Verwirrung pur... Anfänger sucht Hilfe

Diskutiere Verwirrung pur... Anfänger sucht Hilfe im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi! Erstmal vorweg: das ist mein erster Post hier. Ich habe keine Ahnung, ob ich in diesem Forum richtig bin und ob ich in der richtigen Rubrik...

  1. #1 XXOHSNA, 09.05.2014
    XXOHSNA

    XXOHSNA Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Erstmal vorweg: das ist mein erster Post hier. Ich habe keine Ahnung, ob ich in diesem Forum richtig bin und ob ich in der richtigen Rubrik poste, aber ich denke mal schon ;)
    Zu mir: Ich bin 21; 1,93cm groß und wiege derzeit <105KG. Ich habe einen kleinen Bauchansatz und ärgerlicherweise ordnetlich Hüftspeck (das stört am meisten!!!), dazu noch etwas zu viel an der Brust.
    Seit ca. 3 Monaten gehe ich ins Fitnessstudio und das konsequent 4-6 mal die Woche. Mir macht es unglaublich viel Spaß und ich habe (unglaublicherweise) mehr Disziplin, als ich es mir jemals hätte vorstellen können (bin eigentlich eher der faule Typ, der alles an Arbeit vor sich herschiebt, bis auf den letzten Drücker halt, nur in dieser Sache halt nicht).
    Gestartet habe ich mit 112 Kilogramm, habe also in den 3 Monaten etwas mehr als 7KG abgenommen. Erfolgt ist dies NUR mit Krafttraining und einer Ernährungsänderung. Ich frage mich nur, ob dies auf lange Sicht was bringt... deshalb zu meinem Vorgehen:

    TRAINING
    Wie gesagt, ich gehe 4-6 mal die Woche trainieren. Kardio habe ich bis jetzt nie gemacht, sondern lediglich das Krafttraining. Zusammen mit einem Freund, der seit 4-5 Jahren schon "pumpen" geht, habe ich nen Trainingsplan erstellt an den ich mich auch halte. Der entspricht zu einem großen Teil auch dem, was die Trainer mir gesagt haben, nur noch intensiver. Ich trainiere sehr oft erst gegen 20:30, weswegen ich meistens nichts mehr danach esse. Ich denke mal, das ist nicht gut, jedoch will ich nicht 4x am Tag essen und erst recht keine Kohlenhydrate. Nach dem was ich gelesen habe, ist das aber wohl in Maßen doch gut i.Vm. Eiweiß. Bin da ziemlich ratlos.

    ERNÄHRUNG
    Ernährungsmäßig sieht das bei mir etwas komisch aus. Früher hab ich gegessen was ich wollte. Viel zu viel auf jedenfall, satt war ich erst nach riesigen Portionen. Genascht habe ich selten und Süßzeug habe ich auch nie getrunken. Jetzt habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und esse kleinere Portionen und sehr viel Obst und Gemüse während der Mahlzeiten. Deshalb zu dem normalen Ablauf: Morgens esse ich Vollkornbrot und/oder Haferflocken mit Obst. Aufstriche sind entweder fettarmer Schinken oder Putenbrust oder Marmelade. Selten mal Nutella (das einzige was ich mir gönne). Butter lasse ich seit 3 Monaten jetzt weg. Mittags gibts immer Nudeln, Reis, Kartoffel und manchmal Huhn/Pute dazu, sehr oft einen ungezuckerten Obstsalat als Nachspeise. Soßen gibt es entweder keine oder fettarm, ansonsten ein wenig Ketchup dazu. Abends esse ich dann Eiweißbrot, Salat mit Hühnerstreifen oder 0,1% Yoghurt bzw. Magerquark.

    Meint ihr, mit diesem Vorgehen kann ich den Körperfettanteil senken und abnehmen, ohne groß an dem bisschen Muskelmasse einzubüßen, was ich schon habe? Bis jetzt scheint es zu funktionieren, jedoch kommt mir das alles spanisch vor. In vielen Foren liest man die unterschiedlichsten Tipps und Dinge und ich komm echt gar nicht mehr klar. Deshalb nochmal konkrete Fragen:

    1. Kohlenhydrate, wenig Fett, intensives Krafttraining: KFA senken und abnehmen, ohne groß Muskelmasse einzubüßen?!
    2. Nach dem Training nix essen, wenn doch, WAS?
    3. Lohnen sich als Anfänger (und besonders weil ich primär Fett verlieren will) irgendwelche Eiweißpulver oder ähnliches?


    So, ich hoffe ich habe mit diesem Bombardement mit Fragen niemanden abgeschreckt. Danke schonmal an die, die mir eventuell weiterhelfen können.

    MfG
     
  2. Anzeige

  3. #2 jo.bouscheljong, 09.05.2014
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Da du doch schon recht viel abgenommen hast, geht es doch wohl in die erwünschte Richtung.
    unmittelbar nach dem Training einen Whey-Protein Drink und 1 oder 2 Bananen . Wenn du damit hinkommst, da du ja spät Abends trainiert, so ein bis zwei Stunden vor dem Schlafen gehen 500 gr Magerquark vlt mit Obst oder ähnlichem gemischt . So hast du Abens noch etwas sättigendes im Bauch und die Eiweissversorgung über Nacht ist auch abgedeckt .

    Was deinem Anliegen auch entgegenkommen sollte wäre an den Eisenfreien Tagen Cardio Training. Zb Schwimmen,Joggen , oder vlt auch eine ganz andere schnelle Sportart .
     
  4. #3 Unregistriert, 09.05.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Schonmal vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Nach dem Training 1-2 Bananen? Bananen haben ja bekanntlicherweise etwas mehr Kalorien als anderes Obst, das ist aber völlig egal? Und wegen Proteinpulver, das werd ich mir dann wohl doch mal zulegen...

    MfG
     
  5. #4 jo.bouscheljong, 09.05.2014
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Bei den Bananen geht es sich darum die leergebrannten Energiespeicher direkt nach dem Training wieder aufzufüllen . Ich selber gehe zb hin und mische einfach zwei Eßlöffel normalen Zucker unter das Whey Protein ( Wird hier wahrscheinlich nicht viel zustimmung finden ) aber der Zweck heiligt die Mittel .;)
     
  6. #5 XXOHSNA, 09.05.2014
    XXOHSNA

    XXOHSNA Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Angenommen ich würde ich Protein Pulver besorgen, dann kann ich doch besser die Kalorien so spät weglassen und "nur" nen Eiweißshake damit zuführen. KP, kenne mich null damit aus, deswegen weiß ich auch nicht wie gehaltvoll so ein Shake dann ist :D
     
  7. #6 jo.bouscheljong, 09.05.2014
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Ich meinte damit auch nicht Kalorien , sondern da geht es sich um die Kohlehydrate.
     
  8. Anzeige

Thema:

Verwirrung pur... Anfänger sucht Hilfe

Die Seite wird geladen...

Verwirrung pur... Anfänger sucht Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Verwirrung über Einstieg nach Verletzungspause

    Verwirrung über Einstieg nach Verletzungspause: Servus! Ich habe gemerkt, dass ich etwas individuelle Hilfe brauche und bezüglich meiner Frage am Ende würde ich euch erstmal meine...
  2. Ernährungs-Verwirrung einer Läuferin

    Ernährungs-Verwirrung einer Läuferin: Hallo, ich kenne mich kein bisschen mit Ernährung aus. Das war auch der Grund, aus dem ich mich hier angemeldet habe. Auch wenn hier alles sehr...
  3. Verwirrung zum Kalorienbedarf.Benötige Hilfe!

    Verwirrung zum Kalorienbedarf.Benötige Hilfe!: Nach stundenlanger Onlinerecherche geb ich es nun auf heraus zufinden was mein Kalorienbedarf ist.Auf etlichen Seiten bekommt man verschiedene...
  4. Trainingsplan! Verwirrung die 3te!

    Trainingsplan! Verwirrung die 3te!: Argh man jetz bin ich wieder auf die Schiefe Bahn geraten glaube ich Habe früher 4 mal die woche trainiert 2er Split Brust Trizeps Nacken...
  5. Leichte Verwirrung ,brauche Hilfe!!

    Leichte Verwirrung ,brauche Hilfe!!: Hallo, hab gerade im Forum nach einer passenden Antwort für meine Fragen gesucht aber das hat mich noch viel mehr verwirrt wie ohnehin schon-.-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden