Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

Diskutiere Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo Sportsfreunde! [emoji6] Ist jetzt wahrscheinlich eine blöde Anfängerfrage, würde mich aber freuen wenn ich trotzdem eine Antwort bekommen...

  1. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sportsfreunde! [emoji6]
    Ist jetzt wahrscheinlich eine blöde Anfängerfrage, würde mich aber freuen wenn ich trotzdem eine Antwort bekommen würde. Zur Frage: Ist es so, dass gewisse Muskeln eine höhere oder niedrige Wiederholungszahl brauchen, um optimal zu wachsen? Weil in vielen Trainingsplänen für den einen Muskel zB 8-10 Whs vorgeschrieben sind, und für den anderen zB 12-15. Würde mich über eine Antwort freuen [emoji2]
     
  2. Anzeige

  3. #2 Geextah, 22.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
  4. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Hmm ok habs mir durchgelesen. Aber meine frage ist ob das für jeden muskel gilt, dass er optisch bei 8-10 whs am meisten wächst oder ob daa von muskel zu muskel variiert. Weil ich in diversen bodybuilding-trainingsplanen schon mal gesehen habe, dass man die übung xy mit zb 12-15 whs machen sollte [emoji52]
     
  5. Dangei

    Dangei Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Für die Optik ist es sinnvoller mehr Wdhs zu machen, für Kraft eher wenige Wdhs mit höherem Gewicht.

    "Wachsen" kann man also zweideutig sehen, einmal optisch (Volumen = Bodybuilding) oder die Kraft wächst, der Muskel dabei optisch nicht ganz so, mal mit meinem bescheidenen wissen simple erklärt.. Du musst wissen was du möchtest :)
     
  6. #5 Geextah, 22.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Das würde bedeuten, dass Bodybuilder mit Wdh. bis zu 15 Wdh. trainieren würden und das ist doch eher selten der Fall ;)
     
  7. Dangei

    Dangei Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Des stimmt auch wieder :)
     
  8. #7 Geextah, 23.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Ich kenne das mit den höheren Wdh. nur aus dem Grund, dass der jeweilige Muskel richtig ermüdet werden soll. Das heißt, die Übung könnte mit einem schwereren Gewicht den Muskel nicht mehr so ermüden wie man es möchte, deswegen wird auf weniger Gewicht und mehr Wdh. gesetzt.

    Andere begründen das mit einer besseren Durchblutung und einem besseren Pump.

    Kann man machen, muss man aber nicht :)
     
  9. Dangei

    Dangei Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Jepp, man liest es öfter bei GK Plänen, wer da noch Isos z.B. Für Bizeps machen möchte, da werden 2x 10-12 vorgeschlagen..
     
  10. #9 Geextah, 23.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Hab ich in meinem Plan auch mit drin.
    Da mach ich dann noch mal zwei Sätze á 10 Wdh, manchmal auch mehr, wenn mehr geht :)
     
  11. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Was bringt ein Pump eigentlich? [emoji54]
     
  12. #11 Geextah, 23.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Im Endeffekt eine erhöhte Durchblutung des Muskels, wenn ich es richtig verstanden habe.
    Der Muskel fühlt sich dann voll und prall an. bzw. der ganze Körper.

    Mehr ist es eigentlich nicht.
     
  13. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Also nur fürs Feeling? Dann muss ich keinen krassen Pump haben [emoji16]
     
  14. #13 Geextah, 23.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Nein, es geht auch um die Durchblutung. Der eine oder andere ist der Ansicht, dass dadurch die Muskeln besser mit allen nötigen Stoffen versorgt wird.
    Es geht also nicht nur um das Gefühl, sondern auch um die Versorgung, wobei das aber ein Punkt ist wo sich die Geister scheiden. ;-)
     
  15. #14 axelwalldorf, 23.08.2015
    axelwalldorf

    axelwalldorf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Hallo Vlaad,
    es ist sinnvoll die Wiederholungszahl zu variieren. Deshalb werden Dir viele ein System mit drei verschiedenen Phasen empfehlen.
    Maximalkraftphase (4-6 Wd.), eine Hypertrophiephase (8-13 Wd.) und eine Kraftausdauerphase (mind. 15 Wd.).
    So hast du verschiedene Reize und wirst nicht so schnell stagnieren...
    Viele Grüße
     
  16. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Und wie lange dauert so eine phase? :)
     
  17. #16 Geextah, 23.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Das variieren von Phasen kann man machen, muss man aber nicht unbedingt.
     
  18. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Mir gehts hauptsächlich um die Optik (oberflächlich, ich weiß), womit erzielt man denn bessere sichtbare Erfolge? Mit den phasen oder immer im hypertrophie-wiederholungsbereich trainieren? [emoji16]
     
  19. #18 axelwalldorf, 23.08.2015
    axelwalldorf

    axelwalldorf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Spreche da weitestgehend aus eigener Erfahrung :)
    Bei mir und vielen meiner Freunde klappt ganz gut, wenn man stagniert:)
    Und gerade wenn man eine gewisse Zeit einen Wiederholungsbereich trainiert und dann wechselt, spürt man den Reiz wieder viel besser und ob das was hilft oder nicht... Es fühlt sich einfach viel geiler an! :D
     
  20. Anzeige

  21. #19 Geextah, 23.08.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    171
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Da reicht aber auch schon ein Wechsel von 6 Wdh auf 10 Wdh bis 15 muss man meiner Meinung nach nicht unbedingt.
     
  22. Vlaad

    Vlaad Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

    Und wie lange würde so ein phase dauern axelwalldorf? :)
     
Thema:

Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Wiederholungszahl sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. IF mit unterschiedlichen Startzeiten? 18/6

    IF mit unterschiedlichen Startzeiten? 18/6: Hallo liebe Leute, ich wollte gerne mit IF anfangen bzw. habe es schon und verfolge das Schema 18/6. Nun meine Frage, an vielleicht erfahrene...
  2. Ernährung bei unterschiedlichen Sportarten

    Ernährung bei unterschiedlichen Sportarten: Hallo zusammen, momentan betreibe ich zwei unterschiedlich Sportarten: Fußball und Kraftübungen zuhause. Kraftübungen deswegen, weil ich etwas...
  3. Unterschiedlicher Muskelreiz

    Unterschiedlicher Muskelreiz: Hallo, bin ganz neu im Forum und starte gleich mit meiner ersten Frage: wenn ich Übungen ausführe spüre ich auf der rechten Seite eine deutlich...
  4. unterschiedliche definierte arme

    unterschiedliche definierte arme: ich mache das selbe training beider arme bin auch noch rechtshänder,aber mein linker arm ist deutlich besser deffiniert als der rechte????könnt...
  5. Unterschiedlicher Muskelwachstum

    Unterschiedlicher Muskelwachstum: Hallo, ich traniere jetzt seit einem Jahr aber mit Unterbrechung!Der Grund dafür ist das meine linke Brusthälfte sehr viel größer ist als die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden