Trainingsplan mit Schulterverletzung

Diskutiere Trainingsplan mit Schulterverletzung im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Guten Abend zusammen, zu erst einmal hoffe ich, dass ich diesen Thread in der richtigen Rubrik angesiedelt habe, wenn nicht, bitte ich dies zu...

  1. #1 Solet, 04.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2014
    Solet

    Solet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,
    zu erst einmal hoffe ich, dass ich diesen Thread in der richtigen Rubrik angesiedelt habe, wenn nicht, bitte ich dies
    zu entschuldigen!
    Ich habe jetzt seit ca. 2 Monaten eine Verletzung an beiden Schultern, weswegen ich mein Ganzkörpertraining abgebrochen habe.
    Bevor ich mir die Verletzung zugezogen habe, habe ich bereits ca. 1 Jahr lang einen bzw. mehrere Ganzkörperpläne im
    Kraftausdauerbereich durchgeführt. Seit dem ich die Verletzung habe, habe ich komplett pausiert, jetzt würde ich allerdings gerne,
    auf Grund der jetzt doch schon recht langen Genesungszeit zumindest meine Beine, Bauch und unteren Rücken wieder trainieren.

    Ich will dieses Training im Kraftausdauerbereich (15 Wiederholungen) und mit meinem eigenen Körpergewicht durchführen!
    Zu diesem Zweck habe ich mal ein bisschen im Internet gestöbert und habe mir einige Übungen rausgesucht:

    Beine: Bulgarische Kniebeuge
    Air squats

    Bauch: Crunches
    Beinheben (liegend)
    Russische Drehung
    untere Rücken: "Superman"
    Rückenstrecker mit Gymnastikball

    Jeweils 15 Wdh in 3 Sätzen

    Diesen Trainingsplan (Wenn man ihn so nennen kann) würde ich 3 mal die Woche ausführen (Montag, Mittwoch, Freitag)
    Desweiteren fahre ich noch 4 mal die Woche Rad im Ga1-Bereich auf flachen Terrain (2*2h ; 1*3h; 1*4h).

    Nun zu meiner Frage:
    Wird dieser Trainingsplan überhaupt einen Effekt haben?
    (Ich will mit ihm hauptsächlich definieren, dass ich damit keine Muskelmasse aufbauen werde ist mir bewusst ;))
    Und wenn ja,kann ich diesen Trainingsplan bedenkenlos ausführen ohne gefährliche Disbalancen zu entwickeln?
    Ich denke (und hoffe), dass ich in 1-2 Monaten wieder meinen ganzen Körper im Fs trainieren kann ;)
    Würde mich freuen, wenn sich jemand mit meiner Frage beschäftigen würde und falls sie völliger Unfug ist gute Alternativvorschläge einbringen würde!

    Lg
     
  2. Anzeige

  3. #2 Andreas Köpping, 05.06.2014
    Andreas Köpping

    Andreas Köpping Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Schulterprobleme hast lass den Bereich aus oder versuche die Schulter so stark wie möglich zu isolieren, so dass sie garnicht angesprochen wird.
    Ich hatte mal eine Prellung in der Schulter für 2 Wochen, in der Zeit konnte ich jegliches Training vergessen, weil du die Schulter eigentlich bei fast allen Oberkörperübungen mitbelastest, sei es Brust, Rücken oder Armtraining.
    Was ich damals gemacht habe, ich habe mich zu der Zeit verstärkt auf Bauch und Beine konzentriert, dass hat ganz gut geklappt.
     
  4. Solet

    Solet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke für deine Antwort!
    Ja, wie gesagt, die ersten 2 Monate habe ich jetzt das Training vollständig ausgesetzt, jetzt würde ich allerdings gerne wieder anfangen, undzwar so wie du geschrieben hast, ohne die Schultern, Arme, obere Rücken mit einzubeziehen, also zu belasten. Soll ich das im Fitnessstudio an Maschinen machen oder mit Eigengewichtsübungen?
     
  5. #4 Bettina7, 08.06.2014
    Bettina7

    Bettina7 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Gruppenstunden ohne Gewichte mitmachen, so tun als ob, vielleicht nur ganz leichte Gewichte, so mache ich es und wurde gestern an meiner verletzten Schulter von der Trainerin wieder eingerenkt mit dem Gewicht inkl, das ich in der Hand hatte.
     
  6. #5 Andreas Köpping, 10.06.2014
    Andreas Köpping

    Andreas Köpping Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ob an Maschienen oder mit freien Gewichten ist aus meiner Sicht eigentlich noch von Relevanz aber ich würde es langsam angehen lassen heißt niedrige Gewichte und sich nach und nach hocharbeiten und gucken wie weit du schon gehen kannst.
     
Thema:

Trainingsplan mit Schulterverletzung

Die Seite wird geladen...

Trainingsplan mit Schulterverletzung - Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan 2 Split

    Trainingsplan 2 Split: Guten Tag, Ich habe mir letztens einen Plan zusammen stellen lassen, mit dem ich jedoch eher unzufrieden war. Nun habe ich mich etwas schlau...
  2. Trainingsplan für Aufbauphase

    Trainingsplan für Aufbauphase: Grüße, ich übe bereits intensiv seit 5 Jahren Kraftsport aus, wobei ich bis zum heutigen Punkt nie auf große Probleme gestoßen bin. Habe die...
  3. Trainingsplan

    Trainingsplan: Hallo meine lieben. Bitte nicht wundern ich bin ganz neu in diesem Thema:) Ich bin 165 groß, wiege aktuell 56 Kilo und würde sehr gerne meinen...
  4. Trainingsplan

    Trainingsplan: GIbt es hier einen Trainingsplan für Laufeinsteiger? Typ sportlich, aber bisher kein Läufer.
  5. Trainingsplan GK - Anpassen und verbessern

    Trainingsplan GK - Anpassen und verbessern: Guten Tag allerseits, Ich hoffe ich bin jetzt hier richtig. Ich habe meinen Trainingsplan nun überarbeitet und habe als Anfänger einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden