.
    Du strahlst Mut aus und versuche diesen nie zu verlieren!!!
    Jeder kleine Schritt der Dich zu Deinem Ziel führt ist ein großer Gewinn.

    Frechdachs hat Dich hier ins Forum geholt (soweit ich das bei den Vorstellungen richtig deuten konnte) weil sie, wie ich sie kenne, auch an diese kleinen Schritte glaubt und es drauf hat diesen Weg mit einem zu gehn.

    Leider ist sie ja nicht mehr hier.

    Genügend Beiträge konnte ich schon im Forum verfolgen um zu erahnen was für gute Leute hier unterwegs sind.

    Natürlich hat Muscat ein wenig die Wahrheit schwarz gedeutet, jedoch denke ich das dort ein verletzlicher Vorsatz im Vordergrund stand, nicht um zu verletzen sondern um aufzurütteln.

    Vielleicht kennst Du dies ja aus Deinem Beruf, manchmal helfen keine Engelszungen sondern nur knallharte Tatsachen,

    er wollte Dich auf eine andere Art ermutigen und animieren, doch ich bin fest davon überzeugt das es nicht beleidigend gemeint war, obgleich einige Sätze schon am Rande waren,

    nur wenn ich mal von mir reden darf, habe ich auch erst kapiert , als dachs damals forsch wurde und meinte :" so und so nich und wenn du das nich raffst dann bye körper"

    Natürlich ist es als Übergewichtiger Mensch tausend mal schwieriger ,als ich der nur 10 kilo verlieren mußte, aber wenn ich Dir einen Rat geben darf auch aus negativer Resonanz kann man sich positives rausziehn.

    ich finde es umso tapferer das Du Dich nicht unterkriegen läßt und hier weiter postest!

    Übrigens Traumkörper ist Geschmackssache

    es muß nicht für jeden Mann 90-60-90 sein

    allen einen schönen Abend
    Gruß Mitch
     
  20. Anzeige

  21. #19 Muscat Coach, 13.10.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe dich mit keinem Wort verletzt oder Beleidigt aber ich habe dir einfach gesagt wie es ist und nichts schoen geredet.

    Ein MUSS wirst du immer hoeren, wenn du ein Ziel nennst, dass du erreichen willst. Dazu gibt es dann verschiedene Methoden die man ergreifen MUSS und durchhalten MUSS, sondern gehts halt nicht.
    Der Wille alleine scheint ja nicht zu reichen und auch von Aerzten wirst du sicherlich des oefteren ein Muss hoeren wenn du ihnen deine Ziele schilderst.

    Das du dich angegriffen fuehlst tut mir leid und war nicht so gemeint. Andererseits bestaetigt das meine Vermutungen.

    Ich koennte jetzt zu jedem deiner aufgezaehlten Punkte wieder eine Gegendarstellung ablassen aber ich verzichte mal darauf, da es ansonsten hier zu einem Zitaturwald wird.

    Ich frage mich allerdings was du dir von diesem Forum tolles erhoffst, wenn du genau die Woerter erwartest die du von deinen Freunden und Bekannten immer hoerst? Freunde und Bekannte moechten meistens nicht verletzend sein oder wissen nicht, wie sie es schonend beibringen also beschraenken sie sich haeufig auf direkte Motivation und weniger auf Kritik. Das faellt immer leichter als ein wenig hart zu sein.

    Lauf noch weitere 5 Jahre mit dem Uebergewicht herum und die ersten irreperablen Arthrosen mit Schmerzsympthomatik werden sich bemekrbar machen. Das bewirkt dann, dass du dich noch weniger bewegst und noch unzufriedener mit dir selbst bist.

    Natuerlich kenne ich dich nicht aber ich weiss ganz genau, dass man Disziplin in verschiedenen Bereichen entwickeln kann. Du hast zum Beispiel eine grosse Disziplin im Bereich Beruf, opferst dich mehr oder minder fuer deine Klienten auf. Das wiederum laesst andeuten, dass du sehr hilfsbereit bist und selten einen im Regen stehen laesst. Wenn du nun erwartest, dass die Leute dich erst persoenlich kennenlernen und mit dir eine gewisse Zeit verbringen, dann ist ein Forum nichts fuer dich. Und eins ist klar, dass du ernaehrungstechnisch eine sehr geringe Disziplin hast - da wollen wir uns mal nichts vormachen (klar kann es verschiedene Ursachen haben)

    Du bist mir sicherlich nicht egal, sonst haette ich mir nicht die Muehe gemacht hier einen so langen Text zu schreiben.
    Mein Ziel bei dir ist es, dir zu mehr Lebensqualitaet zu verhelfen. Jeder nutzt dazu seine eigene Methode und bei mir hats vielleicht eher etwas militaerisches (mag vielleicht an meinem damaligen Beruf liegen). Meine Rekruten haben aber nachher immer das geschafft was ich ihnen abverlangt habe. hier klappt das natuerlich nicht ganz so, da du dich mir sehr leicht entziehen kannst aber trotzdem ist es nur eine Schilderung der Dinge aus meiner Sicht.

    Bei dir ist es allerdings hoechste Zeit etwas zu unternehmen und das was ich hier geschrieben habe ist meine Art der Unterstuetzung.
    Ich habe dir zudem angeboten mal eine Auflistung aller Nahrungsmittel vorzunehmen die du am Tag so zu dir nimmst, mit ungefaehrer Mengenangabe. Dann wuerde ich dazu ein Statement schreiben und dir die ungefaehr aufgenommenen Naehrstoffmengen liefern. Wenn du von mir allerdings erwartest das ich immer "Du schaffst das schon - Ich wuensch dir alles Gute und Heidewizka" schreibe, damit kann ich dir nicht dienen, weil ich weiss, dass es nichts bringen wird. Also wenn du wirklich nicht willst, dass ich in deine Threads schreibe, dann sag das in diesem Thread und du wirst nichts mehr von mir hoeren.

    So wie du mich aber anscheinend einschaetzt liegst du falsch und begehst gerade genau den gleichen Fehler, den du mir vorgeworfen hast, aber ich bin ja nicht nachtragend :D

    Also - mal die Traenen aus den Augen wischen und die Sache anpacken. Wenn du nur ueber alles reden, jedoch nicht wirklich anpacken willst, dann musst du zu Baerbel Schaefer ins Studio.

    Das war jetzt bestimmt wieder ein Kommentar auf den du verzichten konntest - aber egal :bäh

    Also - werte mal ein paar Ratschlaeg von anderen besser aus, vieleicht sogar von denen die dir unsympathisch sind, denn nicht alle von denen wollen dich nur runterziehen - wuesste auch gar nicht was ich davon haette.

    Uebrigens:
    Fuer manche Dinge muss man kein Arzt sein um sie bewerten zu koennen sondern lediglich Experte oder Spezialist oder wie du das auch nennen moechtest. Dazu zaehle ich mich mal, da ich das ganze professionell mache. Nur weil einer ein Dr. vor dem Namen stehen hat, heisst das nicht auch, dass er dir zwangsweise das richtige raet. Mag sich jetzt etwas arrogant anhoeren aber so ist nun mal die Lage. Neben einer Menge Ausbildungen habe ich auch bereits ne ganze Menge Erfahrungen gesammelt und das ist es was mich zu einem "Experten" macht. Ich kann dir zwar nicht den Blinddarm rausnehmen, aber ich vermag es Leuten zu mehr Lebensqualitaet zu verhelfen und dies habe ich schon haeufig bewiesen und bezeichne mich gerade in diesem Bereich als Spezialist.

    Und noch eins, mit Familie meinte ich natuerlich eigene Kinder und ein Ehemann die meist viel Zeit in Anspruch nehmen! Nicht immer von einem Angriff ausgehen Kuschelmaus!

    Letzendlich kann dein Uebergewicht auch auch hormonell bedingt sein, was aber recht selten ist aber um das auszuschliessen, kannst du ja zum ARZT gehen um das pruefen zu lassen.
     
  22. #20 rosch1986, 13.10.2007
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Hey ihr Streithähne,


    bitte beendet eure Diskussion und behandelt dieses Tagebuch wie jedes andere auch ! !

    Ich bin der Meinung, dass Muscat und Kuschelmaus hier einen unnötigen Disput austragen, weil sie sich erstens nicht kennen und zweitens geschriebene Wörter immer subjektiv interpretiert werden und somit große Missverständnisse entstehen (siehe SMS schreiben mit (m)einer Freundin *g*). ;)

    Ich bin mir jedoch sicher, dass Muscat über eine Menge Fachwissen verfügt, sich deshalb Spezialist nennen kann/darf und es sicher nur gut meint !


    In diesem Sinne allen noch ein schönes Wochenende,
    :wink
    Rosch.
     
Thema: Tagebuch von Kuschelmaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buch ich bin doch keine kuschelmaus

    ,
  2. kuschelmaus 0602

    ,
  3. content

    ,
  4. CD ich bin doch keine kuschelmaus,
  5. dickekuschelmaus,
  6. tae bo tagebuch,
  7. was bedeutet kuschelmaus,
  8. dicke kuschelmaus,
  9. kuschelmaus 2,
  10. kuschelmaus
Die Seite wird geladen...

Tagebuch von Kuschelmaus - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. Dan's Tagebuch

    Dan's Tagebuch: Hallo ich bin Dan, bin 27 und trainiere seit ich 19 bin unregelmäßig, immer zwei bis drei Monate aktiv mit anschließenden sechs Monaten Pause....
  3. App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht

    App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht: Hallo, ich suche für ein iPhone (iOS) eine App die folgendes können sollte: Eigene Übungen anlegen (die evtl. nicht in der App hinterlegt sind)...
  4. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  5. Liebes Tagebuch

    Liebes Tagebuch: Hallo! Bisher hatte ich nur vor, meine "Trainingsergebnisse" nur privat aufzuschreiben, aber vielleicht krieg ich ja so noch ein paar Tipps, was...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden