Tzaziki

Diskutiere Tzaziki im Rezepte Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hi @ all Ich dachte ich stelle euch mal ganz offiziell mein Tzaziki vor da ich denke das es eine gute Magerquark Variante darstellt. Also, man...

  1. Huppat

    Huppat Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hi @ all

    Ich dachte ich stelle euch mal ganz offiziell mein Tzaziki vor da ich denke das es eine gute Magerquark Variante darstellt.

    Also, man nehme: 500gr Magerquark
    100ml Milch (1,5%)
    Ca. 1/3 Salatgurke
    2 Knoblauchzehen (oder nach Belieben)
    Salz
    Pfeffer
    Zitronensäure

    Also, als Erstes wird der Magerquark mit der Milch verrührt bis alles schön cremig ist.
    Das Ganze wird mit Salz (ca. 1 TL) und einer KLEINEN Prise Pfeffer abgeschmeckt.
    Zum Abrunden gebe ich meist noch einen kleinen Spritzer Zitronensäure mit rein (nicht zuviel !!)
    Anschließend wird die Gurke fein geraspelt und der Knoblauch gepresst.
    dann das ganze unterheben und fertig.
    Als Beilage empfehle ich Putengeschnetzeltes und Reis.

    Nährwerte: ca 400 kcal
    63,5 gr Eiweiß
    ca 35 gr KH
    2,5 gr Fett

    Hoffe das ich einigen hier damit helfen konnte. Für Verbesserungen und/oder Kritik wäre ich natürlich Dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tzaziki. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabianx, 17.11.2006
    Fabianx

    Fabianx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey, vielen Dank für das Rezept. So was ähnliches esse ich gerade mit Hähnchengeschnetzeltem.

    Habe 500 ml 0.1% Joghurt a 48 kcal / 5 g Eiweiß pro 100 ml genommen statt Quark, weil ich nur Joghurt da hatte und es nach 20 Uhr war.

    Milch hab ich so einen Schuß reingetan, weil 100 ml zu viel gewesen wären.

    Auch Salatgurke hatte ich keine mehr (hm, die war leider schon schlecht geworden :zack).

    Also hab ich stattdessen Tiefkühlkräuter genommen.

    Nur 1 Knoblauchzehe, weil ich es so lieber mag.

    Salz hab ich reingemacht und RICHTIG VIEL Pfeffer von verschiedenen Sorten, weil der Joghurt die Schärfe doch enorm bremst, ich aber den Geschmack vom Joguhrt übertünchen wollte, weiss nicht wie das mit Quark ist.

    Oh, sehe gerade, dass ich den Spritzer Zitronensaft vergessen hab, na ja habe ja noch eine zweite Portion.

    Esse das Ganze gerade nur mit Hähnchengeschntzeltem, weil mir Reis zu lange gedauert hätte und mir außerdem zuviele KH am Abend wären.

    Schmeckt auf jeden Fall sehr lecker! :]

    Probiere nächstes Mal noch ein paar Variationen mit Gemüse aus. (z.B. Zucchini)

    Vielen Dank und auf zum näcshten Rezept,

    Fabian
     
  4. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt ja super lecker!
    Mal eine andere Variante, nicht immer diese "süße" Richtung!!!
    Wird morgen ausprobiert ... :]
     
Thema: Tzaziki
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zaziki fitness

    ,
  2. fitness zaziki

    ,
  3. zu viel pfeffer im tzaziki

    ,
  4. bodybuilding zaziki,
  5. zu viel pfeffer im zaziki was,
  6. zaziki bodybuilding,
  7. Zaziki gut für fitness,
  8. zaziki joghurt fitness,
  9. zu viel pfeffer im zaziki,
  10. tzaziki mit milch
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden