Teilnahme an Volksläufen 2007

Diskutiere Teilnahme an Volksläufen 2007 im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo Leute, endlich habe wir hier eine eigene Laufsport-Rubrik!!!! :sing Wer von Euch plant, im nächsten Jahr einen Volkslauf zu laufen....

  1. #1 Peer1607, 05.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    endlich habe wir hier eine eigene Laufsport-Rubrik!!!! :sing

    Wer von Euch plant, im nächsten Jahr einen Volkslauf zu laufen. Vieleicht können wir uns hier darüber mal ausstauschen.

    Ich plane im Frühjahr den Karstadt-Ruhrmarathon (13.05.2007) zu laufen und im September meine Schmach von diesem Jahr beim Berlinmarathon aus zu wetzen.
    Vieleicht laufe ich noch in der Vorbereitung einen Halbmarathon. Was plant Ihr denn so?

    Hier mal eine Seite, wo man sich für die Planung orientieren kann:

    www.laufkalender.de

    Viele Grüße

    Peer
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Teilnahme an Volksläufen 2007. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 James Ryan, 05.12.2006
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Hey, find ich toll diene Idee...

    Ich würde auch sau gerne mal einen halbmarathon laufen, bin aber bisher nciht über 15 km gelaufen.. Will meien ziele am anfang nciht gleich zu hoch stekcne, deshalb kein ganzer marathon - . -

    Ich bin seit 2 Jahren marschierer im INjoy team und hab 2 mal an einem tag 100 km hinter mir gelassen :)

    Mit dem laufen hab ich noch keine internationlane oder nationalen veranstaltungen mitgemacht ...

    Hatte vor 6 wochen einen bänderris und es ist noch nciht ganz verheilt,a ber im frühjahr wil ich wieder anfangen zu laufen.. Hast du vll einige Termine für einem halbmarathon? Bin da noch zienlich unerfahren drin .. ^^

    Gruß
     
  4. #3 Peer1607, 05.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hey super.

    dann marschierst du viel mehr als ich.

    Also wenn du 15 km läufst, schaffst du einen HM locker!!!! Schau doch einfach mal in den Laufkalender. Ein großer HM, vieicht im Rahmen eines großen Marathons würde ich empfehlen. Da laufen schnelle Leute aber auch langsame. Bei den kleinren Läufen laufen meistens nur schnelle leute mit ;)

    Grüße

    Peer
     
  5. #4 James Ryan, 06.12.2006
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Naja um ehrlich zu sein, war ich nach den 15 km, nicht mehr der fitteste .. ^^

    Bin ich auch nur einmal bisher gelaufen, sosnt eig immer so 10 km. Meine beste Zeit für 10 km, waren 43 minuten und 25 sekunden, und danach war ich irgendwie voll stolz auf meine leistung, das is n unbeschreibliches gefühl.

    Deswegen will ich unbedingt mal nen halbmarathon schaffen, nciht unbedingt schnell sein, aber ihn ersteinmal schaffen.
     
  6. #5 Peer1607, 06.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Bei 43:25 min über 10 km könntest du locker bei richtigen Training auf 1:45 min gehen und ddas wäre schneller als ich jemals einen hm gelaufen bin. Meine bestzeit über 10 km liegt bei 47 min.

    Ich sage nochmal: es istkein Problem für dich einen HM zu schaffen. Wenn du einen richtigen Trainingsplan benutzt und 12 Wochen darauf trainierst, schaffst du locker die 1:50 Std.

    Grüße

    Peer

    www.laufcampus.de da bekommst du ordentliche Pläne, mit denen auch ich trainiert habe.
     
  7. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Also irgendwie steckt Ihr mich langsam an! Ich wollte eigentlich wieder mit dem Radfahren anfangen, aber vielleicht steige ich ja auch um. Aber momentan bin ich einfach viel zu faul. ::XX
     
  8. #7 Peer1607, 07.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hey zu faul????? Das geht aber nicht!!!! :bumm Wirst gleich verdonnert auch ein Tagebuch auf zu machen. Dann können wir dir immer, wenn du zu faul bist kräftig in den Allerwertesten treten!!!!Hihi :D :D :D
     
  9. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja mal eine schlechte Ausrede ;)
    Arsch vom Sofa hoch und den Fernseher aus!
    Ab rein in die Laufklamotten und raus vor die Tür !!! *hihi*

    Wie war das? Tschakka Du schaffst das schon! =)
     
  10. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut! Gibt es mir! :D
    Ich werde auf jeden Fall wieder etwas machen. Momentan ist aber alles sehr stressig bei mir. Ich werde dieses Jahr aber wieder mit Cardio anfangen und hoffe, dann wieder ab März auf dem Rad unterwegs zu sein. Da ich eine Frostbeule bin, bin ich aber leider auch ein Schön-Wetter-Fahrer.
     
  11. #10 Peer1607, 08.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Frostbeule? Das mit dem schlechten Wetter kennst Du, oder? Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!!!! ;)
    Also Sven, so wirst du nie die Tour de France gewinnen!!! :D

    Schönes WE :wink

    Grüße

    Peer
     
  12. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Genau! Und ich hab doch extra nen schönen Text verfasst, über die richtige Kleidung ;)
     
  13. #12 orson20, 13.12.2006
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    hey leute,
    hab dieses jahr schon bei einigen volksläufen teilgenommen, über zeiten sprechen werd ich nich, aber die 43min auf 10km sind schon ziehmlich schnell, also das klingt richtig gut.
    bin auch schon 45min gelaufen, auf 10km aber solange lauf ich ja noch nicht, deshalb etwas potential müßte noch drins ein.

    ja der nächste lauf wird sicher der görlitz-marathon, ich schanke noch ob ich die 42km wagen will oder ob ich beim hm bleibe.
    Das hängt vom trainingsstand nächstes jahr ab nd ob ich fit genug bin, nen hm is locker drin.

    dresden-marathon dieses jahr war auch schön, 7500 läufer auf einen haufen, das hat was -.-

    hab auch noch den heidelauf und den bautzner stadtlauf mitgemacht und ein radzeitfahren, aber das is eine andere lustige geschichte.

    alos dann trainiert mal fleißig weiter ;)
     
  14. #13 Peer1607, 13.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Orson,

    willkommen hier im Forum. Da hast du ja auch schon einige schöne Läufe mitgemacht. Der Europamarathon in Görlitz schein ein schöner Lauf zu sein. Habe da schon letztes jahr geschwankt. Bin dann aber in Leipzig den HM gelaufen. Beim Dresdenmarathon bin ich 2005 gestartet (HM). Das war ein richtig geiler Lauf. Vorallem die vielen Sehenswürdigkeiten. Leider beißt der sich mit dem Berlinmarathon. Vieleicht laufe ich dort den ganzen irgendwann mal. Der Europamarathon in Görlitz beißt sich auch mit dem Ruhrmarathon, den ich nächstes Jahr laufen will.

    Bleib doch hier im Forum und berichte über deine Lauferfolge!!!! ;)

    Viele Grüße

    Peer
     
  15. #14 orson20, 14.12.2006
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    na klar bleib ich euch erhalten.

    also Dresden war dieses jahr wie gesagt einfach richtig gut, vielleicht "läuft" man sich ja mal übern weg^^

    ich hab noch zwei kumpels, zusammen treten wir meistens bei den läufen an, zusammen machts natürlich mehr spaß.

    eigentlich gehört das is andere thema, aber egal:
    das ein marathon sich nich so leicht läuft is mir klar, ab ca. 30-32km sind die kohlenhydratreserven aufgebraucht. und wenn man nichts trinkt oder isst zwischendruch, dann klappt jeder läufer nach 25km zusammen, soll zumindest so sein.
    man sammelt viele erfahrungen im laufe der zeit^^

    also immer schön weiterlaufen ;)
     
  16. #15 j@nni0815, 19.12.2006
    j@nni0815

    j@nni0815 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hey, da stelle ich doch gleich mal meine Frage. Kurz und bündig: im Oktober 2007 findet der Frankfurt-Marathon statt. Ist es realistisch, wenn ich im Januar mit regelmäßigem und konsequenten Training beginne, ich den Marathon mitlaufen kann? Es geht mir nicht darum, schnell ins Ziel zu kommen, sondern überhaupt ins Ziel zu kommen, egal, wie lange ich brauche. Ist das überhaupt machbar für mich und meinen Körper? Ich laufe seit einem halben Jahr ein- bis zweimal pro Woche ca. 30 bis 50 Minuten auf dem Laufband.

