Tai oder Kick-Boxen?

Diskutiere Tai oder Kick-Boxen? im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi Leutz, für mich würden diese beiden Kampfsportarten in Erwägung kommen. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.. vielleicht Vor- und...

  1. #1 das-emir, 23.10.2002
    das-emir

    das-emir Guest

    Hi Leutz,

    für mich würden diese beiden Kampfsportarten in Erwägung kommen. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.. vielleicht Vor- und Nachteile oder ein paar Erfahrungen.
    Ich selber hab gehört, dass Tai-Boxen wesentlich härter sein soll und eher Straßenkampf orentiert.
    Was trainiert man auserdem bei den Kampfsportarten primär? Beine, Arme oder gar mit irgendwelchen zusätzlichen Waffen.

    Danke für jede Art von Informationen! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph2, 23.10.2002
    Christoph2

    Christoph2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Zum Kickboxen kann ich dir sagen, dass es eine Verschmelzung von Karate, Kung Fu, Taekwondo und Boxen ist, die in den 70igern entstand. Damals um eben diese unterschiedlichen Stile aneinander zu messen. Es sind viele akrobatische Tritte enthalten und viele Boxtaktiken und eben dessen Faustechniken.
    Muay Thai hhat eine ganz eigene Geschichte es entstand aus chinesischen und indischen Einflüssen. Es war Bestandteil der Soldatenausbilldung, neben dem Umgang mit Hieb- und Stichwaffen. Nachdem was ich bis jetzt von Muay Thai gesehen habe können diese Kämpfer wirklich verdammt hart einstecken.

    Aber alles in allem kommt es, denke ich nicht darauf an was man für einen Kampfstil erlernt, sondern wie ein Mensch es aufnimmt, versteht und einsetzt, denn es gibt viele, die nicht vertehen, dass dies eine große Verantwortung ist. Und es kommt natürlich darauf an was man sich selber für Schwerpunkte setzt (SV, Fitness, Stressabbau, Harmonie vonn Geist und Körper)!!!
    Am besten ist sowieso du probierst beides und achtest darauf, was dich selber am meisten anspricht!!!
     
  4. #3 Cassiopeia, 24.10.2002
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Das Thai Boxen(Muai Thai) härter sein soll kann ich zustimmen aber ich denke nicht das es auf der Strasse einen grossen Unterschied machen wird. Ob Du Dich auf der Strasse verteidigen kannst hängt m.M. nach als erstes von Dir selber ab und erst an zweiter Stelle von der KK die Du trainierst. Durch Sparring härtet man bei Beiden ganz gut ab, was Dir auf der Strasse sehr nützlich sein kann.
    Was vielleicht noch zu erwähnen wäre ist, das beim Muai Thai Ellbogen- und Knietechniken zum Einsatz kommen (Sie werden jedenfalls trainiert sind aber auf Wettkämpfen in Deutschland wegen der hohen Verletzungsgefahr nicht erlaubt).
    Willst Du denn mehr auf Selbstverteidigung oder Wettkämpfe hin trainieren???


    Beide sind Faust/Fuss KK-Arten, wobei ich denke das mehr wert auf die Beintechniken gelegt wird.
    Beim Kickboxen gibt es, so viel ich weiss, keine Waffen. Im klassischem Muai Thai wird noch das Krabi Krabong (Kampf mit Waffen) trainiert (Langstock, Schwert, doppel Schwert etc. ).


    Bitte schön :D
     
  5. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Beim Kickboxen sind zB Elbogenschläge verboten. Bei Muay Thai ist alles erlaubt! That's the difference.

    Gruß

    Haz
     
  6. #5 Cassiopeia, 24.10.2002
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz!

    Du musst noch beachten das diese beiden Stile völlig verschiedene Entstehungsgeschichten haben (siehe Beitrag von christoph2).
    Aber auf dem „ersten Blick“ hast Du damit wohl recht.
    Wenn man aber mehr auf die Techniken eingeht, sieht man schon noch einige Unterscheide mehr, Knie und Ellbogen mal aussen vor gelassen. Beim Muai Thai gibt es Techniken unterhalb der Gürtellinie(Lowkicks) während diese beim Kickboxen (in einigen Verbänden) nicht erlaubt sind. Beim Muai Thai wird bei den Rundkicks mit dem Schienenbein getreten, beim Kickboxen ist es mehr der Fussspann der zum Einsatz kommen.
     
  7. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Bin halt nicht so ins Detail gegangen. Hast schon recht, die Lowkicks sind mir noch schmerzhaft in Erinnerung, euda mir tun immer noch die Schienbeine weh, wenn ich daran denke (hab mal nen Monat beim Training mitgemacht). Dachte als Boxer haste da kein Problem und erkannte schnell, dass Kicks generell nix für mich sind :D
     
  8. #7 das-emir, 25.10.2002
    das-emir

    das-emir Guest

    Danke für die Antworten Junx,

    ich habe mich nun für Kick-Boxen entschieden. Nicht zuletzt weil ich Fußballer bin und meine schönen Beinchen nicht zu sehr überlasten, bzw. masakrieren will ;).
    Außerdem habe ich gehört, dass sich Thai für junge Leutz nicht so sehr als Einsteiger-KK (Kampkunst? oder so ähnlich, nicht? oO) eignen soll und das Verletzungsrisiko sei hoch.
    Hört sich vielleicht ein wenig memmenhaft an, aber zu Anfang reicht mir Kick-Boxen vollkommen, was sicherlich auch nicht ganz ohne ist. Man kann ja später noch umsteigen.

    THX :]
     
  9. #8 Cassiopeia, 25.10.2002
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Jo dann mal viel Spass beim Training:box
     
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 dangerdima, 01.12.2003
    dangerdima

    dangerdima Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    hi leutz, ich würde eher für tai boxen entscheiden!
    ::XX is brutaler :D
    Könnt ihr hier paar links posten wo man mehr darüber erfährt und sich ein ferein in berlin suchen kann?
    MfG
    DangerDim :box
     
  12. #10 Cassiopeia, 01.12.2003
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
Thema: Tai oder Kick-Boxen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kickboxen vorteile nachteile

    ,
  2. kickboxen nachteile

    ,
  3. Boxtaktiken

    ,
  4. vorteile thaiboxen,
  5. vor und nachteile muay thai,
  6. muay thai nachteile,
  7. muay thai rundkick,
  8. ist muay thai nützlich,
  9. kickboxen anfänger schmerzen fuß spann,
  10. f,
  11. tai kick boxen oder tai boxen,
  12. gruß beim thai kick boxen,
  13. vor und nachteile thaiboxen,
  14. kickboxen vorteile,
  15. vorteile kickboxen,
  16. http:www.fitness-foren.dekampfsport28019-tai-kick-boxen.html,
  17. vorteile muay thai,
  18. vorteile von thaiboxen,
  19. thaiboxen vorteile,
  20. muay thai vorteile nachteile,
  21. muay thai vorteile und nachteile,
  22. nachteile muaythai verletzungen,
  23. vor nachteile muaythai,
  24. vor und nachteile bei thaiboxen,
  25. thai rundkick
Die Seite wird geladen...

Tai oder Kick-Boxen? - Ähnliche Themen

  1. Guter Plan oder nicht?

    Guter Plan oder nicht?: Guten Tag. Ich bin jetzt seit 2 Wochen im Fitnessstudio angemeldet. Da ich Muskeln aufbauen will und auch sollte, wurde mir bei der...
  2. Gebrauchte oder neue Laptops

    Gebrauchte oder neue Laptops: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit gebrauchten Laptops vom Händler? Die "sollen" günstiger sein, als neue. Da ich mir keinen Apple oder Dell für...
  3. Mehr abnehmen oder mit dem Muskelaufbau beginnen?

    Mehr abnehmen oder mit dem Muskelaufbau beginnen?: Hey :) Zu mir: Nick, 17 Jahre alt, 178cm, aktuell 71kg (früher 83kg), gymnasial Schüler. That's it. Bei Fragen zu meiner Person: einfach fragen!...
  4. Erfahrungen mit HSD oder dem Strong Women Guide?

    Erfahrungen mit HSD oder dem Strong Women Guide?: Hallo zusammen Ich bin erst seit heutedabei, habe aber gleich eine Frage an euch. Kurz zu mir: Ich habe schon immer Sport gemacht, aber seit...
  5. Weiter abnehmen oder aufbauen?

    Weiter abnehmen oder aufbauen?: Hey ich bin mir nicht sicher ob ich weiter abnehmen sollte oder lieber mit dem Aufbau anfangen sollte. Paar Infos zu mir ich bin 19 Jahre alt,...