Übungen langsam oder schnell ausführen?

Diskutiere Übungen langsam oder schnell ausführen? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Ich dachte eigentlich immer, man wäre gut daran gelegen, führte man die übungen langsam aus, damit man die übung korrekt ausführen und der Muskel...

  1. #1 Brasilianer, 24.10.2007
    Brasilianer

    Brasilianer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte eigentlich immer, man wäre gut daran gelegen, führte man die übungen langsam aus, damit man die übung korrekt ausführen und der Muskel schön lange ausführen kann und der jeweilige Muskel intensiv gereizt wird. Beim Bauchtraining bin ich mir auch sicher, dass es so ist.

    Aber ist das wirklich bei allen Muskelgruppen der Fall?

    Ich sehe immer öfters im Studio, auch Leute die wohl schon länger trainieren, vorallem an den Maschinen die Gewichte sehr schnell hin und her zu donnern...

    was ist nun richtig? Langsame oder schnelle Bewegungsausführung, oder unterscheidet sich das von übung zu übung?

    mfg :wink
     
  2. Anzeige

  3. #2 the dude, 24.10.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    langsam.

    schnelle wdh machen die gelenke kaputt, und es wird viel schwung einbezogen was heisst das die intensität kleiner wird.
     
  4. #3 KingLui, 24.10.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    2sek 0sek 2sek

    Positiv Halten Negativ



    So mache ich es.


    MfG KL
     
  5. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    die leute die du im studio siehst wärmen sich vllt. nur auf ?
    ansonsten, es gibt übungen die kann man in der belastungsphase schnell ausführen, bei der entlastungsphase sollte man sie allerdings langsam ausführen.



    gruß

    hummel
     
  6. #5 Brasilianer, 25.10.2007
    Brasilianer

    Brasilianer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die haben sich nicht aufgewärmt, hatte ich zuerst auch gedacht, aber ich war so neugierig, dass ich die ganze Zeit zugeguckt hab, und gesehen, dass das Gewicht nicht gewechselt wurde....
    also wirds wohl zweiteres sein, um welche Übungen handelt es sich denn dabei, also die man in der belastungsphase schnell ausführen darf/soll?
     
  7. Krigg

    Krigg Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    das ist halt Schnellkraftrainning

    das braucht man halt für Sportarten, wo man sozusagen extrem plötzlich viel kraft baut und nicht zu schwer sein darf

    bsp. karate
     
  8. #7 the dude, 25.10.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    nein schnellkrafttraining soll man nicht mit gewichten machen. das macht die gelenke kaputt wen mit enormen tempo und der gewichtsbelastung durchschlagen. schweres krafttraining bringt auch extreme schnelligkeit, wenn man nebenbei technik trainiert.
     
  9. SparX

    SparX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir raten deine Wiederholungsgeschwindigkeit immer mal kurz abzuwechseln.D.h. auch mal an einem Trainingstag schnelle Wiederholungen (explosivwiederholungen) machen bei EINER Übung (zB Bankdrücken).
    Dabei solltest du aber dein aufgelegtes Gewicht auf ca 60 % deines Trainingsgewichts erniedrigen.
    Der Grund für meinen Tip :
    Muskelfasern,die sich schnell aktivieren (glaube es sind die Weißen) hypertrophieren schneller als die Langsamen.

    Also würde ich dir raten alle kA.....5-6 Wochen ?? Mal ne explosive Übung einbauen.

    lg SparX
     
  10. #9 Pete Pike, 25.10.2007
    Pete Pike

    Pete Pike Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Einfach gesagt: Übungen so schnell wie möglich ausführen. Aber so, dass es immernoch schonend für die Gelenke ist und sauber ausgeführt wird.

    Je schneller eine Übung ausgeführt wird (beim Anheben) desto mehr Arbeit leisten die Muskeln, wäre (theoretisch) effektiver. Praktisch behaupte ich aber mal dass es besser ist zu variieren.

    Absenken wie immer kontrolliert
     
  11. #10 the dude, 25.10.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    @sparx: generell werden die beim krafttraining die hellen faern benutzt. alle 6 wochen eine explosive übung einzubauen birngt nichts, strapaziert nur die gelenke

    @pete pike: im gegenteil. die intensität ist grösser wenn eine übung langsam ausgeführt wird. deshalb wird auch oft (zb im HIT) die übungen EXTREM langsam ausgeführt, (zb 10 sec negative phase) um die intensität zu steigern.

    und nochmal: übungen wie bankdrücken explosiv auszuführen macht die gelenke kaputt

    wenn man schnelligkeit braucht für zb boxen, sollte man folgendes machen:

    man macht schweres bankdrücken (langsam), und nebennbei trainiert man an anderen tagen oder vlt sogar am selben tag (aber dann davor) technik und schnelligkeit, ohne gewichte.das beides kombiniert bringt schnelles tempo :]

    ps: tut mir leid wenn sich hier jmd jetzt von mir angegriffen fühlt, das soll so nicht sein, will nur jmd vor kaputten gelenken bewahren =)
     
  12. #11 Pete Pike, 27.10.2007
    Pete Pike

    Pete Pike Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Dann nenn mir mal eine seriöse Quelle für deine Behauptung, und nicht ieine Internetseite auf der iein Spinner verucht einen auf schlau zu machen.

    Werd bei Gelegenheit mal meine Quelle posten, muss eben suchen
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ich darf zusammenfassen: niemand weiss was...
     
  14. #13 the dude, 27.10.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    meine quelle: das buch "krafttraining für kung fu und karate" von eberhard schneider
     
  15. #14 Pete Pike, 27.10.2007
    Pete Pike

    Pete Pike Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist ich hab den Link nicht mehr, ist in einem anderen Forum verschollen und ich muss suchen :/
     
  16. VIP

    VIP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ALso....Die Uebung , die du machst, darf nicht zu schnell und nicht zu langsam ausgefuehrt werden..(nicht laenger als 6 sekunden).....
    sogar beim aufwaermen ist es wichtig die uebung langsam und mit kraft auszuueben...
    und wenn du trotzdem deine uebung schnell ausfuehrst und dir deine gelenke egal sind, trainierste nicht richtig. :wink
    ....achso, und Aufwaermen heisst nicht: ins fitnessstudio kommen und sofort an die geräte ran, sondern: erstmal deinen kreislauf ins schwung bringen (5-10 minuten laufen oder sonst was), dann dehnen und DANN kommt erst deine Aufwaermung (mit den Gewichten) !!! :wink
    NUR so, kannst du ein Erfolg erleben...


    :] :] :]
     
  17. #16 Brasilianer, 27.10.2007
    Brasilianer

    Brasilianer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ist dehnen vor dem Training wirklich erforderlich? Momentan, dehne ich mich nur als cool down nach dem Training um halt die Regenerationszeit zu verkürzen...

    hmm ich werde dann wohl erstmal bei langsamen kontrollierten ausführungen bleiben, scheint ja wirklich niemand es wirklich zu wissen

    :bäh

    vielen dank für die bemühungen :]
     
  18. VIP

    VIP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mich frueher auch nicht gedehnt....die muskeln waren kalt und mann konnte die uebung nicht richtig gemacht werden (die "amplitude" der uebung konnte man nicht total ausnutzen, da die muskeln kalt waren).....
     
  19. Anzeige

  20. #18 the dude, 27.10.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    ich dehne mich auch nicht vor dem training.. ich laufe nicht mal ::XX

    ich mache nur 15wdh mit 50% des endgewichtes, dann 2 wdh mit 70 und mit 80 %..

    nach dem training ein wenig gymnastik und leichtes dehnen
     
  21. #19 Clark.Kent07, 28.10.2007
    Clark.Kent07

    Clark.Kent07 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Leute trainieren meiner Meinung dadurch schon ihre Maximal- und Schnellkraft durch eine Explosive Bewegung. Das wird in Leistungssportarten schon seit einiger Zeit angewendet, sprich seitdem sich auch hierzulande der Fitnessaspekt durchgesetzt hat. Vor allem Handballer trainieren auf diese Weise, allerdings soweit ich weiss nur bestimmte Übungen.

    Es macht schon Sinn - bin jetzt aber auch kein extremer Experte was das Thema angeht und was das normale Bodybuildung angeht, kann ich nicht genau sagen, ob es eine sinnvolle Trainingsmethode ist.
     
Thema: Übungen langsam oder schnell ausführen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kraftsport übungen

    ,
  2. krafttraining langsam oder schnell

    ,
  3. krafttraining schnell oder langsam ausführen

    ,
  4. krafttraining schnell oder langsam,
  5. krafttraining übungen schnell oder langsam,
  6. übungen langsam oder schnell ausführen,
  7. fitness übungen schnell oder langsam,
  8. fitnessübungen schnell oder langsam ,
  9. krafttraining übungen langsam ausführen,
  10. krafttraining langsame ausführung,
  11. muskeltraining schnell oder langsam,
  12. muskelaufbau übungen schnell oder langsam ausführen,
  13. übungen schnell oder langsam ausführen ,
  14. bodybuilding langsam oder schnell,
  15. fitnessübungen langsam oder schnell,
  16. kraftsport übungen schnell oder langsam,
  17. bodybuilding schnell oder langsam,
  18. bodybuilding übungen langsam ausführen,
  19. krafttraining langsam,
  20. krafttraining langsam ausführen,
  21. fitnessstudio übungen langsam oder schnell,
  22. übungen langsam oder schnell,
  23. fitness schnell oder langsam,
  24. muskeltraining langsam,
  25. schnelle fitnessübungen
Die Seite wird geladen...

Übungen langsam oder schnell ausführen? - Ähnliche Themen

  1. Welche Kraftübungen gegen "Männerbrust"?

    Welche Kraftübungen gegen "Männerbrust"?: Hallo. Wer kann mir sagen, welche Kraftübungen ich machen kann, um meine männliche Brust nicht weiter "aufzublasen"? Ich splitte mein Training in...
  2. Volumen zu Hoch? (Mehr/Weniger Übungen pro Training)

    Volumen zu Hoch? (Mehr/Weniger Übungen pro Training): Hallo Leute, Habe mir nach einem Halben Jahr GK einen Push/Pull/Bauch-Beine Plan gemacht, der Fokus auf Grundübungen legt. Ich trainiere...
  3. Gute Übungen zur Vorbereitung im Fußball?

    Gute Übungen zur Vorbereitung im Fußball?: Hallo! Ich bin aktuell im Nachwuchs unseres Fußballvereins und werde nächste Saison in die Kampfmannschaft kommen. Beziehungsweise ist das mein...
  4. Stärkeübungen auf dem Minitrampolin

    Stärkeübungen auf dem Minitrampolin: Hallo, kurz zu mir: Ich habe vor ca 2,5 Monaten bei einer Größe von 1,74 stolze 120 KG auf die Waage gebracht nachdem ich mich EXTREM lange habe...
  5. Schmerzen bei Curl-Übungen

    Schmerzen bei Curl-Übungen: Hallo, habe mich vor zwei Woche während des Krafttrainings verletzt und habe nun ein Problem mit meinem Handgelenk. Vor zwei Woche habe ich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden