Trainingsplan für Zuhause (Prä-Studio)

Diskutiere Trainingsplan für Zuhause (Prä-Studio) im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo erstmal, denke ihr wisst nichmehr wer ich bin :D eigentlich auch egal, wollte ja zu neujahr ins studio (bin so ein naiver wicht mit guten...

  1. #1 Landschaf, 22.01.2004
    Landschaf

    Landschaf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal, denke ihr wisst nichmehr wer ich bin :D eigentlich auch egal, wollte ja zu neujahr ins studio (bin so ein naiver wicht mit guten vorsätzen ;)) jedenfalls muss ich mit studio noch ein bisschen warten bis das geld dafür da ist, und hab deshalb vorher 2 monate zuhause trainiert, mit hanteln, ich weiss nicht genau was ich da für übungen gemacht habe, aber ich denke es hat was gebracht, aber vielleicht kommts mir auch nur so vor, jedenfalls wollte ich mich nun ein bisschen "vorbereiten" wenn ich in (ich denke 2 monaten) ins Fitness-Studio gehe und hab hier im Forum nach einem Trainingsplan für zuhause gesucht wenn man nur Kurzhanteln hat, hab aber nichts wirkliches gefunden und auch zu wenig erfahrung um eure trainingspläne mit geräten die ich nicht habe durch andere übungen mit dem gleichen effekt zu ersetzen, drum hab ich mich mal hingesetzt und einen Plan zusammengestellt nach bestem wissen und gewissen, den hab ich jetzt mal zusammengefasst und da ich nicht wusste ob die übungen auch so heissen wie sie heissen hab ich hinter jede übung ein kleines bild geklebt das ich ganz frech von ner anderen seite geklaut habe, vielleicht könnt ihr mir ja sagen ob das nun ein trainingsplan für zuhause ist oder eine anleitung zur körperzerstörung ;)

    Bin auf jeden Fall dankbar für jede Form von Kritik(konstruktive) und Hilfe, hier mal mein "Ding":



    Tag 1:

    Schultern:
    Arnoldpresse (Die Übung heisst nich wirklich so oder?)
    Seitenheben

    Brust:
    Negatives Kurzhanteldrücken
    Fliegende Liegend

    Rücken:
    Kurzhantelrudern
    Klimmzüge (soviel halt geht in sätzen verpackt)

    Arme(Bizeps, Trizeps):
    Kurzhantel Curl
    Kickback

    Bauch:
    Crunches
    Beinheben

    Beine:

    Kniebeugen
    Wadenheben

    Tag 2:

    Pause

    Tag 3:

    Schultern:
    Arnoldpresse (Die Übung heisst nich wirklich so oder?)
    Seitenheben

    Brust:
    Negatives Kurzhanteldrücken
    Fliegende Liegend

    Rücken:
    Kurzhantelrudern
    Klimmzüge (soviel halt geht in sätzen verpackt)

    Arme(Bizeps, Trizeps):
    Kurzhantel Curl
    Kickback

    Beine:

    Kniebeugen
    Wadenheben

    Tag 4:

    Pause

    Tag 5:

    Schultern:
    Arnoldpresse
    Seitenheben

    Brust:
    Negatives Kurzhanteldrücken
    Fliegende Liegend

    Rücken:
    Kurzhantelrudern
    Klimmzüge (soviel halt geht in sätzen verpackt)

    Arme(Bizeps, Trizeps):
    Kurzhantel Curl
    Kickback

    Bauch:
    Crunches
    Beinheben

    Beine:

    Kniebeugen
    Wadenheben

    Tag 6:

    Pause

    wieder zu Tag 1




    Was ich an "Geräten" zuhause habe:
    2 Kurzhanteln die ich mit 10kg pro hantel "bescheiben" kann
    und so eine schräge Liege wie sie der nette mann auf manchen der bildern auch hat.


    Gruß,
    Landschaf

    [Edit]Nach Hastors Ratschlägen editiert[/Edit]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Tag 1,3,5

    Beine Kniebeugen
    Rücken noch Klimmzüge dazu
    Brust ok
    Schulter ok
    Arme ok
    Bauch

    Wdh-Zahlen bis 15Wdh ohne Muskelversagen
     
  4. #3 Landschaf, 22.01.2004
    Landschaf

    Landschaf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort :)

    also statt 2 tagen pause 1 tag pause zwischen den übungen? und das bauch und brust training an jedem tag?

    und eine frage hab ich zu den kickbacks noch, ich merke wenn ich die mache das ich mir wahnsinnig schnell nen krampf hole, was mach ich falsch? und wie genau meinst du das mit dem bauch? :)

    Gruß,
    Landschaf
     
  5. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Bauch 2-4 Sätze
    Trizeps einarmiges Überkopfstrecken
    Brust in jeder Einheit
    nen Ganzkörperplan halt.
    zu den Beinen (4Sätze) noch Wadenheben 1-2 Sätze

    In einer Stunde sollte das durchgezogen sein.
    Wenn du weniger willst, geht auch nen 2er ;)
     
  6. #5 Landschaf, 22.01.2004
    Landschaf

    Landschaf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    okay ich hab das oben mal nach deinen ratschlägen editiert, kann mir nur nich direkt was unter dem einarmigen überkopfstrecken vorstellen, find da ich da auch irgendwo ein video oder eine "anleitung"?

    oder arm austrecken mit hantel in der hand und über den kopf führen und wieder zurück?
     
  7. #6 Landschaf, 22.01.2004
    Landschaf

    Landschaf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ok die satzzahlen von mir sind utopisch (für meine verhältnisse), ich hab das gerade hinter mir, und nach der hälfte aller sachen hätte ich mich ins grab legen können, komischerweise haben mir vorher situps und so ganz normales bizeps training nie probleme gemacht, aber die sachen da hab ich das erste mal getestet...
     
  8. #7 Landschaf, 28.01.2004
    Landschaf

    Landschaf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    also das mit den satzzahlen klappt nun irgendwie doch, der erste abend war hammerhart jetzt gehts sauber eigentlich, doch hab ich nun noch eine handvoll fragen ;)
    wäre nett wenn ihr mir die beantworten könntet:

    Die Sätze bei den Übungen betreffend, sollte ich z.b. ein Satz Crunches, ein Satz KH-Curls, usw. machen oder eine übung mit den 3 sätzen durchziehen dann die nächste übung oder eben mischen das man die ganzen verschiedenen übungen 3 mal durchmacht? ich hoffe ihr wisst was ich meine :)

    Das ich eigentlich überhaupt KEINEN muskelkater bekomme is das normal? Also ich passe die Wiederholungen immer so an das ich beim ende der letzten Wiederholungen völlig ausgepowered (doofes wort) die letzte wiederholung der übung "brennt" also sozusagen, nach dem training zieht es auch ganz gut in den muskeln aber nich so das es schmerzen sind, und am tag danach ists eigentlich schon wieder wie vorher und es tut nix weh es zieht nix nur wenn ich den muskel stark beanspruche merk ich was vom training am vortag, mach ich was falsch?

    Und als allerletztes noch ne Essensfrage:
    Gehe ja wieder zur schule und hab da immer gut Brote dabei, Frühstück morgens lass ich sein da die zeit nicht reicht, statt dessen gibts 2-3 gläser frisch gepressten saft mit karotten, banane, apfel, selerie, salatgurke, und so zeug (was halt grad da ist), ich trinke meistens im zug auf dem weg zur schule nen kaffee und dann in der 1. Pause gibts 2 Brote meistens mit Wurst, Salat, Käse drauf so hab ich vormittags in der schulzeit ca. 3 Mahlzeiten, jeweils 2 Brote halt, dann gegen 16:00 mittagessen weil ich meistens noch recht satt von der schule bin, da gibts immer essen bei der netten Oma (kocht eigentlich ganz normale sachen; Pellkartoffeln, Spaghetti, Auflauf, so sachen halt) und dann abends meistens noch ne schüssel Haferflocken mit Milch und Kakao so gegen 21:00
    Meine Daten stehen ja im Profil, nur ists nun die frage ob das essen sich auch mit meinem training ergänzt oder ob ich noch so einen EiweissCocktail einschmeissen soll jeden tag, könnt ihr mir da ein paar tipps geben?

    Gruß,
    Schaf
     
  9. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Landschaf, 03.02.2004
    Landschaf

    Landschaf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    nur eine kurze antwort? :)
     
  11. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    hi landschaf!

    mach alle 3 sätze einer übung und dann beginne mit der nächsten.

    das du keinen muskelkater hast ist sogar gut, denn ein muskelkater kann den aufbau negativ beeinflußen (der körper muß erstmal das geschädigte gewebe heilen, bevor er neues aufbauen kann). bei regelmässigem training sollte es nur selten zu einem mk kommen.

    Dein ernährung solltest du unbedingt ändern!
    lies dich im ernährugnsforum mal ein bisschen ein. du hast noch nciht viel geschildert, aber wie es aussieht isst du zu selten und wohl auch bissl zu wenig eiweiss.

    gruß
    Ray
     
Thema:

Trainingsplan für Zuhause (Prä-Studio)

Die Seite wird geladen...

Trainingsplan für Zuhause (Prä-Studio) - Ähnliche Themen

  1. Übergangstrainingsplan für daheim?

    Übergangstrainingsplan für daheim?: Ich bin jetzt 17 Jahre alt und bin seit ca. einem halben Jahr ins Fitness-Studio gegangen. Dort habe ich mir auch einen Traingsplan (2er Split)...
  2. Tipps für Trainingsplan und Ernährung

    Tipps für Trainingsplan und Ernährung: Moin, Ich bin 19 Jahre alt und mache jetzt seit etwa einem Jahr Judo. Ich trainiere auch schon etwa seit 2 Jahren im Fitnessstudio, nur hatte...
  3. Trainingsplan für zu Hause

    Trainingsplan für zu Hause: Moin, Ich bin 15 Jahre alt und würde gerne effektiv zu Hause trainieren. Als wirklich dick würde ich mich nicht bezeichnen, auch wenn sich schon...
  4. Trainingsplan für KH - Anfänger

    Trainingsplan für KH - Anfänger: Moin Moin, Ich wollte anfangen mit Kurzhanteln zu trainieren, und da ich noch sehr neu auf dem Gebiet bin, wollte ich fragen ob ihr mir helfen...
  5. Trainingsplan für den Urlaub

    Trainingsplan für den Urlaub: Abend! Im August geht es für mich in den Urlaub. 10 Tage Italien, und da darf natürlich das Trainingsprogramm nicht fehlen. Dabei würde ich meine...