    Ich nehme fast an, das Ziel ist zu hoch gesteckt, richtig? ;)

    Liebe Grüße,

    J@nni
     
  17. #16 orson20, 20.12.2006
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    schwere frage, ich selbst hab auch vor nach guten eineinhalb jahren meinen ersten marathon zu laufen. also 2007, der görlitz marathon solls werden...

    angelich soll es sogar in einem jahr möglich sein, würd aber eher sagen, eineinhalb jahre is nen ganz guter zeitraum.

    man nebenbei bemerkt, mein problem liegt eher darin, das ich das laufen nicht konsequent genug durchziehe, also manchmal lauf ich 2 wochen auhc mal garnicht. also konsequentes training ist sehr gut. bei entsprechneder steigerung der wochen kilometer und einem gewissen ehrgeiz, dann solltes schon möglich sein.

    also ich drück dir die daumen! :]
     
  18. #17 j@nni0815, 20.12.2006
    j@nni0815

    j@nni0815 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Moin orson (und Ihr anderen),

    das habe ich mir gedacht. Vielleicht fange ich einfach mit kleinen Stadtläufen an, und der Marathon wird dann für 2008 angepeilt. :] Das "Problem" mit dem regelmässigen Laufen kenne ich auch. An sich ist das ja nicht schlimm, für mich ist das ja ein Hobby (soll's auch bleiben), aber wenn man Marathons (Marathonne?) laufen will, muß man ja auch regelmäßig und oft laufen, richtig?

    J@nni
     
  19. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach sollte man schon gut vorbereitet an einem Marathon teilnehmen, damit man selbst nicht zusammen brincht und dem Körper nicht noch mehr abverlangt, was die Marathonstrecke eh schon tut :D

    :]
     
  20. Anzeige

  21. #19 Peer1607, 20.12.2006
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ups noch ein paar Verrückte!!!! :D Ihr seid mir sooo sympathisch!!!! ;) :]

    Also zu Janni. Klar ist es möglich im Oktober den Frankfurtmarathon zu laufen. Da mußt du aber schon (jetzt schon) dein Laufpensum erhöhen. Vorallem mußt du auch lernen draußen zu laufen und das auch mal 1,5 bis 2 Stunden. Ich kenne einige Frauen, die es geschafft haben, nach einem Jahr den Marathon zu laufen und die sind dann alle so bei 5 Stunden angekommen. Dadurch, dass die im Training immer ganz langsam gelaufen sind, kamen die sogar ohne großen "Hammer" ins Ziel und waren letzten Endes nicht mal langsamer als ich bei meinem ersten Marathon. Melde dich doch für einen Frühjahrs-Halbmarathon an und laufe den mal. Die Vorbereitungszeit darauf ist ca. 3 Monate (Trainingspläne www.laufcampus.de). Und dann kannst du dich ja für Frankfurt anmelden. Der liegt auch vom Zeitpunkt ziemlich günstig. Wünsch dir viel Glück!!!

    @Orson Meine reserven waren dieses jahr in Berlin schon bei Km 24 erschöpft und das, obwohl ich gegessen und getrunken habe. Das war echt Kacke!!! :xx Du mußt entscheiden, was wichtiger ist: In der Vorbereitung deine HM-Zeit steigern oder den marathon ohne große Verluste laufen. Ich wollte Beides und bin im Frühjahr auf den HM hingelaufen. Dann kam der heiße Sommer, dann der Urlaub (auf malle konnte man nur in den Morgenstunden eine Stunde laufen) und dann kam der Marathon in Berlin. Ich habe also zu wenige lange langsame Läufe gemacht und die wenigen bin ich zu schnell, also mit zu hohen Puls gelaufen!!! Seitdem laufe ich draußen nur noch ganz langsam mit um die 130 Puls. Es ist da auch egal wieviele Kilometer man läuft und wie schnell. Entscheidend ist die gelaufene Zeit und der niedrige Puls. Als Ausgleich mache ich aber trotzdem noch 1-2 Läufe mit um die 10 km/h oder mit Intervallen.
    Grüße

    Peer
     
  22. #20 orson20, 20.12.2006
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Dein rat, mit niedrigem puls zu laufen, sollte ich wohl beherzigen. Bin in letzter zeit aus irgendeinem grund nen ganzes stück schneller geworden, zumindest fühlt sichs so an.
    Ausdauer is auch da, wie gesagt, hab auch schonmal meine 3h ausdauer gemacht, aber regelmäßig zu trainieren mit niedrigem puls zu laufen werd ich ausprobieren.

    :burns
     
Thema: Teilnahme an Volksläufen 2007
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sihalvie

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden