Training und Ernährung nach 20kg Gewichtsverlust

Diskutiere Training und Ernährung nach 20kg Gewichtsverlust im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, bin neu hier. Ich habe mich natürlich schon ausführlich über Sport, Ernährung etc. informiert (auch hier im Forum), die Baiscs sind also...

  1. #1 Raul Endymion, 19.08.2009
    Raul Endymion

    Raul Endymion Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier. Ich habe mich natürlich schon ausführlich über Sport, Ernährung etc. informiert (auch hier im Forum), die Baiscs sind also bekannt.

    Vielleicht sollte ich zuerst meinen "Werdegang" beschreiben, damit das mein Problem am Ende deutlich wird:


    Ich war in miener gesamten Jugendzeit ziemlich dick (so 95 kg bei 180-185 cm), wenngleich nicht unsportlich. Habe Fubball im Verein gespielt und war auch sonst nicht faul. Habe halt viel Mist und unregelmäßig gegessen.

    So vor 5 Jahren, mit 20 war ichs dann leid und habe abgespeckt: Ohne mich groß zu informieren, einfach die Kalorien dramatisch reduziert und jeden Tag in den Wald laufen. Der Erfolg auf der Wage hat mich bestätigt, habe dann so in einemhalben jahr ca. 20 kg verloren.

    Heute denke ich, dass ich zu schnell abgenommen habe: Teilweise habe ich wirklich zu wenig gegessen, manchmal nur 2 Brote und einen Apfel oder so am Tag. Da ich jedoch danach weiter Sport gemacht habe und mich auch vernünftig ernähre, habe ich mien Gewicht (75 kg ) gehalten und keinen JoJo Effekt, wie man erwarten könnte gespürt.


    Heute bin ich zwar schlank, aber habe durch die die Diät, das laufen und mangelndes Krafttraining, verbunden mit einer Schulterverletzung wenig Muskeln und der Bauch steht zwar nicht raus, aber ist halt noch "schwammig".

    Habe mich daher in einem Fitness-studio angemeldet und trainiere da (mittlerweile in einem 2er Split) 4 mal die Woche ne Stunde Kraft, Konditiostraining danach (halbe Stunde, ca. 6 km laufen, ca 400kcal verbrach).

    Erziele gute Fortschritte, Training macht Spaß, alles in Ordnung in der Hinsicht. Bin seit 3 Monaten dabei. Ich weiss, nach dieser zeit sieht man wahrscheinlich noch nicht viel an Ergebnissen, schon gar nicht da man sich ja jeden Tag selber sieht. Ich will nur einfach wissen, ob ich mit meinem Training und der Ernährung auf einem guten weg bin, um Muskeln am ganzen Körper aufzubauen (Schwerpunkte sind Schultern, Rücken, Brust, dementsprechend intensiver trainiere ich diese Muskelgruppen).


    Meine Ernährung sieht folgendermaßen aus:

    Morgens: Müsli mit 1,5% fett Milch, ca. 600 kcal

    Mittags: Eiweiss- und Vitaminreich, wie Salat mit Fisch/Hühnchen/Fleisch. große Portionen von allem, so ca. 1000 kcal. Selten auch Reis und Kartoffeln.

    Abends: Ca. 4 Vollkornbrote/Schwarzbrot mit Käse, Fisch, Frischkäse oder so. ca. 1000 kcal.

    Zwischendurch mal ne Banane oder nen Apfel.


    Ernähre und Trainiere wie angegeben so seit ca. 3 Monaten. Fühle mich gut dabei, immer satt, fühle mich kräftig im Training.
    Habe seit dem aber ca. 3,5 kg zugenommen. Vom Gefühl aber kein fett eher Muskeln. Ohne jetzt genau sagen zu können wo, denke an den Armen am meisten (da seh ichs selber). Ziel war aber ja eigentlich ne schlanhe Taile und einfach ne durchtrainierte Figur, um Gesund zu sein und so auszusehen.

    Krieg ich mein fett so auf lange sicht weg? Das ganze soll ja nicht temporär sein, sondern ich will auch weiter so leben, fühlt sich gut an. Oder nehm ich einfach nur Muskeln zu, der Fettbauch bleibtaber so? Ich habe einfach keinen bock mehr auf Diät, sondern will gesund und ausgewogen leben. Wenn der Weg zur guten Figut dann 3 jahre dauert ist das halt so. Will qusi nur bestätigt bekommen, dass ich auf dem richtigen Weg bin..


    Ein paar Fragen, verpackt in viel text. Hoffe jemand hat ein paar Tipps für mich :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 KingLui, 19.08.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Jo! Die Ernährung sieht doch prima aus!

    Genau so soll das sein :]

    Bitte ein ausgewogenes Training, wo die Beine nicht zu kurz kommen!


    Krafttraining und Konditionstraining auf lange Sicht besser trennen.
    Also einen Tag nur Kraft- und einen nur Konditionstraining.

    Uuuuuh Jackpot! Sehr sehr gute Einstellung, wünsch dir viel Erfolg!


    Und hier ist nochmal die offizielle Bestätigung, dass du auf dem richtigen Weg bist.

    Grüße
     
  4. #3 Raul Endymion, 19.08.2009
    Raul Endymion

    Raul Endymion Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bitte ein ausgewogenes Training, wo die Beine nicht zu kurz kommen!

    Ja, ich versuch mehr oder weniger alle Muskelgruppen zu tranieren, auch die Beine. meinte damit, dass ich für Brust oder Rücken halt ein paar Übungen zusätzlich mache.

    Krafttraining und Konditionstraining auf lange Sicht besser trennen.
    Also einen Tag nur Kraft- und einen nur Konditionstraining.

    Fällt mir schwer: Aus Zeitgründen sind vier mal die Woche Sport halt momentan maximum. Und wenn man halt schon mal dabei ist hängt man halt das Konditionstraining hinten dran. Versuchs aber nach Möglichkeit in Zukunft zu trennen.


    Und hier ist nochmal die offizielle Bestätigung, dass du auf dem richtigen Weg bist.

    Grüße[/quote]

    Vielen dank dafür :). Und fürs Lesen und Antworten.

    Grüße zurück!
     
  5. #4 General_Lee, 20.08.2009
    General_Lee

    General_Lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch dass du soweit alles richtig machst! Besonders deine Einstellung ist spitze, wenn du die beibehaelst klappt das 100%!
    Ich wuerde an deiner Stelle jetzt auch erstmal meinen Fokus auf den Muskelaufbau legen, allerdings moeglichst ohne neues Fett anzulegen, also schau dass dein Kalorienueberschuss nicht zu hoch wird sondern grade genug um Muskelmasse aufzubauen. Ist schwer aber moeglich ;)
    Wenn du dann n paar Kilo Muskeln drauf hast und die Formen gut rauskommen (wuerde das jetzt bis zum Fruehjahr durchziehn) kannst du ja nochmal Koerperfettanteil reduzieren und bis zum Sommer hast schonmal ne tolle Figur.
    Wenn du das n paar Jahre so durchziehst steht deiner Traumfigur ueberhaupt nichts im Wege.
     
  6. Anzeige

Thema: Training und Ernährung nach 20kg Gewichtsverlust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trainingsplan gewichtsabnahme

    ,
  2. trainingsplan gewichtsverlust

    ,
  3. training gewichtsverlust

    ,
  4. 20 kg gewichtsverlust,
  5. übungen nach gewichtsabname,
  6. training bei gewichtsverlust,
  7. 20 kg abnehmen durch ernährungsumstellung,
  8. trainingsprogramm gewichtsverlust,
  9. 20 kg in 3 monaten,
  10. gewichtsverlust trainingsplan,
  11. training zum gewichtsverlust,
  12. trainingsplan 1000 kcal Fitnessstudio gewichtsabnahme,
  13. gewichtsverlust training,
  14. gewichtverlust 20 kg,
  15. trainingsplan nach 20kg gewichtsverlust,
  16. ich habe 20 kg in 4 monaten abgenommen,
  17. trainingsplan 20 kg abnehmen in 4 monaten,
  18. 20kg abgenommen,
  19. ernährung nach gewichtsabnahme,
  20. 20 kg durch sport im fitnessstudio,
  21. 20 kg 4 monaten mit sport ern,
  22. gefühle nach 20 kilo abnahme,
  23. trainingsplan und ernährungsplan für 20 kg,
  24. ernährungsberatung nach gewichtsverlust,
  25. in 3 monaten 20 kg abgenommen
Die Seite wird geladen...

Training und Ernährung nach 20kg Gewichtsverlust - Ähnliche Themen

  1. Trainingspause Ernährung

    Trainingspause Ernährung: Hi Leute Muss leider Gesamt 4 Wochen pausieren aufgrund einer Verletzung Am arm Kurz zu mir Ca 9 Kilo zugenommen in ca 6 Jahren Training ( ja...
  2. Frage zu meinem Training und meiner Ernährung

    Frage zu meinem Training und meiner Ernährung: Guten Abend, ich bin noch blutiger Anfänger im Fitness-Sport, trainiere nun seit 2 Monaten mit einem Ganzkörperplan dreimal die Woche 2 Stunden....
  3. Tipps für Trainingsplan und Ernährung

    Tipps für Trainingsplan und Ernährung: Moin, Ich bin 19 Jahre alt und mache jetzt seit etwa einem Jahr Judo. Ich trainiere auch schon etwa seit 2 Jahren im Fitnessstudio, nur hatte...
  4. Ernährung? (Protein-Booster) / Training als Einsteiger / Muskelaufbau

    Ernährung? (Protein-Booster) / Training als Einsteiger / Muskelaufbau: Hallo! :) Ich bin neu hier und habe mich soeben hier registriert, um eine Frage zu klären. Ich bin 15 Jahre alt und bin ein eher dünner Typ....
  5. Start von 0 - Training und Ernährung

    Start von 0 - Training und Ernährung: Hi, ich bin komplett neu hier im Forum und generell in der Fitnessszene. Ich habe mir schon die wichtigsten Threads hier durchgelesen, die haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden